Kinder

Beiträge zum Thema Kinder

LokalesSZ
Melanie Jung, Petra Baldus, Daniela Weber und Lucia Stupperich vom Kinderschutzdienst freuen sich über eine 8000-Euro-Spende vom Energieversorger EAM. Den Scheck haben Marco Müller und Johannes Rudolf (v.l.) überreicht.

Pandemie hat Lage verschlimmert
Kinderschutzdienst hat alle Hände voll zu tun

damo Kirchen. Das Team des Kinderschutzdienstes hat derzeit alle Hände voll zu tun: Klar, Weihnachten ist immer eine Zeit, in der in instabilen Familien schwelende Konflikte eskalieren können. Aber es ist noch immer die Pandemie, die dem vierköpfigen Team mehr Arbeit beschert, als man es den Kindern im AK-Land wünschen würde – denn jeder einzelne Fall ist immer ein Schicksal, steht immer für ein Kind, das Gewalt erfahren musste. „Seit dem Herbst hat bei uns die Bude gebrannt“, redet...

  • Kirchen
  • 12.01.22
LokalesSZ
Der Nikolaus und Knecht Ruprecht beschenkten die Kinder am Schützenhaus Mudersbach mit Süßem.
2 Bilder

Nikolaus besucht Mudersbach
Siegtaler Musikanten spielen auf

rai Mudersbach. Der Tannenbaum erstrahlte im Lichterglanz. Es loderte in den dekorativen Feuertonnen, und die Siegtaler Musikanten spielten weihnachtliche Lieder auf dem Vorplatz des Schützenhauses Mudersbach. Es war heimelig, als der Nikolaus mit Bischofsstab in der Hand und Knecht Ruprecht an seiner Seite vorbeischaute. „Hier sind alle Kinder lieb“, stellte der Nikolaus fest, als die Kinder einzeln vortraten. Und so gab es für die Mädchen und Jungen im Lichterschein etwas Süßes....

  • Kirchen
  • 07.12.21
Lokales
Fehlende Kontakte und Kontrollinstanzen wie Schulen oder Kitas, vermehrte Probleme in den Familien: Die Pandemie hat auch Auswirkungen auf Kinder und
Jugendliche, die von Gewalt bedroht oder betroffen sind.
2 Bilder

Kinderschutzdienst bietet Hilfe an
Wenn Kinder unter Gewalt im häuslichen Umfeld leiden

nb Kirchen. „Kinderschutzarbeit ist immer Netzwerkarbeit“: Das sagt Lucia Stupperich klar und deutlich. Schließlich spricht sie aus Erfahrung: Stupperich ist eine von vier Kräften des Kinderschutzdienstes Landkreis Altenkirchen. Und der Begriff von der Netzwerkarbeit, er zeigt zwei Dinge ganz deutlich: Zum einen, wie wichtig es grundsätzlich für den Fachdienst ist, in einem Netz aus Partnern eingebunden zu sein. Zum anderen, welche Folgen die Corona-Pandemie auf seine Arbeit hat. Lockdowns...

  • Kirchen
  • 25.11.21
LokalesSZ
 Früher als geplant hat Chefärztin Dr. Louisa van den Boom ihre Arbeit in der Pädiatrie des DRK-Krankenhauses aufgenommen. Mit ihr zusammen ist Neuropädiater Halim Al Moudi (M.) aus Siegen über die Landesgrenze nach Kirchen gekommen, mit zum ärztlichen Team gehört auch Salah Shallof.
2 Bilder

Neue Schwerpunkte zum Diabetes-Tag
Erste Adresse bei der Schockdiagnose

thor Kirchen. Totgesagte leben länger: Das gilt für das DRK-Krankenhaus Kirchen im Allgemeinen – und die Pädiatrie im Speziellen. „Wir sind weder dicht noch sind wir die kleine Schwester der Kinderklinik Siegen.“ Ein Satz, in dem nicht nur jede Menge Selbstbewusstsein mitschwingt, sondern auch Wut. Und ein bisschen Trotz. Denn Dr. Lousia van den Boom, neue Chefärztin auf der Kinderstation, musste bei ihrem Dienstantritt Anfang Oktober parallel zur Behandlung der kleinen Patienten erst einmal...

  • Kirchen
  • 14.11.21
LokalesSZ
Das Sternsingermobil stand jetzt an der Michael-Grundschule: Rund 140 Dritt- und Viertklässler in fünf Gruppen hörten von der Sternsingeraktion und wie damit anderen Kindern geholfen wird.

