Kirche

Beiträge zum Thema Kirche

LokalesSZ
Die Hitzeentwicklung muss enorm gewesen sein. Davon zeugen die Rußspuren auch an der Wand hinter dem Ostergrab.
3 Bilder

Grablicht verursacht Feuer
So hoch ist der Schaden in der St.-Bonifatius-Pfarrkirche

rai Elkhausen. Nur ein Häuflein Asche ist vom Ostergrab am Altarraum übrig geblieben. An der Wand zieht sich eine schwarze Rußspur bis unter das Gewölbe der St.-Bonifatius-Pfarrkirche empor. Mit der aufsteigenden Hitze wurden offensichtlich die verkohlten Partikel des aus Styropor oder einem ähnlichen Material und Modellierbeton gefertigten Ostergrabes in die Höhe getrieben – und haben sich in der gesamten Kirche verteilt. Alles, aber wirklich alles in der Kirche ist mit Ruß und den krümeligen...

  • Wissen
  • 22.04.22
LokalesSZ
Das Projektteam der "Kinderkirche" hatte sich wieder viel Mühe gemacht, um den Mädchen und Jungen die Botschaft des Festes nahe zu bringen.

"Kinderkirche" in Herdorf
Mädchen und Jungen entdecken Geheimnis des Osterfestes

gum Herdorf. Das Team der "Kinderkirche" St. Aloisius Herdorf,  Maria Gerhardus, Sabine Hennig, Anna Müller, Judith Seyfarth und Christine Werder, hatten erstmals seit der Pandemie noch einmal am Ostersonntag Kinder und ihre Familien einladen können, um gemeinsam die Leidensgeschichte Jesus von Palmsonntag bis zur Auferstehung Stück für Stück kindgerecht  in Szene zu setzen und das Geheimnis von Ostern zu entdecken.   Die fünf jungen Frauen des Projektteams hatten sich im Vorfeld viel Mühe...

  • Herdorf
  • 18.04.22
Lokales
Mit Rommelkästen und Liplaps ausgestattet, zieht an den Kartagen auch die Dermbacher Jugend durch das Dorf.
2 Bilder

Messdiener pflegen Tradition
Das Kläppern und Rommeln ersetzt die Glocke

rai Herdorf. Der zwölfjährige Maximilian, der 13-jährige Leon und die drei Mädchen haben den Dreh raus. Locker aus dem Handgelenk lassen sie den Holzhammer auf das Brettchen schlagen. Klack, klack, klack: Hölzern ist das Orchester der Liplaps zu vernehmen. Die fünf Messdiener hatten auch an den Kartagen 2020 und 2021 geklopft − da aber zu Hause. Der österliche Brauch, der in Herdorf Kläppern genannt wird, wurde jetzt wieder durch die Straßen getragen. Die fünf Messdiener − von insgesamt über...

  • Herdorf
  • 17.04.22
Lokales
Gemeinsam mit Pfarrer Tobias Zöller feierten die Kita-Kinder Gottesdienst. Anschließend gab es ein gemeinsames Frühstück.

Kleinkinder feiern Gottesdienst
Das Thema Ostern ganz kindgerecht

rai Friesenhagen. „Auf dem Osterentdeckerweg ist immer Betrieb. Es gibt Gespräche und Austausch“: Rita Leidig, Leiterin der Kita St. Anna in Friesenhagen, freute sich über den guten Zuspruch, den der Osterentdeckerweg (die SZ berichtete) erfahren hat. Über die Pfarreiengemeinschaft hinaus. Das spiegeln auch zahlreiche positive Rückmeldungen, sagte Leidig am Donnerstagmorgen. Die 75 Kinder, Eltern und das Erzieher-Team hatten sich in der St.-Sebastianus-Pfarrkirchen eingefunden, um einen...

  • Kirchen
  • 15.04.22
Lokales
In der katholischen Kirche in Bruche wird der zentrale Weltgebetstag am 4. März gefeiert. Die Frauen, die die Veranstaltung vorbereiten und mitgestalten, freuen sich auf viele Teilnehmerinnen.

