Kitas

Beiträge zum Thema Kitas

LokalesSZ
Wegen Personalmangels befindet sich die AWo-Kita in Banfe seit mehreren Wochen in der Notbetreuung.
2 Bilder

Unhaltbarer Zustand seit Wochen in der Kita Banfe
Eltern haben die Notbetreuung satt

howe Banfe. „Das Dilemma ist nicht von der Hand zu weisen“, gibt Lisa Lauber, AWo-Abteilungsleiterin Elementarpädagogik für Bad Berleburg und Bad Laasphe, offen und ehrlich zu. Dass die Eltern der Kindertagesstätte in Banfe sauer seien, könne sie verstehen. „Ich weiß, dass wir die Eltern belasten. Das tut mir wirklich leid.“ Für die Entschuldigung der Arbeiterwohlfahrt als Trägerin des Banfer Kindergartens können sich die Mütter und Väter natürlich nichts kaufen – schon gar keinen Platz in der...

  • Bad Laasphe
  • 19.10.21
Lokales
Die Knirpse sind eigentlich ununterbrochen in Aktion – wenn sie sich nicht gerade beim Mittagsschlaf ausruhen. Zu Frühstück und Mittagessen finden sich alle zusammen, gekocht wird jeden Tag frisch.
2 Bilder

Container im Dorf
In Helberhausen eröffnet die Großtagespflegestelle „Löffelzwerge“

ihm Helberhausen. „Wir haben keinen Laden mehr, keinen Bäcker und keine Gaststätte. Aber wir haben Kinder und Enkelkinder!“ Joachim Stötzel aus Helberhausen brachte es am Donnerstag auf den Punkt: Helberhausen, die selbsternannte „Löffelstadt“, setzt auf die Zukunft in Gestalt von Nachwuchs. Und der heißt hier „Löffelzwerge“. Wenn man weiß, wie lang es normalerweise dauert, bis eine Kita an den Start geht, kommt man in Helberhausen ins Staunen. Innerhalb weniger Monate ist die...

  • Hilchenbach
  • 11.10.21
LokalesSZ
Ab November werden die Kinder der Kita Haus Nazareth wohl hier betreut: im Ausweichquartier an der Martin-Luther-Straße.

Fronten um Gebäudekauf mit Stadt verhärtet
Haus Nazareth: Kirche gibt bei Trägerschaft nach

dach Bruche/Betzdorf. Das Bistum Trier ist bereit, die Kita Haus Nazareth an die Stadt Betzdorf abzugeben. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der SZ hervor. Darin heißt es wörtlich: „Aufgrund der vorherrschenden schwierigen Sachlage steht die kirchliche Seite einer Überführung der Betriebsträgerschaft in kommunale Hände offen gegenüber.“ Bislang hatte das Bistum bzw. dessen zuständige Kita gGmbH stets auf eine weitere Trägerschaft beharrt. Zur Erinnerung: In der Einrichtung im...

  • Betzdorf
  • 05.10.21
LokalesSZ
Beate Matern und Manuela Hain monieren, dass der Bus in Grünebach immer mal wieder ohne Kita-Kinder ankommt.
2 Bilder

Eltern monieren mangelnde Sorgfalt
Bus fährt Kita-Kinder in die falsche Richtung

dach Grünebach. Es klingt nach einem schlechten Scherz, kommt allerdings, glaubt man Beate Matern und Manuela Hain, durchaus schon mal vor: Der Bus, in dem eigentlich ihre kleinen Töchter sitzen sollten, kommt an der Haltestelle in Grünebach an, und die Kinder sind nicht drin. Nun ist es keineswegs so, dass es sich um abenteuerlustige Teenager handelt, die lieber durch die weite Welt streifen als nach Hause zu kommen. Charlotte und Annika sind vier und fünf Jahre alt. Der Fahrerzuckt nur mit...

  • Betzdorf
  • 20.09.21
Lokales
Die Kita gGmbH als Betriebsträger und die örtliche Pfarrei als Bauträger werden von den Eltern meist als „die Kirche“ wahrgenommen. Nun hat sich, dieser Logik folgend, das Bistum Trier zum Schimmelbefall und der gesamten Causa Haus Nazareth geäußert.

