Kita

Beiträge zum Thema Kita

LokalesSZ-Plus
Die Kindertagesstätte „St. Elisabeth“ in Birken-Honigsessen sollte einen Gruppenraum mit entsprechenden Nebenräumen als Erweiterung bekommen. Nun werden lediglich Mietcontainer genehmigt. Ein neues Baugebiet im Ort wird sicherlich nicht zur Entspannung der Situation beitragen.

Wissen ist zu hoch verschuldet
Miet-Container statt baulicher Erweiterung der Kitas

goeb Wissen. Ihren Traum von der Erweiterung zweier Kindertagesstätten muss die Verbandsgemeinde Wissen vorerst begraben. Zumindest ihre ursprünglichen Pläne kann sie wegen der hohen Verschuldung nicht umsetzen. Diese bittere Pille musste Bürgermeister Berno Neuhoff am Montagabend den Mitgliedern des Haupt- und Finanzausschusses „schmackhaft“ machen. Als er Anfang Juli das Bürgermeisteramt antrat, sah es zeitweise noch akzeptabel aus. Kurze Zeit später kam aus dem Kreishaus Altenkirchen, wo...

  • Wissen
  • 12.10.20
  • 2.104× gelesen
LokalesSZ-Plus
Rund 120.000 Euro sollen in die Neugestaltung der beiden Spielplätze in Brachbach investiert werden.

Spielplätze, Kita und Gemeindezentrum
In Brachbach bewegt sich was

damo Brachbach. Neue Baugebiete, neue Kita, neue Spielplätze, neues Gemeindezentrum: Die Gemeinde Brachbach wird gerade einem Facelifting unterzogen. Denn klar ist: Auch die Brachbacher haben längst gemerkt, dass sie von der Nähe zu Siegen profitieren können, und so will die Gemeinde gerade für junge Familien weiter an Attraktivität gewinnen. In diese Zielsetzung passen auch einige der Beschlüsse, die der Rat in seiner Sitzung am Dienstag gefasst hat. Mögliche Fläche für Kita wird...

  • Kirchen
  • 01.10.20
  • 214× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die beiden stattlichen Eiben, die am Eingang des Spielplatzes an der Wiesenstraße in Emmerzhausen stehen, sollen gefällt werden.

Giftige Bäume am Spielplatz
Eiben werden gefällt

damo Emmerzhausen. Als „giftig bis sehr giftig“ stuft die Informationszentrale gegen Vergiftungen der Uniklinik Bonn die Eibe ein – das Gift, das vor allem in den Samen steckt, kann zum Tod führen. Vor diesem Hintergrund ist es ganz sicher keine schlechte Idee, dass der Emmerzhäuser Ortsbürgermeister Hans-Joachim Fries jetzt ein Angebot eingeholt hat, die beiden stattlichen Eiben, die am Eingang des Spielplatzes an der Wiesenstraße stehen, fällen zu lassen. Im Rat herrschte in diesem Punkt...

  • Daaden
  • 29.09.20
  • 123× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Kitas im Kreis Altenkirchen haben nach wie vor regen Zulauf, und so sind bereits einige Neubauten im Gang. Und durch das neue Kita-Gesetz werden die Handwerker noch mehr zu tun bekommen. Unser Bild ist in der ev. Kita Daaden entstanden.

Gesetz wird weitere Maßnahmen nach sich ziehen
Neue Kitas werden gebaut

damo Kreis Altenkirchen. Was waren das für finstere Aussichten: Als sich der Begriff des „demografischen Wandels“ in den 1990er-Jahren seinen Weg ins kollektive Denken bahnte, geisterten Bilder einer vergreisenden Gesellschaft durch die Köpfe. Eines davon: Kitas, die Seniorenheimen weichen müssen. Heute ist von diesen Szenarien wenig geblieben: Klar, noch immer werden im AK-Land mehr Tote beigesetzt als Babys geboren – aber trotzdem werden neue Kitas gebaut. Und es sieht nicht so aus, als würde...

