Klima

Beiträge zum Thema Klima

Lokales
Wilhelm Rücker (l.), Vorstandsmitglied der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden, und Bürgermeister Peter Weber (r.) freuen sich über das Ergebnis des ersten Olper „Stadtradelns“. Weber hatte auch selbst in die Pedale getreten (kl. Foto).

14 Tonnen CO2 gespart
Siegerteams der Aktion „Stadtradeln“ stehen fest

sz Olpe. Die Ergebnisse des ersten Olper „Stadtradelns“ stehen fest. Im Zeitraum vom 14. Juni bis zum 4. Juli sammelten 40 Teams mit 410 aktiven Mitgliedern insgesamt 95.842 Kilometer für die Kreisstadt Olpe, was einer Einsparung von rund 14 Tonnen CO2 entspricht. Stadtradeln auch im nächsten Jahr „Das ist ein tolles Resultat“, findet Bürgermeister Peter Weber. „Ich freue mich, dass sich so viele Olper Bürgerinnen und Bürger an der Aktion beteiligt und dadurch gezeigt haben, dass das Rad eine...

  • Stadt Olpe
  • 13.07.21
LokalesSZ
Ein Blick auf die Kreisverwaltung in Olpe: Der Kreistag als kommunales Gremium sorgt für die Vorgaben der hier zu leistenden Arbeit. Am Montag kam der Kreistag zusammen, um über den Haushalt für das laufende Jahr zu sprechen.

Haushaltsdebatte im Kreistag Olpe
Diskussion über Hausärztemangel und Klimaschutz

win Olpe. Die Corona-Pandemie und ihre Folgen beschäftigte am Montag den Kreistag nicht nur inhaltlich – sowohl Tagungsort als auch -umfeld waren von dem neuartigen Virus geprägt. Statt im Sitzungssaal des Kreishauses, tagten die Kreistagsmitglieder in der weitläufigen Olper Stadthalle. Und vor dieser machte die „rollende Praxis“ des Deutschen Roten Kreuzes aus Attendorn Station: Viele der Kommunalparlamentarier nutzten das Angebot, sich per Schnelltest auf eine mögliche Infektion testen zu...

  • Stadt Olpe
  • 23.03.21
LokalesSZ
Die Folgen des Klimawandels sind auch vor Ort sichtbar und beschäftigen schon jetzt auch die Städte und Kommunen. Die Olper Grünen wollten dies durch eine Umbenennung eines Fachausschusses dokumentieren und ausbauen.

Antrag der Grünen Olpe abgelehnt
Ausschussname wird nicht um "Klima" erweitert

win Olpe. Alle Redebeiträge bekräftigten: Das Thema Klimaschutz, so zumindest die am Mittwoch im Rat getroffenen Aussagen, ist allen Fraktionen wichtig, seine Bedeutung bewusst. Die Grünen hatten die Debatte mit einem Antrag an den Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen angeregt: Sie hatten vorgeschlagen, in einem ersten Aufschlag den Namen ebendieses Gremiums um das Wort „Klima“ zu erweitern und in einem zweiten Schritt die Zuständigkeitsordnung der Stadt so zu ändern, dass der Ausschuss alle...

  • Stadt Olpe
  • 19.11.20
LokalesSZ
Ein Auszug aus dem von „Gegenwind“ angegriffenen Infoblatt der Grünen. In einer Einstweiligen Verfügung war die Nutzung der „Gegenwind“-Plakate als Verstoß gegen das Urheberrecht gewertet worden. Nun hat das Gericht dies zurückgenommen.

Plötzlicher Sieg für Grüne im Infoflyer-Streit
Vorwürfe von "Gegenwind" haltlos

sz/win Olpe/Bochum. Die Olper Grünen hatten den Ausbau der Windkraft zu einem zentralen Thema ihres Kommunalwahlkampfs gemacht und dazu ein Infoblatt erstellt. Darauf hatten sie Fotos der großformatigen Plakate der Bürgerinitiative „Gegenwind Olpe-Drolshagen-Wenden“ abgedruckt und jedem der darauf abgedruckten Schlagworte Gegenargumente zur Seite gestellt. Dieser Zettel war im Wahlkampf unter anderem an den Ständen der Grünen verteilt worden. Sehr zum Unmut von „Gegenwind“: Die Initiative legte...

  • Stadt Olpe
  • 12.11.20
LokalesSZ
Die Olper Grünen möchten den Bauausschuss umbenennen und dazu das Aufgabenspektrum in Richtung Klimaschutz erweitern.

Olper Grüne wollen Bauausschuss umbenennen
Klimaschutz an erste Stelle setzen

win Olpe. Die Grünen, durch die Kommunalwahl enorm erstarkt und als Fraktion doppelt so groß wie vor fünf Jahren, nutzten die konstituierende Ratssitzung der Olper Stadtverordnetenversammlung gleich und versuchten, Nägel mit Köpfen zu machen. Klimaschutz als Aufgabe für AusschussIn einem Antrag wollten sie eine Änderung der Hauptsatzung und der Zuständigkeitsordnung erreichen, um den Ausschuss Umwelt, Planen, Bauen einerseits plakativ umzubenennen in „Ausschuss für Klima, Umwelt, Planen und...

  • Stadt Olpe
  • 04.11.20
LokalesSZ
Immer mehr Elektroautos hängen in Deutschland und Siegen-Wittgenstein an den Ladestationen. Auf unserem Bild demonstriert Westnetz-Pressesprecher Christoph Brombach den Vorgang. Ein Grund dafür, dass die Händler einen echten Boom erleben, ist neben den hohen Subventionen auch die Beseitigung vieler Ängste und Unwissenheiten.

Erhöhte Nachfrage bei heimischen Händlern
Elektroautos erleben einen echten Boom

juka Siegen/Olpe. Auf den Straßen in Siegen-Wittgenstein fahren immer mehr Elektroautos. Zu Beginn des Monats waren635 rein elektrisch betriebene Fahrzeuge zugelassen. Das teilte der Kreis auf Anfrage mit. Ein Jahr zuvor waren es noch nur 346. Besonders in den vergangenen Monaten ist dabei eine klare Steigerung zu erkennen. Waren es im Juni 497 zugelassene E-Autos (2019: 297), stieg die Zahl in den beiden folgenden Monaten um jeweils 50 Fahrzeuge an. Den größten Zugewinn gab es jedoch zwischen...

  • Siegen
  • 25.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.