Kinderbetreuung

Beiträge zum Thema Kinderbetreuung

LokalesSZ
Die erfahrenen (Tages-)Mütter Katharina Nawrath (l.) und Nuray Üzüm (r.) betreuen ab Oktober neun „Krönchenkinder“ und haben lange Wartelisten. „Oft wohnen die Großeltern nicht in direkter Nähe oder müssen selbst arbeiten gehen“, weiß Üzüm.

Knapp ein Drittel der unter Dreijährigen besucht in NRW eine Kindertagesbetreuung
Genügend Platz für Siegens Nachwuchs

ap Siegen. Kind und Karriere lassen sich häufig nur schwer vereinbaren. Zumindest selten ohne Stress, schlechtes Gewissen oder das Gefühl, dass andauernd das eine oder das andere zu kurz kommt. Bietet der Arbeitgeber keine familienfreundlichen Modelle an, bleibt häufig nur eine Option: den Nachwuchs relativ früh in eine Betreuungsstätte zu geben. Doch dort sind die Wartelisten (teilweise) lang. „Wir haben deutlich mehr Anfragen als Plätze“, betonen die Siegener Tagesmütter Katharina Nawrath und...

  • Siegen
  • 03.10.21
Lokales
Eine kindgerechte Betreuung ist personalintensiv. Doch in vielen Kitas fehlen Fachkräfte.

Allein der evangelische Kirchenkreis hat aktuell 38 Stellen zu besetzen
In den Kitas fehlen Fachkräfte

tip/szSiegen. Zwei Studien zur frühkindlichen Bildung sehen bei der Personalausstattung der Kitas bundesweit erhebliche Defizite. Die Pandemie hat den Personalmangel in den Kindertagesstätten dabei noch verschärft. Das geht aus einer repräsentativen Befragung von 4466 Kitaleitungen hervor, die die Gewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE) vorgestellt hat. Eine erhebliche Fachkräfte-Lücke sieht auch eine Prognose der Bertelsmann Stiftung. Die Bertelsmann Stiftung prognostiziert, dass bis...

  • Siegen
  • 25.08.21
LokalesSZ
Eine imposante gebrauchte Spielebene bietet nun viele Möglichkeiten zum Spielen in der Kindertagespflege von Kerstin Kalleicher, hier mit Ehemann Mark Kalleicher. Vor der Kulisse überreichte Dietmar Farnschläder einen symbolischen Scheck.

Kinderbetreuung in Pandemie-Zeiten
„Der schönste Arbeitsplatz der Welt“

rai Wehbach. Alle hätten geschwitzt, als der Inzidenzwert im AK-Land der 165er-Marke nahekam, erzählt die Wehbacher Tagesmutter Kerstin Kalleicher. Hätte der Wert drei Tage darüber gelegen, hätte dies bedeutet: Die Kindertagespflege hätte auf Notbetrieb umgestellt werden müssen – nur für jene Kinder, deren Eltern berufstätig sind. Die 39-Jährige ist erleichtert, dass es mit dem Wert wieder herunterging. Jetzt sei es wieder munter in der Tagespflege – auch auf der neuen Spielebene. Für...

  • Kirchen
  • 27.05.21
Lokales
Die neue DRK-Kindertagesstätte Höhwäldchen in Wilnsdorf ist fast fertig. Derzeit werden die neuen Räume schon eingerichtet. Demnächst steht dann der Umzug an.

Kreis Siegen-Wittgenstein: 5299 Kita-Plätze für 5295 Ü3-Kinder
Kita-Quote über 100 Prozent

sz Siegen/Bad Berleburg. Erstmals seit vielen Jahren muss für das neue Kindergartenjahr ab August diesen Jahres nichts über das bisher Geplante hinaus neu gebaut werden. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Für alle Kinder seien absehbar Plätze vorhanden. Lediglich in Hilchenbach, Netphen und Neunkirchen plane das Kreisjugendamt die Einrichtung von drei zusätzlichen Großtagespflegestellen. Aktuell liefen noch einige Projekte, die in diesem bzw. dem nächsten Jahr abgeschlossen werden und bisherige...

