Kinderklinik

Beiträge zum Thema Kinderklinik

Lokales
Am Samstag spielten die Adventsbläser auf dem Turmbalkon der Nikolaikirche in Siegen.
2 Bilder

Nikolaikirche Siegen
Lkw-Hörner der Lichterfahrt übertönen Advents-Bläser

goeb Siegen. Gegen 17.10 Uhr mussten am Samstag die Advents-Bläser auf dem Turmbalkon der Siegener Nikolaikirche ihr Spiel vorübergehend einstellen, da sich aus der Löhrstraße mit Gehupe und Musik der beleuchtete motorisierte Lindwurm ankündigte. Zahlreiche Schaulustige hatten sich am Kornmarkt eingefunden, sei es, dass sie den adventlichen Klängen lauschen wollten, sei es, dass sie die Lichterfahrt der Autos durch die Stadt zur DRK-Kinderklinik mitbekommen wollten, weil die Brummis und...

  • Siegen
  • 05.12.21
Lokales
Die großen Weihnachts- und Schneemänner auf den PS-starken Fahrzeugen zogen die Blicke auf sich, wie hier auf der Weidenauer Straße.
10 Bilder

Spektakel in der Krönchenstadt
Bei der Lichterfahrt Siegen werden Spenden für Kinderklinik gesammelt

kaio Siegen. Sie war ein großes Spektakel am Samstagnachmittag, die erste Siegener Lichterfahrt. 42 US-Einsatzfahrzeuge, historische Wagen von DRK und Feuerwehr sowie mehrere US-Trucks waren bei der Kilometer langen Lichtertour mit dabei. Sinn und Zweck der schön anzusehenden Aktion: Entlang der Strecke wurden Spenden für die DRK-Kinderklinik gesammelt. Startpunkt war der Parkplatz am Leimbachstadion. Von dort fuhr die bunt beleuchtete und lautstarke Kolonne am Jung-Stilling-Krankenhaus vorbei....

  • Siegen
  • 05.12.21
Lokales
Das Team der DRK-Kinderklinik Siegen bietet an drei Nachmittagen in der Woche Corona-Impfungen für alle in Räumlichkeiten des MVZ Wellersberg an.

An drei Nachmittagen pro Woche
Kinderklinik bietet Corona-Impfungen für alle an

sz Siegen.  Um einen Beitrag im Kampf gegen die vierte Corona-Welle zu leisten, haben sich die Verantwortlichen der DRK-Kinderklinik Siegen und des MVZ Wellersberg  kurzfristig entschieden, an drei Nachmittagen in der Woche ein offenes Impfangebot in den Räumlichkeiten des Versorgungszentrums anzubieten. Ab dem  26. November können Impfwillige ab zwölf Jahren (mit Elternteil) sowie Erwachsene montags von 16   bis 20 Uhr und mittwochs und freitags von 14 bis  20 Uhr über den Haupteingang die...

  • Siegen
  • 23.11.21
LokalesSZ
Die Schranken an der Siegener Kinderklinik sind geschlossen – und haben neue Konflikte zutage gefördert.

Kinderklinik: Mieter bekommen keinen Sondertarif und parken fremd
Laborteam zahlt den vollen Parkpreis

js Siegen. Die Schranken sind geschlossen – und haben neue Konflikte zutage gefördert. Dass die DRK-Kinderklinik ihren mitunter flegelhaft missbrauchten Parkplatz auf dem Wellersberg seit einigen Wochen bewirtschaftet und Nutzer zur Kasse bittet, hat bereits für einigen Unmut in der Nachbarschaft gesorgt. Jetzt melden sich auch Mitarbeiter aus dem Klinikgebäude selbst zu Wort. Sie stehen nicht im direkten Dienstverhältnis zur DRK-Klinik, sind Angestellte eines unabhängigen medizinischen Labors....

