Konzert

Beiträge zum Thema Konzert

KulturSZ
Das Olper Trio Tres Notas spielte, unterstützt von Klaus Panten, auf Einladung der „Alten Linde“.

Trio Tres Notas und Klaus Panten konzertieren in Niederdielfen
Spätsommer-Flair

sib Niederdielfen. Einen Hauch spätsommerlicher Atmosphäre zauberte das Olper Trio Tres Notas mit Unterstützung des Siegerländer Jazzers Klaus Panten in die schon erschütternd winterlich daherkommende Herbstnacht am Samstagabend. Auf Einladung des Bürgervereins Zur Alten Linde hatte man sich an der Grillhütte des Heimatvereins in Niederdielfen versammelt, um ein Open-Air-Konzert unter dem Motto „Flamenco – Latin – Jazz“ zu gestalten. Lauschige Atmosphäre an der GrillhütteNach vier Wochen Pause...

  • Wilnsdorf
  • 21.09.20
KulturSZ
Tobias Aehlig eröffnete die 26. Siegener Orgelwochen mit mitreißenden Interpretationen auf der Mebold-Orgel in St. Joseph in Weidenau.

Tobias Aehlig eröffnet 26. Siegener Orgelwochen
Schillernde Klangfarben

ne Weidenau. Hell, licht und warm war der Tag der Eröffnung der nun schon über ein Vierteljahrhundert alten Konzerttradition Siegener Orgelwochen – und das nicht nur im meteorologischen, sondern auch musikalischen Sinn. Dieses Jahr war die Organisation der beliebten Musikreihe besonders aufwändig, in der renommierte Musikerinnen und Musiker an den heimischen Kircheninstrumenten in St. Joseph, Martini und Nikolai ausgewähltes Repertoire spielen – und die wieder mit der kultigen langen Orgelnacht...

  • Siegen
  • 14.09.20
KulturSZ
Almut Pieck (Flöte) und Hanna Heimaa (Klavier) begeisterten mit „Flute Flight“ in der Haardter Kirche.

Glänzender „Flute Flight“ mit Almut Pieck und Hanna Heimaa
Wirbelnde Eleganz

lip Weidenau. Was kann schöner sein als ein Flug in den frühherbstlichen Sonnenuntergang? Die leider nicht so zahlreichen Zuhörer des Konzertes „Flute Flight“ konnten in der Haardter Kirche in Weidenau am Sonntagabend erleben, wie die Siegener Flötistin Almut Pieck und die estnische Pianistin und Kölner Dozentin an der Musikhochschule Hanna Heimaa in ferne Zeiten und Länder aufbrachen. Mit hochvirtuosen und anspruchsvoll schönen Werken des 19. und 20. Jahrhunderts entführten sie in Traumwelten...

  • Siegen
  • 14.09.20
KulturSZ
Herbert Schuch holte die Musikkultur in Olpe aus der Corona-Starre.

Olper Reihe „Piano Solo“ startet mit Herbert Schuch
Hommage an Beethoven

pjw Olpe. Mit seinem „Piano-Solo“-Konzert in der Olper Stadthalle begeisterte der renommierte Pianist Herbert Schuch am Freitagabend ein kultur- und musikhungriges Publikum. Auch Organisator Klaus Droste freute sich in seiner kurzen Ansprache: „Kurzfristig mussten wir im März in Windeseile das erste Konzert von ,Piano Solo‘ leider absagen, dann die beiden weiteren geplanten. Jetzt steht das erste ,Piano Solo‘ endlich an, endlich wieder Live-Musik!“ Das Ambiente war etwas anders als gewohnt: Die...

  • Stadt Olpe
  • 13.09.20
KulturSZ
Die Sopranistin Sophia Körber und Quattro Percussioni eröffneten die „Wunschkonzerte“ der Kantorei Siegen.

Quattro Percussioni und Sopranistin Sophia Körber verzaubern
Magische Momente

lip Siegen/Hilchenbach. Genau ein halbes Jahr lang fand in der Nikolaikirche keine Kirchenmusik statt. Welch große Freude, dass es nun wieder losgehen kann! KMD Ute Debus und ihre Kantorei Siegen hatten diesen Moment ebenso wie das zahlreiche Publikum herbeigesehnt. „Wunschkonzerte 20/21“ heißt die neue Konzertsaison laut Programmheft, von der alle hoffen, dass sie wie geplant stattfinden kann. Mit einem Paukenschlag begann die Konzertreihe am Freitagabend, sogar mit vierfach exzellentem...

