Kirchen

Beiträge zum Thema Kirchen

LokalesSZ
Dass ein Städteplaner beim Anblick des Schwesternwohnheims nicht in Jubelstürme ausbricht, liegt auf der Hand. Vielleicht hilft ja das Förderprogramm, die Immobilie an der Kirchener Sandstraße aufzuhübschen.
3 Bilder

Stadt Kirchen will Schwachstellen ausmerzen
Facelifting für das Stadtzentrum

damo Kirchen. Es wird Zeit für ein Facelifting: Die letzte Stadtkernsanierung in Kirchen liegt gut 30 Jahre zurück, und manches, was damals noch hübsch war, hat mittlerweile seine besten Tage lange hinter sich. "Jeder, der mit offenen Augen durch Kirchen geht, wird ein paar Ecken mit Optimierungsbedarf finden", sagt Andreas Hundhausen. Und er weiß selbst, dass das noch freundlich formuliert ist. ''Natürlich ist die Optik das Hauptproblem'' Denn in der Tat mag Kirchen zwar durchaus attraktiv...

  • Kirchen
  • 04.07.22
LokalesSZ
In der Feuchtwiese oberhalb des Weihers will der Verein "Ebertseifen" einen großen Amphibienteich anlegen. Das Geld dazu steuert die SNU bei.
4 Bilder

Der Verein ''Ebertseifen - Lebensräume''
Kampf gegen die Natur-Zerstörung

damo Niederfischbach. "Amphibien sind bauartbedingt arme Viecher", sagt Peter Merzhäuser. Und auch wenn dieser Satz nach einem Augenzwinkern klingt, ist er dem Vorsitzenden des Vereins "Ebertseifen − Lebensräume" doch bitterernst. Das "bauartbedingte" Problem der Frösche, Kröten und Molche ist ihre spezielle Haut: Sie ist kein Schutzpanzer, sondern extrem durchlässig. Pflanzenschutzmittel, eingeschleppte Pilze, Umweltgifte: All das nehmen Amphibien auf, ohne es zu wollen. Und so gehen ihre...

  • Kirchen
  • 04.07.22
Lokales
Ist der Dachstuhl für eine Photovoltaikanlage geeignet?

Energieberater klären auf
Nicht auf jedes Dach passt eine PV-Anlage

sz Kirchen/Betzdorf. Wer über die Installation einer Photovoltaik- oder Solaranlage nachdenkt, sollte sich zunächst vergewissern, ob der Dachstuhl baulich geeignet ist: Darauf weist der Energieberater der Verbraucherzentrale in einer Pressemitteilung hin, und das aus gutem Grund: Schließlich soll die Anlage während der nächsten 30 Jahre möglichst auf dem Dach montiert bleiben. Neben einem grundsätzlich guten Zustand von Statik und Bedachung ist bei Altbauten das Dachmaterial entscheidend:  Die...

  • Betzdorf
  • 04.07.22
LokalesSZ
So voll wie beim Abendlob am Freitag ist St. Michael mittlerweile selten.
2 Bilder

Neustart mit vielen Weggefährten
Pastoraler Raum Betzdorf eröffnet

dach Kirchen. Einen Raum eröffnen: Im Fußball wäre das, einen Steilpass zu spielen. In einen Teil des Spielfelds vorzudringen, der bislang völlig leer war. Passt dieses Bild auch zur katholischen Kirche? Denn jetzt wurde bei einem Abendlob eben der Pastorale Raum Betzdorf eröffnet, die Nachfolgestruktur zum Dekanat Kirchen, das seit dem Jahreswechsel Geschichte ist. Nun, genau ein halbes Jahr später, folgte der offizielle Akt, zu dem auch Weihbischof Jörg Michael Peters in die...

