Kommunalpolitik

Beiträge zum Thema Kommunalpolitik

Lokales
Im Corona-gerecht verglasten Ratssaal dankte Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis ehemaligen Stadtverordneten auf Abstand.

Rat Hilchenbach
Abschied von ehemaligen Stadtverordneten

js Hilchenbach. Abschied nehmen hieß es im Kommunalwahljahr 2020 für eine Reihe von Ratsmitgliedern in Hilchenbach; sie sind nun nicht mehr als Stadtverordnete im neu gewählten Gremium aktiv. Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis dankte denjenigen Ehemaligen, die der Einladung folgten, am Montagabend im frisch pandemiegerecht umgerüsteten Ratssaal. Blumensträuße wurden nicht verteilt – wegen Corona musste es zügig gehen. Klaus Stötzel 30 Jahre lang im Rat Hilchenbach Besonders lang dabei war Klaus...

  • Hilchenbach
  • 30.11.20
  • 482× gelesen
Lokales
Fürs Foto haben sie kurz die Masken abgenommen: Bürgermeister Kyrillos Kaioglidis (M.) und seine beiden Stellvertreter Olaf Kemper (l.) und Jan Oliver Thomas.

Stellv. Bürgermeister Hilchenbach
Olaf Kemper setzt sich auf Vizeposten durch

js Hilchenbach. Die größte Fraktion des Hilchenbacher Rates stellt nun nicht mehr den ersten stellv. Bürgermeister. Der Rat stimmte am Mittwoch mehrheitlich für den 50-jährigen Olaf Kemper (CDU) in diesem Amt. Der Allenbacher setzte sich mit 18 zu 15 Stimmen gegen den von der SPD ins Rennen geschickten Müsener Jan Oliver Thomas (29) durch. Kemper hatte in der vergangenen Wahlperiode als zweiter Stellvertreter neben SPD-Mann Klaus Stötzel Repräsentationsaufgaben für die Stadt übernommen. Im...

  • Hilchenbach
  • 19.11.20
  • 643× gelesen
LokalesSZ
Frau oder Mann, Externe oder Interner, Erstplatzierter oder Zweitplatzierte? Die Kommunalwahl ist für die Hilchenbacher Wähler erst am Sonntagabend beendet. Überraschungen sind möglich, sie sind aber eher die Ausnahme.

Stichwahl in Hilchenbach
Duell um den Chefsessel im Rathaus

js Hilchenbach/Siegen. Eine Ehrenrunde drehen, das mussten nur nur zwei Kandidaten bei den Bürgermeisterwahlen im Kreis Siegen-Wittgenstein. In fast allen Städten und Gemeinden hatten sich am Abend des 13. September klare Sieger herauskristallisiert – mit mehr als der Hälfte der abgegebenen und gültigen Wählerstimmen haben sie sich beim Rennen auf den Chefsessel des jeweiligen Rathauses durchgesetzt. Einzig und allein in Hilchenbach fiel das Votum der Wähler nicht deutlich genug aus – die...

  • Hilchenbach
  • 24.09.20
  • 709× gelesen
LokalesSZ
Aus der Ferne betrachtet: Martin Born wollte den Losentscheid nicht live miterleben – vielmehr machte er es sich an seinem Lieblingsort am Grunder Weidekampen gemütlich. Für ihn ist es gut ausgegangen: Der Einzelbewerber bleibt weiter im Rat.
3 Bilder

Losentscheid nach Kommunalwahl
Martin Born weiter im Rat der Stadt Hilchenbach

js Hilchenbach. Diese Zitterpartie wollte er lieber mit sich allein ausmachen. Martin Born, Ortsvorsteher von Grund, blieb am Donnerstagnachmittag an seinem Lieblingsort, als der Zufall über seine politische Zukunft entscheid. Im Ratssaal ließ er sich nicht blicken, dafür blickte er vom Grunder Weidekampen auf ein herrliches Siegerland-Panorama. Bei der Ratswahl am Sonntag hatte er als Einzelbewerber 183 Stimmen in seinem Wahlbezirk ergattert. Auf den Punkt genauso viele aber hatte auch sein...

  • Hilchenbach
  • 17.09.20
  • 876× gelesen
LokalesSZ
Nur einer kommt in den Rat: Martin Born....
2 Bilder

Nach der Kommunalwahl
Ringen um Ortsvorsteher-Posten in Lützel und Grund

js Lützel/Grund. Sie sind die Exoten im Hilchenbacher Dutzend: Die als „Ortschaften“ bezeichneten Stadtteile Lützel, Grund, Oechelhausen und Ruckersfeld haben anders als die anderen Dörfer einen Ehrenbeamten, der ihre Interessen vertritt. Als Ortsvorsteher sind sie Bindeglied zwischen dem Rat und ihren Dorfmitbewohnern. Gewählt werden die Ortsvorsteher vom Rat, dessen Wahlperiode ihrer Amtszeit entspricht. Kurzum: Die Kür der vier Hilchenbacher Ortsvorsteher steht in diesem Herbst bevor. Das...

