Kinder-Impfung

Beiträge zum Thema Kinder-Impfung

Lokales
Für das offene Impfangebot in den Räumlichkeiten des Medizinischen Versorgungszentrums sind noch Plätze frei.

MVZ-Praxen der Kinderklinik starten Impfaktion
Impfung "zwischen den Jahren" für Kinder ab fünf

ap Siegen. Nachdem nun ein geeigneter Impfstoff für Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren verfügbar ist, hat sich das Team um den Chefarzt und ärztlichen Direktor der DRK Kinderklinik, Markus Pingel, bemüht, kurzfristig zwischen Weihnachten und Silvester ein offenes Impfangebot in den Räumlichkeiten des Medizinischen Versorgungszentrums anzubieten. Aktuell sind in dem Online-Buchungsportal noch Termine frei. Lange Wartelisten für Impfungen beim KinderarztUnzufrieden ist der Chefarzt deshalb...

  • Siegen
  • 28.12.21
LokalesSZ
Der neunjährige Lennart Ahl aus Siegen war ganz tapfer. Nach der Impfung gab es sogar noch eine Tüte Gummibärchen mit nach Hause.

Fünf- bis Zwölfjährige können geimpft werden
Jetzt sind die Kleinsten an der Reihe

gro Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Ein klärendes Vorgespräch, ein kurzer Piks und schließlich ein buntes Pflaster – Lennart Ahl ist eines von vielen Kindern, das in dieser Woche die Corona-Schutz-Impfung bekommt. Denn wie in ganz Nordrhein-Westfalen, ist nun auch in der hiesigen Region das Impfangebot für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren gestartet. Bundesweit stehen dafür zunächst rund 2,4 Millionen Impfdosen zur Verfügung. Eltern, die ihre Kinder impfen lassen möchten, können sich entweder...

  • Siegen
  • 17.12.21
Lokales
Sollten Eltern ihre Kinder lieber sofort impfen lassen oder warten, bis ein Vakzin für die Omikron-Variante auf dem Markt ist?

Impfung von Fünf- bis Elfjährigen
Sollten Eltern auf einen Omikron-Impfstoff warten?

sz/RND Siegen/Berlin. Die Corona-Impfungen für Fünf- bis Elfjährige laufen in dieser Woche in Deutschland an. Die Omikron-Variante und die von Impfstoffherstellern angekündigte Arbeit an einem angepassten Vakzin dürfte für manche Eltern die Frage aufwerfen, wie sinnvoll die Impfung mit dem bisherigen Impfstoff bei einem gesunden Kind jetzt ist. Ein Überblick: Für Kinder ab 12 Jahren gibt es schon länger eine generelle Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko). Bei den kleineren...

  • Siegen
  • 15.12.21
Lokales
An diesem Montag geht es los: Auch Fünf- bis Elfjährige können jetzt in NRW geimpft werden.

Corona-Impfung für Kinder
Was tun, wenn sich Eltern uneinig sind?

sz/RND Siegen/Berlin. Ein kleiner Piks mit großem Konflikt­potenzial: Sind Eltern unterschiedlicher Meinung, ob ihr Kind gegen das Corona­virus geimpft werden soll, kann das die ganze Familie belasten. „Wenn sich Eltern bei diesem Thema nicht einig sind, ist das eher eine Aussage über die Beziehung der beiden als über den medizinischen Aspekt“, sagt Kinder- und Jugendlichen­psychotherapeutin Ariadne Sartorius. Es gehe etwa darum, wer welche Entscheidungen trifft und wer wie viel Raum in der...

  • Siegen
  • 13.12.21
Lokales
An diesem Montag geht es los: Auch Fünf- bis Elfjährige können jetzt in NRW geimpft werden.

Mobile Impfteams an Schulen gefordert
Heute startet die Kinderimpfung

sz/RND Siegen/Berlin. Die Kinderimpfungen mit einem Corona-Impfstoff für Fünf- bis Elfjährige sollen in dieser Woche in Deutschland anlaufen. Das Bundesgesundheitsministerium hatte den Start der Auslieferung des Kindervakzins von Biontech/Pfizer angekündigt. Neben Kinderarztpraxen sind auch in öffentlichen Impfzentren Kinderimpfungen vorgesehen, aber nicht überall. Mancherorts sind auch besondere Impf-Aktionen geplant - in Berlin etwa im Zoo oder im Naturkundemuseum, in Niedersachsen im...

  • Siegen
  • 13.12.21
Lokales
Die Stiko wird die Impfung von Kindern wohl empfehlen.

Auch gesunde Kinder sollen geimpft werden können
Stiko will Kinderimpfung empfehlen

sz Siegen/Berlin. Die Ständige Impfkommission (Stiko) will den Covid-19-Impfstoff für Fünf- bis Elfjährige von Biontech und Pfizer für Kinder mit Vorerkrankungen empfehlen. Bei individuellem Wunsch könnten auch Kinder ohne Vorerkrankung geimpft werden, heißt es in einer Mitteilung des Expertengremiums vom Donnerstag zu einem Beschlussentwurf. Es handelt sich noch nicht um eine finale Stiko-Empfehlung.

  • Siegen
  • 09.12.21
LokalesSZ
Derzeit sind die Schulen im Distanzunterricht. Damit die Schüler dauerhaft in den Unterricht zurückkehren können, setzen sich Schülervertreter dafür ein, dass junge Menschen bei der Impfung bevorzugt werden sollen.
3 Bilder

Vertreter wollen junge Menschen bei Impfung bevorzugen
Sind jetzt die Schüler dran?

gro Siegen/Bad Berleburg. Es ist ironischerweise ein Freitag, der 13., der besonders den Schülern in Erinnerung bleiben wird. An diesem März-Tag im vergangenen Jahr ist für viele Kinder und Jugendliche ein Traum wahr geworden: Die Schulen wurden geschlossen. Dann folgte jedoch die Ungewissheit. Die Pandemie breitete sich weiter aus. Aus dem anfänglichen Traum wurde ein Albtraum. Home-Schooling, Präsenzunterricht, Wechselmodell. Ein ständiges Hin und Her. Nun scheint jedoch eine mögliche Lösung...

  • Siegen
  • 18.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.