Kirchen

Beiträge zum Thema Kirchen

LokalesSZ-Plus
Es wird gebaggert: Oberhalb der Grundschule Niederschelderhütte sind die Bauarbeiten für die kommunale Kita gestartet. Ortschef Maik Köhler (2. v. l.), Achim Stinner (2. v. r.), Beigeordnete und Baufirma hoffen nun auf gutes „Bauwetter“.
3 Bilder

Offizieller Startschuss
Baubeginn für neue Kita in Niederschelderhütte

nb Niederschelderhütte. Im Sommer 2022 kurven (fast) ganz oben auf dem Schelderhütter „Hübbel“ wahrscheinlich die Mini-Trecker und Dreirädchen, aber jetzt ist das Gelände oberhalb der Grundschule erst einmal das Einsatzgebiet von ganz großem Gerät. Seit Dienstag frisst sich ein Bagger ins Erdreich und hat schon ordentlich was weggeschafft. Schließlich soll hier aber auch in rund anderthalb Jahren eine komplett neue Kindertagesstätte entstehen. Vor Ort stellten der Mudersbacher...

  • Kirchen
  • 26.11.20
  • 421× gelesen
Lokales
Nach einem Wildwechsel ist es in der Nacht zu einem Auffahrunfall auf der B 62 zwischen Mudersbach und Kirchen gekommen.

Zu geringer Sicherheitsabstand
Auffahrunfall nach Wildwechsel

sz Kirchen. Wildwechsel und zu geringer Sicherheitsabstand waren die Ursachen für einen Unfall in der Nacht zu Donnerstag gegen 0.20 Uhr auf der B 62. Eine 19-Jährige und ein 32-Jähriger waren laut Polizeimitteilung mit ihren Fahrzeugen auf der Bundesstraße aus Mudersbach kommend in Richtung Kirchen unterwegs. Noch vor Kirchen musste die junge Fahrerin wegen eines Wildwechsels ihren Pkw abbremsen. Der nachfolgende Fahrer fuhr infolge mangelnden Sicherheitsabstandes auf das bremsende Auto auf....

  • Kirchen
  • 26.11.20
  • 187× gelesen
Lokales
Der CDU-Kreisverband Altenkirchen fordert eine Bestandsgarantie für das Kirchener Krankenhaus.

Garantie für Bestand des Kirchener Krankenhauses gefordert
CDU: Grundstücks-Kompromiss „ein Erfolg“

sz Kirchen/Altenkirchen. Die CDU hat sich im Vorfeld der Kreistagssitzung an diesem Montag, in der das Thema final behandelt werden soll, zum Thema des Grundstücks an der Kirchener Bahnhofstraße (die SZ berichtete mehrfach) per Pressemitteilung zu Wort gemeldet. „Wir haben von Anfang an gesagt: Man kann Flächen an einem Krankenhaus nicht einfach verkaufen, wenn die Zukunft des Krankenhauses und die der bestehenden Gebäude der Pflegeschule nicht geklärt sind“, wird Kreisvorsitzender Michael...

  • Kirchen
  • 23.11.20
  • 120× gelesen
Lokales
Ein 83-Jähriger prallte mit seinem Pkw gegen einen Absperrpfosten.

Hoher Schaden
Senior prallt mit Pkw gegen Absperrpfosten

sz Mudersbach. Kleiner Pfosten, großer Schaden: Am Dienstagmorgen war ein 83 Jahre alter Mann in seinem Pkw auf der Kreisstraße 97 aus Brachbach kommend in Richtung Mudersbach unterwegs. Der Senior kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Absperrpfosten. Der 83-Jährige wurde laut Polizeiangaben bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Auto entstand ein erheblicher Sachschaden von rund 13.000 Euro.

  • Kirchen
  • 18.11.20
  • 186× gelesen
LokalesSZ-Plus
Gerade erst hat das DRK eine Bewirtschaftung des Parkplatzes vorgesehen, jetzt können die Verträge fast schon wieder gekündigt werden. Einem Verkauf der Grundstücke an private Investoren steht (fast) nichts mehr im Wege.