  • Altenkirchen
  • 21.09.20
  • 107× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Turnhalle an der Betzdorfer Schützenstraße „offenbart“ ihre Geheimnisse peu à peu. Leider keine guten. Man muss sie von Grund auf sanieren.
2 Bilder

Betzdorf: Turnhalle Schützenstraße marode
Viel mehr als die Wände bleibt nicht

goeb Betzdorf. Bauwerke aus den 50er-Jahren sind oft wahre „Giftschränke“. Weil das auf dem Markt zur Verfügung stehende Baumaterial knapp und nicht selten von minderwertiger Qualität war, bekommen Sanierer später Probleme. Asbesthaltiges Material in TurnhalleDas ist zurzeit bei der alten Turnhalle an der Schützenstraße der Fall. Die Turnhalle der früheren Bertha-von-Suttner-Realschule plus wird hergerichtet für die Belange der Martin-Luther-Grundschule, die später an die Schützenstraße...

  • Betzdorf
  • 10.09.20
  • 173× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die alte Bruchsteinmauer an der Glück-auf-Straße in Mudersbach weist zwar mittlerweile einige Lücken auf, ihre Standfestigkeit ist aber nach wie vor gegeben.

Zeit der Planungen geht zu Ende
In Niederschelderhütte rollen die Bagger an

thor Mudersbach. Es bleibt dabei: Es wird in den nächsten Jahren vermutlich keine einzige Woche, geschweige denn einen Monat geben, in der nicht irgendwo in der Ortsgemeinde ein Kran steht, Bagger auffahren und sich Handwerker gegenseitig abklatschen. Und es dürfte sich mittlerweile bis in den hintersten Winkel der Schinden herumgesprochen haben, dass die anstehenden Veränderungen vor allem Niederschelderhütte betreffen. Viel ist in den vergangenen Jahren in den Gremien der Ortsgemeinde...

  • Kirchen
  • 27.08.20
  • 932× gelesen
Lokales
Die Kita Wallmenroth stößt erstmals an ihre Grenzen.

Kommunale Kita Wallmenroth
Vier Kinder bekommen keinen Platz

rai Wallmenroth. Erstmals ist die kommunale Kita an die Grenze ihrer Betreuungskapazitäten gestoßen: Im neuen Kita-Jahr werde man nicht alle Kinder betreuen können, teilte Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach mit: Für vier Kinder gibt’s nach aktuellem Stand keine Plätze. Eine Ausnahmeregel für 42 Kinder sei nur mit zusätzlichem Personal und für eine Übergangszeit möglich. Wäschenbach ist aber optimistisch, dass das Problem mit der Umsetzung des neuen Kita-Gesetzes gelöst werden...

  • Betzdorf
  • 20.08.20
  • 81× gelesen
Lokales

St. Nikolaus kurz vor Erweiterung
Eine Kita mit 135 Plätzen

thor Kirchen. Die Erweiterung und der Umbau der Kita St. Nikolaus in Kirchen stehen kurz bevor, am Dienstag Abend hat der Bauausschuss dem Stadtrat empfohlen, die finalen Planungsleistungen an den Herdorfer Architekten zu vergeben. Der Rat wird zur Vergabe der Gewerke eigens Mitte September tagen, damit der Baustart für das Großprojekt kurz danach erfolgen kann und noch vor dem Wintereinbruch wichtige Arbeiten erledigt werden können. Stinner hatte den Kirchenern einen Entwurf vorgelegt, der auf...

  • Kirchen
  • 18.08.20
  • 347× gelesen
LokalesSZ-Plus
Nicht nur das Kita-Team (im Bild Brita Comisel und Tina Sturm) und Stadtbürgermeister Walter Strunk freuen sich auf die Waldkindergarten-Gruppe: Auch etliche Eltern haben schon Interesse angemeldet.

