Kneipp

Beiträge zum Thema Kneipp

Lokales
Premium-Wanderwege wie die Via Celtica laden zum Ausflug in die Natur ein – und bieten die Grundlage für zahlreiche positive Effekte auf Körper und Geist.

Eine Wohltat für Körper und Seele
Bad Berleburger Kneipp-Aktionswochen

sz Bad Berleburg. Die Odebornstadt feiert 200 Jahre Sebastian Kneipp – und 50 Jahre Kneipp-Kurort. Im Rahmen der Aktionswochen (die SZ berichtete) widmet sich die Stadt der Dörfer gemeinsam mit BLB-gesund den fünf Kneipp’schen Elementen. Derzeit steht das Element Bewegung im Fokus und aktuell ganz besonders das Wandern, wie es in einer Pressemitteilung der Stadt Bad Berleburg heißt. Wandern und WassertherapieWandern hält fit – sowohl körperlich als auch seelisch. Die frische Luft im Wald und...

  • Bad Berleburg
  • 08.06.21
  • 58× gelesen
Lokales
Fahrradfahren liegt nicht erst seit Beginn der Pandemie im Trend. Aktiv unterwegs zu sein, fördert die Gesundheit.

Bad Berleburg feiert 200 Jahre Kneipp
Mehr Bewegung für Klima und Gesundheit

sz Bad Berleburg. Das doppelte Jubiläum ist in vollem Gange: 200 Jahre Kneipp – 50 Jahre Kneipp-Kurort Bad Berleburg. Nachdem das Element „Heilpflanzen“ zum Auftakt im Fokus stand, geht es nun von Montag, 31. Mai, bis zum 20. Juni um das Element Bewegung – diesmal mit einem Gewinnspiel (siehe Infokasten). Das teilt die Stadt Bad Berleburg mit. Hektik und Stress gehen auf die GesundheitDie aktive und „passive“ Bewegungstherapie umfasst alles, was guttut, bis hin zu Bewegungsbädern und Massagen....

  • Bad Berleburg
  • 31.05.21
  • 35× gelesen
Lokales
Der Apotheker Dirk Eigner hielt einen Online-Vortrag, der sich um Sebastian Kneipp drehte, aber um eine doch eher unbekannte Seite des Badearztes.
2 Bilder

Vortrag von Apotheker Dirk Eigner
So aktuell ist Sebastian Kneipp im 21. Jahrhundert

schn Bad Berleburg. Gerne hätten sich die Berleburger im Bürgerhaus getroffen, um den Vortrag von Dirk Eigner über Sebastian Kneipp und Heilpflanzen zu hören. Doch auch im Jahr 2021 muss die Gesundheitswoche im ältesten Wittgensteiner Kurort virtuell stattfinden. Apotheker Dirk Eigner hielt daher online einen spannenden Vortrag über eine eher unbekannte Seite des berühmten Sebastian Kneipp. Der ist eigentlich als Badearzt sehr viel bekannter, doch Kneipp war auch in Fragen der Heilpflanzen gut...

  • Bad Berleburg
  • 27.05.21
  • 54× gelesen
LokalesSZ
Kurt Manfred Schäfer aus Puderbach hat den Kneipp-Verein Bad Laasphe 20 Jahre lang als Vorsitzender geleitet. Zum 200. Geburtstag von Pfarrer Sebastian Kneipp würdigt er dessen Leistungen.

200. Geburtstag des Namensgebers
Kneipp-Verein als Lebenswerk

howe Puderbach. Der Geburtstag des Naturheilkundlers Sebastian Kneipp jährt sich in diesem Jahr zum 200. Mal. Am 17. Mai 1821 erblickte der Mann in Stephansried das Licht der Welt, der bis heute für seine Kneipp-Medizin in der ganzen Welt bekannt ist. Auch in Laasphe. Denn dort wurde die sogenannte „Wasser-Kur“ nach Kneipp’schem Vorbild in einem Kinderkurheim angewendet, nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Haus Kohlstaedt von Dr. Theo de la Camp ärztlich betreut, der später in der Lahnstadt...

  • Bad Laasphe
  • 29.04.21
  • 187× gelesen
Lokales
Die Kneippwoche im Caritas-Zentrum startete mit einer Kneippbowle. Das Foto zeigt Gesundheitstrainerin Martina Breuer.

Caritas-Zentrum gestaltete Kneipp-Themenwoche
Höhepunkt war der Kochabend

sz Olpe. Bewegung, Wasser, Heilpflanzen, Ernährung und Balance – das sind die fünf Säulen, auf denen die heilende Wirkung der Kneipp-Philosophie basiert. Anlässlich des Geburtstages von Pfarrer Sebastian Kneipp wurde im gesamten Caritas-Zentrum Olpe jetzt eine Kneipp-Themenwoche gestaltet. Die Woche begann mit verschiedenen Anwendungen und einer Kneippbowle. Als weiterer Höhepunkt ist der Kochabend des Service-Wohnens zu erwähnen. Neben vielen gesunden Leckereien klang der Abend mit einer...

  • Stadt Olpe
  • 24.05.19
  • 26× gelesen
Lokales
Das Tretbecken im Steinbornpark bekommt eine Edelstahlwanne.

Steinbornpark: Beton war nicht dicht
Edelstahlwanne fürs Wassertretbecken

dach Elkenroth. Sämtliche Versuche, das Wassertretbecken im Elkenrother Steinbornpark abzudichten, waren zuletzt nicht sonderlich erfolgreich. Der örtliche Bauhof hatte sich dem Betonbecken bereits angenommen, ebenfalls eine Fachfirma. Nun hat der Gemeinderat Nägel mit Köpfen gemacht. Am Mittwochabend wurde der Beschluss gefasst, eine Wanne aus Edelstahl zu bestellen, und zwar gleich im Ort, bei der Fa. AMS Metallbautechnik. Mit 8650 Euro schlage dies zu Buche, hatte Ortsbürgermeister Peter...

  • Gebhardshain
  • 16.05.19
  • 235× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.