Kirmes

Beiträge zum Thema Kirmes

Lokales
Kirmestrubel mitten im Ort: Darauf müssen die Niederfischbacher und Besucher aus dem Umland auch in diesem Jahr verzichten.

Niederfischbach und U.N.S. sagen Rummel ab
Auch 2021 keine „Föschber“ Kirmes

sz Niederfischbach. Die Ahnung schwebte schon lange über dem Asdorftal, jetzt ist es amtlich: Auch die Niederfischbacher Kirmes 2021 ist abgesagt. Zu diesem Schritt hat sich jetzt die Ortsgemeinde als Veranstalter in Absprache mit U.N.S. (Organisatoren) entschieden. „Es gibt viele Gründe, warum wir die Straßenkirmes in Niederfischbach auch 2021 leider nicht durchführen können“, wird Marktmeister Markus Walkenbach in einer Pressemitteilung zitiert. So untersagt die aktuell gültige...

  • Kirchen
  • 26.05.21
  • 785× gelesen
Lokales
Kann die Kirmes in Mudersbach bzw. in Niederfischbach stattfinden? Trotz Corona haben die Planer die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben.

Niederfischbach und Mudersbach
Trotz Corona: Hoffen auf die Kirmes

thor Mudersbach/Niderfischbach. Mit „Siegtal pur“ ist die erste Großveranstaltung im Sommer bereits abgesagt worden. Erhebliche Unsicherheit besteht weiterhin bei den Kirmessen in Niederfischbach und Mudersbach – wobei die Hoffnung im Siegtal aufgrund des späteren Termins im Oktober deutlich größer als jenseits des Giebelwalds ist. Normalerweise hätte Ulrich Merzhäuser als Vorsitzender des Bürgervereins Mudersbach zu dieser Jahreszeit längst alle Verträge mit Schaustellern und Künstlern...

  • Kirchen
  • 26.04.21
  • 162× gelesen
LokalesSZ
Die Hammer-Attacke auf der Mudersbacher Kirmes im Oktober 2018 bleibt ungesühnt. Die angeklagte Johanna K.  ist nicht schuldfähig.

Hammer-Attacke auf Mudersbacher Kirmes
66-Jährige bleibt straffrei

damo Mudersbach. Die junge Frau da vorne ist bei ihrem Freund, dem Metzger, in ganz schlechten Händen, das wird nicht gut enden. Hey, die besoffenen Jugendlichen machen ja alles kaputt! Und da, in der Geisterbahn, lauert doch eine große Gefahr für die Kinder. Wieso sehen das die Eltern denn nicht? All das hat Johanna K. im Kopf, als sie an einem Sonntagmittag im Oktober 2018 über den Mudersbacher Kirmesplatz läuft. Umstehende beschreiben sie als aufgeregt, verwirrt – aber ist das ein Wunder?...

  • Kirchen
  • 15.12.20
  • 1.387× gelesen
LokalesSZ
Kirmes nur auf Impfschein? Das können sich die Veranstalter kaum vorstellen.

Zugangsberechtigung nur für geimpfte Personen
Veranstalter: Eine „lebensfremde“ Idee

tile Siegen/Wenden/Mudersbach. Einlass nur auf Impfschein? Da „hört“ man das Stirnrunzeln der Veranstalter förmlich durch das Telefon. Der Vorstoß des Europa-Abgeordneten Dr. Peter Liese wird eher zurückhaltend aufgenommen. Tenor: Bis zu den Events könne sich jederzeit etwas ändern, die Entwicklung sei dynamisch. Festlegen kann und will sich niemand. Dennoch zeichnet sich ein Meinungsbild ab; die Macher hinter den Festen und Kulturveranstaltungen sind nicht begeistert vor der Idee....

  • Siegen
  • 01.12.20
  • 1.107× gelesen
LokalesSZ
Sonntagmittag auf der Mudersbacher Kirmes: Eine 65-Jährige bedroht Kinder und ihre Eltern mit einem Hammer. Was an diesem Tag schiefgelaufen ist, soll jetzt im Koblenzer Landgericht geklärt werden.