  • Siegen
  • 13.09.20
KulturSZ
Jini Meyer, Ex-Frontfrau der Chartstürmer von Luxuslärm, holte das Beste aus der vertrackten Corona-Situation heraus und lieferte mit ihrer Begleitband in Elspe ein anderthalbstündiges Live-Feuerwerk ab.
2 Bilder

TIL und Jini Meyer beim „Indian Summer“ in Elspe
Rock-Party fast wie früher

sib Elspe. Frei sein. Mal ein paar Stunden dem Corona-Alltag entfliehen. Frei sein, die Arme in die Luft heben und Party machen, fast wie in alten Zeiten. Für die Besucher der Freilichtbühne in Elspe wurde dieser Traum am Freitagabend wahr beim „Indian-Summer“-Festival, das Elspe-Festival in Kooperation mit Eventtechnik Südwestfalen in Rekordzeit aus dem Boden gestampft hat, um die gebeutelte Veranstaltungs- und Künstler-Branche zu unterstützen. Der Titelsong „Frei sein“ von ihrem gleichnamigen...

  • Lennestadt
  • 13.09.20
KulturSZ
Interpretin mit großer gestalterischer Gabe: Die Schweizer Sopranistin Franziska Heinzen beim Liederabend im Gebrüder-Busch-Theater in Dahlbruch.
2 Bilder

Duo Heinzen/Mead eröffnet 60. Spielzeit in Dahlbruch
Lieder von Liebesglück und Liebesleid

aww Dahlbruch. Liebe liegt in der Luft, im zarten Frühlingshauch, im linden Sommerwind, in der frischen Herbstbrise. Von Liebesglück und Liebesleid im Spiegel der Natur und der Jahreszeiten – der Winter durfte indes noch außen vor bleiben – hörten die rund 100 Besucher des Liederabends „Herbstsonnenschein“ in Dahlbruch erzählen. Nach dem Lockdown zurück im RevierDas Duo Franziska Andrea Heinzen (Sopran) und Benjamin Malcolm Mead (Klavier), dessen im Februar geplanter Auftritt im...

  • Hilchenbach
  • 11.09.20
KulturSZ
Kurzkonzert in besonderer Umgebung: Das Frauenensemble Encantada um Chorleiterin Kristin Knautz sang auf dem Siegparkplatz unter dem Busbahnhof in Betzdorf.

Frauenchor Encantada gibt Kurzkonzert in Betzdorf
Mystische Atmosphäre unterm Busbahnhof

gum Betzdorf/Neunkirchen. Spätestens seit der TV-Show „Der beste Chor im Westen“, bei dem das Neunkirchener Frauenensemble Encantada den zweiten Platz belegte, ist der Chor weit über die Region hinaus ein Begriff. So war es nicht weiter verwunderlich, dass beim Kurzkonzert am Mittwochabend unter dem Betzdorfer Busbahnhof sogar Zuhörer aus Hennef und Frankfurt den Weg in die Sieg-Heller-Stadt gefunden hatten, um Encantada einmal live zu hören. Der Vorstand des Frauenensembles hatte sich viel...

  • Betzdorf
  • 10.09.20
KulturSZ
Endlich wieder live! Das Quintett Blech5@ trat in der Stadthalle Betzdorf auf - zusammen mit Schlagzeuger David Friedrich. Es gab viel Applaus!

Blech5@ begeistert in Betzdorf
Konzertreise in den Süden

gum Betzdorf. „Sie glauben ja gar nicht, wie gut das tut, wieder Live-Applaus zu hören“, so der Intendant der Philharmonie Südwestfalen, Hornist Michael Nassauer am Samstagabend bei der Begrüßung der Zuhörer in der Stadthalle in Betzdorf. Es war seit März, seit Ausbruch der Corona-Pandemie, die erste Veranstaltung in Betzdorfs guter Stube . Das Konzert sollte ursprünglich am 14. März in der Kreuzkirche in Betzdorf stattfinden, war aber wie so viele Veranstaltungen Covid-19 zum Opfer gefallen....

  • Betzdorf
  • 06.09.20
Lokales
"The Peteles", noch in seriöser Arbeitskleidung.