  • Siegen
  • 19.11.21
LokalesSZ
Moritz Schäfer, Volker Milk, Sebastian Bussmann, Karl-
Josef Laumann, Carsten Jochum und Dr. Heiner Ellebracht (v. l.) bei der Übergabe der Fördermittel.
2 Bilder

5,7 Millionen Euro für Erweiterung der Psychiatrie
DRK-Kinderklinik bekommt Finanzspritze vom Land NRW

gro Siegen. Die Lage in den Kinderkliniken des Landes ist ernst. Wie die SZ mehrfach berichtete, ist eine finanzielle Unterstützung bitter nötig. Jetzt gibt es gute Nachrichten für die Klinik am Siegener Wellersberg: Sie erhält 5,7 Millionen Euro für die Erweiterung der Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJP). Der Förderbescheid wurde ganz aktuell, am Donnerstag, in den Räumlichkeiten der Bezirksregierung Arnsberg von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann übergeben. Die Freude ist dementsprechend...

  • Siegen
  • 19.11.21
LokalesSZ
Die DRK-Kinderklinik Siegen hat sich mit drei Projekten um Fördermittel beworben.
2 Bilder

NRW-Gesundheitsministerium stellt Kinderkrankenhäusern 100 Mill. Euro bereit
Finanzielle Unterstützung ist bitter nötig

gro Siegen. Die Kinderklinik Siegen ist, wie viele andere Krankenhäuser bundesweit, zurzeit stark belastet. Kaum freie Betten und zu wenig Personal – ein alltäglicher Kampf für Ärzte, Krankenpfleger, Eltern und Kinder. Angesichts der angespannten Lage stellt das NRW-Gesundheitsministerium jetzt zusätzliche 100.000.000 Euro für die Kinder- und Jugendmedizin sowie Geburtshilfe bereit. Carsten Jochum, Geschäftsführer der DRK-Kinderklinik Siegen, hat mit der SZ über die Finanzspritze gesprochen....

  • Siegen
  • 12.11.21
LokalesSZ
Auch die Kinderklinik in der Krönchenstadt hat alle Hände voll zu tun. Die Sorge vor den kommenden Wintermonaten ist bei den Medizinern groß.
2 Bilder

Atemwegs-Infekt trifft Säuglinge und Kinder
RS-Virus grassiert: Kinderklinik Siegen schlägt Alarm

gro Siegen. Schnupfen, Husten, Fieber, Halsweh: Derzeit rollt eine extreme Welle relativ schwerer Atemwegserkrankungen durch Deutschland, die vor allem Säuglinge und kleine Kinder betrifft. Das respiratorische Synzytial-Virus, kurz RSV, bringt Kinderkliniken im ganzen Land an den Rand ihrer Kapazitäten – auch die DRK-Einrichtung auf dem Siegener Wellersberg. „Wir verzeichnen einen deutlich früheren und heftigeren Verlauf an RSV-Infekten bei uns in der Region“, so Dr. Gebhard Buchal, Chefarzt...

  • Siegen
  • 08.11.21
LokalesSZ
Hinter der Schranke kostet es Geld: Zahlreiche Schüler des Bildungsinstituts BiGS suchen daher Stellplätze in der Nachbarschaft. Die Anwohner sind genervt, dass sie nun die Leidtragenden der Kinderklinik-Parkraumbewirtschaftung sind.

Geschlossene Schranken der Kinderklinik
Anwohner am Wellersberg Siegen klagen über Parkplatznot

js Siegen. Die Verkehrslage auf dem Siegener Wellersberg hat sich verschärft. Die Verwaltung zieht daher auf politischen Wunsch die Daumenschrauben bei den Verkehrskontrollen im Dunstkreis der DRK-Kinderklinik an. Auch wenn das Auto-Abstellen an den Straßen unterhalb des Krankenhauses legitim ist, werden doch immer wieder Falschparker vor Einfahrten oder an Bushaltestellen gesichtet. Mit der Drohkulisse einer Knöllchen-Gefahr soll dem Einhalt geboten werden. "Wir Anlieger bekommen das Abzocken...

  • Siegen
  • 06.11.21
LokalesSZ
Die Milch kommt direkt von einem Betzdorfer Bauernhof – gut 1000 Liter im Monat.
3 Bilder

„Cucina“ jongliert mit 2000 Essen jeden Tag
Wo Bio in der Großküche an Grenzen stößt

ihm Siegen. Kranke Kinder haben oft wenig Appetit. Und wenn doch, dann meistens auf ungesunde Sachen. Das stellt die Köche der Klinikküche vor Herausforderungen. Vor allem, wenn die Ärzte mitreden. „Bei Patienten mit Essstörungen wie Magersucht zum Beispiel müssen wir ja viele Kalorien im Essen unterbringen und das Fett möglichst verstecken“, erzählt Benjamin Güntzel, Betriebsleiter von „Cucina“, der Verpflegungstochter der Kinderklinik. Kein "Wünsch dir was" beim EssenDass die kleinen...

