Kommunalpolitik

Beiträge zum Thema Kommunalpolitik

LokalesSZ
Nur einer kommt in den Rat: Martin Born....
2 Bilder

Nach der Kommunalwahl
Ringen um Ortsvorsteher-Posten in Lützel und Grund

js Lützel/Grund. Sie sind die Exoten im Hilchenbacher Dutzend: Die als „Ortschaften“ bezeichneten Stadtteile Lützel, Grund, Oechelhausen und Ruckersfeld haben anders als die anderen Dörfer einen Ehrenbeamten, der ihre Interessen vertritt. Als Ortsvorsteher sind sie Bindeglied zwischen dem Rat und ihren Dorfmitbewohnern. Gewählt werden die Ortsvorsteher vom Rat, dessen Wahlperiode ihrer Amtszeit entspricht. Kurzum: Die Kür der vier Hilchenbacher Ortsvorsteher steht in diesem Herbst bevor. Das...

  • Hilchenbach
  • 15.09.20
Lokales
Blick auf Schameder: Hier wird Tim Saßmannshausen Ortsvorsteher bleiben, in anderen Dörfern von Erndtebrück dagegen ist die Personalie offen.

Nach der Kommunalwahl
So steht es um die Ortsvorsteher-Posten in Erndtebrück

bw Erndtebrück. Die Verhältnisse im Gemeinderat in Erndtebrück sind klar. Die SPD ist der große Gewinner, die CDU der Verlierer und für die „kleinen“ Fraktionen FDP und UWG ändert sich nicht viel, abgesehen von ihrer personellen Zusammensetzung. Eigentlich könnten auch die Ortsvorsteher weitermachen, aber ganz so einfach ist es nicht, wie der genaue Blick auf die einzelnen Dörfer beweist. Die SZ fragte nach. Überblick über die Dörfer in Erndtebrück Benfe: Hier könnte es besonders spannend...

  • Erndtebrück
  • 15.09.20
LokalesSZ
Der 51-jährige Berno Neuhoff ist seit 1. Juli dieses Jahres als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wissen auch Chef des Wissener
Rathauses.

Chef im Rathaus Wissen
Keine Pause für Bürgermeister Berno Neuhoff

goeb Wissen. Vergnügungssteuerpflichtig ist der Job nicht, den Bürgermeister Berno Neuhoff (CDU) für die Verbandsgemeinde Wissen (hauptamtlich) seit 1. Juli dieses Jahres versieht. Da ist zum Beispiel der Wissener „Evergreen“ Rathausbau. Er darf jetzt – bildlich gesprochen – im „Mensch-ärgere-Dich-nicht-Spiel“ mit seinen Püppchen wieder nach Hause gehen und das Spiel von Neuem beginnen. Wie berichtet, muss Wissen wegen der immensen Baumängel und drohenden Kosten im alten Katasteramt vom Umbau...

  • Wissen
  • 15.09.20
LokalesSZ
Nazlije Selimi sicherte sich ein Direktmandat für den Siegener Rat.

CDU-Kandidatin Nazlije Selimi
Falsche Berufsangabe schlägt hohe Wellen

juka Siegen. „PKA, Apothekenleitung“. Das stand am Sonntag in der Berufsangabe auf dem Stimmzettel zur Kommunalwahl der CDU-Kandidatin Nazlije Selimi für den Wahlbezirk 21 der Stadt Siegen (Siegen-Hain, Marienborner Straße, Wittgensteiner Straße teilweise). Was auf den ersten Blick unscheinbar und unspektakulär wirkt, schlägt jetzt aber hohe Wellen. Denn schaut man auf der Homepage der ABC-Apotheke nach, findet man unter den Aufgaben von Selimi ausschließlich die Information: „PKA, Marketing...

  • Siegen
  • 14.09.20
Lokales
Die Würfel sind gefallen, die Ergebnisse der Kommunalwahl liegen vor.