Weltgebetstag der Frauen am 4. März
Zum ersten Mal Zentralveranstaltung im Raum Betzdorf

nb Bruche. Schon Ende des 19. Jahrhunderts waren Frauen in der Kirche in einer echten Vorreiterrolle: Seit diesem Zeitpunkt wird der Weltgebetstag der Frauen gefeiert  –und zwar überkonfessionell. Seit 1927 wird der größte ökumenische, von Frauen gestaltete Gottesdienst auch in Deutschland begangen. Und auch im AK-Land hat die jährliche Veranstaltung ihren festen Platz im Kalender vieler Gläubiger. In der Region Betzdorf verpassen die Frauen ihrem Gebetstag jetzt eine echte "Frischzellenkur":...

  • Betzdorf
  • 14.02.22
LokalesSZ
Bei der Gemeinderversammlung wurden die unterschiedlichen Bereiche aus dem Gemeindeleben beleuchtet, auch von Organistin Natascha Nazarenus (l.) und Pfarrerin Anja Karthäuser (r.).

Gemeindeversammlung in Betzdorf
Kinder und Jugend als Aushängeschilder

rai Betzdorf. Zuhören und wieder gehen? Nein, die Gemeinderversammlung der ev. Kirchengemeinde Betzdorf lief dieses Mal anders ab. Es entwickelte sich ein reger Austausch. Die reine Information kam dabei nicht zu kurz. Aus den unterschiedlichen Bereichen der Gemeinde berichteten die Pfarrer und Presbyter und gaben einen Überblick sowie einen umfassenden Einblick über die Arbeit. Von zwei bis 27 Jahre haben wir ein lückenloses Angebot. Jugendreferent Eckart Weiss zur Kinder- und Jugendarbeit60...

  • Betzdorf
  • 25.01.22
Lokales
Superintendentin Andrea Aufderheide bei ihrer Andacht zum Auftakt der Synode. Zum zweiten Mal in Folge kamen die rund 70 Abgeordneten nur per Online-Schalte zusammen.

,,Eigentliche Spaltung findet global statt''
Gerechtere Versorgung von Impfstoff

sz Altenkirchen. Viel Einmütigkeit herrschte bei der Synode des Ev. Kirchenkreises Altenkirchen, die pandemiebedingt zum zweiten Mal in Folge online tagen musste. Einstimmig setzte man als Synode auch ein deutliches Zeichen in Sachen „weltweite Impfgerechtigkeit“. Außerdem würdigte die Synode all diejenigen, die sich seit zwei Jahren den Auswirkungen der Pandemie mit ihrer Arbeitskraft entgegenstellen; verurteilt wurden hingegen Gewaltaktionen und demokratiefeindliche Missbräuche der...

  • Altenkirchen
  • 17.01.22
LokalesSZ
Für die neuen Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Betzdorf/Kirchen gab es einen Einführungsgottesdienst in Bruche (gr. Foto, v. l.): Karl-Heinz Becher, Rudolf Reuschenbach, Dr. Augustinus Jünemann, Markus Christoph Watrinet und Hans-Jürgen Benner.
2 Bilder

Kirche des Miteinanders
Einführungsgottesdienst der Pfarreiengemeinschaft

rai Bruche. „Es ist gut, dass ihr da seid“: Mit sehr persönlichen Worten begrüßte Hannes Klein stellvertretend für die Räte der Pfarreiengemeinschaft Betzdorf/Kirchen die Pfarrer Dr. Augustinus Jünemann und Markus Christoph Watrinet bei deren Einführungsgottesdienst. Veränderungen auch in der Kirche Nachdem Pfarrer Helmut Mohr im November die Trier’sche Insel verlassen hatte, ist das Aufgabengebiet von Jünemann und Watrinet mit Niederfischbach/Mudersbach und Heller-/Daadetal nun noch größer...

  • Betzdorf
  • 17.01.22
Lokales
Statt eines Gottesdienstes gab es eine Andacht von Superintendentin Andrea Aufderheide, die in der Christuskirche in Altenkirchen aufgezeichnet wurde. Martin Schmid-Leibrock zeichnete die Andacht der leitenden Theologin auf, die von Daniela Burbach musikalisch ausgestaltet wurde.

Synode Altenkirchen
Evangelische Kitas können an Kirchenkreis übergehen

sz Kreis Altenkirchen. Mit einer zukunftsweisenden Entscheidung öffnete die Kreissynode des Ev. Kirchenkreises Altenkirchen, die jetzt per Videoschalte tagte, ein neues Miteinander ihrer kirchlichen Kindertagesstätten. Über die ohne Gegenstimme beschlossene Satzung für die Kitas des Kirchenkreises besteht fortan laut Pressemitteilung die Möglichkeit, dass die Kirchengemeinden ihre Trägerschaft auf den Kirchenkreis übertragen. Die bisherigen Träger bleiben weiterhin mittelbarer Kostenträger, da...

