KG Brachbach

Beiträge zum Thema KG Brachbach

Lokales
In mehreren Trupps zogen Mitglieder der KG Brachbach durch das Dorf, um einen Hauch von Karneval zu verbreiten. Und nein, die Mütze von Ex-Prinz Lulle I. stammt nicht vom Fell des Höhwaldbären.
2 Bilder

KG Brachbach verteilt Kamelle und den „Posdilljong“
Ein Hauch von Rosenmontag

thor Brachbach. Wie gut, dass der Höhwaldbär kein Eisbär ist. Ansonsten hätte man ausgerechnet am Rosenmontag in Brachbach einen Fall von massiver Wilderei vermuten müssen. Denn die schwere Fellmütze von Lukas „Lulle“ Zöller sah in ihrem strahlendem Weiß aus, als hätte sie noch wenige Tage zuvor einem Verwandten von „Knut“ gehört. Doch der Ex-Prinz der KG Brachbach kann entlastet werden: Niemals würden er oder andere närrische Mitstreiter dem Höhwaldbär etwas zuleide tun. Vom einem weißen Fell...

  • Kirchen
  • 15.02.21
  • 199× gelesen
LokalesSZ
Karneval in Zeiten einer Pandemie: Geht das überhaupt? Der Dachverband der Karnevalisten hat diese Frage mit Nein beantwortet und rät den Vereinen, auf die gesamte Session zu verzichten.  Archivfoto: damo

Dachverband empfiehlt, auf die Session zu verzichten
Karneval auf der Kippe?

damo/rai Kreis Altenkirchen. Wer an die närrischen Tage denkt, assoziiert fast zwangsläufig auch das Wörtchen „Maske“ – aber damit ist dann das Modell „Karneval in Venedig“ gemeint und nicht der Mund-Nasen-Schutz. Aber das Coronavirus macht auch vor dem Karneval nicht Halt, und so stellt sich irgendwann auch die Frage, wie in Zeiten der Pandemie Karneval gefeiert werden kann. Die Rheinischen Karnevals-Korporationen haben jetzt geantwortet: Sie empfehlen, auf die gesamte Session 2020/21 zu...

  • Betzdorf
  • 17.05.20
  • 273× gelesen
Lokales
Karnevalstauglicher Ortsbürgermeister oder Sitzungspräsident mit politischen Fähigkeiten? Eigentlich egal.
4 Bilder

Kappes denkt über Fusion mit Mudersbach nach
„Von uns das Brach-, von euch das -bach“

damo Brachbach. Kann der Ortsbürgermeister Karneval – oder kann der Sitzungspräsident Politik? Schwer zu sagen, Fakt ist jedenfalls: Spätestens als Steffen Kappes die Bütt okkupierte, herrschte am Samstagabend richtig Stimmung in der nach wie vor zartlachsrosafarbenen Peter-Hussing-Halle. Dorthin hatte die KG Brachbach zur Sitzung eingeladen – und siehe da: Nicht nur die Brachbacher waren dem Ruf gefolgt – auch etliche Mudersbacher waren da. Und die sind diesmal ziemlich glimpflich...

  • Kirchen
  • 16.02.20
  • 1.126× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.