  • Siegen
  • 18.10.21
LokalesSZ
Schreibabys sind gar nicht mal so selten, bei den meisten hört das übermäßige Schreien bis zum vierten Monat aber auf.
2 Bilder

Wenn sich das Baby nicht beruhigt
„Schrei-Ambulanz“ der Kinderklinik hilft Eltern und Kindern

sp Siegen. Seit das Baby auf der Welt ist, haben die Eltern keine ruhige Minute mehr. Sie sind verzweifelt. Das Neugeborene schreit. Ständig. Es lässt sich kaum beruhigen. Säuglinge, die aus unerklärlichen Gründen ungewöhnlich viel schreien (mehr als drei Stunden pro Tag und an mehr als drei Tagen pro Woche) gelten als sogenannte Schreibabys, erklärt Dr. Holger Petri, Chefarzt der Sozialpädiatrie und Ärztlicher Leiter des Sozialpädiatrischen Zentrums der DRK-Kinderklinik in Siegen. Und das sei...

  • Siegen
  • 19.09.21
Lokales
Das St.-Martinus-Hospital sieht den Plänen des Eltern-Kind-Zentrums am Siegener Wellersberg gelassen entgegen.

Stellungnahme zum geplanten Eltern-Kind-Zentrum
Olpe setzt auf Nähe und Komfort

win Olpe. Eine Stellungnahme bezüglich der Siegener Pläne erreichte die SZ aus dem Olper St.-Martinus-Hospital. Dr. Jürgen Schwickerath, Chefarzt der Frauenklinik am St.-Martinus-Hospital: „In vielen Städten hat sich ein solches Modell durchgesetzt.“ Allerdings biete dies auch eine große Chance für Kliniken, die „eine Form der familienorientierten Geburtshilfe favorisieren und den werdenden Eltern anbieten“. Er sehe daher mit der Errichtung einer solchen großen Geburtsklinik in Siegen „keine...

  • Stadt Olpe
  • 10.09.21
Lokales
Aus dem Jung-Stilling Krankenhaus ist zu hören, dass man die medizinische Versorgung über wirtschaftliche Interessen stelle.
2 Bilder

Diakonie äußert sich zu geplantem Eltern-Kind-Zentrum
Medizinische Versorgung wichtiger als wirtschaftliche Interessen

sz Siegen.  Nachdem die Marien-Gesellschaft gemeinsam mit der Kinderklinik Siegen angekündigt hat, ein Eltern-Kind-Zentrum am Siegener Wellersberg zu errichten, hat sich nun die Diakonie in Südwestfalen zu dem Vorhaben der beiden Kliniken geäußert und warnt vor den negativen Folgen für Mütter im Falle von Komplikationen. „Wir möchten schon im Sinne eines guten Miteinanders Pläne anderer Kliniken nicht öffentlich kommentieren, zumal sich am Sachverhalt nichts geändert hat. Wir wollen nur...

  • Siegen
  • 10.09.21
LokalesSZ
Die DRK-Kinderklinik hat vermehrt mit Besuchern zu kämpfen, die keine der „3 Gs“ erfüllen, die Regelung aber nicht nachvollziehen können und ausfallend gegenüber den Mitarbeitern werden (Archivbild).

Beleidigungen und aggressives Verhalten gegen Mitarbeiter der Kinderklinik
„3 G“ sorgt für Polizeieinsätze

juka Siegen. Genesen, getestet oder geimpft. Das ist seit dem 20. August in Nordrhein-Westfalen nun auch die Voraussetzung für einen Besuch in einem Krankenhaus. Auf Verständnis trifft diese Maßnahme aber auch in diesem sensiblen Bereich oft nicht. „Leider kommt es schon immer seit der Verschärfung des Zugangs auch zu Überreaktionen und fehlendem Verständnis bei einigen wenigen Besuchern pro Tag“, berichtet Arnd Dickel, Pressesprecher der DRK-Kinderklinik. Seit Mitte 2020 ist das mittlerweile...