Kommunalwahl
Alle Entscheidungen im Überblick

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Lange wurde auf diesen Tag hingefiebert, nun sind die Kommunalwahlen 2020 bereits wieder Geschichte. Lediglich die Hilchenbacher müssen noch einmal ran, hier kommt es am 27. September zur Stichwahl zwischen Kyrillos Kaioglidis und Edelgard Blümel. Wachablösungen haben in Wilnsdorf sowie Bad Laasphe stattgefunden - hier heißen die neuen Bürgermeister Hannes Gieseler und Dirk Terlinden. In den übrigen Kommunen blieben die großen Überraschungen indes aus, die...

  • Siegerland
  • 14.09.20
LokalesSZ
Herausforderer Christoph Reifenberger (CDU) gratuliert Amtsinhaberin Nicole Reschke (SPD) zur gewonnen Bürgermeisterwahl.

Kommunalwahl (mit Kommentar)
Klarer Sieg für Nicole Reschke in Freudenberg

ap/lm Freudenberg. Das Votum der Freudenberger zeigte schon nach der Auszählung der ersten Wahlbezirke eine eindeutige Tendenz und bestätigte sich auch am Ende des Abends: Amtsinhaberin Nicole Reschke (SPD) hat das Rennen gemacht. „Ich bin von dem Wahlergebnis überwältigt und sehr dankbar“, verkündete die glückliche Gewinnerin nach einem deutlichen Sieg mit 5916 Stimmen gegen Herausforderer Christoph Reifenberger (3143 Stimmen). „Dass die Freudenberger mich erneut gewählt haben, zeigt mir, dass...

  • Freudenberg
  • 14.09.20
Lokales
Stadtverbandsvorsitzender Florian Müller (l.) und Fraktionsvorsitzender Georg Melcher (r.) gratulierten Berghof – hier mit Ehefrau Elke (2. v. r.) und Tochter Emily.

Kommunalwahl (mit Kommentar)
81,9 Prozent für Uli Berghof in Drolshagen

mari Drolshagen. 81,9 Prozent – Klares Votum der Drolshagener Wähler für Bürgermeister Uli Berghof, der ohne Gegenkandidat antrat. 18,1 Prozent der Bürger stimmten gegen ihn. Auch für den CDU-Stadtverband war der Abend der Kommunalwahl ein Erfolg. Die Christdemokraten holten alle 13 Wahlkreise und nahmen damit der SPD den Wahlkreis Drolshagen-Mitte und der UDW den Wahlkreis Drolshagen West ab. Das bedeutet: 12 Ratsmandate für die CDU und je 4 vier für die SPD, UDW und UCW. Das Kreistagsmandat...

  • Drolshagen
  • 14.09.20
LokalesSZ
Peter Weber (l.) bleibt Bürgermeister, CDU-Kreisvorsitzender Jochen Ritter ist rundum zufrieden.

Kommunalwahl (mit Kommentar)
CDU und Grüne die Gewinner in Olpe

win Olpe. Dass Peter Weber (CDU) auch in den nächsten fünf Jahren Bürgermeister der Stadt Olpe ist, war wohl klar zu erwarten. Nicht aber, dass Weber, der schon vor sechs Jahren mit einer satten Mehrheit mit über 60 Prozent gewann, sage und schreibe 10,8 Prozentpunkte zulegen würde. Der Amtsinhaber war haushoher Favorit und bestätigte diese Rolle, allerdings fuhr Matthias Matthias Koch von den Grünen, kommunalpolitisch absoluter Neuling, mit fast 18 Prozent ein durchaus respektables Ergebnis...

  • Stadt Olpe
  • 14.09.20
LokalesSZ
Mit Walter Kiß freuten sich u. a. seine Ehefrau Reinhild, Willi Brase und Elfrun Bernshausen (v. r.).
9 Bilder

Kommunalwahl (mit Kommentar)
Kreuztal hält Bürgermeister Walter Kiß die Treue

nja Kreuztal. Das Ergebnis ist deutlich: Mit 60,22 Prozent der Stimmen wurde Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß (SPD) Sonntagabend von den Wählern im Amt bestätigt. Erstmals musste er sich gegen zwei Mitbewerber durchsetzen: Eine Stichwahl wäre daher nicht ganz unwahrscheinlich gewesen. Der 58-Jährige setzte sich nun aber doch sehr eindeutig gegen den parteilosen 44-jährigen Dr. Ulrich Müller, der von der CDU ins Rennen geschickt worden war, und Grünen-Fraktionssprecher Dieter Gebauer (66...