"The Peteles“ und ein „Fünfzigster“
„Beatles“-Hits am Kloster

rai Marienthal. Es ist als Band nicht immer einfach, die Aufmerksamkeit eines Publikums zu gewinnen. Da kann ein – bewusst – schief gesungener „Nowhere Man“ aus dem Repertoire der „Beatles“ dienlich sein. Das demonstrierten am Samstag „The Peteles“. Dabei hätte die Combo um Frontmann Peter Seel das gar nicht nötig gehabt, beim Auftritt in der Klostergastronomie in Marienthal: Das Publikum lauschte begeistert den Songs der legendären Pilzköpfe. Dabei bekamen die 150 Besucher nicht nur reichlich...

  • Betzdorf
  • 09.08.20
Kultur
Endlich wieder live auftreten und Livemusik hören! Die Band Streetlife brachte am Samstagabend wieder Leben ins Kulturwerk Wissen.

Streetlife gaben Wow-Konzert im Kulturwerk Wissen
Drei Stunden gefeiert

wear Wissen. Danach hatten sich wohl alle gesehnt: Endlich öffneten sich wieder die Tore des Kulturwerkes in Wissen, um sich von den Fesseln des absolut überflüssigen Coronavirus zu befreien. Organisator Dominik Weitershagen und seinem Team gelang es, einen Hochkaräter der Musik- und Popszene nach Wissen zu verpflichten: Streetlife. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten Ruf, dass man gar nicht weiter auf die...

  • Wissen
  • 03.08.20
KulturSZ
Alexa Rodrian erzählte am Sonntag in Dreslers Park in Kreuztal variantenreiche Geschichten.

Berliner Alexa Rodrian Trio trotzt Nieselregen in Dreslers Park
Geschichten mit Tiefgang

jon Kreuztal. Grau war der Himmel über Dreslers Park in Kreuztal, was aber etliche Interessierte am Sonntag nicht davon abhielt, dem Alexa Rodrian Trio aus Berlin zu lauschen. Die sympathische Sängerin, umrahmt von ihrem Mann Jens Fischer Rodrian an Gitarre und E-Bass und dem Schlagzeuger Florian Holoubek, freute sich außerordentlich darüber, dass sie zum ersten Mal nach der strengen Corona-Phase wieder live auf der Bühne stand. Es wurde ein CD-Release-Konzert im Stil einer Singer-Songwriterin,...

  • Kreuztal
  • 06.07.20
KulturSZ
Die Siegerländer Countryband White Hawk lud mit ihrer Musik bei „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“ zum Träumen ein.

"Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten"
Country zum Träumen mit der Band White Hawk

juch Siegen. Zum Träumen schön war das Konzert mit der Band White Hawk im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“ in Siegen.Die fünfköpfige Siegerländer Band, bestehend aus Thomas Bruchschmidt (Schlagzeug), Stephan Kölsch (Pedal-Steel-Gitarre, Banjo, Gitarre und Gesang), Holger Margeit (Bass), Konrad Waldrich (Geige, E-Gitarre, Harp und Gesang) und Nina Margeit (Gitarre und Gesang), entführte die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer am Sonntagnachmittag mit...

  • Siegen
  • 29.06.20
KulturSZ
Der Siegener Gitarrist Peter Autschbach (im Hintergrund) und sein Kollege Joscho Stephan traten bei „MyOnlineEvent“ auf.
6 Bilder

Gitarristen Peter Autschbach und Joscho Stephan bei „MyOnlineEvent“
In der Musik zu Hause

pav Olpe. Mit „Schmetterlingen im Bauch“, so hat es der Musiker im Gespräch mit der SZ beschrieben, betrat Gitarrist Peter Autschbach am Freitagabend die Bühne der Olper Firma Enders & Arens. Denn zum ersten Mal hatte er die Gelegenheit, mit seinem guten Freund, dem Gypsy-Jazz-Gitarristen Joscho Stephan, zu spielen, der sich wiederum sehr über die Einladung von Autschbach gefreut hatte. Die beiden international bekannten und gefragten Künstler lernten sich 2007 auf der Musikmesse in Frankfurt...

