Kirchengemeinde

Beiträge zum Thema Kirchengemeinde

LokalesSZ
Das frühere CVJM-Jugendheim der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Laasphe steht zum Verkauf.

Bad Laasphe
Kirche trennt sich von ehemaligem Pfarrhaus Bäderborn und CVJM-Jugendheim

vö Bad Laasphe. Ganz überraschend kam die Meldung im jüngsten Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Laasphe nicht: Die Gemeinde will neben dem ehemaligen CVJM-Jugendheim auch das ehemalige Pfarrhaus Bäderborn verkaufen. Die Immobilie wird seit der Pensionierung von Pfarrer Dieter Kuhli (die Siegener Zeitung berichtete) nicht mehr benötigt. Die Evangelische Kirche von Westfalen habe einem entsprechenden Antrag des Presbyteriums aus der Lahnstadt bereits zugestimmt. Nach Vorgaben...

  • Bad Laasphe
  • 15.10.21
LokalesSZ
Sabine Keim tritt am 1. Oktober ihre Pfarrstelle in Kirchen an. Im Juni wurde die Theologin als Kirchener Pfarrerin gewählt, aber auch als Pfarrerin der künftigen Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg.

Die erste Kirchener Pfarrerin in 300 Jahren
Sabine Keim tritt jetzt die Stelle in der Kirchengemeinde an

sz Kirchen. Pfarrerin Sabine Keim wird zum 1. Oktober die seit Sommer vakante Pfarrstelle der ev. Kirchengemeinde Kirchen übernehmen und auch gleichzeitig als Vakanzverwalterin im benachbarten Freusburg wirken. Ab Januar 2022 sind die beiden Gemeinden im östlichsten Zipfel des Kirchenkreises vereint und formieren künftig als „Evangelische Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg“. Ab dem kommenden Jahr wird es damit im Kirchenkreis Altenkirchen nur noch 14 Kirchengemeinden geben. Auf ihren...

  • Kirchen
  • 30.09.21
LokalesSZ
Fünf Jahrzehnte Erfahrung als Musiker: Die Lukas-Gemeinde im Elsoff- und Edertal verabschiedete ihren Organisten Karl-Günther Zacharias am Sonntag nach 50 Jahren im Dienst.

Den richtigen Ton getroffen
Lukas-Kirchengemeinde verabschiedet Organisten

vö Schwarzenau. Hier muss man nicht lange ausholen: Dieser Mann hat über sage und schreibe fünf Jahrzehnte den richtigen Ton getroffen und viele Menschen für die Musik begeistert. „Eine Lebensleistung, die man nicht alle Tage zu erzählen hat. Wir sind Karl-Günther zu großem Dank verpflichtet“, sagte Presbyterin Anke Althaus-Aderhold am Sonntagmittag im Anschluss an den Gottesdienst in der Schwarzenauer Kirche. Verabschiedung des Organisten Karl-Günther ZachariasEin Gottesdienst, der unter...

  • Bad Berleburg
  • 30.09.21
Lokales
Nach ihren guten Wünschen für die frisch gebackene Prädikantin stellten sich Tobias Müller, Dorothee Schneider-Irle, Thorsten Betz, Sabine Lang, Simone Conrad und Peter Mayer-Ullmann (v. l.) im Hesselbacher Freibad zum Gruppenbild auf.

Hesselbach
Einführungsgottesdienst für Prädikantin Sabine Lang

sz Hesselbach. „Liebe Sabine, du wirst nun ermächtigt zu predigen, zu taufen und die Feier des Abendmahls zu leiten. Mit deinen Gaben und Kräften sollst du am Aufbau der Gemeinde mitwirken, sie zur Einheit unter dem einen Herrn rufen und zum Dienst in der Welt ermutigen.“ Mit diesen Worten führte Superintendentin Simone Conrad am Sonntagnachmittag in einem Freiluft-Gottesdienst beim Hesselbacher Freibad Sabine Lang in den Dienst als Prädikantin ein. Nach einer entsprechenden Ausbildung bei der...

  • Bad Laasphe
  • 20.09.21
Lokales
Das Abschieds- und Begrüßungs-Foto zum ökumenischen Waldgottesdienst zeigt Pfarrer Uwe Wiesner, Ex-Forstamtsleiter Diethard Altrogge, die Pfarrerinnen Silke van Doorn und Kerstin Grünert sowie Hausmeister Wolfgang Jocher (v. l.).

