Kindertagesstätte

Beiträge zum Thema Kindertagesstätte

Lokales
Wichtiger Schritt: Der Verwaltungsrat der Pfarrei Hl. Familie hat dem Kaufangebot der Stadt für die Kita Haus Nazareth zugestimmt.

Ende des ,,Schimmeldramas'' rückt näher
Verwaltungsrat nimmt Kaufangebot an

nb Bruche/Betzdorf. Ein letztes Mal hatte der Betzdorfer Stadtrat das Angebot für den Kauf der Kindertagesstätte in Bruche erhöht – und der Verwaltungsrat der Pfarrei Heilige Familie hat jetzt zugestimmt. Auf Nachfrage bestätigte Verwaltungsratsvorsitzender Michael Pagnia am Freitagnachmittag die Entscheidung. In Bruche soll es weiterhin eine Kita geben In der vergangenen Woche (die SZ berichtete) hatte der Stadtrat beschlossen, der Pfarrei noch ein letztes Angebot zu unterbreiten. Schließlich,...

  • Betzdorf
  • 12.11.21
Lokales
Der neu gewählte Jugendamtselternbeirat 2021/2022 (von links nach rechts): Sarah Huckestein, Sandra Thurner, Titia Hensel, Laura Gajewski, Juliane Schneider, Kathrin Lawicki und Sabrina Habbel.

Stimme der Eltern
Neuer Jugendamts-Beirat im Kreis Olpe gegründet

sz Olpe. Im Kreis Olpe hat sich ein neuer Jugendamts-Elternbeirat konstituiert. 26 Vertreterinnen und Vertreter aus den Elternbeiräten der Kindertageseinrichtungen im Kreis waren im Kreishaus zusammengekommen, um das Beratungs- und Mitwirkungsgremium zu wählen. Die Anwesenden beschlossen, sieben Mitglieder in den Beirat zu entsenden. Gewählt wurden Sabrina Habbel vom Kindergarten „Rappelkiste“ Attendorn, Kathrin Lawicki vom Kindergarten St. Josef Saalhausen, Sandra Thurner vom...

  • Kreis Olpe
  • 09.11.21
LokalesSZ
Rund um den Kletterhügel an der Kita in Gerlingen sind verschiedenen Elemente verbaut, die zum Klettern, Kriechen, Hangeln, Ziehen und Krabbeln animieren.
2 Bilder

Neuer Kletterparcours an der Gerlinger Kita
Für kleine Bergsteiger und Höhlenforscher

yve Gerlingen. „Ich habe neue Schuhe“, sagt ein Junge in der Kindertagesstätte St. Antonius Gerlingen. Stolz zieht er sie an, greift dann zur seiner Jacke. Gemeinsam mit vier weiteren Kindern darf er heute für die Siegener Zeitung den neuen Kletterparcours testen. Er befindet sich neben dem Altbau der Kita in einem separaten Bereich des Geländes. In Windeseile läuft die Gruppe zu einem Hügel für Bergsteiger und Höhlenforscher, auf dem zahlreiche Elemente verbaut sind – zum Klettern, Kriechen,...

  • Wenden
  • 14.10.21
LokalesSZ
Die kath. Kita St.-Maria-Magdalena in Gebhardshain: Der Ortsgemeinderat hat sich Gedanken gemacht, wie mehr Plätze für Kinder geschaffen werden können.

Mehr Platz für Kinder
Warteliste bei der Kita St.-Maria-Magdalena

rai Gebhardshain. Die Plätze, die zwölf bzw. 15 ABC-Schützen in der kath. Kita St.-Maria-Magdalena 2022 und 2023 frei machen werden, sind planerisch bereits mit Voranmeldungen belegt, zudem gibt es schon eine Warteliste. Ist es möglich und ausreichend, die U3-Gruppe von 15 auf 25 Plätze aufzustocken? Oder muss doch angebaut werden? Mit diesen Fragen beschäftigte sich jetzt der Gemeinderat. Im August hatte sich das Gremium – die Kommune ist nur Trägerin des Gebäudes – bereits damit befasst. Nun...

