Konzept

Beiträge zum Thema Konzept

LokalesSZ
Zwei Jahre Zwangspause sollen genug sein: Das Siegener Stadtfest soll in diesem Sommer wieder steigen und rund 100.000 Besucher anlocken. Klimaneutralität steht ganz oben auf dem Programm.

Stadt hat Konzept erarbeitet
Wie das Stadtfest klimaneutral werden soll

js/sz Siegen. Corona? Da war doch was! Auch wenn die Masken mehr und mehr aus den Gesichtern verschwinden und das nach wie vor aktive Infektionsgeschehen die Schlagzeilen verlassen hat: Die Pandemie, die uns so schnell nicht mehr loslassen wird, hat in den vergangenen gut zwei Jahren einen Großteil des gesellschaftlichen Lebens auf Eis gelegt. Zwei Jahre Zwangspause waren damit auch für das Siegener Stadtfest angesagt. Jetzt aber ist Zeit für Optimismus. Im August soll das Großereignis endlich...

  • Siegen
  • 17.05.22
LokalesSZ
Prof. Dr. Martin Hill (r.) gab das Impulsreferat zum Thema Digitalisierung.
2 Bilder

Daten besser nutzen
Digitalisierung in unternehmerischen Alltag integrieren

rai Betzdorf. Die Digitalisierung ist allgegenwärtig. Die Frage ist, wo geht die Reise hin und wie kann das in den unterenehmerischen Alltag eingebracht werden. „Es bietet eine Riesenchance, aber viele Unternehmen sind noch zurückhaltend“: So sieht es der Betzdorfer Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer, Mitinitiator der Veranstaltungsreihe „Netzwerk Zukunftsmacher – gemeinsam digital“. Es bestehe eine gewisse Angst Das Interesse am Thema ist vorhanden. Das zeigte der Auftakt in der der...

  • Betzdorf
  • 08.05.22
LokalesSZ
Die ehemaligen Gießereihallen der früheren Firma Imhäuser, später "Gusstechnik Olpe" (GTO), gehören der Stadt. Sie werden bald abgerissen und sollen Platz für bezahlbaren Wohnraum machen.

Keine Konzeptvergabe
Genossenschafts-Idee stark eingebremst

win Olpe. Üblicherweise sitzt die Technische Beigeordnete der Stadt Olpe, Judith Feldner, bei Sitzungen des Bauausschusses als Repräsentantion des Verwaltungsvorstands mit am Tisch. Am Donnerstag war es Bürgermeister Peter Weber selbst, der dort Platz genommen hatte – deutlich es Zeichen dafür, dass Wichtiges zur Beratung anstand. Es soll keine Konzeptvergabe erfolgen Es ging um die Gründung der "Quartiersgenossenschaft Olper Hütte". Wie berichtet, hat die Verwaltung vorgeschlagen, eine...

  • Stadt Olpe
  • 02.04.22
LokalesSZ
Auch der Weg vom Landgasthof "Berghof" bzw. der Hünsborner Straße zur Wallfahrtskapelle Dörnschlade ist ein Wirtschaftsweg. Der wird aber sicherlich von mehr Spaziergängern, Läufern und Radfahrern genutzt als von land- oder forstiwrtschaftlichen Fahrzeugen.

Wirtschaftswegekonzept nimmt Fahrt auf
"Hier geht es um richtig viel Geld"

hobö Wenden. "Hier geht es um richtig viel Geld", betonte Elmar Holterhof in der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses der Gemeinde Wenden. Der Vorsitzende der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen bezog sich damit auf das Wirtschaftswegekonzept, das die Kommune bereits angestoßen hat. In der Stadt Drolshagen seien fast 30 Millionen Euro an Förderung für die Umsetzung eines solchen Konzepts geflossen, ergänzte Holterhof und reagierte damit auf kritische Anmerkungen von Franz-Josef Henke (CDU)....

  • Wenden
  • 24.03.22
LokalesSZ
Solche Szenen sollen in diesem Jahr in Betzdorf wieder möglich sein. Die Aktionsgemeinschaft plant insgesamt drei verkaufsoffene Sonntage, jeweils verbunden mit einem größeren Fest.