Pfarrerin Silke van Doorn und Nachfolgerin Kerstin Grünert
Sauerkirschbaum zum Abschied

sz Brauersdorf/Erndtebrück. Nachdem Esel, Raben und Wölfe in den vergangenen Jahren die Themen für die drei jüngsten ökumenischen Waldgottesdienste beim Forsthaus Hohenroth waren, sollte es danach eigentlich um „Bruder Baum“ gehen. Zunächst in 2020, da fiel der Gottesdienst Pandemie-bedingt aus, dann führten am vergangenen Sonntag die Wetteraussichten zu einer Absage. Abschied von Silke van Doorn im Forsthaus Hohenroth Verantwortet wurden die Gottesdienste von der evangelischen Pfarrerin Silke...

  • Netphen
  • 06.09.21
LokalesSZ
In der Emmaus-Kirchengemeinde Siegen funktioniert die 3-G-Regel problemlos.

Kath. Kirchen halten an Hygienekonzepten fest
Ev. Emmaus-Kirchengemeinde setzt auf 3-G-Regel

sp Siegen/Eisern. Eine Rückkehr zu mehr Normalität mit weniger Einschränkungen, das wünschen sich derzeit viele. Auch Mitglieder der ev.-ref. Emmaus-Kirchengemeinde Siegen. Das hat Pfarrer Michael Goldau in Gesprächen vernommen. Die Forderung: Die Kirche solle sich nicht zurückziehen, sondern mutig Schritte nach vorne gehen. Die 3-G-Regel für Gottesdienste anzuwenden, sei ein solcher Schritt, sagt Goldau, in dessen Gemeinde die Regel jetzt gilt. Demnach dürfen nur Besucher an Gottesdiensten...

  • Siegen
  • 03.09.21
Lokales
Wolfgang Hesse überreichte einen Vorabdruck des Buchs.
Die Messe hatten Johannes Hammer, Clemens Steiling
und Andreas Neuser (v. l.) zelebriert.
2 Bilder

St.-Martinus-Gemeinde Olpe
Pfarrer Clemens Steiling jetzt im Ruhestand

win Olpe. Inoffiziell hatte Clemens Steiling schon am Fronleichnamstag den Wachwechsel vollzogen und seine Aufgaben als Leiter des Pastoralverbunds Olpe und Pfarrer von St. Martinus an Johannes Hammer übergeben. Die durch den Impf-Fortschritt möglichen Lockerungen der Corona-Auflagen machten am Sonntag nun auch eine offizielle Feier möglich. Sie fand auf dem Platz hinter der St.-Martinus-Kirche statt, und somit endete Steilings Dienstzeit gleich noch mit einer Premiere zum Abschied – „das ist...

  • Stadt Olpe
  • 31.08.21
LokalesSZ
Blick auf das Hauptschiff der Pfarrkirche St. Bonifatius: Für eine Viertelmillion Euro bekommt das Gotteshaus ein neues Dach.
3 Bilder

Hoher finanzieller Aufwand
St.-Bonifatius-Pfarrkirche wird aufwendig saniert

rai Elkhausen. Der Holzwurm hat einem Balken zugesetzt und teils pulverisiert. Kehlbalken an den Dachübergängen sind verfault. Andreas Wagner vom Kirchenvorstand zeigt auf dem Handy Fotos von den Schäden. Die gute Nachricht: Auf einer Dachseite der St.-Bonifatius-Pfarrkirche sind die bösen Überraschungen behoben. Nun hofft man, das auf der anderen Seite nicht noch weitere lauern. Für eine Viertelmillion Euro werden das Dach der Kirche und des Turms saniert. Der Grundstein für die Kirche wurde...

  • Wissen
  • 12.08.21
Lokales
Voller Stolz und Freude präsentieren die Kinder das Ergebnis ihrer „Kinder-Kunst-Woche“. Petra und Alex Lendzian (hinten v. l.) waren selbstredend wieder im Einsatz, um ihre Tochter Lisa (2. v. r.) zu unterstützen, die hier einen Volksbank-Scheck von Carmen Niederschlag (r.) entgegennimmt.
2 Bilder

„Nicht geglaubt, dass wir das schaffen“
Kinder-Kunst-Woche der Kirchengemeinde

hobö Wenden. Abseits der momentan deprimierenden Nachrichten aus den Hochwassergebieten gibt es auch jene über die kleinen, aber wichtigen Glücksmomente. Und solche erlebten die Teilnehmer und Initiatoren der „Kinder-Kunst-Woche“ der evangelischen Kirchengemeinde Olpe in großer Zahl. Auf dem Gelände des evangelischen Gemeindezentrums am Peter-Dassis-Ring in Wenden wandten sich die Kinder im Alter von sieben bis elf Jahren und die betreuenden ehrenamtlichen Helfer einem ambitionierten Projekt...