  • Gebhardshain
  • 11.10.21
LokalesSZ
Steffen Schmidt, Julian Mehlberg und Michael Eichhorst sind Erzieher aus Leidenschaft. Elli, Levin, Lia, Mia und Justus können sich glücklich schätzen in einer Zeit groß zu werden, in der sie männliche Vorbilder nicht nur in der Familie erleben.
4 Bilder

Immer noch eine Rarität
In Krombach freuen sich drei Erzieher täglich auf ihren Job

nja Krombach. Elli hat ein wichtiges Anliegen. Mit einem herzerweichenden Blick hält sie ihren Kuschelwauwau in die Höhe und sagt, eindringlich bittend: „Julian! Mein Hund braucht ein neues Halsband.“ Ein überraschender „Arbeitsauftrag“ von vielen, der Julian Mehlberg an diesem Mittwoch erreicht. Der 28-Jährige freut sich jeden Tag aufs Neue auf seinen abwechslungsreichen und zudem gesellschaftlich relevanten Job, um den Männer auch heute noch meist einen großen Bogen machen: Der Eichener ist...

  • Kreuztal
  • 09.10.21
LokalesSZ
Die Kleinen wollen beschäftigt sein! Erzieher ist ein anspruchsvoller und anstrengender Beruf, die Entlohnung hingegen lässt zu wünschen übrig. Eine Verdi-Umfrage zeigt, dass viele Beschäftige mit ihren Arbeitsbedingungen unzufrieden sind.

Immer höhere Anforderungen und schlechte Bezahlung
Kita-Fachkräfte mit Arbeitsbedingungen unzufrieden

ap/sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Wer selbst Kinder hat, weiß, wie anstrengend ein Tag mit den Kleinsten sein kann. Viel Geduld und starke Nerven brauchen aber vor allem die Erzieher: Oft sind die Gruppen (zu) groß, ist der Personalschlüssel (zu) knapp bemessen und der Verdienst (unangemessen) niedrig. Nicht verwunderlich also, dass eine bundesweite Befragung der Gewerkschaft Verdi unter mehr als 19 000 Beschäftigten in Kitas und dem offenen Ganztag (OGS) aus allen Regionen und Bereichen der...

  • Siegen
  • 03.10.21
Lokales
Spaß an der Bewegung: Das gab es beim Projekt für die Vorschulkinder der Friesenhagener Kita St. Anna reichlich – und zum Abschluss natürlich Urkunden.

Sporteln, spielen, toben
Großer Spaß für kleine „Olympioniken“

sz Friesenhagen. Ordentlich in Bewegung waren jetzt die Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Anna in Friesenhagen beim Projekt „SpoSpiTo“ (sporteln, spielen, toben). Bei den sportlichen Aktivitäten ging es nicht um einen leistungsorientierten Wettbewerb, sondern um Teamgeist, Gemeinschaft und Spaß an der Bewegung, so die Kita in einem Pressebericht. Jedes Kind bekam zum Anfang der Projektwoche eine Laufkarte, in der jeden Tag die durchgeführten Aktivitäten angekreuzt wurden. Auf dem...

  • Altenkirchen
  • 15.07.21
Lokales
Mit der symbolischen Durchtrennung eines Absperrbands sowie dem Abfeuern von Konfettikanonen feierte das Familienzentrum St. Severinus Wenden die Rückkehr zum normalen Regelbetrieb.

Normalität im Familienzentrum St. Severinus
Alltag ohne Corona-Restriktionen

hobö Wenden. Glücksgefühle machen sich breit im Familienzentrum St. Severinus Wenden. Zum einen blieb die Kindertagesstätte am Freitag von dem Hochwasser verschont, das in direkter Nachbarschaft hingegen für große Schäden sorgte. Im Einmündungsbereich des Rummelbachs in den Wendebach gelegen, bestand durchaus die Gefahr, von den über die Ufer getretenen Fluten „erwischt“ zu werden. Das Wasser stand vor der Eingangstür, drang aber nicht ein wie in einige Häuser im Umfeld. Der erste Tag ohne...

  • Wenden
  • 07.06.21
LokalesSZ
Stellen neue Kita-Plätze für Erndtebrücker Familien zur 
 Verfügung: Anne Jahnel (Elementarpädagogik der AWo), Kita-Leiterin Mareike Rochelt, Landrat Andreas Müller, AWo-Geschäftsführer Dr. Andreas Neumann, Eckehard Hof (Geschäftsführer Berge-Bau), Daniel Aktas (Geschäftsführer KSG) und Bürgermeister Henning Gronau (v.l.).