AK-Kreis wird nun doch Grundstücke an Investoren verkaufen
Das Wunder von der Bahnhofstraße

thor Altenkirchen/Kirchen. Wenn jemals die Redewendung von der schweren Geburt zutreffend war, dann in diesem Fall: Nach zähen Diskussionen hat sich am Montagabend im Kreisausschuss angedeutet, dass es doch noch eine breite Mehrheit für den Verkauf der kreiseigenen Grundstücke an der Kirchener Bahnhofstraße an heimische Investoren gibt. Am Ende stand ein Kompromiss, dem auch die CDU folgen konnte. Und wenn die Christdemokraten nicht wieder einen Purzelbaum rückwärts machen – wie vor einem Jahr...

  • Kirchen
  • 16.11.20
  • 539× gelesen
Lokales
Der lokale Abschnitt des 83 Kilometer langen Druidensteigs geht künftig in die Obhut der Verbandsgemeinde über.

Touristische Aufgabenübertragung
Stadt Kirchen gibt den Druidensteig ab

thor Kirchen. Mit diesem Verlust hat der Stadtrat Kirchen keine Probleme: Der lokale Abschnitt des 83 Kilometer langen Druidensteigs geht künftig in die Obhut der Verbandsgemeinde über. Es ist dies ein Teil der touristischen Aufgabenübertragung, wie sie derzeit überall in den Ortsgemeinden erfolgt. Seit 2009 war die Stadt Kirchen gemeinsam mit den (jetzigen) Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Daaden-Herdorf Vertragspartner bei diesem beliebten Fernwanderweg, der an der Freusburg...

  • Kirchen
  • 15.11.20
  • 647× gelesen
LokalesSZ-Plus
Bischof Stephan Ackermann, hier assistiert von Pfarrer Christoph Kipper im „Siegerländer Dom“, spendete am vergangenen Wochenende zahlreichen Jugendlichen das Sakrament der Firmung.
5 Bilder

Ansteckungsgefahr im Glauben
Bischof Ackermann spendet auf der „Insel“ das Firmsakrament

thor Niederfischbach. Es war und ist dies ohne Zweifel ein besonderes Glaubensbekenntnis in besonderen Zeiten. Viele Jugendliche auf der Trier’schen Insel haben am Wochenende das Firmsakrament erhalten – unter den momentan hinlänglich bekannten „Begleiterscheinungen“ wahrlich keine Selbstverständlichkeit. Das weiß auch Stephan Ackermann, Bischof von Trier. Das Oberhaupt des Bistums war persönlich in den hohen Norden gekommen, um den Firmsegen in Bruche, Kirchen, Brachbach und Niederfischbach zu...

  • Kirchen
  • 15.11.20
  • 227× gelesen
LokalesSZ-Plus
Sven Wolff im Gespräch mit der SZ: Der Vorsitzende der Wanderfreunde „Siegperle“ berichtet von einem Vereinsjahr, wie es noch keines zuvor gegeben hat, und über die Lage der Vereine in der Verbandsgemeinde Kirchen.

Beispiel Wanderfreunde "Siegperle"
Corona bringt Vereinsarbeit zum Erliegen

dach Kirchen. Der Schreibblock noch nicht mal auf dem Tisch, der Kuli noch in der Jackentasche – da bringt es Sven Wolff bereits auf den Punkt: „Das ist irgendwie ein verkorkstes Jahr.“Die SZ hatte den Vorsitzenden der Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen darum gebeten, einen Einblick in ein Vereinsjahr zu gewähren, wie es noch keines zuvor gegeben hat. Zudem ist er unter anderem für das Vereinsmanagement bei der Kirchener Verbandsgemeindeverwaltung zuständig. Denn eines ist klar: Corona hat...

  • Kirchen
  • 15.11.20
  • 457× gelesen
LokalesSZ-Plus
Seit wenigen Wochen weisen Schilder auf Tempo 30 hin, verinnerlicht haben das aber noch längst nicht alle Verkehrsteilnehmer.

Harbach stolz auf „Yellowstone“
„Tourismus-Hochburg“ stimmt Vermarktung zu

thor Harbach. Die heimliche „Tourismus-Hochburg“ der Verbandsgemeinde (Ortsbürgermeister Andreas Buttgereit) hat kein Problem, wenn sie künftig überregional von Kirchen aus vermarktet wird. Der Rat hat in seiner Sitzung am Mittwochabend einstimmig einer Vereinbarung zugestimmt, wonach die Aufgabenwahrnehmung und Weiterentwicklung des Tourismus künftig bei der Verbandsgemeinde unter Leitung von Sven Wolff gebündelt wird. Die rein lokalen Veranstaltungen verbleiben, wie berichtet, in der „Obhut“...