Neues Fest-Konzept für Betzdorf
Aktionsgemeinschaft schaltet in den "Feiermodus"

sz/thor Betzdorf. Es war eine sehr lange Durstrecke: Zwei Jahre lang gab es weder einen  verkaufsoffenen Sonntag noch ein größeres Fest in Betzdorf, der Nachholbedarf ist bei Einzelhändlern wie Besuchern gleichermaßen groß. „Dieses Jahr ist wieder etwas möglich, und das ist auch allerhöchste Eisenbahn“, so Christoph Weller als Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Betzdorf. Die weitreichenden Lockerungen geben nun Anlass zu Optimismus. „In den letzten Jahren hat es das Pandemie-Geschehen für...

  • Betzdorf
  • 07.03.22
LokalesSZ
Der Wendender Gemeinderat hat am Mittwoch den Sieger des Bieterverfahrens für das Apparatebau-Rothemühle-Gelände gekürt.

Zukunft des Balcke-Dürr-Geländes
So hat der Wendener Rat entschieden

Der Wendener Rat hat am Mittwochabend den Sieger des Bieterverfahrens zum Balcke-Dürr-Gelände (Apparatebau Rothemühle) gekürt. Mit einem eindeutigen Ergebnis. hobö Wenden. Erwartungsgemäß folgte der Rat der Gemeinde Wenden am Mittwochabend der Empfehlung des Haupt- und Finanzausschusses und erklärte in öffentlicher Sitzung die Pyramis Immobilien Entwicklungs GmbH aus Münster zum Sieger der Konzeptvergabe „Balcke-Dürr“. In geheimer Wahl, die Sven Scharz (SPD) zuvor beantragt hatte, stimmten 29...

  • Wenden
  • 09.02.22
LokalesSZ
An der "Kulisse", also dem Kino-Gebäude selbst, laufen die Arbeiten auf Hochtouren.

Hauptrolle zu vergeben:
Betreiber für Event-Kino "Neues Capitol" gesucht

ll Bad Berleburg. Während die gesamte Kulisse langsam Gestalt annimmt, gehen auch die Castings in die heiße Phase - die Verantwortlichen des Großprojekts „Neues Capitol“ im Herrengarten in Bad Berleburg sind mit viel Schwung und großen Ambitionen ins neues Jahr gestartet. Doch damit es für das ganzheitliche Konzept aus Kino, Hotel und Restaurant auch wie geplant noch im Herbst 2022 "Vorhang auf und Bühne frei" heißen kann, müssen schnellstmöglich die Hauptrollen besetzt werden. Das Grundkonzept...

  • Bad Berleburg
  • 07.02.22
LokalesSZ
Das „Siegerkonzept“ sieht den Abriss aller Gebäude – mit Ausnahme von zwei Hallen – vor. Auch die das gesamte Areal prägende Halle 1 (Foto) wird abgerissen.

Sieger der Balcke-Dürr-Konzeptvergabe
Konzept sieht Abriss fast aller Gebäude vor

hobö Wenden. Wie die SZ bereits am Freitag exklusiv berichtete, scheint das „Rennen“ um den Kauf des ehemaligen Balcke-Dürr- bzw. Apparatebau-Rothemühle-Geländes entschieden – zugunsten der Pyramis Immobilien Entwicklungs GmbH mit Sitz in Münster. Der Haupt- und Finanzausschuss (HFA) der Gemeinde Wenden hat in nichtöffentlicher Sitzung die drei vorliegenden Konzepte entsprechend eines vorher festgelegten Kriterienkatalogs bewertet. Am Freitag nun verkündete die Gemeindeverwaltung in Form einer...

  • Wenden
  • 29.01.22
LokalesSZ
Das Persönlichkeitstraining der Schüler an der „Bertha“-Realschule plus ist am Montag gestartet. Kreisbeigeordneter Tobias Gerhardus (hinten, l.) wurde flugs zum „Kapitän“ ernannt, der interessiert zusah, was Marion Eckel und die Schüler zeigten.