65-Jährige steht in Koblenz vor Gericht
Kinder auf der Kirmes Mudersbach mit Hammer bedroht

damo Mudersbach. Johanna K. (Namen geändert) hat vor einigen Tagen ihren 65. Geburtstag gefeiert, und wenn sie auf ihr Leben zurückblickt, dann kommen ihr viele schöne Erinnerungen in den Sinn. Ihre Kindheit in einem kleinen Dorf im Siegerland, ihre Schulzeit, die Ausbildung zur Verkäuferin: „Es hat viele gute Zeiten in meinem Leben gegeben.“ Aber der Herbst vor zwei Jahren war nach objektiven Maßstäben gar nicht gut, und das weiß auch Johanna K. – schließlich sitzt sie für das, was im Oktober...

  • Kirchen
  • 24.11.20
  • 3.602× gelesen
Lokales
An zwei Samstagen wurden Siegtaler Landbier, Kirmes-Currywurst und Quetschekuchen verkauft.

Kirmes Mudersbach
Mit Landbier und Currywurst eingedeckt

thor Mudersbach. In diversen Mudersbacher Häusern wird an diesem Wochenende ausnahmsweise einmal etwas wehmütig zum Pils-Glas gegriffen. Denn eigentlich hätten sich die Menschen an den Buden und Ständen getroffen, um gemeinsam und mit vielen, vielen Gästen die große Kirmes zu feiern. Doch „eigentlich“ ist nun einmal das Wort des Jahres. Gleichwohl hat der Bürgerverein alle Mudersbacher dazu aufgerufen, in diesem so besonderen Jahr die Kirmes „dähem“ zu feiern (die SZ berichtete). Dazu wurden...

  • Kirchen
  • 02.10.20
  • 1.036× gelesen
LokalesSZ
Sie machen das Beste aus den Bedingungen im Corona-Jahr: Die Mudersbacher laden zur „Kirmes dähem“ ein. Foto: thor

Mit Landbier und Currywurst
Mudersbacher feiern „Kirmes dähem“

thor Mudersbach Wäre es ein normales Jahr, dann müsste jetzt so langsam der Kirmesplatz vom Material für den Bau der Amprion-Trasse befreit werden, schließlich würde die Fläche in wenigen Tagen wieder ihrem Namen alle Ehre machen. Es ist aber kein normales Jahr: Wie alle anderen Großveranstaltungen fällt auch die Mudersbacher Kirmes aufgrund der Corona-Pandemie aus. Bitter, aber konsequent und richtig. Doch so ganz will man dann doch nicht aufs Feiern verzichten: „Kirmes dähem“ ist die Aktion...

  • Kirchen
  • 12.09.20
  • 665× gelesen
Lokales
Zusammen mit der Kirmes müssen die Niederfischbacher und ihre Gäste in diesem Jahr auch auf das große Höhenfeuerwerk verzichten. 2021 könnte dafür etwas länger gefeiert werden. Archivfoto: rai

Überlegungen in Niederfischbach
Startet Kirmes 2021 schon freitags?

thor Niederfischbach. Wenn im nächsten Jahr – drei Mal fest auf Holz geklopft – die Föschber Kirmes wieder stattfindet, könnte sie eventuell bereits am Freitag beginnen. Der Ortsgemeinderat gab Marktleiter Markus Walkenbach grünes Licht, entsprechende Sondierungsgespräche und Verhandlungen zu führen. Niederfischbach möchte damit die vor der Corona-Krise „arg gebeutelten“ Schausteller unterstützen, wie es Ortsbürgermeister Dominik Schuh nannte. Traditionell startet die Kirmes im Asdorftal immer...

  • Kirchen
  • 30.06.20
  • 735× gelesen
LokalesSZ
Auch auf die Runden im Autoscooter muss dieses Jahr verzichtet werden: Der Bürgerverein sah keine andere Alternative, als die <jleftright>192. Mudersbacher Kirmes abzusagen. Archivfoto: rai

Der "Schlagerexpress" hebt nicht ab
Kein Rummel in Mudersbach

sz Mudersbach. Es hatte sich mehr als nur angedeutet, und letztlich dürfte diese Entscheidung auch alternativlos sein: „Schweren Herzens“ hat sich der Bürgerverein Mudersbach in Abstimmung mit der Ortsgemeinde dazu entschlossen die 192. Mudersbacher Kirmes wegen der Corona-Pandemie abzusagen. Lange habe man noch gewartet und Hoffnung geschöpft, diese traditionsreiche Großveranstaltug nicht absagen zu müssen – gerade weil die Kirmes in den vergangenen Jahren immer mehr Zuspruch erfahren habe,...

