Kirchengemeinde

Beiträge zum Thema Kirchengemeinde

LokalesSZ
Sabine Keim (vorne, links) wurde bei einem Festgottesdienst von Superintendentin Andrea Aufderheide (vorne, rechts) als neue Pfarrerin der ev. Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg eingeführt.
2 Bilder

Amt mit besonderer Verantwortung
Sabine Keim neue Pfarrerin der Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg

rai Kirchen/Niederfischbach. Für Sabine Keim ist die neue Stelle als Pfarrerin etwas Besonderes. Nicht allein deshalb, weil ihre Kirchengemeinde Kirchen/Freusburg zum Jahreswechsel aus den Gemeinden Kirchen-Wehbach und Freusburg-Niederfischbach hervorgegangen ist. Etwas Neues in ihrer langjährigen Tätigkeit als Seelsorgerin ist es auch, weil die 55-jährige Pfarrerin erstmals einer eigenen Gemeinde vorsteht. Der pfarramtliche Dienst ist ihr wohlvertraut. Viele Jahre war sie als Pfarrerin mit...

  • Kirchen
  • 17.05.22
LokalesSZ
Beim Epitaphios handelt es sich um eine liturgische Decke aus Seide, die von den Gläubigen in einer Prozession um die Kirche getragen wird.
5 Bilder

Osterfest mal anders
Griechisch-orthodoxe Gemeinde feiert eine Woche später

jw Kaan-Marienborn. Mit ein bisschen Fantasie erinnern die weißen Backsteinmauern der Kirche an die charakteristischen Bauten Santorins. Fehlen nur noch das kräftig blaue Dach und der Blick auf das in der Sonne glitzernde Mittelmeer. Das Gebäude steht aber nicht auf griechischem Boden, sondern in Kaan-Marienborn. Wer das Zentrum der griechisch-orthodoxen Gemeinde Heilige Konstantin und Eleni zu Siegen betritt, wird von Priester Panagiotis Tiriakidis begrüßt. Die letzten Tage hatte er alle Hände...

  • Siegen
  • 22.04.22
LokalesSZ
Lina (l.) und Liliia Lakyza vor dem DRK-Krankenhaus Kirchen. Die Arbeit lenkt sie zumindest ein Stück weit von den Sorgen um Familie und Freunde im Heimatland ab.

Welle der Hilfsbereitschaft nach SZ-Bericht
Kirchengemeinde unterstützt ukrainische Ärztinnen

nb Kirchen. Tonnenweise Hilfsgüter, zahlreiche Geldspenden, Friedensaktionen: Auch im gesamten AK-Oberkreis ist die Solidarität mit den Menschen in der Ukraine und mit den vor dem Krieg Geflüchteten riesig. Nur eines von vielen Beispielen: Die Hilfsbereitschaft, die die Ukrainerinnen Liliia und Lina Lakyza erfahren. Die SZ porträtierte kürzlich die Schwestern, die beide als Frauenärztinnen am DRK-Krankenhaus in Kirchen tätig sind. Ihre Eltern, mit denen sie täglich in Kontakt stehen, leben in...

  • Kirchen
  • 03.04.22
Lokales
Claudia Latzel-Binder mit ihrer neuen Möwe, die iregndwie auch stellvertretend für ihren neuen Job steht. Das Geschenk hatte Christine Liedke (links) im Gepäck.
4 Bilder

Kirchengemeinde Bad Berleburg
Pfarrerin Claudia Latzel-Binder emotional verabschiedet

schn Bad Berleburg. Es war ein recht emotionaler Gottesdienst, den rund 200 Menschen in der Stadtkirche an der Schlossstraße am Sonntag erlebten. Claudia Latzel-Binder hat die Kirchengemeinde Bad Berleburg als Gemeindepfarrerin offiziell verlassen. "Ich habe mir vorgenommen, nicht zu weinen", sagte sie und dann rannen die Tränen doch. Seit dem Jahr 2000 war Latzel-Binder als Seelsorgerin in der Odebornstadt aktiv und hat ganz unübersehbar ihre Spuren "im Garten" hinterlassen. Pfarrerin Claudia...

  • Bad Berleburg
  • 27.02.22
LokalesSZ
In der ev. Kirchengemeinde Hilchenbach wird sich in diesem Jahr so einigtes tun.
2 Bilder

Beruf gerät außer Mode
Nur Pfarrer Herbert Scheckel bleibt in Hilchenbach übrig

js Hilchenbach. Die ev. Kirchengemeinde Hilchenbach muss zusammenrücken. Räumlich wird sich das Gemeindeleben zunehmend rund um den Kirchplatz konzentrieren. Das Allenbacher Gemeindehaus ist verkauft, die Gruppen und der seit der Trennung von der Stiftskirche dort untergebrachte Kindergottesdienst müssen weichen. Und auch personell wird sich im Laufe des Jahres noch einiges tun. Pfarrer Hans-Jürgen Uebach wird im Herbst, zum Erntedankfest, in den Ruhestand gehen. Übrig bleibt sein Kollege...

