Kino

Beiträge zum Thema Kino

KulturSZ-Plus
Jochen Manderbach vom Viktoria-Kino Dahlbruch setzt auf kreative Strategien, um die Kino-Durststrecke durchzustehen.
2 Bilder

Viktoria-Chef Manderbach zu Kinoherbst, Filmstarts und Besucherzahlen
„Wichtig ist, präsent zu sein!“

gmz Dahlbruch. „Wichtig ist, präsent zu sein!“ Auch wenn der Corona-Lockdown im Frühjahr und die Zurückhaltung des Publikums beim Kinobesuch seit der Lockerung der Corona-Veranstaltungsregeln die Kinos arg gebeutelt haben, wirft Jochen Manderbach, Betreiber des Viktoria Filmtheaters in Dahlbruch, die Flinte nicht ins Korn. Auch wenn sich eine große Hoffnung zerschlagen hat, mit der Verschiebung des Kinostarts des neuen James-Bond-Films, der eigentlich für den 12. November vorgesehen war. Von...

  • Hilchenbach
  • 08.10.20
  • 276× gelesen
Kultur
AAaP während der Aufnahme ihres Apfelbaum-Konzerts.
Video

"Under the apple tree"
AAaP-Konzert im Kinoformat

sz Müsen. Die bisherige Corona-Zeit hat das Akustik-Trio AAaP (Alles Andi außer Peter) nicht ungenutzt verstreichen lassen. Neben einigen Studioaufnahmen hat die 2014 aus den Redhair Mountain Devils hervorgegangene Band unter einem Apfelbaum ein Konzert aufgenommen – inklusive Vogelgezwitscher und Kirchenglocken. Das Ergebnis samt launigen Kommentaren liegt nunmehr unter dem Titel „Under the apple tree“ als DVD vor, deren Vorstellung am kommenden Samstag, 5. September, als „musikalisches...

  • Hilchenbach
  • 31.08.20
  • 351× gelesen
Kultur
Die Protagonistin der Dokumentation „Über Grenzen – Der Film einer langen Reise“, Margot Flügel-Anhalt, ist bei beiden Vorstellungen am Montag, 24. August, im Dahlbrucher Kino persönlich anwesend.

„Frauen in starken Rollen“ im Viktoria geht weiter
Restart mit "Über Grenzen"

sz Dahlbruch. Im Januar erlebte die 19. Frauenfilmreihe „Kino Kino – Frauen in starken Rollen“ mit der französischen Sozialkomödie „Der Glanz der Unsichtbaren“ laut Pressemitteilung des Dahlbrucher Viktoria Filmtheaters einen furiosen Auftakt – der Film war mit347 Besucherinnen und Besuchern so gut wie ausverkauft. Im Februar folgte das von der Journalistin Sandra Maischberger produzierte Drama „Nur eine Frau“ mit einem 124-köpfigen Publikum. Die weiteren drei geplanten Filmvorführungen im...

  • Hilchenbach
  • 06.08.20
  • 132× gelesen
KulturSZ-Plus
Anke und Peter Schanz aus Bad Lippspringe zeigen am 15. März um 16.30 Uhr im Viktoria-Filmtheater Dahlbruch ihren Film „Mystische Orte – Mörderische Geschichten“. Anke Schanz geb. Fröhlich kommt selbst aus Dahlbruch.
4 Bilder

Filmemacherin Anke Schanz kehrt nach über 30 Jahren ins Viktoria Filmtheater zurück
Von Morden und Mystik - Regionalkino aus Ostwestfalen

fb Dahlbruch. Müssen Filme eigentlich immer aus Hollywood kommen und internationale Handlungen haben? Ein Gegenbeispiel läuft am Sonntag, 15. März, 16.30 Uhr, im Viktoria Filmtheater in Dahlbruch. „Mystische Orte – Mörderische Geschichten. Spurensuche in Ostwestfalen-Lippe“ heißt der Streifen, den das Ehepaar Schanz aus Bad Lippspringe in den vergangenen zwei Jahren produziert hat. Wie der Name schon andeutet, geht es um Geschichten aus der Region nordöstlich unseres Raumes, die neu...

  • Hilchenbach
  • 10.03.20
  • 269× gelesen
Kultur
Heike Makatsch als Lisa in einer Szene des Films „Ich war noch niemals in New York“ – der Film ist in der „alterslosen“ Reihe im August zu sehen.

„ohne ALTERsbeschränkung“ geht im März in zwölfte Staffel
Auch Heike Makatsch in Dahlbrucher Kinoreihe zu sehen

sz Dahlbruch. Den sensationellen Rekord des vergangenen Jahres mit 2484 Besuchern gilt es in diesem Jahr zu knacken. So haben sich die Verantwortlichen der Kino-Reihe „ohne ALTERsbeschränkung“, Jochen Manderbach vom Viktoria-Kino Dahlbruch, die Seniorenbeauftragten Gudrun Roth, Eva Vitt und Lars Dörr der Städte Hilchenbach, Netphen und Siegen, erneut größte Mühe gegeben, ein abwechslungsreiches, amüsantes und anregendes Kinoprogramm zusammenzustellen. Kaffee, Kuchen, frische WaffelnVon März...

  • Hilchenbach
  • 19.02.20
  • 259× gelesen
Lokales
Noch ist es ein verspieltes Fotomotiv – im Januar kommenden Jahres aber könnte es tatsächlich ernst werden: Der Gebäudekomplex am Bernhard-Weiss-Platz soll als Kultureller Marktplatz aufgewertet und saniert werden.

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Echter Bagger soll 2020 anrücken

js Dahlbruch. Der oftmals verschobene und immer wieder in Zweifel gezogene Baustart für den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch wird nun doch greifbar. Im Hilchenbacher Ältestenrat hat Baudezernent Michael Kleber am Donnerstag darüber informiert, dass der Architekt in einem neuen Zeitplan den Januar 2020 als realistischen Beginn der Abrissarbeiten der Turnhalle genannt hat – sofern es die Witterung dann zulässt. Zusatzkosten geringer als befürchtetDie Zusatzkosten, die zuletzt für eine Vertagung...

  • Hilchenbach
  • 30.08.19
  • 419× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.