Klimaschutz

Beiträge zum Thema Klimaschutz

LokalesSZ
Die Stadt Bad Berleburg will den Photovoltaik-Ausbau auf öffentlichen Gebäuden konsequent voranbringen. Die Verwaltung hat bereits die nächsten Immobilien im Blick.

Öffentliche Dächer
Bad Berleburg will mehr Photovoltaikanlagen

vö Bad Berleburg. Die erste Photovoltaikanlage im Eigentum der Stadt Bad Berleburg auf dem Dach des Bürgerhauses am Marktplatz soll kein Alleinstellungsmerkmal bleiben. „Wir haben weitere Objekte, die interessant sind“, sagte Manuel Spies, verantwortlich für das Immobilienmanagement der Stadt, am Donnerstagabend im Haupt- und Finanzausschuss. Gleichwohl ließ Manuel Spies nicht unerwähnt, dass sich die Kommune für die Anlage auf dem Bürgerhaus „mehr Rentabilität“ wünsche, die im vergangenen Jahr...

  • Bad Berleburg
  • 24.09.21
Lokales
Henning Zoz, AfD-Kandidat für den Bundestag, ist sich sicher: Die Menschheit werde den Klimawandel nicht aufhalten.
2 Bilder

Bürgerdialog in Bad Berleburg
AfD kritisiert Corona- und Klimapolitik scharf

ako Bad Berleburg. Heftige Kritik an der Corona- und Klimapolitik der Bundesregierung hagelte es beim Bürgerdialog des Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein der Alternative für Deutschland (AfD). Bei der Bekämpfung der Pandemie käme es zu deutlichen Einschränkungen der Grundrechte, diese „sind auf der Flucht“ und ein „Impfzwang kommt wahrscheinlich doch“, sagte Christian Zaum. Der stellv. Sprecher übernahm während der Veranstaltung am Mittwochabend im Bad Berleburger Bürgerhaus am Markt die...

  • Bad Berleburg
  • 12.08.21
Lokales
Jessica Durstewitz ist für die Stadt Bad Berleburg als Projektmanagerin für Kommunale Entwicklungspolitik sowie als Klimaschutzbeauftragte tätig.

Interview mit Projektmanagerin Jessica Durstewitz
"Ich lebe möglichst ressourcenschonend"

ako Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg ist bereits als nachhaltigste Kleinstadt Deutschlands ausgezeichnet worden. Seit März gibt es mit Jessica Durstewitz (30) auch eine Frau, die sich intensiv mit den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz auseinandersetzt. Im Interview mit der SZ erklärt die gebürtige Hessin unter anderem, wie sie nach Wittgenstein gekommen ist und welche Aufgaben sie hier übernimmt. Sie sind in Fritzlar aufgewachsen und kommen ursprünglich aus Hessen. Wie sind Sie nach...

  • Bad Berleburg
  • 12.08.21
Lokales
SZ-Redakteur Björn Weyand.

BIS AUF WEITERES
Unser Prügelknabe

Wenn es beim Smalltalk hakt, weil die Gesprächspartner entweder überhaupt keine Gemeinsamkeiten oder aber viele Themen wie Corona, Politik, Arbeit und Fußball längst schon rauf und runter bequatscht haben, dann hilft am Ende nur noch eines: über das Wetter palavern. Das dürfte jeder von uns kennen. Wenn das Wetter jedoch Gefühle hätte, könnte es einem richtig leid tun. Wetter kann es ja niemandem recht machen. Zu trocken, zu regnerisch, zu heiß, zu kalt – auf das Wetter haut jeder gerne drauf,...

  • Bad Berleburg
  • 10.08.21
Lokales
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Der Leiter der Stadtwerke, Achim Vorbau (3.v.l.) sowie die Projektkoordinatorin der Klimapartnerschaft in Morogoro, Safia Kingwai (4.v.r.), beim Besuch in Tansania.