  • Wenden
  • 16.07.21
Lokales
Pfarrer Hans-Jürgen Uebach überreicht den Vertretern des Vereins Kapellenschule Helberhausen symbolisch den Schlüssel für die Immobilie in der Löffelstadt.

Verein kauft Gebäude von Kirchengemeinde
Neuer Eigentümer für Kapellenschule Helberhausen

sz Helberhausen. Die ev.-reformierte Kirchengemeinde Hilchenbach und der Verein Kapellenschule Helberhausen haben den Verkauf der Kapellenschule Helberhausen besiegelt. Pfarrer Hans-Jürgen Uebach übergab jetzt laut Pressemitteilung den Vertretern des Vereins Kapellenschule symbolisch den Schlüssel. „Wir freuen uns, dass die manchmal zähen Verhandlungen durch die Instanzen endlich zu einem guten Abschluss gekommen sind und wünschen dem Verein Kapellenschule Helberhausen und allen Menschen, die...

  • Hilchenbach
  • 06.07.21
Lokales
Besonders eng war der scheidende Kirchener Gemeindepfarrer Eckhard Dierig (r.) mit seinen Kollegen aus dem Nord-Ost-Konvent verbunden. (v. l.): das Betzdorfer Pfarrerteam Heinz-Günther Brinken und Anja Karthäuser, Pfarrerin Jutta Braun-Meinecke (KH-Kirchen), Pfarrer Marcus Tesch (Wissen) und Pfarrerin Almuth Germann (Freusburg).
2 Bilder

Die Gemeinde wird lebendig bleiben
Pfarrer Dierig in den Ruhestand verabschiedet

sz Kirchen. Dass man es sich nach 38 Jahren segensreicher Arbeit als Gemeindepfarrer im Ruhestand durchaus gut gehen lassen darf, hatten die Kinder der Evangelischen Kita aus Kirchen und Wehbach durchaus im Blick: „Jetzt kannst Du Jäger werden, ‘ne Eisenbahn fernsteuern und Dir Süßigkeiten selber machen!“ Abschiedgottesdienst wurde auch gestreamt War auch Corona-bedingt nur ein kleiner „großer“ Abschied möglich, so hatten die Kirchengemeinde Kirchen und ihre Mitarbeitenden, Gruppen, Chöre und...

  • Kirchen
  • 28.06.21
Lokales
Daumen hoch für die „Ameisenjungschar“: Das Insekt ist Namensgeber für das neue Angebot für Mädchen und Jungen ab sechs Jahren. Eckart Weiss und das Mitarbeiterteam freuen sich, nun endlich mit dem Projekt zu starten.

Kirchengemeinde und CVJM
„Ameisenjungschar“ soll Lücke in Betzdorf schließen

rai Betzdorf. Die „Ameisenjungschar“ soll eine Lücke zwischen dem Kindergarten und der Jungschar schließen: Die ev. Kirchengemeinde Betzdorf und der CVJM wollen damit die Kinder ab der ersten Klasse ansprechen. „Es soll ein nahtloses Angebot bis zur Jungschar werden“, sagt Gemeindereferent Eckart Weiss bei einem Vorbereitungstreffen am ev. Gemeindehaus. Früher gab es die „Mini-Kids“, die erfolgreich waren und die Altersspanne von sechs bis neun Jahren bei der Kinder- und Jugendarbeit abdeckten....

  • Betzdorf
  • 21.06.21
Lokales
Martin Bock, Ortsdezernent der Landeskirche, glaubt, aus der Corona-Krise sei für die Kirche auch Neues entstanden.

Stuberg fordert: „Angst beiseite legen“
Apell an die Kirchengemeindem

howe Bad Berleburg. Die Faktenlage aus der Sommersynode am Mittwoch in Bad Berleburg ist eindeutig: Siegen hat keine Probleme mit einer Fusion der beiden Kirchenkreise. Wittgenstein dagegen tut sich schwer. Die Probleme hat Synodalassessor Peter Liedtke dargelegt, als er die Stellungnahmen der Wittgensteiner Kirchengemeinden – freilich ohne Namensnennung – zusammenfasste. Dabei verriet er auch nicht, wer denn die eine Gemeinde ist, die überhaupt nicht reagierte und erst gar keine Stellungnahme...