  • Altenkirchen
  • 17.01.22
Lokales
Das Presbyterium mit Vorsitzendem Heinz-Günther Brinken und seiner Stellvertreterin Anja Karthäuser möchte bei einer Gemeindeversammlung die Ergebnisse der Visitation vorstellen und bei den Gemeindemitgliedern dafür werben, gemeinsam Visionen für die Gemeinde im Jahr 2030 zu entwickeln.

Veränderungen stehen an
So stellt sich die Kirchengemeinde Betzdorf für die Zukunft auf

rai Betzdorf. Es muss sich etwas tun, aber es darf sich nichts verändern: Diese Ansicht sei die größte Herausforderung, sagte Jugendreferent und Mitarbeiterpresbyter Eckart Weiss: „Es muss sich etwas verändern, um zukunftsfähig zu werden.“ Es geht darum, wie sich die Kirchengemeinde Betzdorf mit Blick auf 2030 zukunftsfähig als eine „lebendige Gemeinde“ aufstellen wird. Das will das Presbyterium nicht für sich allein im Kämmerlein beraten, sondern die Gemeindemitglieder einladen, sich mit Ideen...

  • Betzdorf
  • 14.01.22
LokalesSZ
Die neue Kirchengemeinde deckt künftig ein Gebiet von Niederfischbach über Freusburg bis Kirchen (im Bild die Lutherkirche) ab. Und selbst die evangelischen Christen im Wildenburger Land dürfen sich ihr noch zugehörig fühlen.
2 Bilder

Fusion zum Jahreswechsel
Kirchen und Freusburg wieder „eins“

sz Kirchen/Freusburg. Nur noch 14 Kirchengemeinden wird es mit dem Start ins neue Jahr im ev. Kirchenkreis Altenkirchen geben. Zu diesem Zeitpunkt gehen zwei Gemeinden an der Sieg in die neue ev. Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg über. Die Fusion ist damit „besiegelt“. Einen großen Festakt wird es in diesen Pandemie-Zeiten nicht geben. Eventuell wird eine Feier im Sommer nachgeholt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Fusion gelingen wird. Sabine Keim GemeindepfarrerinEngagement auf beiden...

  • Kirchen
  • 30.12.21
LokalesSZ
Der Familiengottesdienst kam per Livestream in die Wohnstuben. Ganz ohne Publikum mussten die Kinder nicht auftreten: Ihre Familien saßen auf Abstand in der Kreuzkirche.
2 Bilder

,,Ein Engel?''
Weihnachts-Kindermusical in der Kreuzkirche

rai Betzdorf. Die Feuertaufe hat der neu gegründete Kinderchor gemeistert: An Heiligabend führten die 24 Mädchen und Jungen das Kindermusical „Ein Engel?“ in der ev. Kreuzkirche Betzdorf auf. Mit Chor- und Sologesang, Sprechrollen und schauspielerischem Talent überzeugten die Kinder und bekamen viel Beifall. Zuschauer an Bildschirmen und in der Kirche An Heiligabend wird immer ein Kindermusical aufgeführt. Wie 2020 gab es einen Livestream. Um den mitwirkenden Kindern des von Organistin Natascha...

  • Betzdorf
  • 28.12.21
Lokales
Gut besucht war die Open-Air-Christmette, die die katholische Kapellengemeinde am Dorfplatz an der Mehrzweckhalle vorbereitet hatte. Gestaltet wurde sie von Pfarrer Marcin Maslak und Diakon Rudolf Düber.
2 Bilder

Weihnachten in Corona-Zeiten
Katholische Kapellengemeinde feiert Open-Air-Christmette

rai Dermbach. Die Glocken in der St.-Josef-Kirche läuteten zur Christmette. Die Kirchenbänke blieben jedoch am Heiligabend leer – aber nicht der Dorfplatz. Der Open-Air-Gottesdienst ermöglichte es viel mehr Menschen an der Christmette teilzunehmen, als es in der Kirche unter den Gegebenheiten zulässig gewesen wäre. Heiligabend ist ein Tag, an dem die Menschen wie an keinem anderen in die Kirchen kommen – wenn Corona nicht Vorgaben machen würde. Das macht erfinderisch. Die katholische...

