Kornmarkt

Beiträge zum Thema Kornmarkt

LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Redet miteinander und verbannt das Glas

Wenn du nicht mehr weiter weißt, bilde einen Arbeitskreis. Sagt der Volksmund. Der hat oft Recht, aber nicht immer. Auch Politiker der Volt-Fraktion oder der UWG im Siegener Stadtrat haben sicherlich oft Recht, aber nicht immer. Wer sich die nächtliche Gemengelage zwischen friedlicher Party, Ruhestörung und Körperverletzung auf dem Siegberg am Wochenende anschaut, wird rasch zum Schluss gelangen, dass ein weiterer politischer Arbeitkreis als Problemlösungsinstrument kaum taugt. Gesprochen, also...

  • Siegen
  • 27.07.21
LokalesSZ
Ansprache: In der Regel genügt eine höfliche Aufforderung, damit die Sperrstunde in Siegens Oberstadt eingehalten wird. Manchmal aber eskaliert die Situation.
2 Bilder

Siegener Rathaus steht in der Kritik
Politiker prangern Party-Strategie an

ch Siegen. Erst sommerliche Ausgelassenheit, dann krasse Aussetzer: Der nächtliche Lärmterror samt Müllbergen und Schlägereien rund ums Siegener Rathaus und Nikolaikirche, der Polizei, Ordnungskräfte und städtische Reinigungskräfte an den vergangenen Wochenenden auf Trab hielt, wird erneut zum Politikum. Politiker der Krönchenstadt prangern die Party-Strategie des Rathauses an. Die Fraktionen von Volt und UWG im Stadtrat des Oberzentrums beklagen, dass die Situation in der Oberstadt nicht nur...

  • Siegerland
  • 27.07.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Tim Plachner.

KOMMENTAR - KONTRA
Schade: Kollektivhaft als „ultima ratio“

Die Stadt packt die Keule aus – und die ist unverhältnismäßig. Denn sie trifft alle, obwohl der weit überwiegende Teil der Oberstadt-Feiernden einfach nur eine gute Zeit haben möchte. Ja: Der Lärm nervt. Die Anwohner sind gestresst. Alles verständlich. Und doch gehört es – man kann es nur immer wieder wiederholen – zum Leben in einer „jungen“ Stadt dazu. „Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass“ könnte man sagen. Mit „Universitätsstadt“ auf allen Ortsschildern werben und dann mit Kanonen...

  • Siegen
  • 23.07.21
LokalesSZ
Unsere Archivbilder zeigen Szenen aus der Nacht der Räumung des Platzes und der Treppenanlage am Kornmarkt in der Siegener Oberstadt am 21. August vergangenen 	Jahres.
4 Bilder

Gesperrte Fissmer-Anlage in Siegen
Junge Stadt, biedere Regeln

mir/tip Siegen. Die Ansage kam etwas überraschend, seit Freitag werden Kornmarkt und Fissmer-Anlage an den Wochenenden jeweils ab 23 Uhr als inoffzielle Partymeile geschlossen: „Die Lage ist seit Mai eskaliert. Wir haben es mit Absprachen und Platzverweisen versucht, das reicht nicht“, erklärt Bürgermeister Steffen Mues. Vergangenes Wochenende habe es zusätzlich diverse Schlägereien zu nächtlicher Stunde gegeben. Parallel habe die Vermüllung zugenommen, „es müssen Hunderte dort gefeiert haben,...

  • Siegen
  • 23.07.21
Lokales
Vergeblich versuchte der 20-Jährige die Beamten zu schlagen.

Polizei erteilt Platzverweis
Boxender Ruhestörer landet auf der Wache

sz Siegen. Auf der Polizeiwache endete der Freitagabend für einen unverbesserlichen Ruhestörer in Siegen. Anwohner am Kornmarkt hatten eine Gruppe junger Erwachsener gemeldet, die laute Musik abspielte. Eine Streife machte sich auf den Weg und konnte vor Ort gleich mehrere Gruppen feststellen, auf die diese Beschreibung zutraf. Besonders auffällig zeigte sich ein 20-Jähriger, der mit einer Bluetooth-Box auf den Treppenstufen vor der Nikolaikirche saß. Die Beamten forderten den jungen Mann...