  • Bad Berleburg
  • 18.06.21
Lokales
Eckhard Dierig in seinem Noch-Wirkungsort, der Lutherkirche in Kirchen. Fast vier Jahrzehnte war er als Pfarrer in der Stadt an der Sieg tätig, am Ende des Monats verabschiedet er sich.

Fast 40 Jahre in der ev. Kirchengemeinde
Pfarrer Eckhard Dierig geht in den Ruhestand

nb Kirchen. Vom Schwelbel an die See, von der oft 60-Stunden-Woche auf … Nun, auf Null nicht, das wird jeder wissen, der Pfarrer Eckhard Dierig kennt. Der Fotoapparat dürfte zukünftig mehr zum Einsatz kommen. Zudem wartet ein Garten in üppiger Größe. Dazu vielleicht schreiben, und drechseln und ja, möglicherweise dann und wann doch noch mal einen Gottesdienst halten. Aus Zufall in Kirchen gelandetNach fast vier Dekaden wird der evangelische Pfarrer Eckhard Dierig in den Ruhestand gehen und...

  • Kirchen
  • 15.06.21
Lokales
Pfarrer Uwe Wiesner (M.) verabschiedete jetzt Küster Helmut Schindler. Für Ehefrau Marlies gab es einen Blumenstrauß.

Pfarrkirche St. Theresia Neunkirchen
Küster Schindler verabschiedet

sz Neunkirchen. Helmut Schindler macht Schluss: In der Pfarrkirche St. Theresia Neunkirchen wurde der langjährige Küster kürzlich von Pfarrer Wiesner aus seinem Amt verabschiedet und zugleich seiner weiteren Aufgabe als Kommunionhelfer entbunden. Seit 1988 war Helmut Schindler in dieser pastoralen Aufgabe tätig, im Jahr 2002 übernahm er zudem die Funktion des Hilfs, küsters und 2004 schließlich das Amt des Küsters. Helmut Schindler übte seine die Aufgabe vorbildlich aus. Stets verlässlich und...

  • Neunkirchen
  • 18.05.21
Lokales
Monika Kleinhenz (r.) sprach die Zeilen zu „Eine Schale will ich sein“, während Birgitt Wichmann eine Klangschale sanft ertönen ließ.
2 Bilder

Pfingstnovene der katholischen Kirchengemeinde hat begonnen
Erstmals sind evangelischen Christen mit dabei

rai Betzdorf. Sechs Birken säumen den Mittelgang in der St.-Ignatius-Pfarrkirche, sie stehen für Schöpfung und Verantwortung – denn darum geht es bei der Pfingstnovene. Das Neun-Tage-Gebet findet nun wieder als gemeinsame Andacht statt, und zwar unter den Sicherheitsvorkehrungen in der Pandemie und jeden Abend bis einschließlich Samstag, immer um 19 Uhr. Die Pfingstnovene ist etwas Besonderes. In diesem Jahr sogar noch etwas mehr: Zum einen können die Menschen wieder gemeinsam beten und etwas...

  • Betzdorf
  • 17.05.21
Lokales
Wichtige Wahlen werfen Schatten voraus: Im November finden im Erzbistum Paderborn die Wahlen der Pfarrgemeinderäte und der Kirchenvorstände statt.
3 Bilder

Wahlen im Erzbistum Paderborn
Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte: Bewerber gesucht

sz/win Kreisgebiet. Am 6. und 7. November finden im Erzbistum Paderborn – wie in allen Bistümern in Nordrhein-Westfalen – die Wahlen der Pfarrgemeinderäte und der Kirchenvorstände statt. „Dabei handelt es sich um wichtige Gremien der pastoralen Mitverantwortung“, betont Erzbischof Hans-Josef Becker in einem Grußwort, das einem Faltblatt beigefügt ist, das möglichen Kandidatinnen und Kandidaten an die Hand gegeben wird. Über die Zukunft der katholischen Kirche mitreden Darin unterstreicht er die...