  • Stadt Olpe
  • 14.06.20
KulturSZ
Singer-Songwriter fly_o_jack (l.) und Still Afloat (r.) begeisterten die Zuschauer mit ihren Liedern und Gitarrenspiel im Blue-Box-Livestream

BLue Box: Singer-Songwriter-Musik im Livestreamkonzert
fly_o_jack und Still Afloat hatten "Lagerfeuer im Gepäck"

ccw - Auch aus der Blue Box gibt es gestreamte Live-Konzerte. ccw Siegen. Mit ihrem noch neuem Konzertlivestream lässt auch die Siegener Blue Box Künstler und Musiker nicht hängen: Am Dienstagabend weckten zwei Singer-Songwriter virtuelles Wohnzimmerkonzert-Feeling bei den Zuschauern. Jasin Abbassi, der den Kennern der Szene vielleicht schon unter dem Namen fly_o_jack bekannt ist, läutet den kleinen, feinen Abend mit warmer Stimme und gefühlvoll gespielten Gitarrenmelodien ein. Still Afloat hat...

  • Siegen
  • 11.06.20
KulturSZ
Karl-Friedrich Wahler erinnert sich an dieses Konzert der Uni-Big-Band Siegen unter der Leitung von Jiggs Whigham (1981 bei der ersten SI-Jazz-Veranstaltung) in der Bühne der Stadt Siegen. Karl-Friedrich Wahler spielte mit.
3 Bilder

Erinnerungen an die Bühne der Stadt Siegen
Stelldichein der Musiker in der Schulaula

sz Siegen. Vor einiger Zeit rief die Kulturredaktion der Siegener Zeitung ihre Leser dazu auf, Erinnerungen an prägende Kulturerlebnisse niederzuschreiben und der Redaktion zuzuschicken. In loser Folge sollen sie erscheinen (Text und Bilder bitte an: kultur@siegener-zeitung.de). Hier jetzt ein Text vom bekannten Musiker Karl-Friedrich „Fitti“ Wahler. Ich möchte ein Gebäude in den Blick nehmen, dass jahrzehntelang bis Anfang 2000 eine bedeutende Rolle für die Siegener/Siegerländer Kulturszene...

  • Siegen
  • 08.06.20
KulturSZ
Sie ist wieder da: Die Philharmonie Südwestfalen und ihr Chefdirigent Nabil Shehata traten am Freitag und Samstag im „abstandssicheren“ Apollo-Theater mit einem berührenden Programm für Streicher auf. Die musikalischen „Heroes“ (Helden) waren Grieg, Lekeu und Dvorák.
7 Bilder

Philharmonie Südwestfalen mit "Hallo Heroes" im Apollo
Berührende Streicherklänge

lip Siegen.  „Wie hab´ ich dich vermisst!“, heißt es in einem Schubertlied. Vermisst hatte man in den letzten drei Monaten die Philharmonie Südwestfalen unter ihrem Chefdirigenten Nabil Shehata, das Apollo-Theater und all die vielen Freunde und Bekannten, die man dort treffen konnte. Am Freitagabend ging der rote Vorhang wieder auf, eine organisatorische und musikalische Meisterleistung, denn das ganze „Festival der Abstände“ war in nur drei Wochen ermöglicht worden.Wie Intendant Magnus...

  • Siegen
  • 07.06.20
KulturSZ
Chefdirigent Nabil Shehata probte am Mittwoch mit den 24 Streichern der Philharmonie Südwestfalen für die Konzerte, die im Rahmen des „Festivals der Abstände“ im Juni im Apollo-Theater Siegen stattfinden sollen.

Philharmonie Südwestfalen gibt im Juni zwei Konzertblöcke
Streicher auf Abstand im Apollo

zel Siegen. Das Apollo-Theater Siegen veranstaltet vom 4. Juni bis 11. Juli ein „Festival der Abstände“ (wir berichteten). In diesem Zeitraum, Anfang und Mitte Juni, wird auch die Philharmonie Südwestfalen erstmals wieder „richtige“ Konzerte geben – für 99 Menschen im Publikum, die im „abstandssicheren“ Apollo-Theater Platz nehmen möchten. Es spielen 24 Streicherinnen und Streicher, die seit Montag proben – am Mittwoch auch schon im Apollo. Streicher spielen zwei KonzertblöckeDie ersten...

  • Siegen
  • 20.05.20
KulturSZ
Die Streichergruppe der Philharmonie Südwestfalen probt unter Leitung von Chefdirigent Nabil Shehata „auf Abstand“. Markierungen auf dem Parkett der Schützenhalle geben die veränderte Ordnung vor; die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, entfällt, sobald die Musiker/-innen Platz genommen haben.