Wie weniger Reisen die Welt verändern
Mach-mit-Mittwoch in Bad Berleburg

sz Bad Berleburg. Die Stadt Bad Berleburg setzt den Mach-mit-Mittwoch fort. Immer mittwochs stellt die Stadt der Dörfer ein spezielles Thema ganz ins Zeichen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie. Das Ziel: die Welt gemeinsam ein Stück weit fairer, zukunftssicherer und nachhaltiger gestalten. Deshalb gibt es ab sofort an jedem Mittwoch neue Anregungen, um die Welt und das Leben auf diesem Planeten ein bisschen besser zu machen. Projekt: Kommunale EntwicklungspolitikIm fünften Teil geht es um die...

  • Bad Berleburg
  • 09.06.21
Lokales
Fahrradfahren liegt nicht erst seit Beginn der Pandemie im Trend. Aktiv unterwegs zu sein, fördert die Gesundheit.

Bad Berleburg feiert 200 Jahre Kneipp
Mehr Bewegung für Klima und Gesundheit

sz Bad Berleburg. Das doppelte Jubiläum ist in vollem Gange: 200 Jahre Kneipp – 50 Jahre Kneipp-Kurort Bad Berleburg. Nachdem das Element „Heilpflanzen“ zum Auftakt im Fokus stand, geht es nun von Montag, 31. Mai, bis zum 20. Juni um das Element Bewegung – diesmal mit einem Gewinnspiel (siehe Infokasten). Das teilt die Stadt Bad Berleburg mit. Hektik und Stress gehen auf die GesundheitDie aktive und „passive“ Bewegungstherapie umfasst alles, was guttut, bis hin zu Bewegungsbädern und Massagen....

  • Bad Berleburg
  • 31.05.21
LokalesSZ
Ortsvorsteher Martin Schneider vor der alten Ölheizung. Hier sorgt künftig eine Pellet-Heizung für Wärme.
2 Bilder

Dorfgemeinschaftshaus Wunderthausen
Gemeinsames Stück Nachhaltigkeit

vc Wunderthausen. Die Menschen in Wunderthausen arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung des Dorfgemeinschaftshauses. Eine neue Heizung und weitere energetische Maßnahmen sind Teil des Konzeptes, das Ortsvorsteher Martin Schneider mit zahlreichen Helfern und der Stadt Bad Berleburg umsetzt. Nachhaltigkeit spielt hier eine wichtige Rolle – deshalb ist das Interview der nächste Teil der SZ-Weltretter-Serie. Herr Schneider, seit wann laufen die Arbeiten und wie hoch ist der ehrenamtliche...

  • Bad Berleburg
  • 23.05.21
Lokales
Die Holzbauweise konnte im Fall des neuen Feuerwehrgerätehauses in Weidenhausen realisiert werden.

Das Klima und den European Energy Award fest im Blick
Bad Berleburg hofft auf erneute Zertifizierung

vc Bad Berleburg. Die Verwaltung Bad Berleburgs hat das Klima weiter fest im Blick. In ihrem Bericht für den Bauausschuss am Dienstag will sich das Team um Bürgermeister Bernd Fuhrmann grünes Licht dafür geben lassen, die „Aktivitäten im Bereich Klimaschutz und Biodiversität im Rahmen der finanziellen und personellen Kapazitäten auf der im Sachverhalt dargestellten Basis im Zuge des European Energy Award (eea) weiterzuführen“. Ziel ist eine erneute Zertifizierung im Jahr 2022. In Bad Berleburg...

  • Bad Berleburg
  • 11.03.21
LokalesSZ
Die Photovoltaikanlage auf dem Dach der Salzmann-Schule (Foto) ist eines von zwei Projekten, das in Bad Berleburg mit „Profitsolar“ an den Start ging.

Grüne Bad Berleburg machen Druck
Pleite von „Profitsolar“ lässt Fragen offen

vö Bad Berleburg. Ob sich die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, die sich die Energiepolitik der Stadt Bad Berleburg sehr dick auf die eigene Fahne geschrieben hat, mit dieser Antwort zufrieden gibt, bleibt abzuwarten: Die Partei hatte sich in einer Anfrage nach dem Stand der Dinge in Sachen Bürgersolar Bad Berleburg GbR erkundigt – und offenbar Hintergrundwissen angeeignet. Die Öko-Partei wunderte sich, dass es „bislang keinerlei Informationen über Bilanzen oder den Geschäftsverlauf“ der vor...

