Konjunkturumfrage

Beiträge zum Thema Konjunkturumfrage

LokalesSZ
Vor allem die Hersteller von Metallerzeugnissen, wie etwa Rohren, richten sich auf schwere Zeiten ein. Hier sank die Erwartungshaltung im Konjunkturindex um mehr als 70 Punkte.

Konjunkturbericht der IHK-Siegen
So schlecht beurteilt die heimische Wirtschaft ihre Lage

tip Siegen. Es ist eine toxische Mischung: Krieg in Europa, knappe Rohstoffe, teure Energie − und in Shanghai sind die Häfen dicht. Es wundert nicht, dass die heimische Wirtschaft mit großer Skepsis in die Zukunft blickt. Die Deutlichkeit, in der es passiert, aber doch. Der aktuelle Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) legt es dar: Die Erwartungshaltung ist nicht mehr nur im Sinkflug begriffen. Es ist ein regelrechter Absturz, der sogar die Zahlen aus der Covid-Krise...

  • Siegen
  • 17.05.22
Lokales
Die Industrie bleibt weiter auf Erholungskurs, wie aus der Konjunkturumfrage der IHK Koblenz hervorgeht (Symbolbild).

Konjunkturumfrage der IHK Koblenz
Trübes Stimmungsbild

sz Koblenz. Eine angespannte Corona-Lage sowie Preisanstiege und Lieferengpässe sorgen im IHK-Bezirk Koblenz für ein trübes Stimmungsbild. Das geht aus der aktuellen Konjunkturumfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz hervor, die sich auf Antworten von 391 Unternehmen mit rund 48.000 Beschäftigten stützt. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, in dem die derzeitige Lage und die Aussichten für die Zukunft verrechnet werden, fällt um zwei Punkte auf 112 Punkte, der in der Vorumfrage...

  • Altenkirchen
  • 17.02.22
Lokales
Gute Aussichten am Bau: Wieder geben die Bau- und Ausbaugewerbe die beste Geschäftslagebeurteilung ab, im Bild Dachdeckermeisterin Julia Peetz, die das zweitbeste Ergebnis unter 569 Meisterprüfungen bei der HwK Koblenz erreichte.

Stimmung im Handwerk
Situation hellt sich auf

sz Koblenz/Kreis Altenkirchen. Die Einschätzung der Geschäftslage wird in diesem Herbst von vielen Handwerksbranchen wieder deutlich positiver bewertet. Das ergibt sich aus dem jüngsten Konjunkturbericht der Handwerkskammer (HwK) Koblenz unter 2800 Betrieben. Demnach besonders gut drauf: die Bau- und Ausbaubetriebe. Im vergangenen Frühjahr war die Stimmung noch verhaltener: 73 Prozent der befragten Unternehmen bewerteten ihre Geschäftslage als gut bzw. befriedigend, nun sind es 92 Prozent. Im...

  • Altenkirchen
  • 22.10.21
LokalesSZ
Die Konjunkturumfrage der IHK Koblenz ergab, dass insbesondere in der Handels- und Dienstleistungsbranche der Aufschwung wieder an Fahrt gewinnt.

Konjunkturumfrage der IHK Koblenz
Besonders der Handel spürt den Aufwind

sz Kreis Altenkirchen/Koblenz. Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen hat sich der gesamtwirtschaftliche Erholungsprozess im Bezirk der Industrie- und Handelskammer Koblenz zum Herbst deutlich beschleunigt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Kammer hervor. Der IHK-Konjunkturklimaindikator, der gewichtete Faktor aus gegenwärtiger und zukünftiger Lagebeurteilung, springt um zwölf Punkte auf 114 Punkte. Erstmalig seit Beginn der Corona-Krise liegt der Indikator damit über dem...

  • Altenkirchen
  • 16.10.21
Lokales
Dramatisch ist die Entwicklung bei den Friseuren. Neben temporären Schließungen erfordern die „körpernahen Dienstleistungen“ ein Mehr an Hygienemaßnahmen bei gleichzeitig verringerter Kundenzahl.
2 Bilder

Lage heimischer Handwerksunternehmen sehr unterschiedlich
Licht und sehr viel Schatten

sz/ch Siegen/Olpe/Arnsberg. Einige Handwerke boomen, andere arbeiten sich gerade aus einem tiefen Tal heraus. Das ist das Ergebnis der aktuellen Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Südwestfalen. „Gemeinsam ist allen im Handwerk, zusätzliche Belastungen stemmen und mit Unsicherheiten zurechtkommen zu müssen“, kommentiert Kammerhauptgeschäftsführer Meinolf Niemand die Umfrage, an der sich so viele Betriebe wie noch nie beteiligt haben (knapp 1200 Betriebe). Niemand: „Das zeigt, wie groß die...

  • Siegen
  • 15.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.