Neue Kindertagesstätte in Erndtebrück fertig
Eine Klima-Kita vom Feinsten

vc Erndtebrück.  Es ist fast genau ein Jahr her, dass Landrat Andreas Müller und Bürgermeister Henning Gronau zusammen mit Vertretern der AWo und dem Investor KSG die Pläne zur Klima-Kita in Erndtebrück vorstellten und symbolisch zum Spatenstich ansetzen. 2,2 Millionen Euro und ein Jahr später wurde die Kindertagesstätte am Mittwoch offiziell seitens der Kreiswohnungsbau- und Siedlungsgesellschaft an den AWo-Kreisverband als Träger übergeben. Der Umzug in die neue Kindertagesstätte erfolgt...

  • Erndtebrück
  • 04.06.21
Lokales
In Kreuztal erwischte die Polizei einen BMW-Fahrer, der mit 61 km/h in einer Tempo-30-Zone bei einem Kindergarten mehr als doppelt so schnell wie erlaubt unterwegs war.

Kontrolle der Polizei in Kreuztal
Mit 61 km/h an Kindergarten vorbeigerast

sz Kreuztal. Am späten Montagmorgen bis in den Mittag hinein führte der Verkehrsdienst der Kreuztaler Polizei in der Straße Zum Erbstollen im Umfeld des dortigen Kindergartens Geschwindigkeitsmessungen durch. Von 318 gemessenen Fahrzeugen waren in dem Tempo-30-Bereich 16 zu schnell unterwegs. Der Spitzenreiter, ein BMW, fuhr mehr als doppelt so schnell wie erlaubt. 61 km/h bedeuten eine Überschreitung von 31 Kilometer pro Stunde. Dies zieht in der Regel laut Bußgeldkatalog ein Fahrverbot von...

  • Kreuztal
  • 13.04.21
Lokales
Die neue DRK-Kindertagesstätte Höhwäldchen in Wilnsdorf ist fast fertig. Derzeit werden die neuen Räume schon eingerichtet. Demnächst steht dann der Umzug an.

Kreis Siegen-Wittgenstein: 5299 Kita-Plätze für 5295 Ü3-Kinder
Kita-Quote über 100 Prozent

sz Siegen/Bad Berleburg. Erstmals seit vielen Jahren muss für das neue Kindergartenjahr ab August diesen Jahres nichts über das bisher Geplante hinaus neu gebaut werden. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Für alle Kinder seien absehbar Plätze vorhanden. Lediglich in Hilchenbach, Netphen und Neunkirchen plane das Kreisjugendamt die Einrichtung von drei zusätzlichen Großtagespflegestellen. Aktuell liefen noch einige Projekte, die in diesem bzw. dem nächsten Jahr abgeschlossen werden und bisherige...

  • Siegen
  • 17.02.21
Lokales
Der neue Kindergarten der GFO in der Trift bei Rüblinghausen ist fast fertig. Der Kreis unterstützt Träger auch künftig durch Zuschüsse beim Bau neuer Kindertageseinrichtungen.

Jugendhilfeausschuss bringt Planungen auf den Weg
Millionen für mehr Kindergärten

win Olpe. Der Bedarf nach Kindergartenplätzen im Kreis Olpe steigt weiter. Am Dienstag reagierten die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses, der zuständige Fachausschuss des Kreistags, mit einstimmigen Voten, um zum einen den Trägern die nötigen Gelder weiterzureichen und zum anderen, um den Ausbau weiter voranzutreiben.95 Kindertageseinrichtungen – so die Sammelbezeichnung dessen, was landläufig immer noch „Kindergarten“ heißt, gibt es im Kreisgebiet. Sie haben für das nächste Kindergartenjahr...

  • Stadt Olpe
  • 10.02.21
LokalesSZ
Im kath. Familienzentrum Arche Noah in Hünsborn werden täglich bis zu 22 der 64 Kinder betreut. Nicht nur beim Spielen können Bettina Hild und ihre Kolleginnen selten Abstand halten.

Eltern nehmen Corona-Appell ernst
Die meisten Kita-Kinder bleiben daheim

nja Siegen/Olpe. „Bringen Sie Ihre Kinder in dieser Zeit nur dann in die Betreuung, wenn es unbedingt nötig ist“: So appelliert die nordrhein-westfälische Landesregierung an die Kita-Eltern – und legt Entscheidungsbefugnis sowie Verantwortung somit in deren Hände. Die Kitas hierzulande bleiben also auch im verschärften Lockdown offen, sollen aber möglichst nur von Jungs und Mädels besucht werden, deren Eltern auf die Betreuung auch tatsächlich angewiesen sind. Beweisen muss dies niemand. Wie...

