KMD

Beiträge zum Thema KMD

LokalesSZ
Lebhaft ging es zu beim Workshop, der sich mit der Gestaltung des Außenbereichs am Kulturellen Marktplatz befasste. Viele junge Leute sagten ihre Meinung.

Taufpaten gesucht
Wettbewerb um den neuen Namen für Kulturellen Marktplatz vorgeschlagen

ihm Hilchenbach. Die Hilchenbacher Kommunalpolitiker sind nicht zu beneiden. Sie müssen sich durch das Nutzungskonzept für den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch arbeiten. Viele bedruckte Seiten, ein vor allem wegen der durchgehenden Gendersternchen anstrengend zu lesender Text und am Ende zahlreiche Bilder, deren Bezug zu Dahlbruch sich nicht so recht erschließt. Dafür auf etlichen Seiten Ergebnisse aus der Bürgerumfrage. Knapp 300 Menschen haben ihre Meinung zum künftigen Aushängeschild der...

  • Hilchenbach
  • 08.10.21
LokalesSZ
Da bleibt nur noch „Platz“ übrig: Die Namensdebatte um den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch mündet in einem überraschenden Vorschlag.

Kulturausschuss Hilchenbach
Kultureller Marktplatz: Überraschender Vorschlag bei Namensdebatte

ihm Dahlbruch. Mit ein paar Wochen Verspätung liegt es nun auf dem Tisch, das Nutzungskonzept für den Kulturellen Marktplatz Dahlbruch (KMD). Der Hilchenbacher Kulturausschuss wird sich am Donnerstag damit befassen – reichlich Gesprächsstoff gibt es auf jeden Fall. Erster Punkt: der Name. "Das PLATZ" statt Kultureller Marktplatz Dahlbruch „Kultureller Marktplatz Dahlbruch“ sei von vielen als nicht passend empfunden worden, haben Martina Taubenberger und ihre Kollegen erfahren, als sie das...

  • Hilchenbach
  • 05.10.21
LokalesSZ
Irene Hermann-Sobotka.

KOMMENTAR
Denken erlaubt

Eine neue Idee trifft nur selten allerorten auf ungeteilte Begeisterung. Das wird auch bei dem Namensvorschlag „Platz“ für das neue Zentrum in Dahlbruch nicht anders sein. Meine Empfehlung: mal eine Nacht drüber schlafen, statt gleich alles abzulehnen. Die Bürde, dass der oder das „Platz“ über Jahre hinweg mit dem sperrigen Begriff „Kultureller Marktplatz Dahlbruch“ verquickt war, ist nicht leicht abzuwerfen, zugegeben. Warum nicht in Anlehnung an berühmte Vorbilder wie Marta (Herford), MoMA...

  • Hilchenbach
  • 05.10.21
Lokales
Wie soll der Kulturelle Marktplatz - hier ein Foto vom Spatenstich im Mai dieses Jahres - gestaltet werden, damit möglichst viele Gefallen an ihm finden? Das soll im Rahmen eines Workshops herausgefunden werden.

Bürgerworkshop im Gemeindehaus
Wer hat Ideen für den Kulturellen Marktplatz?

sz/nja Dahlbruch. Was wünschen sich die Hilchenbacher Bürgerinnen und Bürger für „ihren“ Kulturellen Marktplatz Dahlbruch (KMD)? Was fehlte bisher vor Ort? Wie kann die neue Ortsmitte – das rund 12,5 Millionen Euro teure Prestige-Projekt der Stadt Hilchenbach – zum Wohle und Wohlgefallen vieler gemeinsam gestaltet werden? Ideen hierzu sind am Donnerstag, 19. August, willkommen. Von 15 bis 20 Uhr lädt die Stadt zu einem interaktiven Bürgerworkshop ins ev. Gemeindehaus An der Sang nach...

  • Hilchenbach
  • 15.08.21
LokalesSZ
Die Kulturexperten aus München und Frankfurt sind angetan von den Möglichkeiten, die der Kulturelle Marktplatz eröffnet: Dr. Martina Taubenberger, Norbert Hoffmann und Angelika Schindel (v. l.).

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Begegnungen mit den Profis

ihm Dahlbruch. Bisher kannte Martina Taubenberger, Kulturmanagerin aus München, die Dimensionen ihres Siegerländer Auftrags nur auf dem Papier. Corona hatte eine Reise nach Dahlbruch unmöglich gemacht. Nun sieht sie den Kulturellen Marktplatz zum ersten Mal real. Und gleich verändert sich der Blick auf das Projekt. Der Charme des Viktoria-Theaters und die Nüchternheit des Hallenbad-Gebäudes machen deutlich, dass es genau dazwischen auf die Verbindung ankommt – baulich und emotional. Martina...

  • Hilchenbach
  • 09.06.21
Lokales
Architektin Ulrike Wallner, Bürgervereins-Vorsitzender Thomas Klein, Hilchenbachs Bürgerbeauftragter Hans-Jürgen Klein, Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis und Baudezernent Michael Kleber (v. l.) sorgten für synchrone Schwünge beim Spatenstich..

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Startschuss für den Rohbau

ihm Dahlbruch. Mit einem „Haus der Alltagskultur“ soll der erste Bauabschnitt des Mammutprojekts „Kultureller Marktplatz Dahlbruch“ (KMD) Formen annehmen. Nachdem die Abrissarbeiten am Bernhard-Weiss-Platz beendet sind, nahmen einige der Verantwortlichen am Montag die Schippe in die Hand und schichteten symbolisch ein paar Ladungen Sand um. Noch können sich die meisten Hilchenbacher wohl nicht vorstellen, was bis Ende 2023 mitten in Dahlbruch aus dem Boden wächst. Neben dem Schwimmbad und dem...

  • Hilchenbach
  • 18.05.21
LokalesSZ
Diese Ansicht soll sich im kommenden Jahr massiv verändern: Bevor der Abriss des Gebäuderiegels mit Sporthalle und Jugendtreff (links) den Startschuss für das Projekt Kultureller Marktplatz Dahlbruch abfeuert, treffen sich noch einmal Politik, Verwaltung und Nutzer vor Ort – in öffentlicher Sitzung.
2 Bilder

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Baugenehmigung liegt vor

js Dahlbruch. Der Countdown läuft. Die lang ersehnte Baugenehmigung für das Projekt Kultureller Marktplatz Dahlbruch ging am Mittwoch im Hilchenbacher Rathaus ein. Mit diesem Okay des Kreises Siegen-Wittgenstein ist eine weitere wichtige Hürde auf dem jahrelangen Hindernislauf mit zahlreichen Tiefschlägen genommen; und der Weg geebnet für einen nunmehr absehbaren Baustart. Im Januar, so sieht es der Bauzeitenplan von Architekt Richard Angelis vor, sollen die ersten Arbeiten sichtbar werden. Die...

  • Hilchenbach
  • 30.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.