  • Kirchen
  • 30.10.20
  • 175× gelesen
LokalesSZ-Plus
Im Kirchener Krankenhaus hat sich ein Arzt mit dem Coronavirus infiziert. Offenbar haben die Schutzmaßnahmen aber soweit gegriffen, dass weder Kollegen noch Patienten angesteckt wurden.

Alle Tests im Umfeld negativ
Arzt im Krankenhaus Kirchen mit Corona infiziert

thor Kirchen. Normalerweise ist Nicki Billig die Tiefenentspannung in Person, doch in den vergangenen Tagen hat auch der Kaufmännische Direktor des Kirchener Krankenhauses mehrmals tief durchatmen müssen: Die DRK-Klinik ist nur knapp an tiefgreifenden Einschnitten im Betrieb vorbeigeschrammt. Am Montag war ein Arzt positiv auf das Coronavirus getestet worden. Soweit die schlechte Nachricht. Die gute: Sämtliche Tests aus dem Umfeld des Mediziners sind negativ. Das bestätigte Billig am...

  • Kirchen
  • 29.10.20
  • 4.529× gelesen
LokalesSZ-Plus
Einen echten Höllentrip erlebte ein Pärchen nach dem Konsum eines Joints. Jetzt mussten die beiden als Zeugen im Landgericht aussagen.

Joint bekam Zeugen gar nicht gut
Todesängste ausgestanden

nb Kirchen/Koblenz. Erst der Joint, dann der Krankenhausaufenthalt: Ihren nach eigenen Angaben ersten Marihuana-„Genuss“ wird Vanessa R. wohl nicht mehr vergessen. „Ich glaube, da ging es um Leben und Tod“, zeigte sich die 33-Jährige gestern vor der 1. Strafkammer des Landgerichts Koblenz überzeugt. Anfang März hatten Vanessa R. (alle Namen geändert) und ihr Lebensgefährte einen Joint geordert – aber das Ganze ging voll nach hinten los. Auf das Ziehen am Joint folgten dermaßen heftige...

  • Kirchen
  • 26.10.20
  • 315× gelesen
LokalesSZ-Plus
David M. soll eine Cannabisplantage betrieben haben.

Cannabispflanzen gezogen?
Hanfplantage in der Einliegerwohnung

nb Koblenz/Kirchen. Am 7. März klickten in Kirchen die Handschellen – die Polizei nahm David M. fest. Und mit der Festnahme machten die Beamten einer „professionellen“ Cannabisplantage ein Ende. So sieht es zumindest die Staatsanwaltschaft, die Anklage gegen den heute 38-Jährigen erhoben hat. Gestern Nachmittag war Prozessauftakt vor der 1. Strafkammer des Landgerichts in Koblenz. Wohl im Sommer 2019, ganz genau sei das nicht mehr einzugrenzen, habe David M. (Name von der Redaktion geändert)...

  • Kirchen
  • 22.10.20
  • 324× gelesen
LokalesSZ-Plus
Horst Braun, Christoph Buchen, Udo Otterbach und Christoph Gehrke haben jetzt mit der SZ eine Bilanz nach fünf Jahren BI Wildenburger Land gezogen.
2 Bilder

Bürgerinitiative Wildenburger Land
Windkraft-Gegner lassen nicht locker

damo Friesenhagen. Auf den ersten Blick hat die Bürgerinitiative (BI) Wildenburger Land im Juni ihren größten Erfolg gefeiert: Da hat die Kreisverwaltung der Firma Altus einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht und ihr die Genehmigung zum Bau des Windparks bei Steeg versagt. Hat die BI im fünften Jahr ihres Bestehens also ihr Ziel erreicht? Keineswegs. Denn zum einen lässt Altus die Abfuhr aus Altenkirchen nicht auf sich sitzen: Der Windkraftprojektierer hat Widerspruch gegen das Veto...