Schimmel-Kita in Bruche
Jetzt meldet sich das Bistum Trier zu Wort

sz Bruche/Trier. Das Bistum Trier hat sich zum Schimmelbefall im Gebäude des Kindergartens Haus Nazareth zu Wort gemeldet. In einer ausführlichen Pressemitteilung äußert sich die Diözese zum Schimmel selbst, dazu, warum bisher keine Sanierung stattgefunden hat und zu den bisherigen Verhandlungen mit der Stadt Betzdorf darüber, das Gebäude oder auch die komplette Trägerschaft an die Kommune abzugeben. Gesundheitsamt macht Schimmel-Kita dicht Zum Schimmelbefall: Nachdem der Schimmel bemerkt...

  • Betzdorf
  • 16.09.21
LokalesSZ
Nun ist das komplette Gebäude des Kindergartens Haus Nazareth geschlossen. Dafür hat das Gesundheitsamt gesorgt.
2 Bilder

Haus Nazareth in Bruche
Gesundheitsamt macht Schimmel-Kita dicht

dach/rai Bruche. Zunächst hatte der Träger selbst einen Gruppenraum geschlossen, nun ist das komplette Kita-Gebäude dicht. Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung hat das Haus Nazareth in Bruche gewissermaßen vom Netz genommen – mit sofortiger Wirkung. Wie berichtet, waren in einem der Gruppenräume bei einer Messung eine „signifikante Konzentration an Schimmelpilzsporen“ festgestellt worden, in zwei weiteren Räumen „Auffälligkeiten“. Konkreter Anlass für die Untersuchung war eine körperliche...

  • Betzdorf
  • 15.09.21
Lokales
Alexandra Thienel ist neue Geschäftsbereichsleiterin Kita im Kreiskirchenamt Siegen/Wittgenstein.

Kreiskirchenamt Siegen/Wittgenstein
Alexandra Thienel neue Geschäftsbereichsleiterin Kita

sz Siegen/Bad Berleburg. Alexandra Thienel ist neue Geschäftsbereichsleiterin Kita im Kreiskirchenamt Siegen/Wittgenstein. Damit ist die 50-Jährige zuständig für 57 ev. Kindertagesstätten in den ev. Kirchenkreisen Siegen und Wittgenstein und zugleich Geschäftsführerin des Trägerverbandes EKiKS (Evangelische Kitas im Kirchenkreis Siegen), dem 47 dieser Einrichtungen angehören. Sie hat die Nachfolge von Nina Stahl angetreten, die nach 20 Jahren im Kreiskirchenamt zur Gemeindeverwaltung Wenden...

  • Siegen
  • 09.09.21
Lokales
Es tut sich was in Niederschelderhütte, die neue Kita nimmt Formen an.
2 Bilder

Neue Kita in Niederschelderhütte
Maurerarbeiten vor dem Abschluss

nb Niederschelderhütte. Der Kita-Neubau fast auf dem „Dach“ von Niederschelderhütte nimmt Gestalt an. Derzeit ist die Firma Hepelmann (Bad Fredeburg) tätig und die Maurerarbeiten stehen kurz vor dem Abschluss. Heißt auch, es lassen sich inzwischen schon ganz gut einzelne Räumlichkeiten erkennen. Wie Frank Reifenrath von der Kirchener Verwaltung mitteilte, ist die oberste Geschossdecke gegossen und auch der Treppenturm ist errichtet. In diesem ist im Übrigen nicht nur das Treppenhaus, sondern...

  • Kirchen
  • 08.09.21
Lokales
Die höchste Förderung mit 3587 Euro bekommt die Realschule auf der Morgenröthe aus Siegen.

52.000 Euro für die Region
IHK Siegen fördert Kindertagesstätten und Schulen

sz Siegen/Olpe. Wenn man es umrechnet, profitieren in diesem Jahr mindestens 3000 Kinder und Jugendliche von Projektmitteln, die die regionale Wirtschaft investiert. Anders ausgedrückt: Zwölf Kindertagesstätten, neun Grundschulen und vier weiterführende Schulen erhalten insgesamt etwa 52.000 Euro von der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK), um mit den Kindern und Jugendlichen die Themenfelder Naturwissenschaft und Technik, Mathematik und Informatik sowie Wirtschaft experimentell und...