  • Herdorf
  • 26.12.21
Lokales
Das Bistum Trier kommt nicht raus aus den roten Zahlen.

35,9 Millionen Euro Miese
Bistum Trier bleibt in tiefroten Zahlen

sz Kirchen/Trier. Trotz vieler Bemühungen kommt das Bistum Trier nicht aus den roten Zahlen heraus. „Wir bleiben weiterhin in einer prekären finanziellen Lage“, sagte Generalvikar Ulrich Graf von Plettenberg am Donnerstag in Trier. So werde im Haushaltsjahr 2022 erneut mit einem Verlust in Höhe von 35,9 Millionen Euro gerechnet. Und das Jahr 2020 habe mit einem Minus von 42,4 Millionen Euro abgeschlossen – fast 19 Millionen Euro schlechter als geplant. Bistum Trier will raus aus den Schulden...

  • Kirchen
  • 16.12.21
Lokales
Der Jugendreferent der ev. Kirchengemeinde Eckart Weiss hat es bis ins Halbfinale der TV-Show Ninja Warrior Germany geschafft.

Eckhart Weiss scheidet aus
Wildcard für Ninja Warrior 2022

dach Betzdorf. Eckart Weiss ist bei der TV-Show Ninja Warrior Germany ausgeschieden. Der Betzdorfer kam im ersten Halbfinale auf Rang 38, jedoch waren lediglich 33 Finalplätze zu vergeben. Und eine zweite Halbfinalsendung steht noch aus. Die erste Vorsitzende im Fanclub Nichtsdestotrotz kann der 50-Jährige, der sich als ältester Teilnehmer der Herausforderung stellen durfte, den Fernsehauftritt zur Prime Time beim Privatsender RTL als Erfolg verbuchen. Denn er bekam, gleich nachdem er im...

  • Betzdorf
  • 06.12.21
LokalesSZ
Die Gemeindereferenten Jeffrey Merker und Maike Merker werden die Trier’sche Insel nun in Richtung ihrer Heimat, dem Saarland, verlassen. Das Foto ist in der Pfarrkirche St. Aloisus in Herdorf entstanden.

Nach sechs Jahren zurück in die Heimat
Abschied von der Trier’schen Insel

rai Herdorf. Trier’sche Insel? Wo ist das denn? Als Maike und Jeffrey Merker beim Bistum Trier von ihrem künftigen Ort für die weitere, praktische Ausbildung zu Gemeindereferenten erfuhren, wurde die Landkarte bemüht. Es sei ein Schock gewesen, erinnert sich Jeffrey Merker: „270 Kilometer weit weg von der Heimat, dem Saarland.“ Frisch verheiratet kamen die angehenden Gemeindereferenten 2015 auf der Insel an – und blieben viel länger als geplant. Gemeindereferenten Maike und Jeffrey Merker „So...

  • Herdorf
  • 19.11.21
Lokales
Ein Erinnerungsfoto bei der Verabschiedung von Pastor Helmut Mohr vor dem Altar.

St. Michael Kirchen
Abschied vom Pfarrer Helmut Mohr

rai Kirchen. Es wäre mühsam, wollte man herausfinden, wie oft Pastor Helmut Mohr auf der Kanzel von St. Michael gepredigt hat. Auch am Sonntagnachmittag stieg er hoch, aber: „Heute ist so ein ganz anderer Tag.“ Es gelte Abschied voneinander zu nehmen, sagte Mohr. Nach 17 Jahren tritt er eine neue Stelle an. „Man sagt, man müsse mit den Menschen, die von hier stammen und hier leben, einen Sack Salz essen, damit man auf einer Wellenlänge ist“, sagte Hannes Klein, der stellvertretend für die Räte...