Schutzhütte am Hahnenkopf als "Basecamp"
Der erste Wald-Kindergarten des AK-Lands

damo Daaden. Eigentlich hätte in unserer waldreichen Region schon längst jemand auf diese Idee kommen dürfen – aber jetzt sind eben die Daadener Vorreiter: Die kommunale Kita wird noch in diesem Sommer die erste Waldkindergarten-Gruppe des AK-Lands in Betrieb nehmen. Und das Interesse daran ist groß: Schon eine Stunde, nachdem die Eltern über die Homepage informiert worden waren, sind die ersten Anmeldungen bei Walter Strunk eingegangen. Gestern hat der Stadtbürgermeister das Konzept mit...

  • Daaden
  • 08.04.20
  • 411× gelesen
LokalesSZ-Plus
Viele Bühnen bleiben in den kommenden Wochen leer: Um die Ausbreitung des Coronavirus möglichst einzudämmen, werden reihenweise öffentliche Veranstaltungen abgesagt. Auch die Wissener Laiendarsteller handhaben das so.

Kreisverwaltung fordert klare Ansagen aus Mainz
Coronavirus hat das AK-Land immer fester im Griff

damo Kreis Altenkirchen. Langsam, aber sicher hat das Corona-Virus auch das AK-Land immer fester im Griff. Zwar ist – Stand Donnerstagnachmittag – noch bei keinem Einwohner des AK-Kreises eine Covid-19-Infektion amtlich, aber die Furcht vor einer Ausbreitung des Erregers lässt das öffentliche Leben immer mehr zum Erliegen kommen. So ging gestern im Laufe des Tages eine Flut von Absagen in der Redaktion ein. Und man darf getrost davon ausgehen, dass die Liste der Veranstaltungen, die...

  • Betzdorf
  • 12.03.20
  • 9.667× gelesen
Lokales
Kinder, Erzieherinnen, Eltern und Besucher ließen sich von Regen und Sturm nicht abschrecken, denn schließlich verbindet den Freusburger Kindergarten mit seinem Namen auch ein gewisser Ruf.  Foto: rai

Freusburger machten das Beste aus dem Wetter
„Wirbelwinterzauber“ in der abgespeckten Version

rai Freusburg. Abgespeckt, aber nicht ausgefallen ist die zweite Auflage des „Wirbelwindzaubers“ an der Kindertagesstätte Freusburg. Aufgrund von Regen und Wind gab es am Samstag eine Miniversion, und damit hatte man noch deutlich mehr Glück als die Brachbacher (siehe Bericht links) „Wir wollten den ,Wirbelwindzauber’ auch absagen“, sagte Anke Fuchs, Vorsitzende des Fördervereins, am Samstagnachmittag, als die ersten Besucher kamen. Morgens seien zwei Zelte bei Windböen weggeflogen, obwohl...

  • Kirchen
  • 15.12.19
  • 1.265× gelesen
Lokales
Die Kita St. Nikolaus wird im nächsten Jahr ihr Erscheinungsbild deutlich verändern.

Bauausschuss Kirchen vergab Planungsleistungen
Kita St. Nikolaus erhält dreigeschossigen Anbau

thor Kirchen. Es ist seit längerer Zeit bekannt: In der Innenstadt von Kirchen fehlen massenweise Kita-Plätze – was per se eine höchst erfreuliche Entwicklung ist. Mit der Übernahme der ehemals kath. Kita St. Nikolaus hatte die Stadt vor Jahresfrist eine passende Lösung gefunden. Statt eines Neubaus wird die Einrichtung erweitert, zugleich können hier die dringend notwendigen Brandschutzmaßnahmen durchgeführt werden. Der Bauausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung die Aufträge für verschiedene...