  • Kirchen
  • 03.07.22
LokalesSZ
Das Sirenen-Netz im AK-Land ist äußerst löchrig: Aktuell fehlen locker 150 Geräte. Aber selbst wenn diese in den kommenden Jahren angeschafft werden, wird es nicht möglich sein, den gesamten Kreis abzudecken. Dafür sollen mobile Sirenen genutzt werden. Die ersten beiden sind schon da, sie sind im Wissener Feuerwehrhaus stationiert.
2 Bilder

Kein flächendeckendes Netzt
Im AK-Land fehlen gut 150 Sirenen

Von einem flächendeckenden Warnsystem kann nicht mehr gesprochen werden − aber das soll sich ändern. damo Kreis Altenkirchen. Eine Katastrophe bricht herein − und keiner kriegt's mit: Ganz abwegig ist dieses Szenario selbst in Zeiten von Katwarn und NINA nicht. Zwar können die Handy-Apps mittlerweile ortsgenau warnen, aber längst nicht jeder hat sie installiert. Und selbst bei denen, die die Software heruntergeladen haben, bleibt die Frage, ob der Warnton nachts wirklich wahrgenommen wird. Was...

  • Altenkirchen
  • 02.07.22
LokalesSZ
192 Einfamilienhäuser sind im vergangenen Jahr im Kreis Altenkirchen gebaut worden.

339 neue Einheiten im AK-Land
Es werden stetig mehr Wohnungen

dach Kreis Altenkirchen. 339 neue Wohnungen sind im vergangenen Jahr im Kreis Altenkirchen entstanden. Das waren 55 mehr als im Jahr zuvor. 192 der neuen Domizile sind Einfamilienhäuser. 40 Wohngebäude haben eine Einliegerwohnung verbaut und 107 Mehrfamilienhäuser waren darunter. Altenkirchen-Flammersfeld hat die Nase vorn Der Blick auf Ebene der Verbandsgemeinden verrät, dass die Betonmischer vor allem im Unterkreis ihre Runden drehen. Unangefochten an der Spitze steht nämlich, mit 116 neuen...

  • Altenkirchen
  • 02.07.22
LokalesSZ
In Freusburg soll bald ein Soccerfeld geschaffen werden: Der Kirchener Stadtrat hat dafür mit einem Grundstückstausch die Weichen gestellt.
2 Bilder

Ort will dem Nachwuchs etwas bieten
Freusburg soll ein Soccerfeld bekommen

damo Kirchen. Boomtown Freusburg: Daran hat sich nichts geändert. Nach wie vor ist Wohnraum im Schatten der Burg oder in der Siedlung begehrt, und wer dort ein Haus sucht, muss schnell sein. Gerade bei jungen Familien steht der Kirchener Stadtteil hoch im Kurs, und so ist es kein Wunder, dass Ortsvorsteher Michael Bauer sagt: "In Freusburg sind wir mit Kindern wirklich gesegnet, das ist sagenhaft." Da passt es aber nicht ins Bild, dass zumindest den größeren Kids schon seit langer Zeit herzlich...

  • Kirchen
  • 30.06.22
LokalesSZ
Der Festgottesdienst auf der Siegwiese am Brachbacher Feuerwehrhaus war gut besucht.
2 Bilder

Mut zeigen, Mut machen
Kolpingsfamilie Brachbach: Festgottesdienst auf den Siegwiesen

rai Brachbach. „Treu Kolping“, sagte Diözesanpräses Thomas Gerber – und das Echo auf der Siegwiese ließ nicht auf sich warten. Dort wurde am Sonntag das 75-Jährige der Kolpingsfamilie Brachbach mit einem Gottesdienst gefeiert. „Wir freuen uns, dass ihr alle mit uns feiert“, sagte Vorsitzender Jürgen Mees, als er die Abordnungen der örtlichen Vereine und den Kolpingsfamilien aus dem Bezirk Sieg begrüßte – und die Geistlichkeit. Gerber ist nicht unbekannt auf der Trier'schen Insel. Er war von...

  • Kirchen
  • 27.06.22
LokalesSZ
Band aus der Bodenseeregion, Stimmung im Asdorftal: Für den Samstag waren allein 460 Karten im Vorfeld weggegangen.
4 Bilder

Drei besondere "Geburtstage" - ein großes Fest
So hat "Föschbe" gefeiert

nb/rai Niederfischbach. „Das ist fast schon Weltklasse“: Maik Hadem schaute sich am Samstagabend zufrieden auf dem Festplatz um. Fröhlich feierten die Menschen die drei Jubiläen, die eigentlich schon in den beiden vergangenen Jahren hätten gefeiert werden soll. Nun hatten sich, wie berichtet,  Musikverein 1871, St.-Hubertus-Schützenbruderschaft und Feuerwehr zusammengetan −  und das hat auch zusammengeschweißt, sagte Hadem, der Wehrführer der Feuerwehr und Mitorganisator ist. Für das...