  • Siegen
  • 08.09.21
Lokales
Eine kindgerechte Betreuung ist personalintensiv. Doch in vielen Kitas fehlen Fachkräfte.

Allein der evangelische Kirchenkreis hat aktuell 38 Stellen zu besetzen
In den Kitas fehlen Fachkräfte

tip/szSiegen. Zwei Studien zur frühkindlichen Bildung sehen bei der Personalausstattung der Kitas bundesweit erhebliche Defizite. Die Pandemie hat den Personalmangel in den Kindertagesstätten dabei noch verschärft. Das geht aus einer repräsentativen Befragung von 4466 Kitaleitungen hervor, die die Gewerkschaft Verband Bildung und Erziehung (VBE) vorgestellt hat. Eine erhebliche Fachkräfte-Lücke sieht auch eine Prognose der Bertelsmann Stiftung. Die Bertelsmann Stiftung prognostiziert, dass bis...

  • Siegen
  • 25.08.21
LokalesSZ
Immer mehr Kinder aus Siegen-Wittgenstein müssen in Corona-Quarantäne. Die Zahl der betroffenen Kitas und Schulen ist sprunghaft angestiegen.

Kreis Siegen-Wittgenstein
Der Frust wächst: Über 100 Kinder in Corona-Quarantäne

mir Siegen. Das Siegener Corona-Update vom Montag wirft Fragen auf. 108,3 steht da als Inzidenz der vergangenen sieben Tage. Wie kann das sein? Was kommt noch? Vor einem Monat dümpelte die Inzidenz tief im einstelligen Bereich, die Partys boomten. Sommer, Sonne, Sand und Meer lockten die Menschen nach draußen. Mit dem Schulstart nach den großen Ferien ist die totale Ernüchterung eingetreten: Nicht weniger als 20 Kitas und Schulen haben neue Covid-Fälle zu verkraften, über 100 Mädchen und Jungen...

  • Siegen
  • 23.08.21
LokalesSZ
Die alten Gewerbehallen auf dem Zechenwaldplatz werden noch einen Winter erleben: Der Rat Brachbach hat sich gegen den vorzeitigen Abriss entschieden.

Zechenwaldplatz Brachbach
Vorzeitiger Abriss der alten Gewerbehallen ist vom Tisch

damo Brachbach. „Eines unserer Lieblingsthemen“: Wenn’s um das Gemeindezentrum geht, dann bleibt dem Ortsbürgermeister nur noch Galgenhumor – zu lange schon ziehen sich die Planungen, und noch immer ist auf dem Zechenwaldplatz nichts zu erkennen. Und jetzt ist auch amtlich, dass es bis zum kommenden Frühjahr so bleiben wird: Der vorzeitige Abriss der alten Gewerbehallen ist endgültig vom Tisch. Damit fügt sich der Gemeinderat den Förderrichtlinien des Programms „Ländliche Zentren“: Für den...

  • Kirchen
  • 18.07.21
Lokales
Humangenetiker Wolfram Henn vom Deutschen Ethikrat hat eine Corona-Impfpflicht für Beschäftigte in Schulen und Kitas gefordert.

Kinder unter zwölf Jahren schützen
Ethikratmitglied fordert Impfpflicht für Lehrer und Erzieher

sz Siegen/Berlin. Der Humangenetiker Wolfram Henn vom Deutschen Ethikrat hat eine Corona-Impfpflicht für Beschäftigte in Schulen und Kitas gefordert. "Wer sich aus freier Berufswahl in eine Gruppe vulnerabler Personen hineinbegibt, trägt eben besondere berufsbezogene Verantwortung", sagte Henn gegenüber einer Tageszeitung. "Wir brauchen eine Impfpflicht für das Personal in Kitas und Schulen." Lehrkräfte, Erzieher und Erzieherinnen sollten vor allem Kinder unter zwölf Jahren schützen, die keine...

  • Siegen
  • 12.07.21
Lokales
Freuen sich über die Auszeichnung (v. l.) Christina Bieker vom Elternverein Germinghausen, Erzieherin Anke Strugalla mit der „Faire-Kita“-Urkunde, Bürgermeister Ulrich Berghoff und Kita-Leiterin Andrea Schwanbeck.