  • Hilchenbach
  • 05.02.22
Lokales
Das Presbyterium mit Vorsitzendem Heinz-Günther Brinken und seiner Stellvertreterin Anja Karthäuser möchte bei einer Gemeindeversammlung die Ergebnisse der Visitation vorstellen und bei den Gemeindemitgliedern dafür werben, gemeinsam Visionen für die Gemeinde im Jahr 2030 zu entwickeln.

Veränderungen stehen an
So stellt sich die Kirchengemeinde Betzdorf für die Zukunft auf

rai Betzdorf. Es muss sich etwas tun, aber es darf sich nichts verändern: Diese Ansicht sei die größte Herausforderung, sagte Jugendreferent und Mitarbeiterpresbyter Eckart Weiss: „Es muss sich etwas verändern, um zukunftsfähig zu werden.“ Es geht darum, wie sich die Kirchengemeinde Betzdorf mit Blick auf 2030 zukunftsfähig als eine „lebendige Gemeinde“ aufstellen wird. Das will das Presbyterium nicht für sich allein im Kämmerlein beraten, sondern die Gemeindemitglieder einladen, sich mit Ideen...

  • Betzdorf
  • 14.01.22
LokalesSZ
Die Geburtsstunde der neuen Lukas-Gemeinde Siegen: Das Presbyterium soll demnächst gewählt werden. Beim Eröffnungsgottesdienst wurde u. a. der Bevollmächtigtenausschuss (hier im Bild mit drei der vier Pfarrer der neuen Gemeinde) eingesetzt. Ihm obliegt die Vorbereitung der Presbyteriumswahl und die Leitung der Gemeinde bis zu dieser Wahl.
2 Bilder

Neustart am 1. Januar vollzogen
,,Geburtsstunde'' der ev. Lukas-Kirchengemeinde

goeb Siegen. Alles neu im neuen Jahr: Nach langer Vorbereitungszeit hat am Abend des Neujahrstags offiziell die ev. Lukasgemeinde – entstanden aus den Gemeinden Erlöser, Nikolai und Christus – ihre Arbeit aufgenommen. Sie vereinigt rund 10.000 Gemeindeglieder, eine beträchtliche Zahl (die SZ berichtete). Fusion zwei Jahre lang vorbereitetAn die früheren Gemeindenamen erinnern jetzt nur noch die jeweiligen Gemeindezentren. Geistlich, wenn man so will, wurde der Neustart am 1. Januar in der...

  • Siegen
  • 04.01.22
LokalesSZ
Die neue Kirchengemeinde deckt künftig ein Gebiet von Niederfischbach über Freusburg bis Kirchen (im Bild die Lutherkirche) ab. Und selbst die evangelischen Christen im Wildenburger Land dürfen sich ihr noch zugehörig fühlen.
2 Bilder

Fusion zum Jahreswechsel
Kirchen und Freusburg wieder „eins“

sz Kirchen/Freusburg. Nur noch 14 Kirchengemeinden wird es mit dem Start ins neue Jahr im ev. Kirchenkreis Altenkirchen geben. Zu diesem Zeitpunkt gehen zwei Gemeinden an der Sieg in die neue ev. Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg über. Die Fusion ist damit „besiegelt“. Einen großen Festakt wird es in diesen Pandemie-Zeiten nicht geben. Eventuell wird eine Feier im Sommer nachgeholt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Fusion gelingen wird. Sabine Keim GemeindepfarrerinEngagement auf beiden...

  • Kirchen
  • 30.12.21
Lokales
Auf der Synodalversammlung verhandelten Abgeordnete beider Kirchenkreise über den Rahmen einer möglichen Vereinigung.
3 Bilder

Schritte in Richtung Fusion
Kirchenkreise: So geht es mit den Einrichtungen weiter

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Vereinigung der Kirchenkreise Siegen und Wittgenstein wird wahrscheinlicher. Wie der ev. Kirchenkreis Siegen mitteilt, haben Abgeordnete jetzt im Rahmen einer synodalen Versammlung Rahmenbedingungen für eine mögliche Fusion besprochen. Die Tagung in der Siegerlandhalle fand in Vorbereitung auf die beiden Kreissynoden am 24. November statt, auf denen die Siegener und Wittgensteiner Synodalen über einen Tendenzbeschluss zu einer Vereinigung beraten. Die Abgeordneten...