  • Kirchen
  • 27.06.22
LokalesSZ
Die Preise im Baugewerbe sind drastisch gestiegen, und die Materialien sind knapp: Städte und Gemeinden haben zunehmend Schwierigkeiten, geplante Baumaßnahmen überhaupt noch umzusetzen.

Kreis Altenkirchen
Warum Bauen keinen Spaß mehr macht

Städte und Gemeinden ächzen unter den Preissteigerungen und Lieferengpässen im Baugewerbe. damo Betzdorf/Daaden/Kirchen. Die Inflation spüren wir Tag für Tag an der Supermarktkasse, und richtig schmerzhaft wird's für all die, die ihre Öltanks im Heizungskeller auffüllen lassen müssen. Aber die Preissteigerungen, mit denen derzeit viele Städte und Gemeinden konfrontiert werden, haben noch gewaltigere Dimensionen. "Das ist in der Tat eine großes Problem. Beim aktuellen Preisniveau wird es für die...

  • Betzdorf
  • 26.06.22
LokalesSZ
In Sachen Mountainbike-Trail wurde die Bauvoranfrage bei der Kreisverwaltung zumindest schon mal positiv beschieden.

Eine kleine Hürde ist genommen
Höhere Steuern kaum zu umgehen

nb Brachbach. Überall Hürden für die Mountainbiker von "Schachtspäddchen": Davon schrieb die SZ noch im Frühjahr. Inzwischen ist zumindest eine kleine Hürde genommen – und zwar in Sachen Trail hinter dem Härdtchen. Ortsbürgermeister Steffen Kappes rief bei der jüngsten Ratssitzung ins Gedächtnis: Es geht hier um eine Fläche, die Amprion für den Trassenbau "ohnehin gerodet hat". Und: Der Ortschef konnte mitteilen, dass die Bauvoranfrage bei der Kreisverwaltung zumindest schon mal positiv...

  • Kirchen
  • 24.06.22
LokalesSZ
Susanne Hebel und Uwe Möntmann öffnen ihre Gartenpforte: Am Sonntag sind alle Interessierten im Kirchener Helenenweg willkommen.

Willkommen in einem grünen Paradies
"Tag der offenen Gartenpforte"

damo Kirchen. "Wenn man lange gärtnert, dann hat man das Gefühl: Irgendwann muss der Vorhang mal hochgehen", sagt Susanne Hebel, und sie weiß, wovon sie redet. Denn die Leidenschaft fürs Gärtnern begleitet sie schon seit vielen, vielen Jahren. Und sie weiß auch aus eigener Anschauung, dass es sich lohnt, das eigene grüne Paradies zu teilen. Denn schon seit Jahren beteiligt sie sich an der Aktion "Tag der offenen Gartenpforte", und der verdankt sie viele gute Gespräche, viele Anregungen und...

  • Kirchen
  • 22.06.22
LokalesSZ
Viele Schulen müssen sich ohne gezielte Sprachförderung für die ukrainischen Kinder helfen. Das bemängelt der VBE und nimmt zugleich das Land in die Pflicht, eine Lösung zu schaffen.
2 Bilder

Ukrainische Kinder an den Schulen
Lehrer-Verband kritisiert mangelhafte Sprachförderung

Der stellv. VBE-Landesvorsitzende Lamowski kritisiert: Bei der Sprachförderung für ukrainische Kinder hakt es gewaltig. damo Kirchen. Das Bild ist an allen Grundschulen praktisch dasselbe, und es tut in diesen Zeiten wirklich gut: Wo immer ukrainische Kinder ankommen, werden sie von den Gleichaltrigen, egal ob i-Dötzchen oder Viertklässlern, mit offenen Armen empfangen. Und auch die Eltern und Lehrerkollegien geben sich größte Mühe, um den Flüchtlingskindern den Start in der Fremde so leicht...

