Kolping

Beiträge zum Thema Kolping

Lokales
Ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe: Wer in den Sommerferien aktiv sein und dabei etwas fürs Klima tun möchte, kann beim Kolping-Radeln mitmachen.
Jeder gefahrene Kilometer zählt.

Kolping-Radeln in den Sommerferien
Runter vom Sofa – rauf aufs Fahrrad

sz Kreisgebiet. Radfahren ist gut für das Klima und für die Gesundheit. Wer zehn Kilometer mit dem Fahrrad statt mit dem Auto fährt, spart rund 1,6 Kilogramm CO2 ein und verbraucht dabei 235 kcal. Und Radfahren liegt im Trend. Während der Corona-Pandemie haben viele Menschen ihre Freizeit mit Radtouren verbracht und dabei diese Art der Fortbewegung neu oder wieder entdeckt. Während der NRW-Sommerferien laden das Kolpingwerk und die Kolpingjugend Paderborn zum Kolping-Radeln ein. Alle...

  • 21.06.21
Lokales
Ob alleine, zu zweit oder in der Gruppe: Wer in den Sommerferien aktiv sein und dabei etwas fürs Klima tun möchte, kann beim Kolping-Radeln mitmachen. Jeder gefahrene Kilometer zählt.

Runter vom Sofa – rauf aufs Fahrrad
Aus Radeln werden geplanzte Bäume

sz Olpe. Radfahren ist gut für das Klima und für die Gesundheit. Wer zehn Kilometer mit dem Fahrrad statt mit dem Auto fährt, spart rund 1,6 Kilogramm CO2 ein und verbraucht dabei 235 kcal. Und Radfahren liegt im Trend. Während der Corona-Pandemie haben viele Menschen ihre Freizeit mit Radtouren verbracht und dabei diese Art der Fortbewegung neu oder wieder entdeckt. Jeder Kilometer ist wertvollWährend der NRW-Sommerferien laden das Kolpingwerk und die Kolpingjugend Paderborn zum Kolping-Radeln...

  • Kreis Olpe
  • 08.06.21
Lokales
Der Bezirksvorstand sowie Vertreter der Kolpingsfamilien Betzdorf und Gebhardshain stellten sich stellvertretend um die noch zu verpackenden Schuhe auf (v. l.): Theo Büdenhölzer (Bezirksvorstand), Werner Hammer, Angelika Brenner, Rita Pfeifer, Martina Steup und Heinrich Orthen.

Kolpingfamilie erfreut über große Spendenbereitschaft
Schuhe für den guten Zweck

rai Gebhardshain. Till Eulenspiegel brauchte für seinen Streich auf dem Hochseil nur je einen Schuh des einzelnen Stadtbewohners, wie es in der Erzählung heißt. Um den linken und rechten Schuh, also das ganze Paar, baten hingegen die heimischen Kolpingsfamilien im Bezirk Sieg. Nicht etwa, um es Till Eulenspiegel mit einem Streich gleich zu tun, sondern um Gutes zu tun. „Solidarisch handeln, verantwortlich leben“: Ganz nach dem Leitwort des Internationalen Kolpingwerks waren die...

  • Betzdorf
  • 21.01.21
LokalesSZ
Haben am Mittwoch Abend die restlichen Schuhe verpackt und zur Post gebracht: Jürgen Mees, Stefanie McGuire, Matthias Denter und Katharina McGuire von der Kolpingsfamilie Brachbach. Foto: thor

Kolping Brachbach beteiligte sich an bundesweiter Aktion
Über 250 Kilo „gute" Schuhe gesammelt

thor Brachbach. Hand auf’s Herz bzw. Blick ins Regal: Wer hat zu Hause keine Schuhe, die zwar noch völlig intakt sind, den letzten Fuß aber vor etlichen Jahren gesehen haben? Und das gilt beileibe nicht nur für die Damen. Zu Zeiten eines Adolph Kolping im 19. Jahrhundert wird das noch anders gewesen sein. Was nicht jeder weiß: Der Priester und soziale Vordenker der kath. Kirche hatte eigentlich das Schuhmacher-Handwerk gelernt. Auch und gerade deshalb hat das deutsche Kolpingwerk 2016 die...

  • Kirchen
  • 26.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.