  • Kreuztal
  • 14.09.20
LokalesSZ
Der Gemeinderat Wenden muss wegen Überhangmandaten vergrößert werden.

Kommunalwahl
CDU verliert die Mehrheit im Gemeinderat Wenden

hobö Wenden. Historisches geschah an den Wahlurnen im Wendener Land. Die CDU hat zwar 2004 bereits einmal die absolute Mehrheit verloren, hatte seinerzeit aber nach der Wahl genau so viele Sitze wie die Opposition. Am Sonntag indes rutschte die CDU deutlich unter die 50-Prozentmarke und hätte eigentlich nur 16 der 34 Ratssitze erhalten. Da die Christdemokraten aber alle Direktmandate in den 17 Wahlbezirken gewannen, dürfen diese 17 gewählten CDU-Politiker auch in das höchste politische Gremium...

  • Wenden
  • 14.09.20
LokalesSZ
Das Kreishaus in Olpe: Von hier aus wird von einigen neuen Akteuren Politik gemacht.

Kommunalwahl
CDU behauptet absolute Mehrheit im Kreistag Olpe

win Olpe. Mit leichten Verlusten, aber als weiterhin mit Abstand stärkste Fraktion ging die CDU als Siegerin aus der diesjährigen Kreistagswahl in Olpe hervor. Zwar verloren die Christdemokraten 2,6 Prozentpunkte, blieben aber knapp, jedoch entscheidend mit der absoluten Mehrheit versehen. Die neue CDU-Fraktion wird 25 Mitglieder zählen, zwei weniger als bisher. Verliererin ist die SPD: Mit einem Minus von 4,8 Prozentpunkten fuhren die Sozialdemokraten ein historisch schlechtes Ergebnis von...

  • Kreis Olpe
  • 14.09.20
LokalesSZ
Jubel in Zeiten von Corona (v. l.:) Noch-Landrat Frank Beckehoff, Christine und Theo Melcher, Jochen Ritter und Wolfgang Hesse.

Landratswahl Kreis Olpe (mit Kommentar)
Zwei-Drittel-Mehrheit für Theo Melcher

win Olpe. Die Überraschung blieb aus: Wie eigentlich zu erwarten, hat sich bei der Landratswahl im Kreis Olpe Theo Melcher durchgesetzt. Der haushohe Favorit setzte sich deutlich gegen seine Mitbewerber Bernd Banschkus von der SPD, Fred Josef Hansen von den Grünen und Gabriele Granrath von den Linken durch. Der amtierende Kreisdirektor, der für die CDU antrat, fuhr allerdings ein echtes Traumergebnis ein – er holte 65,9 Prozent, also praktisch eine Zwei-Drittel-Mehrheit und schnitt damit fast...

  • Kreis Olpe
  • 14.09.20
LokalesSZ
Sechs Parteien und eine Wählergruppe sitzen künftig im Kreistag.

Kommunalwahl
CDU wird stärkste Kraft im Kreistag

ihm Siegen. Der Höhenflug des Landrats kann das Kreistagswahlergebnis der SPD nicht kompensieren. Fast 6 Prozent haben die Soziademokraten gegenüber 2014 verloren – und sind bei genau 30 Prozent gelandet. Damit liegen sie allerdings noch besser als ihre Parteifreunde anderswo im Land. 16 Sitze können sie im Kreistag für sich beanspruchen. Die CDU wird erneut die stärkste Fraktion im Kreistag stellen (18 Sitze), aber auch sie musste Federn lassen: 33,65 Prozent, also nur ein Drittel der Wähler,...

  • Siegen
  • 14.09.20
LokalesSZ
Faust an Faust: Arne Fries (r.) gratuliert dem Wahlgewinner Andreas Müller.