Auszeichnung erhalten
Kita Mittendrin Germinghausen erste „Faire Kita“ im Kreis Olpe

sz Germinghausen. Die Kita Mittendrin im Drolshagener Ortsteil Germinghausen ist als erste Kindertagesstätte im Kreis Olpe als „Faire Kita“ ausgezeichnet worden. Vergeben wird diese Auszeichnung seit 2014 vom Förderkreis „FaireKITA“ in Hagen. „Es ist toll zu lesen, dass sie Ihre Angebote vom Einkauf bei nachhaltigen Anbietern über das Kochen mit regionalen und fairen Produkten bis hin zum Waschen und Basteln mit selbst hergestellten Produkten spannen“, schrieb der Förderkreis begeistert beim...

  • Drolshagen
  • 14.06.21
LokalesSZ
Der Kreis Olpe will die Geldkassette öffnen: Mit einem freiwilligen Zuschuss sollen die Zahlungsverpflichtungen der Kindertageseinrichtungen übernommen werden, die aus einer Reduzierung der betrieblichen Altersversorgung bei der Caritas-Pensionskasse anfallen. Das soll verhindern, dass die Altersversorgung zahlreicher Erzieherinnen die Elternvereine in ein finanzielles Fiasko führt.

Liquidation der Pensionskasse der Caritas kostet den Kreis fast 6 Millionen Euro
Nachzahlen bis 2087

win Olpe/Köln. Tief in die Tasche greifen wird der Kreis, um dafür zu sorgen, dass die Altersversorgung zahlreicher Erzieherinnen die Elternvereine nicht in ein finanzielles Fiasko führt. Als freiwilligen Zuschuss, so empfiehlt die Kreisverwaltung dem Kreistag und seinen Ausschüssen, soll der Kreis die jährlichen Zahlungsverpflichtungen der Kindertageseinrichtungen übernehmen, die aus einer Reduzierung der betrieblichen Altersversorgung bei der Pensionskasse der Caritas anfallen. Dies wäre die...

  • Stadt Olpe
  • 15.05.21
Lokales
Der Standort zwischen Friedhof und Grundschule dürfte nun klarer Favorit bei der Entscheidung für einen neuen Kita-Standort sein.

Vorteile gegenüber dem Sportplatz
Brachbacher Kita entsteht wohl nahe des Friedhofs

thor Brachbach. Es war bislang ein Kopf-an-Kopf-Rennen zweier Standorte: Sowohl am Friedhof als auch am Sportplatz hatte die Ortsgemeinde zwei geeignete Flächen gefunden, um hier eine neue Kita bauen zu lassen. War es bislang schwer, einen klaren Favoriten zu benennen, sieht die Sache nunmehr anders aus: Alles spricht dafür, dass die kleinsten Brachbacher künftig auf dem Grundstück unterhalb des Friedhofs betreut werden. Das ist das Ergebnis neuer Erkenntnisse der Verwaltung und der Beratungen...

  • Kirchen
  • 30.04.21
LokalesSZ
Das neue Kita-Gesetz kann kommen. Künftig gibt es nur zwei Altersklassen: unter und über zwei Jahre.

Kreis Altenkirchen
So wirkt sich das neue Kita-Gesetz aus

thor Kreis Altenkirchen. Nur wenige Eltern werden es mitbekommen, was das neue Kita-Zukunftsgesetz, das zum 1. Juli in Rheinland-Pfalz in Kraft tritt, für eine riesige Arbeit im Hintergrund verursacht hat. Das kam in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Kreises zur Sprache, in der es auch um die Bedarfsplanung für das Jahr 2021/22 ging. Neue Mensa für Kita "Im Wisengrund" Herkersdorf/Offhausen Der Aufwand wird allein daraus ersichtlich, dass in den vergangenen Wochen und Monaten...

  • Altenkirchen
  • 21.04.21
Lokales
Eignet sich die KEG zum Bau von Kitas? Jedenfalls rückt die städtische Tochter-Gesellschaft wieder in den Fokus der Politik Siegen.