  • Kirchen
  • 21.06.22
LokalesSZ
Imposanter Umzug durch Wissen: 2016 richtete der bezirksverband Marienstatt, dem auch die Niederfischbacher Schützen angehören, die Bundesjungschützentage aus.
2 Bilder

St.-Hubertus-Schützenbruderschaft
1874 fiel der erste "Föschber" Vogel

nb Niederfischbach. Der "Siegerländer Dom" thronte noch nicht als Wahrzeichen über dem Ort, als im Jahr 1870 die "Niederfischbacher Schützengesellschaft" ins Leben gerufen wurde. Im ältesten, noch erhaltenen Kassenbuch datiert der erste Eintrag vom 10. Juli 1870 − damit bilden die Schützen den ältesten Verein im Dorf, wenn sich auch der Name inzwischen geändert hat. Es ist die St.-Hubertus-Schützenbruderschaft, die am 25. und 26. Juni ihr großes Jubiläum (nach)feiern wird − gemeinsam mit dem...

  • Kirchen
  • 19.06.22
LokalesSZ
Dass das Orgateam für die 975-Jahr-Feier ihr Pressegespräch an der Freusburg ausgerichtet hat, ist kein Zufall: Dort wird im Juni 2023 drei Tage lang gefeiert.

975-Jahr-Feier in Freusburg
Und wieder geht's zurück ins Mittelalter

damo Freusburg. Wie gut, dass dieses alte Dokument aus dem Jahr 1048, in dem ein herrschaftlicher Sitz namens Fruodesbraderofanc erwähnt wird, die Jahrhunderte überstanden hat. Denn besagte Urkunde hat dem Kirchener Stadtteil vor 24 Jahren ein rauschendes Fest beschert, und sie ist auch die Grundlage dafür, dass im kommenden Jahr wieder groß gefeiert wird. Drei Tage lang wird sich im Juni 2023 im Kirchener Stadtteil alles um das 975-jährige Bestehen drehen. Die Vorbereitungen dafür laufen auf...

  • Kirchen
  • 17.06.22
LokalesSZ
Die Strategie, dass ihr Nachwuchs sich bei Gefahr wegduckt, hat bei den Rehen seit Jahrtausenden gut funktioniert. Aber wenn der Feind kein Fuchs, sondern ein Mähwerk ist, geht diese Strategie nicht mehr auf.
3 Bilder

Reh von Mähwerk verwundet
Ein Appell, die Kitzrettung zu nutzen

damo Kirchen. Ob es eine clevere Strategie ist, sich wegzuducken, wenn's unbequem wird? Darüber kann man sicher diskutieren, Fakt aber ist: Die Rehe sind über Jahrtausende mit dieser Strategie gut gefahren. Ihr Nachwuchs nämlich kauert während seiner ersten Lebenswochen gut versteckt im hohen Gras, und wenn's gefährlich wird, dann verharrt das Kitz auf dem Boden und verlässt sich auf seine Tarnung. Im Umgang mit dem Fuchs klappt das erstaunlich gut − aber leider haben die Rehe ihre Rechnung...

  • Kirchen
  • 17.06.22
Lokales
Eine 29-Jährige hat im Bahnhof Kirchen eine Seniorin gerettet.

Am Bahnhof Kirchen
Junge Frau rettet 89-Jährige

sz Kirchen. Eine junge Frau hat in Kirchen eine demenzkranke Seniorin gerettet und die 89-Jährige von den Gleisen am örtlichen Bahnhof gezogen. Das teilt die Polizei mit. Am Dienstagabend erhielt die hiesige Dienststelle laut Mitteilung Kenntnis über die Seniorin, die aus dem DRK-Klinikum Kirchen davon gelaufen war. Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte hatte eine 29-jährige Anwohnerin die Vermisste im Gleisbett gehend gesichtet. „Die couragierte Frau rannte sofort zur Örtlichkeit, zog die...

  • Kirchen
  • 15.06.22
LokalesSZ
Michael Bauer und seine Frau Yvonne freuen sich über die Eröffnung der neuen Geschäftsräume mitten im Kirchener Zentrum.

Bahnhofstraße Kirchen
Neues Leben in ehemaliger WW-Bank-Filiale

nb Kirchen. Eines der zentralen Geschäftsgebäude an der Bahnhofstraße in Kirchen hat nicht lange leer gestanden. Nachdem die Westerwald Bank ihre Filiale gegenüber des Krankenhauses geschlossen zum 1. Mai dieses Jahres geschlossen hatte und dort jetzt nur noch eine SB-Stelle betreibt, herrscht jetzt schon wieder neues Leben in den ehemaligen Räumen des Kreditinstitutes. Neue eingezogen ist hier die Immobilienvermittlung "immoBauer24". Die GmbH war vorher in sehr vielen kleinen Räumlichkeiten an...