  • Kirchen
  • 21.10.20
  • 302× gelesen
Lokales
Der 33-Jährige landete schließlich in der Gewahrsamszelle. Foto: SZ-Archiv

Gewürgt und Widerstand geleistet
Polizisten tasern 33-Jährigen

sz Wehbach. Einschlägig polizeibekannt: So lautet die Beschreibung eines 33-Jährigen im Bericht der Beamten an die Redaktion, der in der Nacht zu Sonntag in Wehbach Probleme gemacht hat. Demnach kam es im Laufe eines Familienbesuchs zu einem Streit. Der 33-Jährige würgte dabei einen 42-Jährigen, der allerdings ohne Blessuren davonkam. Der 33-Jährige wurde von den hinzugerufenen Beamten der Wohnung verwiesen. Taser eingesetztDaran hielt sich der Mann – ganz offenbar betrunken – aber nicht,...

  • Kirchen
  • 18.10.20
  • 570× gelesen
LokalesSZ-Plus
Geschafft: Der Umzug ist gestemmt. Der Löschzug Brachbach ist mit allen Fahrzeugen und der gesamten Ausrüstung und Ausstattung am alten Standort in der neu gestalteten Unterkunft angekommen.

Nach Modernisierung
Feuerwehr Brachbach zurück im Gerätehaus

rai Brachbach. Die Feuerwehr packte ihre Koffer: Drei Tage räumten die Brachbacher Wehrleute ihre gesamte Ausrüstung von der befristeten Übergangslösung am Bauhof in das neugestaltete Gerätehaus. Nun rücken sie wieder von ihrem alteingesessenen Standort aus – unter optimalen Bedingungen. Fast auf den Tag genau ein Jahr vorher hatten Wehrführer Philipp Kappes und seine Truppe nach einem dreitägigem Umzug das Gerätehaus geräumt und sich neu eingerichtet. Damit hatten die Handwerker freie Hand,...

  • Kirchen
  • 12.10.20
  • 174× gelesen
LokalesSZ-Plus
Diese Ansicht täuscht ein wenig: Die Änderung des Bebauungsplans betrifft nur den Bereich Ottoturm, nicht aber den Südhang. Gut möglich aber, dass die Stadt für den unteren Bereich mittelfristig ähnliche Pläne verfolgt.  Foto: thor

Mehr Häuser und Wohneinheiten möglich
„Verdichtung“ unterm Ottoturm

thor Kirchen. Es ist definitiv nicht die schlechteste Wohngegend in der Stadt Kirchen: Wer in Herkersdorf unterhalb des Ottoturms sein Eigenheim hat, der genießt Naturnähe, Sonne, Ruhe und eine tolle Fernsicht – und das auf durchaus stattlichen Grundstücken. Als das Baugebiet in den 1970er-Jahren erschlossen wurde, waren Größen im vierstelligen Quadratmeterbereich durchaus gewünscht. Heutzutage will kaum noch jemand so große Flächen bewirtschaften. Vor allem dann nicht, wenn man keine 30 oder...

  • Kirchen
  • 08.10.20
  • 177× gelesen
LokalesSZ-Plus
In manchen Gärten tragen die Apfelbäume gut, in anderen gibt’s nichts zu ernten: Die Apfelernte 2020 ist hierzulande ziemlich durchwachsen. Trotzdem bieten „Ebertseifen – Lebensräume“ und der Tierpark-Verein wieder ihr Apfelsaftpressen an.

Niederfischbach
Im Tierpark wird wieder Apfelsaft hergestellt

damo Niederfischbach. Diesmal reicht es auf dem Hof Ebertseifen nur für die Sieben- und Gartenschläfer: Die rund 80 Apfelbäume auf dem Hof bei Katzwinkel haben nur wenig Früchte getragen – das Pflücken lohnt sich kaum. Also kommen eben die Bilche auf ihre Kosten: Sie klettern nachts in die Bäume, um sich die frischen Äpfel direkt vom Ast zu holen. Und noch lieber sammeln sie das Fallobst – schließlich ist das meist schon ein bisschen angegoren: „Das macht den Bilch glücklich“, sagt Peter...

  • Kirchen
  • 07.10.20
  • 156× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Verbandsgemeinde ist hinsichtlich der Versorgung mit Medizinern vergleichsweise gut aufgestellt.