"Dornröschenschlaf"
KEG Siegen wehrt sich gegen Kritik aus der Politik

mir Siegen. Die KEG rückt nach Jahren mal wieder in den Fokus der Politik. Gibt es überhaupt ein Konzept? Sollte die städtische „Tochter-Gesellschaft“ nicht aktiver werden? Zum Beispiel bei den Kitas, im sozialen Wohnungsbau oder seniorengerechtem Wohnen. Fragen ohne Antworten, und das seit Jahren. Diesmal neu gestellt von der Volt-Fraktion in der Stadtratsversammlung mit ihrer Haushaltsberatung. Die neue Fraktion bekam gleich ein Echo: Der Antrag sei überflüssig, weil es seit 2017 einen...

  • Siegen
  • 15.04.21
Lokales
Neue Spielgeräte und deutlich mehr Angebote für die Kinder - das leitete jetzt der Gemeinderat Brachbach in die Wege.

Gemeinderat
Facelifting für die Spielplätze in Brachbach

damo Brachbach. In seiner Sitzung am Dienstag hat sich der Gemeinderat nicht nur mit den Friedhofsgebühren (siehe hier) beschäftigt, sondern auch noch einige andere Themen abgearbeitet: So ist eine neue Friedhofssatzung in der Pipeline. Unter anderem soll damit dem Trend zu neuen Bestattungsformen Rechnung getragen werden: Auf dem alten Friedhof an der Bergstraße werden künftig Baumbestattungen ermöglicht, auf dem neuen Friedhof am Häslich sollen Urnenstelen errichtet werden. Der...

  • Kirchen
  • 08.04.21
Lokales
Die Baustelle der neuen Kita in Schelderhütte: Jetzt sind auch die Gewerke Heizung und Sanitär auf den Weg gebracht.

Kita Schelderhütte
Heizungsbauer gefunden

dach Mudersbach. Im ersten Anlauf hatte es nicht so recht geklappt, jetzt aber hat die Ortsgemeinde Mudersbach für den Neubau der Kita in Niederschelderhütte adäquate Angebote für den Einbau einer Heizungsanlage erhalten. Bei einer ersten Ausschreibung hatte lediglich eine Firma ein Angebot abgegeben – und damit 125 Prozent über der Kostenschätzung gelegen. Grund genug für die Kommune, einen neuen Anlauf zu starten. Den Zuschlag wird nun, geht es nach dem Bauausschuss, der am Mittwochabend...

  • Kirchen
  • 17.03.21
Lokales
Die Kitas in NRW fahren ihren Betrieb weiter auf Sparflamme.

Ankündigung von Minister Joachim Stamp
Kita-Betrieb bleibt bis Ostern eingeschränkt

sz/ch Siegen/Olpe. In den Kitas in Nordrhein-Westfalen bleibt es mindestens bis Ostern bei der Corona-bedingten Kürzung um zehn Stunden pro Woche und Betreuung in festen Gruppen. Das kündigte NRW-Familienminister Joachim Stamp (FDP) am Freitag in einem Brief an die Eltern an. Auch wenn er „als Familienvater“ wisse, dass die Einschränkungen „für manche Familien weiterhin mit erheblichen Härten verbunden“ seien, sei es angesichts des Infektionsgeschehens noch nicht möglich, zum Regelbetrieb...

  • Siegen
  • 05.03.21
Lokales
Wenn alles abläuft wie geplant, wird die Alf-Kita „Hannes“ Anfang 2022 neben der B-School in einem Neubau an den Start gehen.

Hannes wird in Allenbach sesshaft
Kindergarten auf ehemaligem Freibad-Gelände Stift Keppel

nja Allenbach. Hannes möchte sesshaft werden – und könnte Anfang 2022 tatsächlich eine dauerhafte Bleibe finden. Die Kindertagesstätte gleichen Namens, für die seit längerem schon ein finaler Standort gesucht wird, soll, wenn alles Weitere reibungslos über die Bühne geht, in Allenbach angesiedelt werden. Zwischen Stift-Keppel-Weg und der B-School. Ungefähr dort also, wo sich früher einmal das Freibad Stift Keppel befunden hat. Der Hilchenbacher Bau- und Verkehrsausschuss gab am Mittwoch grünes...

  • Hilchenbach
  • 04.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.