Kommunalwahl (mit Kommentar)
Souveräner Sieg für Landrat Andreas Müller

ihm Siegen/Bad Berleburg. Klarer können Verhältnisse kaum sein: Landrat Andreas Müller (SPD) sitzt auch für die kommenden fünf Jahre auf dem Chefsessel im Glashaus an der Koblenzer Straße. 54,4 Prozent der Wähler gab dem 37-Jährigen, der seit 2014 amtiert, ihre Stimme. Herausforderer Arne Fries von der CDU landete abgeschlagen mit 33,91 Prozent auf dem zweiten Platz. Laura Kraft, der grünen Kandidatin, gelang mit 11,69 Prozent ein Achtungserfolg. Schon als die ersten Wahllokale ihre Ergebnisse...

  • Siegen
  • 14.09.20
LokalesSZ
Hannes Gieseler (gemeinsam mit seiner Frau) freute sich über das Ergebnis: Er ist neuer Bürgermeister der Gemeinde Wilnsdorf.

Kommunalwahl (mit Kommentar)
Hannes Gieseler löst Christa Schuppler in Wilnsdorf ab

sp Wilnsdorf. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das in Wilnsdorf für Spannung sorgte und das am Ende Hannes Gieseler (SPD) mit 552 (von 10 678) Stimmen mehr für sich gewinnen konnte. Mit 52,58 Prozent wird er nun neuer Bürgermeister in der Wielandkommune. Erst als das Ergebnis des letzten Wahlbezirks noch ausstand, kam der 36-Jährige gemeinsam mit seiner Frau in die Festhalle, um mit einem kräftigen Applaus von Vertretern der SPD, den Grünen und den Bürgern für Wilnsdorf und FDP in Empfang...

  • Wilnsdorf
  • 14.09.20
Lokales
Viele Wähler haben sich in diesem Jahr für die Briefwahl entschieden.
Video 35 Bilder

Kommunalwahl 2020
Der Live-Ticker für Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Bad Berleburg. Die Wahllokale sind geschlossen, ab jetzt wird es spannend. Überall im bevölkerungsreichsten Bundesland waren die Bürger am Sonntag dazu aufgerufen, neue Räte, Kreistage, Bürgermeister und Landräte zu wählen. Verfolgen Sie hier brandaktuell alle Ergebnisse für Siegen-Wittgenstein im Live-Ticker: 21.59 Uhr - Walter Kiß (SPD) behauptet mit 60,22 Prozent der Stimmen seine Position und bleibt Bürgermeister der Stadt Kreuztal. Herausforderer Dr. Ulrich Müller (CDU) kommt auf...

  • Siegerland
  • 13.09.20
LokalesSZ
Kommunalwahlen: Am Sonntag geht es um das Verteidigen von Posten und Positionen.

Die letzten Infos zur Kommunalwahl
Keine Sperrklausel oder Prozenthürde

ch Siegen/Olpe. 24, 23, 22 … der Countdown läuft. Es sind nur noch wenige Stunden, bis die Wahllokale öffnen. Dann gilt es: An diesem Sonntag finden die Kommunalwahlen in NRW statt, die letzte größere Wahl in Deutschland in diesem Jahr. Auf vier Stimmzetteln sind die Kreuzchen zu setzen. Bewusst. Besonnen. Denn dieser Sonntag ist Wahltag und Zahltag zugleich. So können die 224 459 Wahlberechtigten in Siegen-Wittgenstein und die 109 448 Wahlberechtigten im Kreis Olpe über die Zusammensetzung der...

  • Siegen
  • 12.09.20
LokalesSZ
Er saß gestern nach 45 Jahren ein letztes Mal im Kreuztaler Rat: Karl-Heinz Schleifenbaum.
2 Bilder

Karl-Heinz-Schleifenbaum
SPD-Urgestein verlässt den Rat

nja Kreuztal/Littfeld. Er ist der Mann des „Augenmaßes“, das er im Laufe der Jahre immer wieder als begrüßenswerte Maßeinheit für den Umgang mit den städtischen Geldern anführte – und hat überdies einen langen Atem: Am Donnerstag ging für Karl-Heinz Schleifenbaum eine Ära zu Ende. Gut 45 Jahre nach seiner Premiere auf der Fraktionsbank der Sozialdemokraten im Kreuztaler Rat nahm er dort zum letzten Mal Platz. Seit 1975 gehörte er ohne Unterbrechung dem „Stadtparlament“ an, seit 1984 als...