  • Kirchen
  • 27.11.19
  • 341× gelesen
LokalesSZ-Plus
Der Entwurf für die neue Kita in Niederschelderhütte, die neben der Grundschule entstehen soll, kann sich wahrlich sehen lassen. Zunächst wird für drei Gruppen gebaut, wobei jederzeit aufgestockt werden kann. Visualisierung: Architekturbüro Stinner

Trotz einiger Misstöne im Mudersbacher Gemeinderat
Kita-Neubau beschlossene Sache

thor ■ Neben der mehrere hundert Seiten starken Gemeindeordnung, an der sich ein jedes Ratsmitglied tunlichst zu orientieren hat, gibt es noch goldene Regeln der Kommunalpolitik, die zwar nirgendwo aufgeschrieben sind, gleichwohl eine größere Bedeutung besitzen als so mancher Paragraf. Und ganz vorne findet sich dabei dies: Wann immer es um Kinder geht, wird nicht gestritten! Punkt. Diese Weisheit wurde gestern Abend im Mudersbacher Gemeinderat ignoriert. Zwar wurde der Beschluss zum Neubau...

  • Kirchen
  • 04.11.19
  • 304× gelesen
LokalesSZ-Plus
Während die Ausschuss-Mitglieder über die Erweiterung der Kita „Sonnenschein“ diskutieren, gönnten sich die Eltern (vor allem Väter) ein Stockbrot, schließlich waren am Nachmittag fleißig Laternen gebastelt worden. Foto: thor

Neue Kita in Niederschelderhütte wird eine Million teurer
Eine alternativlose Kostenexplosion

thor Mudersbach. Es ist weder eine revolutionäre Erkenntnis noch eine gewagte Theorie: Kinder kosten Geld, und zwar richtig. Doch während Eltern gerade bei Teenagern über konstant schrumpfende Konten stöhnen, sind die Kommunen eher bei den Jüngsten die Zahlmeister. Diese Erfahrung macht derzeit die Ortsgemeinde Mudersbach: In den nächsten Jahren werden Millionen für die Kitas fällig. Und natürlich liegt der Schwerpunkt in Niederschelderhütte. Am Donnerstag Abend mussten die Mitglieder des...

  • Kirchen
  • 24.10.19
  • 418× gelesen
LokalesSZ-Plus
In der Kita Emmerzhausen läuft es nicht so, wie sich der Elternbeirat das vorstellt. Jetzt wurde die Kritik öffentlich. Feature-Foto: SZ-Archiv

Eltern sehen Ruf der Kita beschädigt
Elternbeirat mahnt: In der Kita knirscht es

damo Ermmerzhausen. In der Kita Emmerzhausen läuft es nicht rund – und die Eltern sind besorgt. Das wurde am Montagabend im Gemeinderat deutlich, denn dort war fast der gesamte Elternbeirat aufgeschlagen, um auf einige Missstände hinzuweisen. Den Adressaten der Kritik haben die Kita-Mütter richtig gewählt: Die Kita befindet sich in Trägerschaft der Ortsgemeinde. Melanie Betz, Vorsitzende des Gremiums, und ihre Vorstandskolleginnen Sandra Schneider und Sandra Schell waren in der Ratssitzung...

  • Daaden
  • 13.08.19
  • 320× gelesen
Lokales
Zauberer Martino mit einer jungen Assistentin. Allein der Glaube an die Magie hilft beim Zaubern.

Projekt der Kitas und der Grundschule
Viele kleine und ein großer Zauberer im Hüttenhaus

dach Herdorf. Ganz, ganz fest an die Kraft der Magie glauben hilft beim Zaubern auf jeden Fall. Das machte Martino gestern den über 100 Jungen und Mädchen, die auch teils ihre Eltern und Großeltern ins Herdorfer Hüttenhaus mitgebracht hatten, anhand von zahlreichen Kunststücken deutlich. Der Zauberer, mit bürgerlichem Namen Martin Pabel, hatte eine Show vorbereitet, in der selbstverständlich auch der Nachwuchs eine gewichtige Rolle spielte. Schließlich hatten die Erstklässler der...

  • Herdorf
  • 17.05.19
  • 134× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.