  • Siegen
  • 27.01.21
Lokales
Für den Erhalt des Kindergartenstandortes Bruche setzt sich die  CDU-Stadtratsfraktion ein.

Diskussion über Umverteilung von Kindergartenplätzen
CDU will Kita Bruche erhalten

sz Bruche. Die CDU-Stadtratsfraktion setze sich uneingeschränkt für den Erhalt des Kindergartenstandortes Bruche ein, so geht aus einem Schreiben der Christdemokraten an die Redaktion hervor. Es müsse auch in Zukunft möglich sein, dass Kinder aus Bruche und den angrenzenden Regionen wohnortnah ihre Kindertagesstätte (Kita) besuchen könnten, wird Fraktionssprecher Werner Hollmann zitiert. In der im Dezember ausgefallenen Stadtratssitzung habe darüber entschieden werden sollen, ob die Stadt das...

  • Betzdorf
  • 01.01.21
LokalesSZ
Die Kindertagesstätte „Senfkorn“ am Bad Berleburger Sengelsberg blieb am Freitag geschlossen. Entwarnung kann sicherlich erst gegeben werden, wenn alle Testungen abgeschlossen sind.

Bad Berleburger Kita „Senfkorn“ geschlossen
Alle Kinder müssen in Quarantäne

vö Bad Berleburg. Mit den erhöhten Infektionszahlen im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass das Coronavirus zunehmend Einfluss auf den Betrieb in Schulen und Kindergärten nimmt. In Form von Teilschließungen, Quarantäne-Anordnungen oder auch Massentestungen (die Siegener Zeitung berichtete). Wie jetzt bekannt wurde, ist seit Freitag die Bad Berleburger Kindertagesstätte „Senfkorn“, eine Einrichtung der evangelischen Kirchengemeinde Bad Berleburg, geschlossen –...

  • Bad Berleburg
  • 08.11.20
LokalesSZ
Ein gruseliger Anblick: Bei Schimmel hört der Spaß auf, erst Recht, wenn er das Gebäude eines Kindergartens befällt. Die Kita „Kuckucksnest“ in Dahlbruch fühlt sich von Stadt Hilchenbach als Vermieterin stiefmütterlich behandelt.
3 Bilder

Stadt Hilchenbach prüft Sanierungschancen
Schimmel in der Kita „Kuckucksnest“ (Update)

js Dahlbruch. Stickig ist es in diesen Räumen, der coronabedingte Mund-Nasen-Schutz macht sich bei dieser Besichtigung gleich doppelt bezahlt: Feuchte Wände mit Ausblühungen, Schimmelsporen in der Luft, ein völlig durchweichter Bodenbelag – das Kellergeschoss der Kita „Kuckucksnest“ ist seit zwei Monaten stillgelegt. Leitung und Träger – eine Elterninitiative in Vereinsform – haben die Reißleine gezogen, nachdem ein Sachverständiger ihre Vermutungen bestätigt hat: Diese Räume können krank...

  • Hilchenbach
  • 02.09.20
Lokales
Trafen sich jetzt zur Grundstücksbegehung. Im Bild (v. l.) Ortsvorsteher Arno Krämer, Olaf Smolny Stadt Freudenberg, Bauherr Stephan Henrich, Bürgermeisterin Nicole Reschke, Jens Hunecke und Heike Hengstenberg von der AWo.

Umzug aus Dirlenbach
Neue Kita in Lindenberg

sz Lindenberg/Dirlenbach. Die AWo-Kita Grubengarten/„Abenteuerland“, die sich seit Januar 2019 in einer Interimslösung im Freudenberger Ortsteil Dirlenbach befindet, soll an einen neuen Standort umziehen. Nach zwei Jahren Suche ist das passende Grundstück gefunden. Die neue Kita soll in Lindenberg an der Straße Am Lederbach entstehen, über drei Gruppen verfügen und Platz für insgesamt 60 Kinder bieten. Grundstück eignet sich idealSobald der Neubau fertiggestellt ist, wird Heike Hengstenberg,...

  • Freudenberg
  • 20.08.20
Lokales
Doppelter Grund zur Freude: Die neue Kita "KrönchenKids" ging heute an den Start. Zudem sind die Corona-Beschränkungen in den NRW-Einrichtungen aufgehoben.
3 Bilder

Kita Krönchenkids eröffnet
Kitas gehen zum Regelbetrieb über

sp Siegen. Das neue Kitajahr hat begonnen – und nicht nur das: Ab heute ist der Regelbetrieb zurückgekehrt. Das bedeutet, dass alle Kinder ihre Kindertageseinrichtung oder Kindertagespflege wieder in dem vertraglich vereinbarten Umfang besuchen können. Berücksichtigt werden sollen dabei immer das aktuelle Infektionsgeschehen, die Bedürfnisse der Kinder, die Interessen der Beschäftigten und die Belange der Familien, heißt es vom zuständigen Landesministerium. 15 Mitarbeiter arbeiten in der neuen...