Streicher der Philharmonie Südwestfalen proben wieder
Nabil Shehata: "Wir kommen durch!"

ciu Hilchenbach. Streicherklänge satt. Die sind seit Montagmorgen in der Hilchenbacher Schützenhalle zu hören – und sehr bald dann auch im Siegener Theater. Im Juni und Juli soll es hier sinfonische Konzerte geben, für nicht mehr als 99 Menschen im Zuschauerraum und ein überschaubares Orchester auf der Bühne. Apollo-Intendant Magnus Reitschuster hat sein Raumkonzept erweitert und modifiziert (weitere Infos hier); detaillierte Infos folgen nach einer für Mittwoch anberaumten Pressekonferenz....

  • Hilchenbach
  • 18.05.20
Kultur
WindWood & Co mit Jörn Pfeiffer, Vanessa Feilen und Andreas Schuss (v. l.) gaben den coronabedingt verspäteten Startschuss zum 38. städtischen Traditionsangebot „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“.

WindWood & Co beim Auftakt zu „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“
In tausend Tönen um die Welt

la Siegen. Wovon andere träumen, das verwirklichten am Sonntag WindWood & Co mit Andreas Schuss, Vanessa Feilen und Jörn Pfeiffer im Schlosspark: eine Reise um die Welt. Musikalisch versteht sich. Das Trio gab den verspäteten Startschuss zum 38. städtischen Traditionsangebot „Sonntagnachmittag um 4 im Schlossgarten“ und damit auch zur ersten öffentlichen städtischen Kulturveranstaltung in der Corona-Krise. Allerdings unter Sicherheitsvorkehrungen. Nur 100 durften sich ins Rund des...

  • Siegen
  • 17.05.20
KulturSZ
The Beat-Radicals haben ihr erstes Live-Album veröffentlicht.

„Yaaa Yooo Yuuu Yeah!“: The Beat-Radicals legen Live-Album vor
Jede Menge Beinfreiheit

dach Betzdorf. Das Konzept ist der Star. Was irgendwie verkopft klingt, macht vor allem eines: ziemlich viel Spaß, zumindest bei The Beat-Radicals. Seit 15 Jahren erzählt die Band um den Betzdorfer Musiker Peter Seel auf der Bühne die Geschichte der Beatmusik, selbstverständlich mit jeder Menge Tonbeispielen. Im Scheinwerferlicht schwitzend erzählte Musikgeschichte eben. Und genau dieses Konzept hat das Quartett nun als Live-Album auf CD pressen lassen. 16 Stücke, aufgenommen im vergangenen...

  • Betzdorf
  • 05.05.20
Kultur
Zum Start der Livestream-Reihe „Support Your Local Artists“ spielte am Samstagabend zur besten Sendezeit die Band Hörgerät im Siegener Kulturhaus Lÿz – wegen der Abstandsregeln in Corona-Zeiten in „abgespeckter“ Form ohne Keyboarder und folgerichtig unter der Bezeichnung Hörgerät-chen.
9 Bilder

„Support Your Local Artists“ mit Hörgerät-chen
Künstler spielen für Künstler

fb/aww Siegen. Künstler, insbesondere Musiker, streamen einfach ihr Konzert direkt zu den Zuschauern ins Wohnzimmer. Während das vor der Corona-Pandemie für die einen undenkbar und für die anderen eine längst fällige Erweiterung des Kulturangebots war, ist es mittlerweile quasi zum Standard geworden. Am Anfang der Krise meist von großen Künstlern als Fan-Service gedacht, bot der Livestream am Samstagabend aus dem Siegener Kulturhaus Lÿz nicht nur diesen, sondern vor allem Künstler-Service. Für...

  • Siegen
  • 05.04.20

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 3. Oktober 2021 um 15:00
  • Parkplatz von Dornseifers Frischemarkt
  • Olpe

Musikzug Olpe spielt am 3. Oktober zum Konzert auf

Wieder vereint! Musikzug Olpe spielt am 3. Oktober zum Konzert auf Lange war es Freitagsabends zur Probenzeit des Musikzuges still im Feuerwehrhaus Olpe. Aber seit Anfang Juni lässt die Coronaschutzverordnung Proben von Blasorchestern wieder zu. Auch wenn der Abstand zwischen den Musikern zu Beginn ungewohnt war, arrangierte sich der Musikzug Olpe schnell mit den Bestimmungen der Coronaschutzverordnung. Während kleine Blechbläserbesetzungen bereits im Sommer die Schützenmessen in Thieringhausen...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.