  • Kirchen
  • 02.11.21
LokalesSZ
Zehn Jubilare feierten die Gnadekonfirmation mit Pfarrer Peter Zahn.
2 Bilder

Erinnerungen an 1950, 1951, 1960 und 1961
Gnaden- bzw. Diamantkonfirmation gefeiert

rai Herdorf.  31 ältere Herrschaften haben am Sonntag ein besonderes Jubiläum in der evangelischen Kirche in Herdorf gefeiert – und das sogar doppelt: Zehn Jubilare begingen die Gnadenkonfirmation, 21 die Diamantkonfirmation. „Den Pastor gibt es noch live, das ist nicht digital“, sagte Pfarrer Peter Zahn mit einem Augenzwinkern von der Kanzel. Im Vorjahr war es gar nicht möglich, mit den Konfirmanden der Jahre 1950 und 1960 der ev. Kirchengemeinde Herdorf-Struthütten zu feiern. „Auch hier hatte...

  • Herdorf
  • 24.10.21
LokalesSZ
Das Bistum Trier stößt einen Haushaltssicherungsprozess an.

Kirchensteuereinnahmen werden sinken
Bistum Trier stößt Haushaltssicherungsprozess an

sz Trier/Kreis Altenkirchen. „Notwendig“: Dieses Wort stand in der Mitte der „Wortwolke“, die die Teilnehmer am Ende ihrer Beratungen über den Prozess der Haushaltssicherung entstehen ließen. Denn: Ab 2035 werde das Bistum mit rund 130 Millionen Euro weniger Kirchensteuereinnahmen im Jahr auskommen müssen, erläuterte Generalvikar Dr. Ulrich von Plettenberg bei der Beratung über die Rahmenbedingungen, an der Bischof Dr. Stephan Ackermann teilnahm sowie die diözesanen Räte, Dechanten und...

  • Altenkirchen
  • 13.10.21
LokalesSZ
Ab November werden die Kinder der Kita Haus Nazareth wohl hier betreut: im Ausweichquartier an der Martin-Luther-Straße.

Fronten um Gebäudekauf mit Stadt verhärtet
Haus Nazareth: Kirche gibt bei Trägerschaft nach

dach Bruche/Betzdorf. Das Bistum Trier ist bereit, die Kita Haus Nazareth an die Stadt Betzdorf abzugeben. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der SZ hervor. Darin heißt es wörtlich: „Aufgrund der vorherrschenden schwierigen Sachlage steht die kirchliche Seite einer Überführung der Betriebsträgerschaft in kommunale Hände offen gegenüber.“ Bislang hatte das Bistum bzw. dessen zuständige Kita gGmbH stets auf eine weitere Trägerschaft beharrt. Zur Erinnerung: In der Einrichtung im...

  • Betzdorf
  • 05.10.21
Lokales
Im Rahmen eines Festgottesdienstes wurde Pfarrerin Almuth Germann (M.) offiziell in den Ruhestadt verabschiedet.

Bei Festgottesdienst entpflichtet
Almuth Germann ist jetzt Pfarrerin i. R.

rai Niederfischbach. Da steht Pfarrerin i.R. drauf“, schmunzelte Almuth Germann: „Daran muss ich mich noch gewöhnen.“ Das Präsent hatte Superintendentin Andrea Aufderheide überreicht. Zuvor hatte sie bei einem Festgottesdienst Germann entpflichtet, die nun „im Ruhestand“ ist (die SZ berichtete). Beide waren u.a. mit dem Presbyterium in die ev. Kirche Niederfischbach eingezogen. Josef Löcherbach (Orgel) und Theresia Schäfer (Sopransaxophon) gaben dazu „Festlicher Einzug“. Familie, Gemeinde,...

  • Kirchen
  • 03.10.21
LokalesSZ
Sabine Keim tritt am 1. Oktober ihre Pfarrstelle in Kirchen an. Im Juni wurde die Theologin als Kirchener Pfarrerin gewählt, aber auch als Pfarrerin der künftigen Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg.

Die erste Kirchener Pfarrerin in 300 Jahren
Sabine Keim tritt jetzt die Stelle in der Kirchengemeinde an

sz Kirchen. Pfarrerin Sabine Keim wird zum 1. Oktober die seit Sommer vakante Pfarrstelle der ev. Kirchengemeinde Kirchen übernehmen und auch gleichzeitig als Vakanzverwalterin im benachbarten Freusburg wirken. Ab Januar 2022 sind die beiden Gemeinden im östlichsten Zipfel des Kirchenkreises vereint und formieren künftig als „Evangelische Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg“. Ab dem kommenden Jahr wird es damit im Kirchenkreis Altenkirchen nur noch 14 Kirchengemeinden geben. Auf ihren...

  • Kirchen
  • 30.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.