Kirche

Beiträge zum Thema Kirche

Lokales
Pater Hugo Scheer.

75. Geburtstag von Pater Scheer
Ein echter Ölper in Brasilien

sz Olpe/Vitoria. Normalerweise laden Geburtstagsjubilare zu ihrem Fest ein. In diesem aktuellen Fall in der Kirchengemeinde St. Martinus in Olpe ist es andersherum: Die Gratulanten laden das Geburtstagskind ein. Dieses lebt viele Tausend Kilometer entfernt im brasilianischen Vitoria und heißt Hugo Scheer. Zum Geburtstag gratulierten Pfarrer Clemens Steiling und Kirchenvorsteher Wolfgang Hesse im Namen der ganzen Gemeinde. Mit der Gratulation verbunden war die Anregung, doch zwischen der Feier...

  • Stadt Olpe
  • 17.05.21
  • 29× gelesen
LokalesSZ
Die ev. Pfarrerin Jutta Braun-Meinecke und die kath. Gemeindereferentin Bärbel Meinert haben den Segensgottesdienst gemeinsam organisiert – und sie haben mit jedem Wort Respekt und Wertschätzung für Pflegende zum Ausdruck gebracht.

Segensgottesdienst in Betzdorf
Wertschätzung und Respekt für Pflegekräfte

damo Betzdorf. „Alle versuchen, für die Patienten durchzuhalten“: Als Pflegedirektorin des Kirchener Krankenhauses sieht Michaela Meinhardt jeden Tag, dass die Schwestern und Pfleger nach gut einem Jahr Pandemie die Grenzen der Belastbarkeit längst erreicht haben. „Gerade deshalb sind im Moment kleine Gesten besonders wichtig.“ Der Segensgottesdienst, der am Freitagabend in der Betzdorfer Kreuzkirche gefeiert wurde, war eine solche Geste. Aber sicher keine kleine. Denn wenn in dem Gottesdienst...

  • Betzdorf
  • 15.05.21
  • 64× gelesen
Lokales
Wichtige Wahlen werfen Schatten voraus: Im November finden im Erzbistum Paderborn die Wahlen der Pfarrgemeinderäte und der Kirchenvorstände statt.
3 Bilder

Wahlen im Erzbistum Paderborn
Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte: Bewerber gesucht

sz/win Kreisgebiet. Am 6. und 7. November finden im Erzbistum Paderborn – wie in allen Bistümern in Nordrhein-Westfalen – die Wahlen der Pfarrgemeinderäte und der Kirchenvorstände statt. „Dabei handelt es sich um wichtige Gremien der pastoralen Mitverantwortung“, betont Erzbischof Hans-Josef Becker in einem Grußwort, das einem Faltblatt beigefügt ist, das möglichen Kandidatinnen und Kandidaten an die Hand gegeben wird. Über die Zukunft der katholischen Kirche mitreden Darin unterstreicht er die...

  • Kreis Olpe
  • 15.05.21
  • 54× gelesen
LokalesSZ
Die Zirkus-Wochen der KOT Wenden in den Sommerferien erfreuen sich seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Mit einem eigenen Zelt mitsamt Sitztribüne für ca. 340 Personen möchte die Jugendfreizeitstätte in Zukunft eine Vielzahl an Projekten durchführen und diese besondere Örtlichkeit auch für Aktivitäten anderer Einrichtungen zur Verfügung stellen.

Durch Vielfalt der Veranstaltungen
Zirkuszelt wird zum "Leuchtturmprojekt"

hobö Wenden. Der Begriff „Leuchtturmprojekt“ ist in jüngerer Zeit häufig genannt worden – insbesondere bei manch bedeutenden Vorhaben in der Gemeinde Wenden. Nun hat die Kinder- und Jugendfreizeitstätte KOT (Kleine Offene Tür) der kath. Kirchengemeinde St. Severinus Wenden einen Antrag an die Kommune gestellt, ein „Leuchtturmprojekt“ finanziell zu unterstützen. Mit Erfolg, denn der Gemeinderat entschied am Mittwochabend mit großer Mehrheit – bei zwei Neinstimmen (Sven Scharz und Thorsten Heß,...