  • Bad Berleburg
  • 22.12.20
LokalesSZ
Im Bereich Prenzenberger Kopf/Ohrenbach zwischen Bad Berleburg, Arfeld und Dotzlar darf die Eder Energy GmbH & Co. KG nun doch vier Windenergie-Anlagen bauen. Die Gesamthöhe über Grund beträgt 200 Meter. Von Dotzlar werden sie mehr zu sehen sein als aus der Ortslage Arfeld, wie Visualisierungen zeigen. Die Zuwegung erfolgt über die K 44 zwischen Laibach und Schwarzenau. Grafik: Kreis

Bestehende Vorrangzone wirkungslos
Kreis genehmigt Windräder am Prenzenberger Kopf

bw Bad Berleburg. Anfang 2017 lehnte der Kreis den Bauantrag für vier Windenergie-Anlagen auf dem Prenzenberger Kopf bei Arfeld ab. Die Stadt Bad Berleburg hatte ihr Einvernehmen versagt, der Kreis folgte dem Ansatz, weil es am Osterholz in Weidenhausen eine bestehende Konzentrationsfläche gab und die Stadt auch die Ausweisung zusätzlicher Vorrangzonen beabsichtigte. In einem Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Arnsberg, das die Eder Energy GmbH & Co. KG von Ludwig Ferdinand Prinz zu...

  • Bad Berleburg
  • 15.07.20
LokalesSZ
In Bad Berleburg wurde am Mittwoch der Klimaschutzpreis verliehen, den die Stadt mit freundlicher Unterstützung durch den Konzern Innogy SE auslobt. Insgesamt 2500 Euro wurden vergeben – die Hälfte an die Realschule. Foto: Holger Weber

Klimaschutzpreis in Bad Berleburg
Realschule hatte sich den Preis redlich verdient

howe Bad Berleburg. Den mit 2500 Euro dotierten Klimaschutzpreis der Stadt Berleburg, der seit 20 Jahren vom Energiekonzern Innogy SE ausgelobt wird, hat sich die Realschule am Stöppel aber redlich verdient. „Schon allein wegen der Idee“, wie Bürgermeister Bernd Fuhrmann am Mittwoch bei der offiziellen Preisübergabe betonte. Mit dem Klimaschutzpreis werden bekanntlich Ideen und Initiativen – privater Natur oder von Vereinen, Organisationen und Gruppen – honoriert. Was zur Umweltbildung in...

  • Bad Berleburg
  • 30.01.20
LokalesSZ
Der Startschuss für die neue Hochzeits-Allee des Dorfvereins Aue-Wingeshausen fiel am Samstag mit der Pflanzaktion. Alle Beteiligten waren mit viel Spaß bei der Sache – und das lag nicht nur an den kühlen Getränken, die angeboten wurden.

Ja-Wort und Klimaschutz
Ein Baum für den schönsten Tag

vö Wingeshausen. Es ist ein sehr schönes Symbol für alle Menschen aus Aue und Wingeshausen, die sich das Ja-Wort geben und zugleich ein weiterer Beitrag für den Klimaschutz. Die Aktivisten der Aktion „Plant for the planet“ freuen sich über solche Aktionen: Alle frisch verheirateten Ehepaare der beiden Ortschaften und jene, die einen besonderen Bezug zu Aue oder Wingeshausen haben, werden ab sofort in der Hochzeits-Allee verewigt. Und zwar mit einem eigenen Baum. Neun Paare trafen sich am...