Bertha-von-Suttner-Realschule plus
Neues Konzept für Persönlichkeitsentwicklung

rai Betzdorf. Die Leinen sind los, die Anker gelichtet: Das Schiff für die Persönlichkeitsentwicklung der Fünft- und Sechstklässler an der Bertha-von-Suttner- Realschule ist in See gestochen. Bei der Jungfernfahrt wurde Tobias Gerhardus kurzerhand zum „Kapitän“ ernannt. Der für Schulen zuständige Kreisbeigeordnete war zum Auftakt nach Betzdorf gekommen und zeigte sich vom neuen Konzept überzeugt. Junge Menschen müssen immer mehr Anforderungen erfüllenDie Anforderungen an und Herausforderungen...

  • Betzdorf
  • 26.01.22
LokalesSZ
2 Bilder

Erhalt des Eissports in Netphen
Konzept für Traglufthalle

sz/krup Netphen. Auch wenn es in den letzten Monaten ruhig war, sind die Bemühungen um den Erhalt des Eissports im Siegerland am Standort Netphen nie eingestellt worden. Die Initiative Netphen, ein Zusammenschluss aus Unternehmern, ehemaligen Eishockeyspielern und -begeisterten, hat nichts unversucht gelassen, Möglichkeiten zu finden und ein Konzept zu entwickeln, mithilfe der ruhenden Fördermittel aus Berlin das endgültige Aus des Eissports im Siegerland zu verhindern. Arbeitskreis stellt...

  • Netphen
  • 20.01.22
LokalesSZ
3 Bilder

Ehemalige Firma Apparatebau Rothemühle
Interessenten machen ihre Konzepte öffentlich

hobö Rothemühle. Jetzt liegen sie doch öffentlich auf dem Tisch, die Konzepte der drei Bewerber für den Kauf des ehemaligen Balcke-Dürr-Geländes, im Wendener Land besser bekannt als Firmengelände des einstigen Unternehmens Apparatebau Rothemühle. Die Gemeinde Wenden besitzt das fast elf Hektar große Areal mitsamt aller Immobilien und Freiflächen. Das davon ehemals industriell genutzte Areal sowie die daraufstehenden sechs Hallen und zwei großen Bürogebäude sollen nun zusammen mit dem einstigen...

  • Kreis Olpe
  • 20.01.22
LokalesSZ
Das Einzelhandelskonzept sollte damals zunächst nicht weiter entwickelt werden, weil der Neubau des Rewe-Marktes anstand.

Stadtentwicklung in Bad Laasphe
Einzelhandelskonzept für gesamte Gemeindefläche

howe Bad Laasphe. Die Gemengelage in Bad Laasphe ist nicht unspannend: Im Ludwig-Koch-Center konzentrieren sich Einzelhändler und Supermärkte zu einem Zentrum auf einem Fleck. Eine weitere Einkaufsmöglichkeit bietet sich beim Rewe-Markt, wo die Sortimente Schuhe und Textilien hinzukommen. Entlang der Bahnhofstraße findet man Händler und Lebensmittelsortimente. In der Altstadt haben einige Einzelhändler das Feld geräumt, hier findet man neben Gastronomen noch Uhren und Schmuck, Textilien oder...

  • Bad Laasphe
  • 18.01.22
LokalesSZ
In Kreuztal leben viele Ausländer, vor allem in der Erlersiedlung. Professionelle Angebote wie jene der städtischen Ankommenslotsinnen für Menschen aus Südosteuropa werden durch ehrenamtliche Netzwerke ergänzt.
2 Bilder

Ankommen, dazugehören und mitgestalten
Integrationskonzept mit besonderem Angebot für Frauen

nja Kreuztal. Knapp 15 Prozent der Menschen, die in Kreuztal leben, sind Ausländer, in der Kernstadt sind es sogar knapp 26 Prozent und auch in Buschhütten überdurchschnittliche 18,7 Prozent. Etwa die Hälfte der Schülerschaft hatte im Schuljahr 2019/20 eine Zuwanderungsgeschichte. Viele Akteure ziehen in der rund 31.530 Einwohner zählenden Stadt an einem Strang, damit die Integration gelingt. Das zeigte sich nicht zuletzt eindrücklich in Krisenzeiten – als ab 2015 täglich neue Flüchtlinge aus...

  • Siegen
  • 12.01.22
LokalesSZ
Gut 300 Besucher fanden sich zur Christmette der St.-Severinus-Pfarrkirche Wenden auf dem Parkplatz des Hit-Supermarktes ein.