Sternsinger in Aktion für einen guten Zweck
Kinder helfen Kindern

rai Kirchen. Das Schicksal von notleidenden Kindern berührte einst die 15-jährige Auguste von Sartorius: 1846 gründete das Mädchen aus Aachen mit ihren Freunden den Verein „Das Werk der heiligen Kindheit“, das heutige Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ Aachen. Von Auguste, von den Sternsingern und von der Not von Kindern, die so alt wie sie selbst sind, in anderen Ländern erfuhren am Dienstag die Dritt- und Viertklässler der Michael-Grundschule Kirchen, und zwar am Sternsingermobil. Die...

  • Kirchen
  • 10.11.21
Lokales
Der Spielplatz unterhalb der Schule in Friesenhagen wurde neugestaltet.

Ortsgemeinde investiert 40.000 Euro
Neuer Spielplatz in Friesenhagen

damo Friesenhagen. In Friesenhagen gibt es neuerdings wieder zwei Spielplätze, die diesen Namen auch verdienen: Nachdem vor einiger Zeit die kleine Anlage in Steeg neu gestaltet worden war, sieht’s jetzt auch unterhalb der Schule wieder deutlich besser aus. Rund 40.000 Euro hat die Ortsgemeinde dort investiert. Für diese Summe ist unter anderem ein neues Klettergerüst mit Seilbrücke angeschafft worden, aber auch an die kleinsten Besucher ist gedacht worden: So gibt es ein neues Spielgerät für...

  • Kirchen
  • 02.11.21
LokalesSZ
Gerade Kindern wird in Zeiten der Pandemie viel abverlangt. Der Kinderschutzdienst nimmt ihre Interessen besonders in den Blick und möchte dazu anregen, ihre Erfahrungen mit dem Lockdown mehr zu würdigen.

Kinderschutzdienst nimmt Interessen der Kinder besonders in den Fokus
Homeschooling und Lockdown hallen nach

damo Kirchen. „Die Kinderrechte sind in der Pandemie oft vergessen worden“: Das Fazit von Melanie Jung nach anderthalb Jahren ständigem Hin und Her zwischen Lockdown und Lockerung fällt ernüchternd aus. Abgeriegelte Spielplätze, kaum Kontakte, Lernen auf Distanz: All das hat die Kinder vor neue Herausforderungen gestellt, und „all das war bei den Strategien für den Umgang mit der Pandemie nicht in den Köpfen“, sagt die Sozialpädagogin. Grund genug für den DRK-Kinderschutzdienst, die Frage...

  • Kirchen
  • 12.07.21
Lokales
Die kommunale Kita in Kirchen möchte sich einen neuen Namen geben und damit endgültig mit der früheren katholischen Trägerschaft abschließen.

Welt-Entdecker statt St. Nikolaus
Kindertagesstätte beantragt Namensänderung

thor Kirchen. Unter Kindern dürfte Niklaus definitv zu den populärsten Heiligen gehören, steht der Name des Bischofs von Myra doch für gefüllte Stiefel und die Verheißung des nahen Weihnachtsfests. Für die Knirpse im Kirchener Oberdorf war er aber das ganze Jahr allgegenwärtig, schließlich trägt die Kita an der Feldstraße seinen Namen. Noch. Denn das Erzieherinnen-Team hat eine Namensänderung beantragt: Statt „St. Nikolaus“ soll die Kita künftig „Welt-Entdecker“ heißen. Darüber muss nun der...

  • Kirchen
  • 15.06.21
Lokales
Wer hätte gedacht, dass um den Schulstandort Herkersdorf/Offhausen noch einmal eine ähnliche Diskussion entbrennt wie zu jener Zeit, als um den Erhalt der Außenstelle gekämpft wurde?

Streit um abgelehnte Gastschulanträge
Standort Bärendienst erwiesen

thor Kirchen. Wenn es ein politisches Gremium in der Verbandsgemeinde Kirchen gibt, das denkbar ungeeignet für emotionale politische Debatten ist, dann mit Sicherheit der Schulträgerausschuss. Es geht schließlich um Kinder. Am Donnerstagabend wurde man allerdings eines Schlechteren belehrt. Und nein, die Diskussion per Webex-Runde drehte sich nicht um eine neue Turnhalle am Molzberg (der Tagesordnungspunkt wurde abgesetzt), sondern um die Grundschul-Außenstelle Herkersdorf/Offhausen. Dabei...

  • Kirchen
  • 21.05.21
LokalesSZ
Hauswirtschafterin Helga Schmidt sowie eine weitere Kraft bereiten jeden Tag frische Mahlzeiten für die Mädchen und Jungen in der Kita „Im Wiesengrund“ zu. Nun erhält die Einrichtungen einen Anbau, denn die neue Gesetzeslage macht Platz zum Mittagessen nötig.