  • Bad Berleburg
  • 04.11.19
LokalesSZ
Vor dem Bad Berleburger Rathaus folgten am Freitagabend rund 100 Menschen dem Aufruf von Verdi, Grüne, Linke, Linksjugend Solid, der Initiative „Weitergedacht“ sowie der Initiative „Wittgenstein im Wandel“.  Foto: Holger Weber
3 Bilder

„Fridays for Future“ in Bad Berleburg
Für den Klimaschutz: 100 Bürger bei der Kundgebung

howe Bad Berleburg. „Fridays for Future“ – hat jeder schon im Fernsehen gesehen. Am Freitagabend gab es das zum Weltklimaschutztag live, und zwar überall auf der ganzen Welt. Und in Bad Berleburg. Dort folgten rund 100 Bürger – Kinder, Schüler und Erwachsene – dem Aufruf von Verdi Südwestfalen, Bündnis 90/Die Grünen Bad Berleburg, Linksjugend Solid Bad Berleburg, Die Linke Bad Berleburg, Initiative „Weitergedacht“ Bad Laasphe sowie der Initiative „Wittgenstein im Wandel“. Eine Kundgebung vor...

  • Bad Berleburg
  • 22.09.19
Lokales
Für Mary Marcel Kayowa (l.) und Safia Salehe Kingwahi (5. v. l.) stand bei ihrem Besuch in Bad Berleburg auch ein offizieller Empfang bei Bürgermeister Bernd Fuhrmann im Rathaus an. Ines Wünnemann (2. v. l.) und Henner Heide (4. v. l.) haben die Klimapartnerschaft geknüpft, Unterstützung bekamen sie vom Stadtverordneten Otto Marburger (2.v.r.) und Superintendent Stefan Berk (r.).

Bad Berleburger Klimapartnerschaft mit dem District Morogoro
Ideen und Informationen ausgetauscht

sz Bad Berleburg. Im Rahmen der kommunalen Klimapartnerschaft mit dem District Morogoro in Tansania waren zwei Vertreterinnen der dortigen Verwaltung aktuell zu Gast in Bad Berleburg. Auf dem Programm standen unter anderem ein Empfang im Rathaus und der Besuch der Wisent-Wildnis in Wingeshausen. „We miss you“ – „Wir vermissen Sie“ – steht in der E-Mail von Safia Salehe Kingwahi aus Morogoro in Tansania, die im Bad Berleburger Rathaus angekommen ist. Im Zuge des Projektes „Kommunale...

  • Bad Berleburg
  • 16.08.19
Lokales
Die Vereinbarung für eine Kommunale Klimapartnerschaft zwischen der Stadt Bad Berleburg und dem Morogoro District in Tansania wurde jetzt offiziell in Münster übergeben. Foto: privat

Kooperation mit Bezirk in Tansania
Morogoro ist Klimapartner von Bad Berleburg

sz Bad Berleburg. Der Evangelische Kirchenkreis Wittgenstein pflegt seit vielen Jahren eine Freundschaft mit der Region Ngerengere in Tansania. Bereits im vergangenen Jahr hat die Stadt Bad Berleburg im Rahmen eines Förderprojekts die Vereinbarung getroffen, diese Partnerschaft auch auf kommunaler Ebene zu unterstützen. Sie ist deshalb nun eine „Kommunale Klimapartnerschaft“ mit dem Bezirk Morogoro in Tansania eingegangen, in dem auch die Region Ngerengere liegt. „Wir haben die Möglichkeit...

  • Bad Berleburg
  • 28.06.19
Lokales
EJOT-Geschäftsführer Dr. Frank Dratschmidt begrüßte in Bad Berleburg die NRW-Ministerin Ina Scharrenbach zusammen mit Carina Grebe (Leiterin EJOT-Marktmanagement Wärmedämmverbundsysteme Dübel), Jens Schmidt (Leiter EJOT-Marketing und Vertrieb ETICS Fasteners) und Dr. Hans-Joachim Riechers (Hauptgeschäftsführer Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel, v. l.). Foto: Unternehmen

Ina Scharrenbach war zu Gast bei EJOT
Ministerin hat interessante Eindrücke gewonnen

sz Bad Berleburg. Altbausanierung in Deutschland als Beitrag zum Klimaschutz – das war jetzt eines der Themen beim Besuch von Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, bei EJOT in Bad Berleburg. Geschäftsführer Dr. Frank Dratschmidt stellte der Ministerin das innovative Produktspektrum an Verbindungselementen aus den Bereichen Automotive oder der Bauindustrie vor. Dabei würden die Produkte in unterschiedlichen Bereichen wie dem...

  • Bad Berleburg
  • 24.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.