  • Siegen
  • 03.09.21
LokalesSZ
Die freie Zufahrt ist Geschichte: Die Schrankenanlage und zugehörige Technik ist montiert, Andreas Neef und Kollegen hatten dieser Tage alle Hände voll zu tun.

Schranken und Kameras gegen Randalierer
Parken an der Kinderklinik Siegen ab jetzt kostenpflichtig

sp Siegen. Immer wieder habe es in der Vergangenheit Ärger auf dem Parkplatz der DRK-Kinderklinik auf dem Siegener Wellersberg gegeben, vor allem in den etwas „versteckten“ Ecken. Das berichtet Dr. Martin Horchler, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein. Er nennt Vandalismus an Fahrzeugen, Müllentsorgung, das Versperren von Feuerwehrzufahrten und Treffen von Gruppen in der Nacht, die keine Anliegen hätten, die mit der Kinderklinik oder der Kita zusammenhingen. Um für mehr...

  • Siegen
  • 20.08.21
LokalesSZ
Vor dem Koblenzer Landgericht muss sich ein 28-Jähriger aus Wissen wegen Totschlags verantworten: Er soll seine eigene Tochter getötet haben.

Baby-Prozess um tote Hannah
Google-Daten belasten Angeklagten schwer

damo Wissen/Koblenz. Google vergisst nichts. Und das könnte für Sebastian T. Konsequenzen haben: Die Kripo hat das Handy des 28-Jährigen untersucht – und die Daten, die ans Tageslicht gekommen sind, spielen im Prozess um das tote Baby Hannah eine zentrale Rolle. Wie wichtig die Browserdaten im Totschlag-Prozess gegen Sebastian T. sind, wird schon daran deutlich, dass es in den Ermittlungsakten einen eigenen Sonderband namens „Detaillierter Webverlauf“ gibt. Dieser Name ist keine Übertreibung:...

  • Wissen
  • 14.07.21
LokalesSZ
Vor dem Koblenzer Landgericht muss sich ein 28-Jähriger aus Wissen wegen Totschlags verantworten: Er soll seine eigene Tochter getötet haben.

Gerichtsmedizinerin sicher: Baby an Schütteltrauma gestorben
"Schlimmste Form der Misshandlung"

damo Wissen/Koblenz. Als Hannah am 15. Januar in der Siegener Kinderklinik stirbt, schreiben die Ärzte eine erschütternde Diagnose in den Totenschein: Die Mediziner sind davon überzeugt, dass das Baby Opfer einer Gewalttat geworden ist. Um allerletzte Zweifel auszuschließen, wird der Leichnam des Säuglings in die Bonner Gerichtsmedizin überführt. Dort ist Inga Duval für die Obduktion zuständig, und sie ist es auch, die im Koblenzer Landgericht die Aussage des Angeklagten mächtig ins Wanken...

  • Wissen
  • 07.07.21
LokalesSZ
Dr. Louisa van den Boom wurde am Mittwoch vom Kaufmännischen Direktor Nicki Billig als neue Chefärztin der Pädiatrie (ab 1. Januar) des Kirchener Krankenhauses vorgestellt.

Dr. Louisa van den Boom ab 1. Januar im Kirchener DRK-Krankenhaus
Neue Chefärztin für die Pädiatrie

thor Kirchen. Es ist ein weiteres personelles Ausrufezeichen und ein klares Signal für den Standort Kirchen und auch darüber hinaus: Das DRK-Krankenhaus in Person des Kaufmännischen Direktors Nicki Billig hat am Mittwoch Dr. Louisa van den Boom als neue Chefärztin der Pädiatrie vorgestellt. Die 44-Jährige kommt von der DRK-Kinderklinik Siegen und tritt ihre neue Stelle zum 1. Januar an. Van den Boom wird Nachfolgerin von Dr. Salem El-Hamid. Der 70-Jährige scheidet auf eigenen Wunsch hin aus....

  • Kirchen
  • 07.07.21
Lokales
Vor dem Koblenzer Landgericht muss sich ein 28-Jähriger aus Wissen wegen Totschlags verantworten: Er soll seine eigene Tochter getötet haben.