Rund 300 Besucher
Christmette auf dem Hit-Parkplatz

sz Wenden. Erfolgreich war der Versuch, die diesjährige Christmette der St.-Severinus-Kirchengemeinde  Wenden als „Open-Air-Gottesdienst“ auf den Parkplatz des Hit-Supermarktes zu verlegen. Etwa 300 Besucher nahmen das Angebot an, die Christmette unter 3-G-Bedingungen im Freien zu feiern. Auf dem überdachten Parkplatz stand eine mobile Bühne mit dem Altar, für die Besucher waren Sitzbänke mit gepolsterten Auflagen mit ausreichenden Abständen aufgebaut, einige brachten sogar ihre eigenen...

  • Wenden
  • 28.12.21
LokalesSZ
Auch hier rücken Bagger und Fräse an: auf dem Dornröschenweg in Altenhof.
3 Bilder

Kampfansage gegen Verfall
Konzept 2022 für die Straßensanierung der Gemeinde steht

hobö Wenden. Neuen „Glanz“ sollen auch im nächsten Jahr einige Anliegerstraßen in der Gemeinde Wenden erhalten. Alljährlich begutachten Mitarbeiter der Verwaltung die Straßen in kommunaler Trägerschaft und erstellen Pläne, welche Verkehrswege einer „Auffrischung“ bedürfen. Der entsprechende Plan lag dieser Tage dem Bau- und Planungsausschuss vor, der dem Paket einmütig zustimmte. Für die „bauliche Erhaltung“ der betroffenen Straßen rechnet man im Rathaus mit Kosten von annähernd 600.000 Euro....

  • Wenden
  • 26.12.21
LokalesSZ
Planungs-Radtour in Erndtebrück: Die Planersocietät Dortmund, Vertreter der Verwaltung und interessierte Bürger schwangen sich auf ihr Rad und erkundeten Stärken und Schwächen im Erndtebrücker Radwegenetz.

Bauausschuss stimmt Radwege-Konzept zu
Zweirad-Freunde brauchen Geduld

vc Erndtebrück. Der Radfahrer ist auf den Straßen Erndtebrücks noch ein seltenes Bild, was zu aktuellen Erhebungen passt: Gerade vier Prozent des täglichen Straßenverkehrs werden in der Region mit dem Rad absolviert. Das berichtet die Planersocietät Dortmund. Der Zweckverband Region Wittgenstein hat die Planungsexperten beauftragt, ein Radwegekonzept für Wittgenstein zu entwickeln. Das soll die drei Kommunen mit dem kreisweiten Radwegenetz mittels Freizeit- und Alltagsrouten verbinden. Das...

  • Erndtebrück
  • 08.12.21
Lokales
Die Karstadt-Filiale in Siegen. Der Name dürfte bald aus der Oberstadt verschwinden. Offenbar werden alle Häuser des Warenkonzerns künftig unter „Galeria“ firmieren.

Standort Siegen auch betroffen
Veränderungen bei Karstadt

sz/tip Siegen. Der Name „Karstadt“ wird aus der Siegener Oberstadt verschwinden, so viel scheint klar. Doch was hat der Konzern „Galeria Karstadt Kaufhof“ mit dem Warenhaus vor? Vorstandschef Miguel Müllenbach hatte dem „Handelsblatt“ am Wochenende von einer tiefgreifenden strategischen Neuausrichtung berichtet, die alle 131 Häuser der Kette betreffen würden. Entscheidende Akteure in Siegen wissen davon bislang aber noch nichts. „Bei diesem Unternehmen ist viel rätselhaft“, sagt Monika Grothe....

  • Siegen
  • 26.07.21
Lokales
Die prägende Halle 1 sowie das sogenannte Mehrzweckgebäude im Hintergrund sind nur zwei der zahlreichen Gebäude auf dem ehemaligen Balcke-Dürr- bzw. Apparatebau-Rothemühle-Gelände.