  • Siegen
  • 10.11.21
LokalesSZ
Sorgten für freudestrahlende Gesichter: Arnt Hesse und Amelie Radomski von der Krippenspielgruppe Dotzlar
(3. und 4. v. r.) übergaben eine Spende in Höhe von 500 Euro an die „Aktion Herzklopfen“.
2 Bilder

Mit kleinen Geschenken für große Kinderaugen sorgen
„Aktion Herzklopfen“ geht in die siebte Runde

ll Raumland/Wittgenstein. Weihnachten ist das Fest der Liebe im Kreise der Familie. Das harmonische Zusammentreffen, ein gemeinsames Festmahl und vor allem die leuchtenden Kinderaugen beim Auspacken der Geschenke machen das Fest der Feste alle Jahre wieder zu etwas ganz Besonderem. Was aber, wenn der Gabentisch leer bleibt? Wenn die eigenen finanziellen Mittel einfach nicht ausreichen, um den Kindern einen Wunsch zu erfüllen? Nun, genau dann treten die vielen fleißigen Helfer der „Aktion...

  • Bad Berleburg
  • 08.11.21
LokalesSZ
Das frühere CVJM-Jugendheim der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Laasphe steht zum Verkauf.

Bad Laasphe
Kirche trennt sich von ehemaligem Pfarrhaus Bäderborn und CVJM-Jugendheim

vö Bad Laasphe. Ganz überraschend kam die Meldung im jüngsten Gemeindebrief der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Laasphe nicht: Die Gemeinde will neben dem ehemaligen CVJM-Jugendheim auch das ehemalige Pfarrhaus Bäderborn verkaufen. Die Immobilie wird seit der Pensionierung von Pfarrer Dieter Kuhli (die Siegener Zeitung berichtete) nicht mehr benötigt. Die Evangelische Kirche von Westfalen habe einem entsprechenden Antrag des Presbyteriums aus der Lahnstadt bereits zugestimmt. Nach Vorgaben...

  • Bad Laasphe
  • 15.10.21
LokalesSZ
Sabine Keim tritt am 1. Oktober ihre Pfarrstelle in Kirchen an. Im Juni wurde die Theologin als Kirchener Pfarrerin gewählt, aber auch als Pfarrerin der künftigen Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg.

Die erste Kirchener Pfarrerin in 300 Jahren
Sabine Keim tritt jetzt die Stelle in der Kirchengemeinde an

sz Kirchen. Pfarrerin Sabine Keim wird zum 1. Oktober die seit Sommer vakante Pfarrstelle der ev. Kirchengemeinde Kirchen übernehmen und auch gleichzeitig als Vakanzverwalterin im benachbarten Freusburg wirken. Ab Januar 2022 sind die beiden Gemeinden im östlichsten Zipfel des Kirchenkreises vereint und formieren künftig als „Evangelische Kirchengemeinde Kirchen-Freusburg“. Ab dem kommenden Jahr wird es damit im Kirchenkreis Altenkirchen nur noch 14 Kirchengemeinden geben. Auf ihren...

  • Kirchen
  • 30.09.21
Lokales
Nach ihren guten Wünschen für die frisch gebackene Prädikantin stellten sich Tobias Müller, Dorothee Schneider-Irle, Thorsten Betz, Sabine Lang, Simone Conrad und Peter Mayer-Ullmann (v. l.) im Hesselbacher Freibad zum Gruppenbild auf.

Hesselbach
Einführungsgottesdienst für Prädikantin Sabine Lang

sz Hesselbach. „Liebe Sabine, du wirst nun ermächtigt zu predigen, zu taufen und die Feier des Abendmahls zu leiten. Mit deinen Gaben und Kräften sollst du am Aufbau der Gemeinde mitwirken, sie zur Einheit unter dem einen Herrn rufen und zum Dienst in der Welt ermutigen.“ Mit diesen Worten führte Superintendentin Simone Conrad am Sonntagnachmittag in einem Freiluft-Gottesdienst beim Hesselbacher Freibad Sabine Lang in den Dienst als Prädikantin ein. Nach einer entsprechenden Ausbildung bei der...

  • Bad Laasphe
  • 20.09.21
Lokales
Das Abschieds- und Begrüßungs-Foto zum ökumenischen Waldgottesdienst zeigt Pfarrer Uwe Wiesner, Ex-Forstamtsleiter Diethard Altrogge, die Pfarrerinnen Silke van Doorn und Kerstin Grünert sowie Hausmeister Wolfgang Jocher (v. l.).