  • Hilchenbach
  • 15.09.20
  • 941× gelesen
LokalesSZ
Mehr Grün, weniger Grau – mehr Aufenthaltsqualität, weniger Verkehrsfläche: Die Stadt Hilchenbach möchte die Potenziale ihres Marktplatzes nutzen und vor allem den nördlichen Bereich (rechts im Bild) umgestalten. Um Förderchancen zu ergreifen, muss die Politik den Weg frei machen. Das kostet Geld. Foto: Jan Schäfer
2 Bilder

Marktplatz Hilchenbach
Graue Fläche mit Luft nach oben

js Hilchenbach. Der Hilchenbacher Marktplatz soll aufgewertet werden. Seit ein paar Jahren schon hat die Kommunalpolitik das alte Herzstück ihrer Stadt wieder in den Blick genommen, möchte das im Zuge der Stadtkernsanierung verkehrsberuhigte und massiv umgestaltete Zentrum wieder mit Leben füllen. Aufenthaltsqualität lautet das Wort der Stunde – genau an dieser mangelt es dem kopfsteingepflasterten Platz zwischen ev. Kirche und Rathaus. Ideen wurden vorgestellt, zunächst in visionärer Form,...

  • Hilchenbach
  • 10.06.20
  • 565× gelesen
LokalesSZ
Klaus Stötzel (l.) ist seit 30 Jahren im Hilchenbacher Rat aktiv. Bürgermeister Holger Menzel dankte ihm.  Foto: Jan Schäfer

Hilchenbacher Politik
30 Jahre im Rat: Blumen für Klaus Stötzel

js Hilchenbach/Allenbach. 30 Jahre lang ist der Allenbacher Klaus Stötzel im Hilchenbacher Rat aktiv – dafür gab es in der jüngsten Sitzung des Stadtparlaments Dank und Blumen. Bürgermeister Holger Menzel würdigte das außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement des Sozialdemokraten, von dem sich „so mancher eine Scheibe abschneiden“ könne. Die Zusammenarbeit in den vergangenen viereinhalb Jahren mit Stötzel, der auch stellv. Bürgermeister der Stadt ist, habe er als sehr angenehm empfunden, so...

  • Hilchenbach
  • 04.06.20
  • 198× gelesen
LokalesSZ
Der Hilchenbacher Rat im Zeichen der Pandemie: Um die Corona-Abstandsregeln zu erfüllen, tagte das Stadtparlament in der Realschulaula.  Foto: Jan Schäfer

Hilchenbacher Rat gegen Pandemieregelung
„Entmachtung“ verhindert

js Hilchenbach. Ob sich diese Beschlussfassung überhaupt noch gelohnt hätte, ist fraglich. Der Hilchenbacher Rat gab ihr am Mittwoch aber ohnehin eine Abfuhr: Entscheidungen, die normalerweise dem Stadtparlament vorbehalten sind, werden auch in Zeiten der Coronapandemie nicht an den Haupt- und Finanzausschuss (HFA) delegiert. Die Verwaltung legte der Politik einen Beschluss ans Herz, diese vom Landtag NRW eingeräumte Möglichkeit zu nutzen. Der Aufwand, die Ratssitzung am Mittwoch coronakonform...

  • Hilchenbach
  • 04.06.20
  • 164× gelesen
Lokales
Das Jugendforum Hilchenbach bekommt kein Rederecht in Hilchenbacher Gremien.

Jugendforum Hilchenbach
Mitmischen ausgebremst

js Hilchenbach. Im Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales und Gleichstellung hat es eine beratende Funktion inne, darüber hinaus wird das Hilchenbacher Jugendforum kein Rederecht in kommunalpolitischen Ausschüssen erhalten. Das machte der Rat jetzt mit mehrheitlichem Votum deutlich.  Auch wenn der Jugendausschuss vor Monaten den klaren Wunsch formuliert hatte, dass die Jugend dauerhaft Gehör finden solle, hatte es in diesem Herbst einen Dämpfer für den Nachwuchs gegeben. Der Haupt- und...

  • Hilchenbach
  • 11.12.19
  • 136× gelesen
Lokales

Jugendforum Hilchenbach
Mitspracherecht andernorts kein Problem

js Hilchenbach. Kein Rederecht für das Jugendforum in den Hilchenbacher Ausschüssen – das ist der Stand der Dinge, und so sollte es nach Auffassung der Verwaltung auch bleiben. Wie berichtet, hat sich der Bürgermeister nach einem eindeutigen Beschluss des Ausschusses für Jugend, Sport, Soziales und Gleichstellungsfragen vom Mai dieses Jahres beim Städte- und Gemeindebund beraten lassen. Demnach sei das gewünschte Beteiligungsrecht des Jugendforums nicht zulässig, hieß es in einer Mitteilung zur...

  • Hilchenbach
  • 25.09.19
  • 127× gelesen
Lokales

Aufgespießt
Ausgeladen, eingeladen, abgesagt

Hin und her ging es in der vergangenen Woche, als es um die Verabredung zum Hilchenbacher Ältestenrat ging. Wie bereits „aufgespießt“, hatte Bürgermeister Holger Menzel keine Themen für den nichtöffentlichen Gesprächskreis zur Hand und bei den Fraktionsvorsitzenden nachhaken lassen, ob sie sich trotzdem zwei Tage vor dem Rat ein Treffen mit dem Herrn des Hauses wünschten. Die verbrämte Ausladung des Verwaltungschefs kam nicht gut an. Sven Wengenroth (Linke) antwortete zynisch und wunderte sich...

  • Hilchenbach
  • 28.05.19
  • 37× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.