  • Siegen
  • 17.02.21
LokalesSZ
Die Grünen im Kreistag bringen noch einmal den gewünschten, aber bisher nicht realisierten Erzieher-Bildungsgang am Berufskolleg in Bad Berleburg auf die Tagesordnung. Wie die Kreisverwaltung aber darstellt, ist die Perspektive eher schlecht. Foto: Björn Weyand

Erzieher-Ausbildung am Berufskolleg
Grüne üben Kritik an der Ermittlung des Bedarfs

bw Bad Berleburg. Die Idee, die Ausbildung zur Erzieherin bzw. zum Erzieher am Berufskolleg Wittgenstein (BKW) anzubieten, ist bereits seit mehr als zwei Jahren ein Thema. Im Dezember 2017 hatte der Kreistag einstimmig auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen, ein entsprechendes Angebot an der Bad Berleburger Berufsschule einzurichten. Für die Kreisverwaltung war der Auftrag klar, denn sie sollte die Vorbereitungen dafür treffen. Dass der Weiterbildungsgang auch in diesem Jahr nicht am...

  • Bad Berleburg
  • 04.06.20
LokalesSZ
Zum 1. August soll die neue Kita  in Trägerschaft der AWo vorübergehend auf dem Sportplatz Buschhütten ihre Pforten öffnen.

Übergangs-Kita am Sportplatz (Update Freitag: Dorfplatz-Pläne)
"Triathlon nicht gefährdet"

nja Buschhütten.  Die Zukunft des Buschhüttener Sportplatzes ist ein heikles Thema in dem bevölkerungsreichen Kreuztaler Stadtteil. Das zeigte zuletzt im Herbst vergangenen Jahres eine Bürgerversammlung, in der die Verwaltung Pläne für einen Dorfplatz diskutieren wollte. Schnell merkte man: Überlegungen der Stadt, dort auch neuen Wohnraum zu schaffen, sorgten für Unruhe, Unsicherheit, Unmut – und Klärungsbedarf. Wie das Areal der Arena, die derzeit löwenbezahnt vor sich hin dümpelt, langfristig...

  • Siegen
  • 24.04.20
LokalesSZ
In Erndtebrück wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen gebaut. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe. Foto: Björn Weyand

Kinderbetreuung in Erndtebrück
Neue Umwelt-Kita wird an der Breslauer Straße gebaut

bw Erndtebrück. Ein geburtenstarker Jahrgang 2018 macht in Erndtebrück den Bau einer weiteren Kindertagesstätte erforderlich. Die Vorbereitungen sind auch schon weit fortgeschritten, wie die Siegener Zeitung auf Anfrage aus dem Kreishaus erfuhr. Gebaut wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen, betreut werden sollen in der Einrichtung sowohl Kinder unter drei Jahren als auch Kinder über drei Jahren. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband, wie Torsten Manges als Sprecher der...

  • Erndtebrück
  • 08.01.20
LokalesSZ
Der neue Gruppenraum der Kita Littfeld kann sich sehen lassen. Vor Weihnachten noch soll der Anbau bezugsfertig sein. Die Immobilie gehört der Stadt, der Kindergarten befindet sich nunmehr in Trägerschaft der AWo, die Mieterin ist.
8 Bilder

Kreuztal investiert 2 Mill. Euro
Kitas in der Wachstumsphase

nja Kreuztal. „Spätestens am 1. August 2020 soll die große Zusammenführung erfolgen“, sagte Kreuztals Stadträtin Edelgard Blümel, als sie sich gemeinsam mit Hochbauamtsleiter Frieder Bosch zu einer Baustellenbegehung mit der SZ vor dem städtischen Gebäude der Kita Littfeld traf. Dann nämlich sollen alle drei Gruppen der Kindertageseinrichtung unter einem Dach vereint sein. Seit Oktober vergangenen Jahres hat sich dort an der Adolf-Wurmbach-Straße schon einiges getan – der Anbau ist „äußerlich“...

  • Kreuztal
  • 22.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.