  • Kreis Olpe
  • 15.05.21
Lokales
Eine Höhepunkt im Leben von Priester Hermann Stahlhacke: die Audienz bei Papst Johannes Paul II. im Jahr 1988.
3 Bilder

Arbeit in Indonesien
Hermann Stahlhacke aus Drolshagen ist seit 60 Jahren Priester

sz Drolshagen. Zwei glückliche Zufälle kamen im vergangenen Jahr zusammen. Der Heimatverein für das Drolshagener Land wollte auf seiner Homepage unter dem Titel „Drolshagener in aller Welt“ die Arbeit von Priester Hermann Stahlhacke vorstellen, und gleichzeitig fragte dieser nach Daten und Fakten zu Drolshagen für ein Buch an, das ein Mitbruder von ihm zum 100. Jahrestag der Tätigkeit seines Ordens, den „Missionaren von der Heiligen Familie“, schreiben wollte. Daraus entspannte sich ein...

  • Drolshagen
  • 12.05.21
LokalesSZ
Der Siegener Nikolaikirchenpfarrer Stefan König ist überzeugt, mit Präsenzgottesdiensten auch in Zeiten der Pandemie etwas Gutes zu tun. Maximal 90 Menschen dürfen verstreut Platz nehmen, die Kirche fasst normal bis zu 800 Leute.

Klare Kante gegen den Innenminister
Pfarrer Stefan König hält an Gottesdiensten fest

mir Siegen. Schock in der Freien Christengemeinde Blankenheim (Kreis Euskirchen): Mutmaßlich durch einen Gottesdienst mit 300 Leuten soll es zu 29 Corona-Infektionen gekommen sein. Ein Hotspot mehr! Für NRW-Innenminister Herbert Reul Anlass genug, erneut zum Verzicht auf Präsenzgottesdienste aufzurufen. Folgen die Kirchengemeinden dem Appell der Politik? Zum Teil ja, eher nein. Die SZ hat sich umgehört und Erstaunliches erfahren: In allen fünf pastoralen Räumen im Siegerland finden katholische...

  • Siegen
  • 29.04.21
Lokales
Bernd Münker ist neuer Pfarrer in Netphen.

Zweijährige Vakanz beendet
Bernd Münker neuer Pfarrer in Netphen

sz Netphen. Nach über zweijähriger Vakanz haben die Protestanten in Netphen wieder einen Pfarrer: Bernd Münker wurde am Sonntag mit einem Gottesdienst in die Netphener Pfarrstelle der ev.-ref. Kirchengemeinde Dreieinigkeit eingeführt. Er ist dort kein Unbekannter: Seit 2016 war Münker Pfarrer der verbundenen Pfarrstelle in den Kirchengemeinden Deuz und Rödgen-Wilnsdorf. Im Rahmen der gemeinsamen Gottesdienstplanung der Kirchengemeinden Deuz, Dreis-Tiefenbach und Netphen, die zum Jahresbeginn...

  • Netphen
  • 13.04.21
LokalesSZ
Die 1250 kunstvoll gestalteten Urnengräber erstrahlen im Eingangsbereich der Kolumbariumskirche in unterschiedlichen Blautönen. Es besteht die Möglichkeit, in Einzel-, Doppel- oder Dreiergräbern beigesetzt werden.
Video 29 Bilder

Heilig Kreuz Weidenau (Galerie + Video)
Erste Kolumbariumskirche in der Region fertiggestellt

gro Weidenau. Am Eingang der umgebauten Heilig-Kreuz-Kirche in Weidenau thront das alte, neu aufbereitete Taufbecken. Der Weg führt weiter über den Urnenfriedhof, wo auf künstlerische Art und Weise die viereckigen Gräber trappiert wurden. Durch eine gläserne „Kathedralwand“ gelangt man in den Gottesdienstraum. Alles ist in den prägenden Farben blau und gelb gehalten. Getreu dem Motto „Vom Tod zum Leben“, wurde bei der Fertigstellung des nun unter Denkmal stehenden Gebäudes auf jedes Detail...

  • Siegen
  • 08.04.21
Lokales
Die Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier „Kirche auf gutem Grund – Elf Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche“ wirft auch zum Gemeindeleben in der heimischen Region reichlich Fragen auf.

Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier
Gesprächskreis über Zukunft der Kirche

sz Siegen. Die Auseinandersetzung mit dem EKD-Papier „Kirche auf gutem Grund – Elf Leitsätze für eine aufgeschlossene Kirche“ wirft auch zum Gemeindeleben in der heimischen Region reichlich Fragen auf. Spricht man in der Gemeinde eine Insider-Sprache – oder können auch kirchenferne Menschen die Botschaft verstehen? Wie kann eine traditionelle Kirchengemeinde auch die jungen Generationen besser erreichen? Was ist nötig, damit Menschen „Heimat“ in einer Gemeinde finden – oder suchen junge Leute...

  • Siegen
  • 31.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.