  • Wenden
  • 13.05.21
  • 51× gelesen
Lokales
In einem Ordinationsgottesdienst in der Hilgenrother Kirche wurde Prädikantin Katharina Würden-Templin (Bildmitte) offiziell in ihr neues Amt eingeführt. Mit ihr freuten sich (v. l.) Mentor Hans-Jürgen Volk, Gemeindepfarrer Joachim Triebel-Kulpe, Superintendentin Andrea Aufderheide, Julia Beil und Pfarrerin Nicole Eker.

29-Jährige aus Betzdorf
Katharina Würden-Templin als Prädikantin ordiniert

sz Kirchen. „Betet auch für die Könige und alle übrigen Machthaber. Denn wir wollen ein ruhiges und stilles Leben führen – in ungehinderter Ausübung unseres Glaubens und in Würde“. In Pandemie-Zeiten, in denen die „Könige und alle übrigen Machthaber“ schwere Aufgaben bewältigen müssen, ist der Predigttext aus dem Neuen Testament (1. Timotheus 2,1-6) eine „Steilvorlage“. Katharina Würden-Templin aus Betzdorf legte ihn nun bei ihrer Ordination zur Prädikantin der ev. Kirche im Rheinland in einem...

  • Kirchen
  • 13.05.21
  • 129× gelesen
Lokales
Eine Höhepunkt im Leben von Priester Hermann Stahlhacke: die Audienz bei Papst Johannes Paul II. im Jahr 1988.
3 Bilder

Arbeit in Indonesien
Hermann Stahlhacke aus Drolshagen ist seit 60 Jahren Priester

sz Drolshagen. Zwei glückliche Zufälle kamen im vergangenen Jahr zusammen. Der Heimatverein für das Drolshagener Land wollte auf seiner Homepage unter dem Titel „Drolshagener in aller Welt“ die Arbeit von Priester Hermann Stahlhacke vorstellen, und gleichzeitig fragte dieser nach Daten und Fakten zu Drolshagen für ein Buch an, das ein Mitbruder von ihm zum 100. Jahrestag der Tätigkeit seines Ordens, den „Missionaren von der Heiligen Familie“, schreiben wollte. Daraus entspannte sich ein...

  • Drolshagen
  • 12.05.21
  • 59× gelesen
Kultur
Die Kirche St. Antonius Einsiedler in Silberg soll künftig auch als kultureller Ort dienen.

St. Antonius Einsiedler in Silberg
Kirche als Kulturstätte

sz Silberg. Der Künstlerbund Südsauerland plant eine Kunstausstellung als Auftaktveranstaltung für die Kulturkirche St. Antonius Einsiedler in Silberg. Das Gotteshaus soll in Zukunft nicht nur als liturgischer Ort, sondern auch als kultureller Ort dienen. Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat sind laut Pressenotiz von dieser Idee überzeugt. Während Architektur, Musik, Gesang sowie natürlich auch Liturgie und Predigt schon immer kulturelle Wesensmerkmale kirchlichen Lebens waren und sind, so sind...

  • 12.05.21
  • 29× gelesen
Lokales
„Danke für alles …“ – mit Kartengrüßen allein wollen es die beiden Krankenhausseelsorgerinnen in Kirchen, Pfarrerin Jutta Braun-Meinecke (l.) und Gemeindereferentin Bärbel Meinert, nicht bewenden lassen.
2 Bilder

Seelsorgerinnen bedanken sich bei Pflegern und Schwestern
Nur Applaus reicht nicht

sz Kirchen. „Danke für alles …“ Dieses große Dankeschön an alle Schwestern und Pfleger steht über dem „Internationalen Tag der Pflege“, der alljährlich – anlässlich des Geburtstages von Florence Nightingale, einer „Pionierin“ der Krankenpflege – am 12. Mai begangen wird. Bereits im vergangenen Jahr nahmen die Krankenhausseelsorgerinnen der ev. und kath. Kirchen diesen Tag im Kirchener Krankenhaus zum Anlass, jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter in der dortigen Pflege einen Kartengruß zu...

  • Kirchen
  • 09.05.21
  • 77× gelesen
Lokales
Superintendentin Simone Conrad überreichte zum Abschied an den scheidenden Gemeindepfarrer Dieter Kuhli eine Schieferplatte mit dem Bekenntnis-Text der ersten These der Barmer Theologischen Erklärung und mit der Laaspher Stadtkirche.