  • Siegen
  • 17.08.20
LokalesSZ
Die AWo-Kindertagesstätte in Oberndorf hat ein Absperrband über das Außenareal gezogen. Auf diese Weise wollen die Verantwortlichen eine Durchmischung der Gruppen auch  außerhalb des Gebäudes verhindern.

Viele Fragen sind offen
Eingeschränkter Regelbetrieb in Kitas startet

tika Wittgenstein. Wenn es darum geht, Lockerungen in der Corona-Krise zu verordnen, dann lässt die NRW-Landesregierung nicht lange auf sich warten. Ministerpräsident Armin Laschet hatte durch dieses Vorgehen in den vergangenen Monaten immer wieder von sich reden gemacht, stand es doch im krassen Kontrast zur durch Bundeskanzlerin Angela Merkel verordneten Marschroute – die beiden Christdemokraten waren sich offenkundig uneins. Die nächste krasse Lockerung tritt nun am kommenden Montag, 8....

  • Bad Berleburg
  • 05.06.20
LokalesSZ
In Erndtebrück wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen gebaut. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe. Foto: Björn Weyand

Kinderbetreuung in Erndtebrück
Neue Umwelt-Kita wird an der Breslauer Straße gebaut

bw Erndtebrück. Ein geburtenstarker Jahrgang 2018 macht in Erndtebrück den Bau einer weiteren Kindertagesstätte erforderlich. Die Vorbereitungen sind auch schon weit fortgeschritten, wie die Siegener Zeitung auf Anfrage aus dem Kreishaus erfuhr. Gebaut wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen, betreut werden sollen in der Einrichtung sowohl Kinder unter drei Jahren als auch Kinder über drei Jahren. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband, wie Torsten Manges als Sprecher der...

  • Erndtebrück
  • 08.01.20
Lokales
Vier von fünf Preisträgern nahmen ihre Urkunden persönlich entgegen: Horst Brederlow (2. v. r.), die Grundschule Salchendorf, die gemeinschaftliche Grundschule Burbach-Neunkirchen und die ev. Kita „Mittendrin“. Der AWo-Kindergarten Zeppenfeld konnte nicht persönlich teilnehmen. Foto: Sarah Panthel
2 Bilder

Gemeinde Neunkirchen und Innogy verliehen Klimaschutzpreis
Nur Gewinner

sp Neunkirchen-Salchendorf. Fünf Projekte waren in diesem Jahr für den Klimaschutzpreis in Neunkirchen im Rennen – eine ähnliche Zahl wie bei den vergangenen Ausschreibungen. Und: Alle Bewerber gewannen einen Preis, der ihnen mit einer Urkunde am Dienstag offiziell von der Gemeinde und vom Energieunternehmen Innogy überreicht wurde. Die Gesamtsumme in Höhe von 1500 Euro wurde auf alle Gewinner (jeweils 300 Euro) aufgeteilt. Die Preisträger wurden im Umwelt- und Verkehrsausschuss bereits...

  • Neunkirchen
  • 11.12.19
LokalesSZ
Der junge Rehbock hat sich von den Strapazen hoffentlich wieder erholt: Das Tier verfing sich in einem Waldstück in Oberholzklau in einem Seil und wurde von Passanten aus seiner misslichen Lage befreit.
3 Bilder

Tier verfing sich in Oberholzklauer Waldstück
"Garderobe" als Falle für Rehbock

cs Oberholzklau. Sichtlich in Panik versucht der junge Rehbock, sich aus den Fängen des dicken Seils zu befreien. Das Tier brüllt laut, rennt angesichts seiner aussichtslosen Situation wild im Kreis herum, schlägt dabei immer wieder aus. Erst das Durchtrennen des Taus rettet den Bock, der sofort in den Wald davon rast. Ob sich „Bambi“ von den Strapazen wieder vollständig erholt hat oder später stressbedingt verendet ist, bleibt offen. Fest steht: Die Gerätschaften, die sich in einem Waldgebiet...

  • Freudenberg
  • 29.10.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.