Industriebrache Apparatebau Rothemühle
Gemeinde startet die Konzeptvergabe

sz/hobö Wenden/Rothemühle. Die Suche nach einem potenziellen neuen Eigentümer des ehemaligen Balcke-Dürr-Geländes – den meisten besser bekannt als Gelände des ehemaligen Unternehmens Apparatebau Rothemühle – geht in „eine nun vorentscheidende Phase“. So jedenfalls bezeichnet die Gemeinde Wenden in einer aktuellen Pressemitteilung den offiziellen Start der sogenannten Konzeptvergabe. Das im Eigentum der Kommune stehende Areal wird mitsamt der zahlreichen Immobilien dabei zum Verkauf angeboten....

  • Wenden
  • 15.07.21
Lokales
Symbolbild.

Nicht überall "Goldstandard" möglich
Pendlerrouten im Zentrum des Radwegenetzes

ihm Siegen. Bei den 335 Millionen Euro für das Radwegenetz in Siegen-Wittgenstein werde es nicht bleiben, warnte Johannes Pickert von der Planersocietät am Mittwoch die Mitglieder des Kreisverkehrsausschusses. Die Kalkulation sei nur ein grober erster Anhalt, enthalte aber weder Grunderwerbskosten noch die Kosten für Hangsicherungen oder Brücken – im Siegerland nicht zu vernachlässigen. Dennoch stießen das Konzept der Planer aus Dortmund und der Vorschlag, sich zunächst auf die...

  • Siegen
  • 18.06.21
Lokales
Anita Wege und Marlies Treude (v. l.) aus dem Siegerland fühlten sich wie im Urlaub. Nach einem Termin in Olpe steuerten sie die neue Strandbar in Sondern an.
2 Bilder

Endlich Gäste in neuer Strandlounge am Biggesee
"Ommi Kese" startet durch

yve Sondern. Anita Wege und Marlies Treude fühlen sich wie im Urlaub. „Was ist das schön“, sind sich die Frauen aus dem Siegerland einig. Sie sitzen auf Holzsofas mit gemütlichen Kissen, gedämpfte Musik läuft im Hintergrund. „Vor zehn Jahren war ich schon einmal hier“, erinnert sich Anita Wege. „Es hat sich jede Menge verändert“, schaut sie sich um – „wirklich toll“. In diesem Moment serviert Peter Reck den Freundinnen ein Eis. „Wenn es ihnen schmeckt, geht die Marke bei uns in Serie“, sagt der...

  • Stadt Olpe
  • 10.06.21
Lokales
Über 1400 Einzelmaßnahmen für mehr als 850 Kilometer Radwege sind geplant.

850 Kilometer Wege
So toll wird Radfahren in der Region

sz/sp Siegen/Bad Berleburg. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt jetzt ein fertiger Entwurf für ein Radverkehrsnetz vor. Über 1400 Einzelmaßnahmen für mehr als 850 Kilometer Radwege sind geplant. Für den Bau der Wege, für Sanierungen, Schutzstreifen, Beleuchtungen etc. wird mit einem Finanzvolumen von rund 335 Millionen Euro gerechnet. Dabei geht der Kreis von einer Förderquote von bis zu 90 Prozent aus, wie er auf Nachfrage mitteilte. Radschnellwege wie der zwischen Kreuztal und Siegen...

  • Siegen
  • 10.06.21
Lokales
Ob Feiern oder Veranstaltungen: Der Vorhang der Stadthalle Betzdorf öffnet sich im wahrsten Sinne des Wortes langsam wieder. Auf den Neustart nach monatelanger Zwangspause freuen sich auch Steffi Hennemann, Christoph Düber, Julia Wisser und Benjamin Geldsetzer (v. l.).

Bläck-Fööss-Konzert am 17. September
Neustart in Betzdorfer Stadthalle

nb Betzdorf. Die (Inzidenz-)Zahlen gehen runter, die Aktivitäten hoch: Die Gleichung, die der Betzdorfer Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer jetzt aufstellte, gilt natürlich auch für die „gute Stube“: die Stadthalle. Veranstaltungen und Feiern sind wieder möglich – wenn auch selbstredend unter Einhaltung der jeweiligen Corona-Regularien –, deshalb war für Dienstag zu einem Pressegespräch rund um den lange ersehnten Neustart geladen worden. Mit dabei: Benjamin Geldsetzer, Christoph Düber und...

  • Betzdorf
  • 09.06.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.