  • Kirchen
  • 08.06.20
  • 330× gelesen
Lokales
Wer macht mit im neuen Kirmesverein? Um Aufwand und Anforderungen rund um die Niederfischbacher Kirmes Rechnung tragen zu können, soll ein Verein entstehen.

Zukunft der "Föschber Kirmes" sichern
In „Föschbe“ soll ein Kirmesverein entstehen

sz Niederfischbach. Viel Arbeit, viel Verantwortung: Damit die Organisation der Niederfischbacher Kirmes auch zukünftig reibungslos gestemmt werden kann, soll ein neuer Kirmesverein gegründet werden. Das geht aus einer Zuschrift von U.N.S. an die Redaktion hervor. Seit 15 Jahren organsiert U.N.S. (Unterhaltung und Spaß in Niederfischbach) in Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde in Niederfischbach die Kirmes. Vieles wurde seitdem verändert, um weiter viele Besucher ins Asdorftal zu locken: Es...

  • Kirchen
  • 04.12.19
  • 150× gelesen
Lokales

Schlüssel und Handy gestohlen
23-Jähriger auf Heimweg von der Kirmes überfallen

sz Mudersbach. Ein 23-Jähriger wurde in der Nacht auf Sonntag auf der Mudersbacher Bahnhofstraße Opfer eines Raubüberfalls. Laut Bericht der Polizei war er gegen 3 Uhr zu Fuß auf dem Heimweg von der Kirmes, als er von zwei Männern von hinten angegriffen wurde. Unter Einsatz von körperlicher Gewalt wurden dem 23-Jährigen ein Schlüsselbund und das Handy geraubt. Danach suchten die Täter das Weite. Eine Beschreibung der beiden konnte das Opfer nicht abgeben. Die Polizei such nun Zeugen, die den...

  • Kirchen
  • 07.10.19
  • 265× gelesen
LokalesSZ
König Olaf II. (Höfer) hatte gemeinsam mit Gattin Jennifer und allen anderen Schützen wahrlich besseres Wetter verdient.  Foto: rai

Mudersbacher Schützen trotzten dem Regen
Festzug stand unter der „Schirmherrschaft“

rai Mudersbach. „Es kann nicht immer nur die Sonne scheinen“, sang einst Heintje. „Doch wenn der Regen fällt, trifft’s nicht nur einen“. Das war am Sonntag eine Art Motto, als die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Mudersbach anlässlich der Kirmes im Festzug mit Bruderschaften aus dem Bezirksverband Marienstatt, Schützen- und Ortsvereinen durch den Ort ins Festzelt zog. Viele Jahre hatte man Glück mit dem Wetter. Gestern war es einfach Pech, dass alle Prognosen eintrafen: Regen begleitete...

  • Kirchen
  • 06.10.19
  • 558× gelesen
Lokales
Angestoßen wurde am Samstag nicht nur auf die Kirmes, sondern auch auf den 85. Geburtstag von Ex-Ortsbürgermeister Hans Kraft (M.).
3 Bilder

Ständchen für Ex-Ortsbürgermeister Hans Kraft zum 85.
Mudersbacher Kirmes mit Fassanstich offiziell eröffnet

thor Mudersbach. Geht doch: Rechtzeitig zum symbolischen Beginn der 191. Mudersbacher Kirmes mit dem Fassanstich am Samstagmittag zeigte sich das Wetter so, wie es sich für ein Volksfest gehört. Wer ins Festzelt kam, musste keinen Regenschirm ausschütteln. Ortsbürgermeister Maik Köhler schlug gewohnt routiniert das Erzquell-Fass an, wie immer ebenso professionell attestiert von Brauerei-Chef Dr. Axel Haas. Es  zeigte sich anschließend, dass das Pils auch problemlos aus einem locker sitzenden...

  • Kirchen
  • 05.10.19
  • 877× gelesen
Lokales
Ein Jugendlicher starb vergangenes Jahr während der Mudersbacher Kirmes auf den Bahngleisen.