Pfarrer Kuhli geht in den Ruhestand
32 Jahre Wirken im Kirchenkreis

sz Bad Laasphe. Ausgehend von einem Wort aus dem Buch Jesaja (54, 10) sagte im März 1984 der damalige Superintendent Reinhardt Henrich: „Lieber Bruder Dieter Kuhli! In diesem Satz kann man zusammengefasst finden, womit du an diesem Tag beauftragt und wozu gesandt wirst: Du sollst das den Menschen zusprechen, mitteilen als unaufhebbare, nicht überbietbare zum Leben und zum Sterben befähigende Botschaft Gottes: Meine Gnade soll nicht von dir weichen.“ Der Anlass war damals die Ordination des...

  • Bad Laasphe
  • 05.05.21
  • 55× gelesen
LokalesSZ
Der Siegener Nikolaikirchenpfarrer Stefan König ist überzeugt, mit Präsenzgottesdiensten auch in Zeiten der Pandemie etwas Gutes zu tun. Maximal 90 Menschen dürfen verstreut Platz nehmen, die Kirche fasst normal bis zu 800 Leute.

Klare Kante gegen den Innenminister
Pfarrer Stefan König hält an Gottesdiensten fest

mir Siegen. Schock in der Freien Christengemeinde Blankenheim (Kreis Euskirchen): Mutmaßlich durch einen Gottesdienst mit 300 Leuten soll es zu 29 Corona-Infektionen gekommen sein. Ein Hotspot mehr! Für NRW-Innenminister Herbert Reul Anlass genug, erneut zum Verzicht auf Präsenzgottesdienste aufzurufen. Folgen die Kirchengemeinden dem Appell der Politik? Zum Teil ja, eher nein. Die SZ hat sich umgehört und Erstaunliches erfahren: In allen fünf pastoralen Räumen im Siegerland finden katholische...

  • Siegen
  • 29.04.21
  • 381× gelesen
Lokales
Viele Väter und Mütter nutzen die Beratungsangebote der Kirchen. Sie sind deutlich erschöpfter als vor der Pandemie.

Viele junge Paare mit Kindern sind erschöpft
In der Pandemie: Familien unter Druck

goeb Siegen. „Wir registrieren eine deutliche Zunahme vor allem jüngerer Paare mit Kindern, die unsere Hilfe in Anspruch nehmen“, berichtet Anne Günther, die Leiterin der Katholischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen an der Unteren Metzgerstraße 17 in Siegens Oberstadt. Etwa 80 Personen, so ist zu erfahren, stünden derzeit auf der Warteliste. Pandemiebedingt wird viel telefonisch beraten, die großzügige Raumausstattung und vor allem die technische Anpassung an die...

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 791× gelesen
LokalesSZ
Die entwidmete Christuskirche in der Hengsbach sucht noch nach einem Käufer – der könnte aber bald gefunden sein.
2 Bilder

Endlich ein Interessent für die Christuskirche?
Gemeinde wird Gotteshaus nicht los

sp Eiserfeld. Es sind vor allem finanzielle Gründe, die die Kirche dazu bewegen, Gotteshäuser zu entwidmen und zum Kauf anzubieten. So geschah es auch mit der ev. Christuskirche in der Hengsbach in Eiserfeld. Auf der Internetseite eines Maklers steht sie mit einem Kaufpreis von 197 500 Euro – Sanierungskosten natürlich nicht mit eingerechnet. Kirche unter DenkmalschutzDoch ein entscheidender Punkt erschwert den Verkauf: Die 1965 erbaute Kirche wurde unter Denkmalschutz gestellt. Veränderungen...

  • Siegen
  • 19.04.21
  • 600× gelesen
Lokales
Karl-Hans Köhle bleibt Dechant des Dekanates Siegen.

Wiederwahl mit absoluter Mehrheit
Köhle bleibt Dechant des Dekanates Siegen

sz Siegen. Karl-Hans Köhle ist auch für die nächsten fünf Jahre der Dechant des Dekanates Siegen. Dies entschieden die wahlberechtigten pastoralen Mitarbeitenden durch ihre Wahl. Sie fand aufgrund der Corona-Pandemie ausschließlich als Briefwahl statt. Pfarrer Werner Wegener, der durch Erzbischof Becker zum Wahlleiter bestellt worden war, sprach dem neuen und alten Dechanten direkt nach Auszählung der Stimmen am Telefon seine Glückwünsche aus. Köhle erhielt im ersten Wahlgang die erforderliche...