  • Kreuztal
  • 11.09.20
LokalesSZ
Für Heinrich-Wilhelm Wörster (Bildmitte) gehörte der Betriebsausschuss – hier bei einer Ortsbesichtigung vor einiger Zeit – zu seinen Steckenpferden. Der Erndtebrücker zieht sich nach mehr als 30 Jahren aus der Kommunalpolitik zurück.

Abtritt politischer Urgesteine in Wittgenstein (Teil 6)
Heinrich-Wilhelm Wörster

bw Erndtebrück. Seinen Abschied aus der Erndtebrücker Kommunalpolitik hatte Heinrich-Wilhelm Wörster zwar schon mal für dieses Jahr ins Auge gefasst. Gesundheitliche Sorgen nahmen dem 70-Jährigen aber die Entscheidung, ob er doch noch einmal für den Gemeinderat kandidieren sollte, leider ab. Das habe letztlich den Ausschlag gegeben, jetzt aufzuhören, sagt er im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Natürlich werde er die Arbeit im Rat und in den Ausschüssen vermissen, gesteht Heinrich-Wilhelm...

  • Erndtebrück
  • 11.09.20
LokalesSZ
Otto Marburger tritt von der kommunalpolitischen Bühne ab – der Sozialdemokrat verlässt die Stadtverordnetenversammlung von Bad Berleburg. Pläne für die Zukunft hat der 79-Jährige allerdings noch einige.

Abtritt politischer Urgesteine in Wittgenstein (Teil 5)
Otto Marburger

tika Schwarzenau. Demokratie bedeutet Meinungsfreiheit. Demokratie bedeutet, andere Meinungen auszuhalten, manchmal aushalten zu müssen. Demokratie bedeutet allerdings auch Wertschätzung. Unter dieser Prämisse war Otto Marburger in den vergangenen Jahren Mitglied in der Stadtverordnetenversammlung von Bad Berleburg und als sachkundiger Bürger tätig. „Ich habe jedes einzelne Mitglied vor jeder Sitzung immer persönlich begrüßt. Das ist eine Frage der Wertschätzung trotz kontroverser...

  • Bad Laasphe
  • 10.09.20
Lokales
Der Run auf die Briefwahl-Unterlagen reißt nicht ab.

Gewerkschaft Verdi
Trotz Warnstreiks kommt die Briefwahl-Post pünktlich an

kalle Siegen. Vier Tage vor der Kommunalwahl hat ein Verdi-Warnstreik bei der Post Sorgen um die rechtzeitige Rücksendung von Briefwahlunterlagen ausgelöst: Der Streik könne zu Problemen bei der Briefwahl führen, vermuteten etliche Wahlleiter in den Rathäusern. Der Logistikkonzern zerstreute die Befürchtungen, NRW-weit hätten sich gerade mal 280 Mitarbeiter kurz an den Streikaktionen beteiligt. Südwestfalen blieb fast komplett außen vor, hieß es aus der Bonner Postzentrale. Wahlbriefe werden im...

  • Siegen
  • 09.09.20
LokalesSZ
Das Bürgerhaus am Markt in Bad Berleburg kennt Uwe Weinhold bestens – seit 1995 hat er dort zahlreiche politische Sitzungen absolviert. Nun verlässt er die Stadtverordnetenversammlung. Von der Bildfläche will er aber nicht verschwinden.

Abtritt politischer Urgesteine in Wittgenstein (Teil 4)
Uwe Weinhold

Das Bürgerhaus am Markt in Bad Berleburg kennt Uwe Weinhold bestens – seit 1995 hat er dort zahlreiche politische Sitzungen absolviert. Nun verlässt er die Stadtverordnetenversammlung. Von der Bildfläche will er aber nicht verschwinden. Foto: Timo Karl tika Bad Berleburg. Eines zieht sich wie ein roter Faden durch die politische Karriere von Uwe Weinhold – und letztlich durch sein Leben: Der Christdemokrat vertritt seine Meinung, er diskutiert, argumentiert – und revidiert, wenn nötig. Dieser...

  • Bad Berleburg
  • 09.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.