Nach Unglück bei Mudersbacher Kirmes im Vorjahr
Bahn verteidigt Ablehnung der Langsamfahrstelle

thor Mudersbach. Die Deutsche Bahn bleibt bei ihrer Haltung, während der Mudersbacher Kirmes keine Langsamfahrstelle vor Ort einzurichten. Wie von der Siegener Zeitung berichtet, war dies einer der Vorschläge von Ortsgemeinde und Bürgerverein gewesen, um nach dem tödlichen Unfall im vergangenen Jahr die Gefahrenstelle temporär zu entschärfen. Schon bei einem Ortstermin vor einigen Monaten war diese Idee bei den Verantwortlichen von Bahn und Bundespolizei auf wenig Resonanz gestoßen. „Der Unfall...

  • Kirchen
  • 30.08.19
  • 2.302× gelesen
LokalesSZ
Die Vertreter der beteiligten Vereine und der Ortsgemeinde samt Festwirt Christoph Düber freuen sich auf das große Volksfest auf dem Kirmesplatz, das Jahr für jahr tausende Besucher aus dem Siegerland und dem Westerwald anzieht. Foto: thor

Sicherheitsvorkehrungen ausgebaut
Das Hoffen auf eine unbeschwerte Mudersbacher Kirmes

thor  Mudersbach.  Aussteller, Vereine und Bands sind bereit, das Programm steht, die Eintrittskarten sind gedruckt – der 191. Mudersbacher Kirmes am ersten Oktober-Wochenende steht nichts mehr im Wege. Und eigentlich ist die Vorfreude aller Beteiligten wie immer – wobei diesmal die (bange) Hoffnung mitschwingt, dass diese Kirmes eine friedliche und unbeschwerte wird. Denn noch immer hallt das schreckliche Unglück aus dem vergangenen Jahr nach, als ein 18-Jähriger beim Überqueren der Gleise von...

  • Kirchen
  • 27.08.19
  • 486× gelesen
Lokales
Kirmesstimmung in Niederfischbach: Feuerwerk vor dem Siegerländer Dom.

Feuerwerk der Kirmes Niederfischbach
Lichterzauber über dem „Siegerländer Dom“

rai Niederfischbach. Schillernd und farbenfroh ergoss sich vom Nachthimmel über der „Föschber“ Kirmes das Höhenfeuerwerk: Die Klaviatur zog am Montagabend die Blicke auf sich. Minutenlang glitzerte und funkelte es in einen breiten Farbspektrum in schönen Motiven über der Asdorftalgemeinde. Das Höhenfeuerwerk war ein Höhepunkt der „Föschber“ Kirmes, aber kein Schlusspunkt: Nach dem Farbenspiel ging es weiter, und die Coverband „Elevation“ rockte noch lange den Marktplatz. Im vergangenen Jahr...

  • Kirchen
  • 20.08.19
  • 347× gelesen
Lokales
Ein beeindruckendes Bild gibt „The Beast“ im Dunkeln an. Die Überschlagschaukel lockt die mutigen Kirmesfans an.
4 Bilder

"Föschber" Kirmes in vollem Gange
Das Kirmesmännsch regiert

rai Niederfischbach. „Föschbe“ und seine Besucher aus nah und fern feiern auf den Straßen: Die Kirmes beherrscht das Ortsbild. Den kräftigen Regenschauer am Samstagabend vor der offiziellen Eröffnung und den zeitweiligen Nieselregen hätte es nicht gebraucht, aber davon ließ sich niemand die Laune vermiesen. Trotz der Witterung waren am Samstag die Straßen gut gefüllt. Schon der Samstagnachmittag machte Laune: Es seien viele, auch viele Familien, unterwegs gewesen, freuten sich die...

  • Kirchen
  • 18.08.19
  • 1.266× gelesen
Lokales
Gleich mehrfach musste die Polizei in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Niederfischbacher Kirmes eingreifen. Symbolbild: Archiv

Kirmes hielt Polizei auf Trab (Update)
Körperverletzung, Drogenbesitz, Beleidigung

sz Niederfischbach. Bei der Niederfischbacher Kirmes ging es auch in wenig erfreulicher Hinsicht rund. Die Polizei musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu mehreren Einsätzen anrücken. • Zunächst hatten die Beamten es laut Bericht mit einem Jugendlichen zu tun, der sich aggressiv verhielt und versuchte, einen Security-Mitarbeiter anzugreifen. Die hinzugerufene Polizei wurde von dem 15-Jährigen beleidigt und so endete der Abend für ihn erst einmal auf der Betzdorfer Inspektion. Dort wurde...

  • Kirchen
  • 18.08.19
  • 3.781× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.