  • Kirchen
  • 14.06.22
LokalesSZ
Große Vögel im Flug bestaunen, das ist derzeit im Tierpark nicht möglich. Ab Januar soll es aber ein neues Angebot geben und nach einer Zwischenlösung wird gesucht.

Im Tierpark Niederfischbach
Tierpark kann aktuell keine Greifvogel-Shows anbieten

nb Niederfischbach. Die beliebten Flugshows im Tierpark Niederfischbach wird es erst einmal nicht mehr geben. Mit Bedauern teilt der Tierpark mit, dass die Shows ab Samstag, 4. Juni, nicht mehr angeboten werden können. Grund ist der Weggang von Falkner Marco Wahl. Wie Peter Merzhäuser, Vorsitzender des Tierpark-Trägervereins auf Anfrage mitteilt, habe Wahl den Tierpark im Kesselbachtal im gegenseitigen Einverständnis verlassen.  Es gibt bereits eine Lösung Doch auch künftig sollen die Besucher...

  • Kirchen
  • 14.06.22
LokalesSZ
Der Verbandsgemeinderat Kirchen hat jetzt die Resolution verabschiedet, mit der die Wiederinbetriebnahme der Wasserkraftanlage in Euteneuen gefordert wird.

Rat verabschiedet Resolution
Wasserkraftwerk Euteneuen soll wieder in Betrieb gehen

nb Kirchen. Es braucht wohl keine solarbetriebene Glaskugel, um zu wissen: Das dürfte am Donnerstag ein winzig kleiner Vorgeschmack darauf gewesen sein, was in den nächsten Monaten und Jahren an Diskussionen rund um die regenerativen Energien in den politischen Gremien zu erwarten ist. Denn wie hieß es jetzt in der SZ: "Der Wind dreht sich." Um das nasse Element ging es aber nun erst einmal im Verbandsgemeinderat Kirchen. Genauer gesagt um die Resolution für die Wiederinbetriebnahme des...

  • Kirchen
  • 12.06.22
Lokales
Bei einem Unfall auf der B62 bei Freusburg ist am Freitagmorgen eine Frau ums Leben gekommen.
2 Bilder

Frontalcrash auf der B 62 bei Freusburg (Update)
55-Jährige stirbt noch an der Unfallstelle

+++Update, 10. Juni, 14.32+++ nb Freusburg. Die 55-jährige Fahrerin eines Kleinwagens ist am Freitagmorgen bei einer Frontalkollision mit einem Sprinter auf der Bundesstraße 62 bei Freusburg ums Leben gekommen. Der Sprinterfahrer, der aus Richtung Mudersbach kam, geriet nach Polizeiangaben in der Kurve in Höhe des Bahnhaltepunktes Freusburg-Siedlung auf die Gegenspur. Dort kollidierte der Kleintransporter frontal mit dem Opel Corsa der 55-Jährigen. Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des...

  • Kirchen
  • 10.06.22
LokalesSZ
Die Klotzbachstraße hat es nicht geschafft: Starkregen hat die Kanalisation gesprengt. Sie ist das "prominenteste" Opfer von Wasserschäden in Kirchen.
2 Bilder

Auf Starkregen gefasst sein
Konzept der Verbandsgemeinde Kirchen

dach Kirchen. Gegen Wasser, das haben die Menschen im Ahrtal im vergangenen Sommer so schmerzlich erfahren müssen, ist kaum anzukommen. Dennoch: Man kann sich wappnen – zumindest in einem gewissen Maße. Das ist die Botschaft von Dr. Kaj Lippert. Der Ingenieur erläuterte am Mittwochabend im Kirchener Ratssaal das Hochwasser- und Starkregenvorsorgekonzept der Verbandsgemeinde. Häufigkeit starker Regengüsse werde zunehmen So sperrig der Begriff klingt, so komplex ist auch das Thema, das sich...

  • Kirchen
  • 10.06.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.