Pfarrerin Silke van Doorn und Nachfolgerin Kerstin Grünert
Sauerkirschbaum zum Abschied

sz Brauersdorf/Erndtebrück. Nachdem Esel, Raben und Wölfe in den vergangenen Jahren die Themen für die drei jüngsten ökumenischen Waldgottesdienste beim Forsthaus Hohenroth waren, sollte es danach eigentlich um „Bruder Baum“ gehen. Zunächst in 2020, da fiel der Gottesdienst Pandemie-bedingt aus, dann führten am vergangenen Sonntag die Wetteraussichten zu einer Absage. Abschied von Silke van Doorn im Forsthaus Hohenroth Verantwortet wurden die Gottesdienste von der evangelischen Pfarrerin Silke...

  • Netphen
  • 06.09.21
LokalesSZ
In der Emmaus-Kirchengemeinde Siegen funktioniert die 3-G-Regel problemlos.

Kath. Kirchen halten an Hygienekonzepten fest
Ev. Emmaus-Kirchengemeinde setzt auf 3-G-Regel

sp Siegen/Eisern. Eine Rückkehr zu mehr Normalität mit weniger Einschränkungen, das wünschen sich derzeit viele. Auch Mitglieder der ev.-ref. Emmaus-Kirchengemeinde Siegen. Das hat Pfarrer Michael Goldau in Gesprächen vernommen. Die Forderung: Die Kirche solle sich nicht zurückziehen, sondern mutig Schritte nach vorne gehen. Die 3-G-Regel für Gottesdienste anzuwenden, sei ein solcher Schritt, sagt Goldau, in dessen Gemeinde die Regel jetzt gilt. Demnach dürfen nur Besucher an Gottesdiensten...

  • Siegen
  • 03.09.21
Lokales
Wolfgang Hesse überreichte einen Vorabdruck des Buchs.
Die Messe hatten Johannes Hammer, Clemens Steiling
und Andreas Neuser (v. l.) zelebriert.
2 Bilder

St.-Martinus-Gemeinde Olpe
Pfarrer Clemens Steiling jetzt im Ruhestand

win Olpe. Inoffiziell hatte Clemens Steiling schon am Fronleichnamstag den Wachwechsel vollzogen und seine Aufgaben als Leiter des Pastoralverbunds Olpe und Pfarrer von St. Martinus an Johannes Hammer übergeben. Die durch den Impf-Fortschritt möglichen Lockerungen der Corona-Auflagen machten am Sonntag nun auch eine offizielle Feier möglich. Sie fand auf dem Platz hinter der St.-Martinus-Kirche statt, und somit endete Steilings Dienstzeit gleich noch mit einer Premiere zum Abschied – „das ist...

  • Stadt Olpe
  • 31.08.21
LokalesSZ
Blick auf das Hauptschiff der Pfarrkirche St. Bonifatius: Für eine Viertelmillion Euro bekommt das Gotteshaus ein neues Dach.
3 Bilder

Hoher finanzieller Aufwand
St.-Bonifatius-Pfarrkirche wird aufwendig saniert

rai Elkhausen. Der Holzwurm hat einem Balken zugesetzt und teils pulverisiert. Kehlbalken an den Dachübergängen sind verfault. Andreas Wagner vom Kirchenvorstand zeigt auf dem Handy Fotos von den Schäden. Die gute Nachricht: Auf einer Dachseite der St.-Bonifatius-Pfarrkirche sind die bösen Überraschungen behoben. Nun hofft man, das auf der anderen Seite nicht noch weitere lauern. Für eine Viertelmillion Euro werden das Dach der Kirche und des Turms saniert. Der Grundstein für die Kirche wurde...

  • Wissen
  • 12.08.21
Lokales
Pfarrer Hans-Jürgen Uebach überreicht den Vertretern des Vereins Kapellenschule Helberhausen symbolisch den Schlüssel für die Immobilie in der Löffelstadt.

Verein kauft Gebäude von Kirchengemeinde
Neuer Eigentümer für Kapellenschule Helberhausen

sz Helberhausen. Die ev.-reformierte Kirchengemeinde Hilchenbach und der Verein Kapellenschule Helberhausen haben den Verkauf der Kapellenschule Helberhausen besiegelt. Pfarrer Hans-Jürgen Uebach übergab jetzt laut Pressemitteilung den Vertretern des Vereins Kapellenschule symbolisch den Schlüssel. „Wir freuen uns, dass die manchmal zähen Verhandlungen durch die Instanzen endlich zu einem guten Abschluss gekommen sind und wünschen dem Verein Kapellenschule Helberhausen und allen Menschen, die...

