Kommentar

Beiträge zum Thema Kommentar

Lokales
SZ-Volontärin Alexandra Pfeifer.

KOMMENTAR
Rassismus beginnt im Kopf

Von klein auf lernen wir, Menschen in Schubladen zu stecken. Durch äußere Merkmale und charakterliche Attribute formen wir Stereotypen. Egal ob Thailänder, Indonesier oder Vietnamesen – asiatisch aussehende Menschen werden häufig über einen Kamm geschert und als Chinesen kategorisiert. Das Klischee bleibt aber trotz der großen kulturellen Unterschiede dasselbe: Sie tauchen selten allein und meist in Gruppen auf, müssen alles und jeden fotografieren und essen zu allen Gerichten und jeder...

  • Siegen
  • 06.04.21
  • 202× gelesen
LokalesSZ
SZ-Volontärin Alexandra Pfeifer.

KOMMENTAR
Everard im Kopf

Wir alle kennen es. Dieses mulmige Gefühl im Bauch, wenn wir Frauen nachts allein nach Hause gehen. Wenn sich selbst der kürzeste Weg anfühlt wie eine Ewigkeit. Wenn wir Schattengestalten neben uns sehen und Schrittgeräusche hinter uns hören. Wenn alle Sinne auf Alarmbereitschaft stehen. Wenn Gedankenspiele Panik und Paranoia auslösen. Diese Angst, überwältigt zu werden. Die Kontrolle zu verlieren. Ignoranz oder Offensive? Schreien oder Schockstarre? Weglaufen oder ergeben? Die Szenarien hat...

  • Siegen
  • 25.03.21
  • 207× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Martin Völkel.

KOMMENTAR
Politiker ohne Fehler und Fehleinschätzung

Diese Nachricht war überfällig: Der Flächenkreis Siegen-Wittgenstein bekommt die Möglichkeit, ein zweites Impfzentrum zu installieren. Das wird in einer der drei Wittgensteiner Kommunen entstehen – mit dieser Prognose lehnt man sich nicht zu weit aus dem Fenster. Es ist die große Chance, die Impfquote der Bevölkerung im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein nach oben zu schrauben. Denn zu den Menschen, die noch nicht genau wissen, ob sie die Impfung absolvieren werden oder nicht (und damit sind...

  • Siegen
  • 03.03.21
  • 71× gelesen
Lokales
Redakteurin Irne-Hermann-Sobotka.

KOMMENTAR
Aggressive Stimmung

Der Ton im Netphener Rat wird immer schärfer. Ein eisiger Wind von Aggression weht durch die Georg-Heimann-Halle, wenn sich die Stadtverordneten der fünf Fraktionen dort treffen. Bürgermeister und UWG-Fraktion kämpfen Seite an Seite gegen eine massive Ratsmehrheit von CDU, SPD, Grünen und FDP – das ist der Eindruck, den Beobachter mitnehmen. Persönliche Angriffe und ständige Nickeligkeiten bestimmen das Bild. Um das Wohl von Bürgern und Stadt geht es manchen offenbar kaum. Fehden und...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 44× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur René Gerhardus.

KOMMENTAR
Bitte an die Regie

Es gibt für diese Pandemie kein Drehbuch. Besser hätte es NRW-Familienminister Joachim Stamp nicht auf den viralen Punkt bringen können. Und eben weil weder Politiker noch Virologen hellseherische Fähigkeiten besitzen und der Blick in die nahe Zukunft dem Blick in eine undurchsichtige Glaskugel gleicht, weiß keiner, was die Öffnung der Kindertagesstätten für (positive und negative) Folgen haben wird – oder auch nicht. Gut oder schlecht? Richtig oder falsch? Öffnen oder noch nicht? Ich möchte es...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 13× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Jörg Winkel

KOMMENTAR
Einfachste Lösung darf kein Tabu sein

Eigentlich ist es ein Wunder, dass die Gerlingerinnen und Gerlinger erst jetzt aufstehen. Seit Jahrzehnten tragen sie mit ihrer Ortsdurchfahrt eine Last, die nach und nach immer schwerer wurde. Auch der Weiterbau der HTS, von dem sich viele eine spürbare Entlastung versprochen hatten, ist praktisch spurlos an der Koblenzer Straße und ihren Anliegern vorbeigegangen; wenn es je dadurch eine Verbesserung gab, wurde sie durch die allgemeine Zunahme des Straßenverkehrs aufgesaugt. Nach wie vor...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 9× gelesen
Lokales
SZ-Redakteur Dr. Andreas Goebel.

KOMMENTAR
Geduld üben und Gesetzesverstöße ahnden

Über 2000 Hektar Natur vom Feinsten bietet der ehemalige Truppenübungsplatz Daaden, der ganz zu Recht das Prädikat Nationales Naturerbe erhalten hat. Das bedeutendste Sumpfgebiet mit den womöglich letzten Beständen der Bekassine in unserer Region, uralte zerschossene Wälder mit einem Höhlenreichtum, wie man ihn weit und breit sonst nicht findet, dazu die halboffenen Geländepartien der ehemaligen Schießbahnen, wo zahlreiche Neuntöter-Paare ihre Jungen großziehen können, Trollblumenwiesen und...

  • Siegen
  • 02.03.21
  • 8× gelesen
KulturSZ
Alles anders … auch im Apollo-Theater Siegen. Schwarze Hussen decken einen Großteil der Sitze ab. Statt 521 Personen können im Publikumsraum bis auf Weiteres 70 Menschen sitzen. Der Abstand zu Nachbar und Nachbarin bleibt gewahrt.
6 Bilder

Apollo-Theater bietet sich als abstandssicherer Ort an
"Stehen Raum bei Fuß"

ciu Siegen. Man sieht sich … noch nicht im Apollo. Aber möglicherweise bald. Denn das Haus ist vorbereitet, hat Türen (zum Beispiel die zu den WC-Anlagen) geöffnet, hat Desinfektionsspender installiert, hat Sitzplätze und -reihen so auseinander gezogen, dass von Platz zu Platz jeweils mindestens anderthalb Meter Luft liegen. Der veränderte Saal präsentiert sich auf ästhetisch durchaus ansprechende Art. Denn zwischen den überwiegend mit schwarzen Hussen überzogenen Sesseln, genäht hat die...

  • Siegen
  • 21.04.20
  • 1.030× gelesen
Kultur
Im gebührenden Abstand fürs Pressefoto auf der Bühne des Schauplatzes im Lÿz (v. l.): Martin Horne, Dirk Hartmann, Sebastian Zimmermann, Jens von Heyden, Peter Büdenbender, Carsten Breuer und Landrat Andreas Müller.

Live aus dem Kulturhaus Lÿz
Hörgerät spielt zum Start der neuen Reihe

sz/ciu Siegen/Netphen. Mit dem Ziel, einen Fonds zu bilden, mit dem Kulturschaffende im Siegerland unterstützt werden sollen, haben Sebastian Zimmermann, Dirk Hartmann (Rezeptor Film) und Martin Horne sowie Frank Schwedes (Strategiereich)  das Projekt „Support Your Local Artists“ („Unterstütze deine lokalen Künstlerinnen und Künstler) ins Leben gerufen. Unter dieser Web-Adresse werden ab diesem Samstag die Live-Streams zu sehen und zu hören sein – ab 20.15 Uhr, also zur „besten Sendezeit“, nach...

  • Siegen
  • 03.04.20
  • 763× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.