Mangel an Medizinern
Kirchen darf sich nicht auf Ärzte-Polster ausruhen

thor Kirchen. Wer in der Verbandsgemeinde Kirchen über die medizinische Versorgung jammert, der tut dies auf einem hohen Niveau. Noch. Denn der Schwellenwert wird in den nächsten Jahren kontinuierlich sinken. Das wurde am Montagnachmittag einmal mehr bei einer Sitzung des Seniorenbeirats deutlich. Als besonderen Gast begrüßte Vorsitzender Helmut Ermert die Leiterin der Regionalentwicklung in der Kreisverwaltung, Jennifer Siebert. Die informierte die Mitglieder über den Landarzt-Mangel im...

  • Kirchen
  • 05.10.20
  • 199× gelesen
Lokales
An zwei Samstagen wurden Siegtaler Landbier, Kirmes-Currywurst und Quetschekuchen verkauft.

Kirmes Mudersbach
Mit Landbier und Currywurst eingedeckt

thor Mudersbach. In diversen Mudersbacher Häusern wird an diesem Wochenende ausnahmsweise einmal etwas wehmütig zum Pils-Glas gegriffen. Denn eigentlich hätten sich die Menschen an den Buden und Ständen getroffen, um gemeinsam und mit vielen, vielen Gästen die große Kirmes zu feiern. Doch „eigentlich“ ist nun einmal das Wort des Jahres. Gleichwohl hat der Bürgerverein alle Mudersbacher dazu aufgerufen, in diesem so besonderen Jahr die Kirmes „dähem“ zu feiern (die SZ berichtete). Dazu wurden...

  • Kirchen
  • 02.10.20
  • 957× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Knotenpunkt an der K93 soll entzerrt werden: Die Fahrbahneinengung soll es nach dem Ausbau der Straße nicht mehr geben.

Ortsgemeinderat
Fußgängerüberweg in Niederfischbach wird versetzt

rai Niederfischbach. Die Einengung an der K93 am Zebrastreifen – Einmündung Eisen-/Industriestraße – soll mit dem Ausbau der Kreisstraße verschwinden und der Fußgängerüberweg in Richtung Gemeindebüro versetzt werden. Das hat der Ortsgemeinderat Niederfischbach beschlossen. Die K93 ist im ersten Bauabschnitt ausgebaut, der zweite ist in Arbeit (die SZ berichtete). Der Landkreis Altenkirchen wird danach den dritten Teil vom Radweg unter der Umgehungsstraße bis zur Einmündung Eisen- und...

  • Kirchen
  • 29.09.20
  • 246× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Siegerland von oben: Der Ballon stieg in solche Höhen, dass die Eiserfelder Brücke kaum noch zu erkennen war.
4 Bilder

Beeindruckende Fotos aus der Luft
Ballonfahrt über die Region

gum Freusburg. Die ersten Passagiere in einem Heißluftballon waren ein Huhn, eine Ziege und eine Ente – und zwar im Jahr 1783. Alles klappte, allerdings brach sich bei der Landung die Ente leider einen ihrer beiden Flügel. Aber das kam, weil die Ziege sich darauf gestellt hatte. Die lang ersehnte Ballonfahrt von Gregor Scheliga, Manfred Wertebach und Uwe Schneider mit dem erfahrenen Piloten Jochen Kurth verlief glücklicherweise ohne irgendwelche Zwischenfälle – kein Wunder, bei 30 Jahren...

  • Kirchen
  • 25.09.20
  • 375× gelesen
Lokales
Die Beamten wurden an der BBS fündig. Symbolfoto: Archiv

18-Jährigen aus BBS herausgeholt
Unter Drogen zwei Unfälle gebaut

sz Kirchen. Vorläufig festgenommen wurde am Donnerstagmorgen ein 18-Jähriger, und zwar aus der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf/Kirchen heraus. Der Grund: Er hatte mit seinem VW Passat zwei, wenn auch kleinere Unfälle verursacht und war jeweils einfach davon gefahren. Spiegelknaller und WarnbakenZunächst kam es zu einem sogenannten Spiegelknaller zwischen Wehbach und Wingendorf. Der junge Mann hielt kurz an, begutachtete seinen Schaden und entfernte sich dann unerlaubt von der...

  • Kirchen
  • 25.09.20
  • 260× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.