  • Siegen
  • 16.04.21
  • 226× gelesen
LokalesSZ
Die 1250 kunstvoll gestalteten Urnengräber erstrahlen im Eingangsbereich der Kolumbariumskirche in unterschiedlichen Blautönen. Es besteht die Möglichkeit, in Einzel-, Doppel- oder Dreiergräbern beigesetzt werden.
Video 29 Bilder

Heilig Kreuz Weidenau (Galerie + Video)
Erste Kolumbariumskirche in der Region fertiggestellt

gro Weidenau. Am Eingang der umgebauten Heilig-Kreuz-Kirche in Weidenau thront das alte, neu aufbereitete Taufbecken. Der Weg führt weiter über den Urnenfriedhof, wo auf künstlerische Art und Weise die viereckigen Gräber trappiert wurden. Durch eine gläserne „Kathedralwand“ gelangt man in den Gottesdienstraum. Alles ist in den prägenden Farben blau und gelb gehalten. Getreu dem Motto „Vom Tod zum Leben“, wurde bei der Fertigstellung des nun unter Denkmal stehenden Gebäudes auf jedes Detail...

  • Siegen
  • 08.04.21
  • 798× gelesen
LokalesSZ
Dr. Augustinus Jünemann

Interview mit Dechant Dr. Augustinus Jünemann
Bedeutung von Ostern und Reform im Bistum Trier

dach Niederfischbach. Eigentllich hätte Dr. Augustinus Jünemann der Pfarrer der neuen Großpfarrei auf der Trier’schen Insel werden soll. Es kam anders. Die ursprüngliche Pfarreienreform im Bistum Trier wurde gestoppt und wird nun in abgewandelter Weise fortgeführt. Jünemann ist vor gut einem Monat zum neuen Dechanten des Dekanats Kirchen ernannt worden. Seitdem steht er der Pfarreiengemeinschaft Niederfischbach-Mudersbach vor, hat außerdem die Pfarrverwaltung der Pfarreiengemeinschaft Heller-...

  • 03.04.21
  • 100× gelesen
Lokales
Die Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier „Kirche auf gutem Grund – Elf Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche“ wirft auch zum Gemeindeleben in der heimischen Region reichlich Fragen auf.

Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier
Gesprächskreis über Zukunft der Kirche

sz Siegen. Die Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier „Kirche auf gutem Grund – Elf Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche“ wirft auch zum Gemeindeleben in der heimischen Region reichlich Fragen auf. Spricht man in der Gemeinde eine Insider-Sprache – oder können auch kirchenferne Menschen die Botschaft verstehen? Wie kann eine traditionelle Kirchengemeinde auch die jungen Generationen besser erreichen? Was ist nötig, damit Menschen „Heimat“ in einer Gemeinde finden – oder suchen junge Leute...

  • Siegen
  • 31.03.21
  • 59× gelesen
Lokales
Der traditionelle Kreuzweg an Karfreitag in Irmgarteichen muss aufgrund der hohen Infektionszahlen abgesagt werden.

Traditioneller Kreuzweg abgesagt
kfd geht andere Wege

sz Irmgarteichen. Der traditionelle Kreuzweg an Karfreitag um 20 Uhr in Irmgarteichen muss aufgrund der hohen Infektionszahlen abgesagt werden. Stattdessen bietet die kfd Irmgarteichen, Hainchen, Werthenbach laut Mitteilung in der mit Kerzenlicht beleuchteten Pfarrkirche bis 21 Uhr die Möglichkeit zum persönlichen Gebet. In der Kirche ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes zwingend vorgeschrieben. Weiterhin werden an dem Kreuzweg zum Pfarrberg neben den Stationen zeitgemäße...

  • Netphen
  • 29.03.21
  • 55× gelesen
Lokales
Pfarrerin Kirsten Galla an der Darstellung der Szene zum Palmsonntag. Die Egli-Figuren und meditative Musik sorgten für eine schöne Atmosphäre

"Offene Kirche" in Daaden
Egli-Figuren erzählen Passionsgeschichte

rai Daaden. Wöchentlich ändert sich in der Passionszeit das Motiv, das mit Egli-Figuren in der ev. Barockkirche dargestellt wird. Seit Palmsonntag ist der Einzug Jesu in Jerusalem aufgebaut. Bei der Passionskrippe wird es nun bis Ostern noch drei weitere Wechsel geben. „Sie sprechen mit ihrer Körperhaltung“: Nicole Heidrich meinte damit die Egli-Figuren. Diese haben weder Augen noch Mund oder Nase. Dennoch könne sie etwas aussagen, eben über die Körperhaltung. „Beim Aufstellen muss man sich in...

