Klimawandel

Beiträge zum Thema Klimawandel

LokalesSZ-Plus
Am offensichtlichsten leidet der Wald unter der anhaltenden Trockenheit – wie der Blick auf das, was vom Kirchener Stadtwald übrig ist, zeigt. Seit 2018 fehlen pro Quadratmeter 350 Liter Regen, und das wirkt sich auf alle Bereiche der Natur aus.  Foto: damo/Grafik:Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung
2 Bilder

Dürre hat fatale Folgen für die Natur
„Die Erde brennt“

damo ■ Die Forsthäuser der Hatzfeldt’schen Kammer stehen genau da, wo man sie vermuten würde: im Wald. Dort wünschen sich Fuchs und Hase eine gute Nacht, nicht etwa Wassermeister und Kanalbauer. Und niemand hatte jemals in Erwägung gezogen, die Häuser ans öffentliche Wassernetz anzuschließen: Das sei zu teuer, hieß es, und die Leitungen wären so lang, dass die Bakterien im Inneren der Rohre womöglich die Keilschrift und den aufrechten Gang erlernen würden. Aber jetzt sind doch einige der Häuser...

  • Wissen
  • 03.10.20
  • 181× gelesen
LokalesSZ-Plus
Na, welcher Baum trägt diese Blätter? Dr. Franz Straubinger (mit vierbeinigem Begleiter) hatte für die Rundgang-Teilnehmer ein Baumquiz vorbereitet, das es durchaus in sich hatte.  Foto: nb

Deutsche Waldtage
Herz für den heimischen Wald bewiesen

nb Schönstein. Mancher Baum am alten „Fürstenweg“ hat schon die Kutschen unter sich durchrumpeln sehen, heute genießen Spaziergänger, Nordic-Walker und (E-)Biker die Ruhe und den Blick in die Blätterkronen. Doch der Wald, egal ob im Wissener Stadtteil Schönstein oder woanders im Land, ist auch ein Wirtschaftsfaktor – und ein gewichtiger Mitspieler im Kampf gegen die Folgen des Klimawandels. Alle diese Aspekte greifen die derzeit laufenden Deutschen Waldtage unter dem diesjährigen Motto...

  • Wissen
  • 19.09.20
  • 113× gelesen
LokalesSZ-Plus
Dr. Volker Rachold, Leiter des Deutschen Arktisbüros am Alfred-Wegener-Institut (AWI), hielt in Wissen einen Vortrag über den Klimawandel. Foto: gum

Arktisforscher hält Vortrag in Wissen
Klimawandel trotz Corona nicht vergessen

gum Wissen. Dr. Volker Rachold, Leiter des Deutschen Arktisbüros am Alfred-Wegener-Institut (AWI) Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung in Potsdam, überzeugte am Freitagabend im Kulturwerk in Wissen in seinem Vortrag („Was in der Arktis passiert, bleibt nicht in der Arktis“) die Zuhörer mit seinen profunden Kenntnissen von den arktischen Regionen. Der Wissenschaftler war Leiter bei acht Expeditionen nach Sibirien sowie zahlreichen Aufenthalten auf Spitzbergen und Grönland. Winfried...

  • Wissen
  • 22.08.20
  • 88× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.