Totschlag-Prozess um totes Baby
28-Jähriger Wissener legt Teilgeständnis ab

damo Wissen/Koblenz. Als Melanie R. das erste Mal ihr neugeborenes Baby auf dem Arm hält, sind alle Zweifel verschwunden. Dass Sebastian T. eigentlich nicht der Mann ist, mit dem sie sich ein Kind gewünscht hätte? Dass sie schon zweimal kurz vor der Trennung stand? Dass sie zu Beginn der Schwangerschaft über eine Abtreibung nachgedacht hat? Alles ist jetzt vergessen: „Ich war wie im siebten Himmel.“ Was die 30-Jährige am 9. November 2020, dem Tag der Geburt ihrer Tochter, aber noch nicht ahnt:...

  • Wissen
  • 06.07.21
Lokales
Dr. Björn Vehse, Carsten Jochum, Dr. Luisa van den Boom sowie Dr. Gebhard Buchal.

Aktuelle Liste der Top-Mediziner
Drei Kinderklinik-Ärzte ausgezeichnet

sz Siegen. Drei der Spezialisten in der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen der DRK-Kinderklinik Siegen wurden vom Magazin Focus in die aktuelle Liste 2021 der Top-Mediziner Deutschlands aufgenommen. Dr. Björn Vehse ist einer von wenigen Neuroorthopäden in NRW, der Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat, verursacht durch neurologische Störungen, versorgt. Gute Aufstellung in der Kinder- und Jugendmedizin Dr. Vehse, der u. a....

  • Siegen
  • 01.07.21
Lokales
Vor dem Landgericht in Koblenz muss sich ein 28-Jähriger verantworten, der seine Tochter getötet haben soll.
2 Bilder

Vermutung: Baby zweimal heftig geschüttelt
28-Jähriger soll Tochter getötet haben

damo Wissen. Noch hat Sebastian T. (Namen geändert) nicht versucht, das Unerklärliche zu erklären: Erst an einem der nächsten Prozesstage will der 28-jährige Angeklagte aussagen. Damit steht bislang, schwer wie Blei, nur die Version der Staatsanwaltschaft im Raum. Sie wirft dem jungen Mann aus Wissen vor, seine eigene Tochter getötet zu haben. Hannahs Leben war zu Ende, bevor es wirklich begonnen hat: Anfang November ist die Kleine auf die Welt gekommen, am 15. Januar ist sie in der Siegener...

  • Wissen
  • 23.06.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Nachdenken, überleben!

Es verhält sich wie bei Covid-19: Wer keinen kennt, der an den Folgen der Krankheit – ausgelöst durch das Coronavirus – leidet oder gar gestorben ist, für den ist die Pandemie nur eine Statistik von Fallzahlen und Inzidenzen und ganz weit weg. Auf die Sucht Rauchen übertragen heißt das: Wer als Konsument des blauen Dunstes keinen Raucher kennt, dessen Gliedmaßen amputiert worden sind, oder den gar der Krebs- oder COPD-Tod ereilt hat, für den ist die krasse Abschreckung auf der...

  • Siegen
  • 31.05.21
LokalesSZ
Finger weg von den Kippen, erst Recht im Beisein von Kindern. Der passive Tabakkonsum führt z. B. zur vermehrten Infektanfälligkeit im Kindesalter, sagt der Mediziner Gebhard Buchal.
2 Bilder

Zum Weltnichtrauchertag
Flammender Appell von Kinderarzt Dr. Gebhard Buchal an die Eltern

ch/sz Siegen. Die traurige Wahrheit: Rauchen löst jährlich mehr Todesfälle aus als Aids, Alkohol, illegale Drogen, Verkehrsunfälle, Selbstmorde und Morde zusammen. In Deutschland sterben etwa 120 000 Menschen jährlich vorzeitig aufgrund von Krankheiten, die durch den blauen Dunst ausgelöst werden. Das sind über 300 Menschen täglich. „Aus meiner Sicht ein guter Grund, jungen Menschen immer wieder die Gefährlichkeit dieses Rauschmittels gerade zu Beginn ihres Lebens klarzumachen“, so Dr. Gebhard...

  • Siegen
  • 31.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.