Mehr Kapazitäten schaffen wegen Kita-Gesetz
Kita "Wiesengrund" wird erweitert

dach Kirchen. Das neue Kita-Gesetz wirbelt so einiges durcheinander. Wie bereits berichtet ist Kern der Novelle, dass allen Kita-Kindern dann täglich sieben Stunden Betreuung zustehen. Das wiederum bringt zwangsläufig die Mittagsverpflegung ins Spiel: Die Kapazitäten dafür müssen gehörig aufgestockt werden. Und dass das nicht alle Kitas mit Bordmitteln bewerkstelligen können, liegt auf der Hand. So auch im „Wiesengrund“ Herkersdorf/Offhausen: Diese Einrichtung bekommt, nur wenige Jahre nach der...

  • Kirchen
  • 05.05.21
Lokales
Der Kinderschutzdienst schlägt Alarm: In Zeiten der Corona-Pandemie werden mehr Kinder Gewaltopfer und externe Kontrollinstanzen fallen weg.
2 Bilder

Corona trifft den Nachwuchs hart
Mehr Kinder werden Opfer von Gewalt

damo Kirchen. Es ist gekommen, wie es kommen musste: Die Fallzahlen des Kinderschutzdiensts sind im Corona-Jahr deutlich gestiegen, und zwar von 77 auf 96. Und als ob diese Zahl nicht schon alarmierend genug wäre, kommt erschwerend hinzu, dass externe Kontrollinstanzen wie Lehrer oder Erzieher wegen des Lockdowns viele Alarmzeichen schlichtweg nicht wahrnehmen können. Die Dunkelziffer dürfte also gerade derzeit besonders hoch sein. All das wurde am Mittwoch bei einem Pressegespräch in den neuen...

  • Kirchen
  • 24.03.21
LokalesSZ
Auf ein Fest zur Spielplatzeinweihung musste verzichtet werden, aber wenigstens symbolisch wurde ein Band durchgeschnitten.
2 Bilder

Eröffnung ohne Feier
Spielplatz in Hinhausen freigegeben

rai Hinhausen. Rechtzeitig für die vermutlich letzten schönen Wochen des Jahres haben die Kinder den neuen Spielplatz in Hinhausen in Beschlag genommen und auf seine Funktionstüchtigkeit getestet: Die Freude bei ihnen war groß – ebenso bei den fleißigen Helfern. Seit Mitte Mai hatten sie eine tolle Spiellandschaft aus dem Boden gestampft. Freitags und samstags waren die letzten Arbeiten ausgeführt worden. Vor dem Spielplatz wurde Schotter angeschüttet. Eine Tonne Rundkies, der in Hinhausen...

  • Kirchen
  • 30.08.20
LokalesSZ
Auf dieses Schild allein wollen sich die Anlieger der Straße „Auf dem Härdtchen“ nicht verlassen. Sie fordern Sicherungsposten, die die Schwerlastwagen auf dem Weg zur Mastbaustelle begleiten.

Nachbarn sind um ihre Kinder besorgt
Wohnstraße wird zur Baustellenzufahrt

damo Brachbach. Sie haben sich mit Händen und Füßen gewehrt. Sie haben protestiert, sie haben zivilen Ungehorsam angekündigt, sie haben die Politik ins Boot geholt. Aber geholfen hat’s herzlich wenig. Die Anlieger der Straße „Auf dem Härdtchen“ stehen jetzt unmittelbar vor der Situation, die sie mit allen Mitteln abwenden wollten: Dass ihre ruhige Wohnstraße zur Hauptzufahrt einer Strommast-Baustelle wird.Die Gemeindestraße, die von der Büdenholzer Straße abzweigt, scheint auf den ersten Blick...

  • Kirchen
  • 26.08.20
LokalesSZ
Hier wird demnächst ein Karussell stehen.
2 Bilder

Helfer lassen Muskeln spielen
Ehrenamtliche Tatkraft schafft neuen Spielplatz

rai Hinhausen. Da werden sich die Kinder freuen, wenn sie nach den Sommerferien den Spielplatz in Hinhausen auf seine Funktionsfähigkeit prüfen können. Beim Klettern und Balancieren. Seit Ende Mai laufen die Arbeiten für die Neugestaltung – und wie schon beim Gegenstück in Harbach mit einem enormen ehrenamtlichen Engagement. Der Spielplatz im Ortsteil Hinhausen war in die Jahre gekommen. Nach einer TÜV-Prüfung war die Anlage seit Anfang des Jahres gesperrt. Ortsgemeinde, Ratsmitglieder, Eltern...

  • Kirchen
  • 19.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.