  • Daaden
  • 29.03.21
  • 75× gelesen
LokalesSZ
Diese Zeichnung gibt wieder, wie sich die Erweiterungsräume an das bisherige Küsterhaus fügen. Sie sind von der Kirchenseite aus praktisch unsichtbar.
3 Bilder

Erzbischof kommt zur Eröffnung
Dritte Aufgabe für traditionsreichen Standort

win Kohlhagen. Seit über 500 Jahren ist die Kirche Mariä Heimsuchung auf dem Kohlhagen ein beliebter Wallfahrtsort und schon seit 1655 auch Sitz der gleichnamigen Pfarrei. Und in wenigen Wochen wird in dieser reichen Geschichte ein neues Kapitel aufgeschlagen. Bis 2018 ein KonventDie Arbeiten zur Erweiterung des Ensembles zum Geistlichen Zentrum liegen in den letzten Zügen. Im bisherigen Küsterhaus war bis 2018 ein Konvent der Armen Dienstmägde Jesu Christi (Dermbacher Schwestern)...

  • Kirchhundem
  • 26.03.21
  • 91× gelesen
Lokales
Seit Anfang März arbeitet die Vikarin Carolin Kremendahl in der ev. Kirchengemeinde Bad Laasphe – irgendwann wird sie auch in der Stadtkirche predigen.

24-Jährige Vikarin aus Bad Laasphe
Vom Predigen fasziniert

sz Bad Laasphe. „Ich war immer die Jüngste“, sagt Carolin Kremendahl, die als Zwölfjährige schon unbedingt zur Sommerfreizeit ihrer Kirchengemeinde für Jugendliche ab 13 Jahren mitfahren wollte. In ihrem Vikariats-Kurs ist sie jetzt auch wieder die Jüngste. Sie ist gerade mal 24 und seit Oktober wohnt sie als Vikarin in Bad Laasphe. Das Vikariat ist nach dem eher theoretischen Theologie-Studium der vornehmlich praktische Ausbildungs-Teil für angehende Pfarrer. Während der ersten fünf Monate in...

  • Bad Laasphe
  • 24.03.21
  • 168× gelesen
Lokales
Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, will trotz der Corona-Pandemie nicht auf Gottesdienste zu Ostern verzichten.

Trotz Bitte der Politik
Corona: Katholische Kirche will nicht auf Oster-Gottesdienste verzichten

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Die kath. Kirche will offenbar nicht der Bitte von Bund und Ländern nachkommen, zu Ostern Gottesdienste nur virtuell abzuhalten. "Zu Weihnachten haben wir gezeigt, wie wir mit Vorsicht Messe feiern können. Darauf wollen wir Ostern nicht verzichten", schrieb der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Bischof Georg Bätzing, am Dienstag bei Twitter. Bätzing schrieb, Ostern sei das wichtigste Fest für die katholische Kirche, Gottesdienste seien "kein...

  • Siegen
  • 23.03.21
  • 1.391× gelesen
Lokales
Freuen sich darauf, dass die „Nacht der Versöhnung“ wenigstens virtuell stattfinden kann (v. l.): das Organisationsteam Alexander Sieler, Schwester Gertrudis Lüneborg und Dekanatsjugendreferentin Esther Göcke.

Arbeitskreis „Religiöse Impulse“
Nacht der Versöhnung“ findet virtuell statt

sz Olpe. In normalen Zeiten zieht die „Nacht der Versöhnung“ regelmäßig mehr als 400 Christinnen und Christen in die Kirche des Mutterhauses der Olper Franziskanerinnen. Doch die Corona-Beschränkungen sorgen auch zu diesem Osterfest dafür, dass der Bußgottesdienst und sein Begleitprogramm in herkömmlicher Form ausfallen müssen. Wie schon vor Weihnachten, setzt der Arbeitskreis „Religiöse Impulse“ daher wieder auf eine virtuelle Version der beliebten Veranstaltung, die am heimischen PC miterlebt...

  • Stadt Olpe
  • 21.03.21
  • 63× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.