Klassentreffen

Beiträge zum Thema Klassentreffen

LokalesSZ
Mit einem Griffel trugen sich alle Teilnehmer mit der damals erlernten Schönschrift auf einer alten Schultafel ein.

Traditionen sollen gewahrt werden
Erinnerungen an eine schöne Schulzeit

gro Netphen. Tradition verpflichtet auch nach über 60 Jahren: Die ehemaligen Schüler der kath. Volksschule Niedernetphen verbindet eine ganz besondere Schulfreundschaft. Alle zwei Jahre treffen sie sich, um in Erinnerungen an eine tolle Schulzeit zu schwelgen. Viele der Jungen und Mädchen aus dem Einschulungsjahrgang 1958/59 haben mittlerweile ihren Wohnort gewechselt. Aus diesem Grund konnten bei den bisher durchgeführten Treffen meistens nur rund 30 von insgesamt 54 Schülern anwesend sein....

  • Netphen
  • 01.12.21
LokalesSZ
Auch Partner sind bei den Treffen immer herzlich willkommen gewesen: (v. l.) Heinz Walpersdorf, Margarete Münker, Helga Schäfer, Liselotte Irle, Brigitte Siebel, Herbert Schäfer, Kurt Münker, Dorothea Gröttner und Fritz Gröttner trafen sich ein letztes Mal im Hotel Keller in Kreuztal.

Nach 75 Jahren endet die gemeinsame Schulzeit
Schulfreunde aus Kreuztal treffen sich zum letzten Mal

gro Kreuztal. 69 Mädchen und Jungen waren sie damals – nun fanden sich nur noch sechs von ihnen im Hotel Keller zum letzten Klassentreffen ein, um bei einem guten Essen, Kaffee und Kuchen über die vergangenen Zeiten in der damaligen Mittelschule in Kreuztal zu plaudern. Denn nach 75 Jahren, in denen immer regelmäßige Klassentreffen stattgefunden haben, sei jetzt ein für alle Mal Schluss. „Wir wollen uns einfach so in Erinnerung behalten, wie wir jetzt sind“, betont Kurt Münker, einer der...

  • Kreuztal
  • 07.11.21
LokalesSZ
Sieben der damals 18 Absolventen durchschritten an einem sonnigen Samstagabend noch einmal das eiserne Schultor an der Jung-Stilling-Allee, heute Eingang zur Carl-Kraemer-Realschule.

Klassentreffen in Hilchenbach
Aussiedlerklasse feiert Wiedersehen nach 50 Jahren

bjö Hilchenbach. Tradition verpflichtet auch nach 50 Jahren: Das Engagement als Klassensprecher damals hat Eugen Olszowy jedenfalls bis zum heutigen Tag ernst genommen – erneut ergriff er nun die Initiative, die Mitschülerinnen und Mitschüler „seiner“ Aussiedlerklasse des damaligen Jung-Stilling-Gymnasiums zu einem Klassentreffen 50 Jahre nach dem Abitur nach Hilchenbach einzuladen. Die Mühe lohnte sich Sieben der damals 18 Absolventen durchschritten an einem sonnigen Samstagabend noch einmal...

  • Hilchenbach
  • 21.09.21
Lokales
Das Abschlussfoto aus dem April 1949 zeigt die damalige Klasse „U II a“ mit ihrer Klassenlehrerin Edith Germann (zweite Reihe, vierte von links).
2 Bilder

Klassentreffen nach vier Jahrzehnten erstmals ausgebremst
Schulfreundinnen seit fast 80 Jahren

carlo Siegen. 2020? Ein schwieriges Jahr. In vielerlei Hinsicht. Die Corona-Pandemie hat so viele Dinge verändert und auch manch lieb gewordene Tradition ausgebremst. So musste auch das alljährliche Wiedersehen der Klasse „U II a“ des damaligen „Staatlichen neusprachlichen Mädchen-Gymnasiums“ in Siegen eine Zwangspause einlegen. Zum ersten Mal seit den frühen 1980-er Jahren. 40 Fünftklässlerinnen waren es am 2. September 1942 Damals hatte Ilse Berg ihre ehemaligen Klassenkameradinnen zum ersten...

  • Siegen
  • 07.07.21
Lokales
Auch ihr altes Klassenzimmer wollten die Abgänger von 1969 natürlich in Augenschein nehmen.

Abschluss 1969 an der Realschule am Oberen Schloss
Wiedersehen nach 50 Jahren

tom Siegen. Das Jahr 1969 war ein sehr prägendes für die Siegener Schullandschaft. Damals nahmen die Schülerinnen der Oberstufe des Mädchengymnasiums Lyzeum am 23. Oktober die Stricke selbst in die Hand. Mit ihrem Generalstreik boykottierten sie den Unterricht, um gegen die straffen Strukturen und den autoritären Umgang der Schulleitung mit ihnen zu demonstrieren. Bereits fünf Tage darauf musste Direktorin Ursula Erfurt, die bereits zu Beginn des Streiks den Redeführerinnen mit...

  • Siegen
  • 17.11.19
Lokales

Klassentreffen der Wildener „46er“

Die Wildener Eingangsklasse von 1946 feierte Wiedersehen. 42 Schüler waren nach den Kriegswirren in der Volksschule eingeschult worden. Einige von ihnen folgten nun der Einladung zum Klassentreffen in Wahlbach. Dabei wurden Erinnerungen und Begegnungen von damals ausgetauscht. Die ältesten ehemaligen Mitschüler zählen 82 Lenze, die jüngsten werden bald 80 Jahre alt. In der Klasse waren zehn evakuierte Schüler sowie drei Flüchtlingskinder aus Ostpreußen und Schlesien. Damals unterrichtete Lehrer...

  • Wilnsdorf
  • 28.05.19
Lokales
Das obligatorische Gruppenfoto vor der heutigen Kita "Kuckucksnest" durfte natürlich nicht fehlen.

Eingangsklasse aus 1949
Klassentreffen der besonderen Art

cs Dahlbruch. 70 Jahre ist es her, dass die kath. Volksschule in Dahlbruch den zweiten Jahrgang von Schülern aufnahm, nachdem die Einrichtung im Jahr 1939 zwischenzeitlich geschlossen wurde und erst 1948 wieder ihren „Dienst“ aufnahm. Die Eingangsklasse aus dem April 1949 nutzte jetzt die Gelegenheit, am Ort des Geschehens – heute ist hier bekanntlich die Kindertageseinrichtung „Kuckucksnest“ beheimatet – zu einem Klassentreffen der besonderen Art zusammenzukommen. In Person von Hans T. W....

  • Hilchenbach
  • 22.05.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.