  • Hilchenbach
  • 06.07.21
Lokales
Besonders eng war der scheidende Kirchener Gemeindepfarrer Eckhard Dierig (r.) mit seinen Kollegen aus dem Nord-Ost-Konvent verbunden. (v. l.): das Betzdorfer Pfarrerteam Heinz-Günther Brinken und Anja Karthäuser, Pfarrerin Jutta Braun-Meinecke (KH-Kirchen), Pfarrer Marcus Tesch (Wissen) und Pfarrerin Almuth Germann (Freusburg).
2 Bilder

Die Gemeinde wird lebendig bleiben
Pfarrer Dierig in den Ruhestand verabschiedet

sz Kirchen. Dass man es sich nach 38 Jahren segensreicher Arbeit als Gemeindepfarrer im Ruhestand durchaus gut gehen lassen darf, hatten die Kinder der Evangelischen Kita aus Kirchen und Wehbach durchaus im Blick: „Jetzt kannst Du Jäger werden, ‘ne Eisenbahn fernsteuern und Dir Süßigkeiten selber machen!“ Abschiedgottesdienst wurde auch gestreamt War auch Corona-bedingt nur ein kleiner „großer“ Abschied möglich, so hatten die Kirchengemeinde Kirchen und ihre Mitarbeitenden, Gruppen, Chöre und...

  • Kirchen
  • 28.06.21
Lokales
Daumen hoch für die „Ameisenjungschar“: Das Insekt ist Namensgeber für das neue Angebot für Mädchen und Jungen ab sechs Jahren. Eckart Weiss und das Mitarbeiterteam freuen sich, nun endlich mit dem Projekt zu starten.

Kirchengemeinde und CVJM
„Ameisenjungschar“ soll Lücke in Betzdorf schließen

rai Betzdorf. Die „Ameisenjungschar“ soll eine Lücke zwischen dem Kindergarten und der Jungschar schließen: Die ev. Kirchengemeinde Betzdorf und der CVJM wollen damit die Kinder ab der ersten Klasse ansprechen. „Es soll ein nahtloses Angebot bis zur Jungschar werden“, sagt Gemeindereferent Eckart Weiss bei einem Vorbereitungstreffen am ev. Gemeindehaus. Früher gab es die „Mini-Kids“, die erfolgreich waren und die Altersspanne von sechs bis neun Jahren bei der Kinder- und Jugendarbeit abdeckten....

  • Betzdorf
  • 21.06.21
Lokales
Martin Bock, Ortsdezernent der Landeskirche, glaubt, aus der Corona-Krise sei für die Kirche auch Neues entstanden.

Stuberg fordert: „Angst beiseite legen“
Apell an die Kirchengemeindem

howe Bad Berleburg. Die Faktenlage aus der Sommersynode am Mittwoch in Bad Berleburg ist eindeutig: Siegen hat keine Probleme mit einer Fusion der beiden Kirchenkreise. Wittgenstein dagegen tut sich schwer. Die Probleme hat Synodalassessor Peter Liedtke dargelegt, als er die Stellungnahmen der Wittgensteiner Kirchengemeinden – freilich ohne Namensnennung – zusammenfasste. Dabei verriet er auch nicht, wer denn die eine Gemeinde ist, die überhaupt nicht reagierte und erst gar keine Stellungnahme...

  • Bad Berleburg
  • 18.06.21
Lokales
Eckhard Dierig in seinem Noch-Wirkungsort, der Lutherkirche in Kirchen. Fast vier Jahrzehnte war er als Pfarrer in der Stadt an der Sieg tätig, am Ende des Monats verabschiedet er sich.

Fast 40 Jahre in der ev. Kirchengemeinde
Pfarrer Eckhard Dierig geht in den Ruhestand

nb Kirchen. Vom Schwelbel an die See, von der oft 60-Stunden-Woche auf … Nun, auf Null nicht, das wird jeder wissen, der Pfarrer Eckhard Dierig kennt. Der Fotoapparat dürfte zukünftig mehr zum Einsatz kommen. Zudem wartet ein Garten in üppiger Größe. Dazu vielleicht schreiben, und drechseln und ja, möglicherweise dann und wann doch noch mal einen Gottesdienst halten. Aus Zufall in Kirchen gelandetNach fast vier Dekaden wird der evangelische Pfarrer Eckhard Dierig in den Ruhestand gehen und...

  • Kirchen
  • 15.06.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.