  • Siegen
  • 19.07.21
LokalesSZ
Wladislaw Scheinmeier ist für seine trendige und außergewöhnliche Bildbearbeitung bekannt.
5 Bilder

STADTLEBEN
Siegens Schoko-Seite

gro Siegen. Egal ob das Krönchen, das Untere Schloss oder die St.-Marienkirche: Wladislaw Scheinmeier zeigt unsere Region aus einer anderen Perspektive. Der 28-Jährige ist in Kasachstan geboren und 1997 nach Bad Laasphe gekommen. Jetzt wohnt er seit mittlerweile drei Jahren im Herzen von Siegen. Auf der Plattform „Instagram“ veröffentlicht der Content-Creator Bilder und Videos von Orten und Sehenswürdigkeiten aus der Region – meistens im trendigen Zeitraffer und mit cooler Musik unterlegt. Er...

  • Siegen
  • 22.06.21
LokalesSZ
An der Nikolaikirche in Siegen geriet in der Nacht zum Samstag eine Feier aus den Fugen.
2 Bilder

Neue Freiheiten in Inzidenzstufe 1
50 Platzverweise an der Nikolaikirche Siegen

mir Siegen. „Endlich wieder Leben in der Stadt“, sagt erstaunt die Siegenerin vom Giersberg, die dank Homeoffice an vier von fünf Tagen nicht in die City fahren muss. Es ist kurz vor 18 Uhr am Samstag, beim Bummel fallen die vielen Menschen am Kölner Tor auf, das nahe Siegufer ist gut belegt, in Gruppen sitzen die meist jungen Leute beisammen, schlecken ein Frozen Joghurt oder ein simples Eis. Trotz mittelmäßiger Wärme sind die Menschen nicht zu bremsen. Gefühlt jeder Stuhl am „Extrablatt“ ist...

  • Siegen
  • 13.06.21
Lokales
Ohne Mund-Nasenschutz geht nichts.
4 Bilder

Henning Zoz mit "Darth-Vader"-Maske
Mahnwache gegen die Ausgangssperre

mir Siegen. 19.58 Uhr, Kornmarkt Siegen: Henning Zoz steht im Kreis mit einem Dutzend Gleichgesinnter, alle ohne Maske, nur einer redet: er. Punkt 20 Uhr zieht er seine „Darth-Vader“-Maske auf, seine polizeilich angemeldete „Mahnwache der 30 bis 50 befreiten Bürger“ gegen die Ausgangssperre startet. Mit derben Aussagen gegen den Staat, der Kindern Zwangstests beschere, die Menschen mit immer neuen Änderungen überrolle. Er nennt das „Katz-und-Maus-Spiel“ mit der Bevölkerung. Warum jetzt eine...

  • Siegen
  • 22.04.21
LokalesSZ
Überfüllter Kornmarkt: Diese Bilder aus dem vergangenen Sommer sorgen noch immer für Diskussionen.

Politik Siegen diskutiert
So soll ein überfüllter Kornmarkt verhindert werden

js Siegen. Diese Bilder hatten im Sommer für viel Aufsehen und lebhafte Diskussionen gesorgt. Angesichts geschlossener Kneipen und Discos entdeckten in lauen Sommernächten viele Jugendliche den Kornmarkt in Siegen unter dem dem Krönchen für sich. Noch ist der Sommer relativ weit weg, aber schon jetzt diskutiert die Politik in Siegen, wie man einen überfüllten Kornmarkt dann verhindern kann - denn das Thema Corona wird in der warmen Jahreszeit wohl kaum vom Tisch sein. Kann und sollen Verwaltung...

  • Siegen
  • 23.01.21
LokalesSZ
Keine Bange um die Bahn bei „Emil Weber“: Geschäftsführer Christian Weber verspricht, dass die Bahn nach dem „Facelift“ auf Knopfdruck wieder Fahrt aufnehmen wird.

Emil Weber vor 100 Jahren gegründet
Modellbahn tuckert weiter durch die Oberstadt

sabe Siegen. Die plattgedrückten Nasen dürften kaum messbar, die glänzenden Augen kaum zählbar sein: Ganze Generationen haben den roten Knopf am Kornmarkt gedrückt, um die Modellbahn im Fenster der Siegener Traditionsfirma Emil Weber schnurren zu lassen. Die gläserne Front mit tüchtiger Miniaturlok in der Oberstadt wurde jüngst allerdings von einem dichten Holzbeschlag geschluckt. Blick auf Modelleisenbahn versperrtNicht lange unbemerkt wurde diese Beobachtung von aufmerksamen Oberstadtgängern...

  • Siegen
  • 03.09.20
Lokales
Die von der Stadt Siegen erlassene Allgemeinverfügung mit Aufenthaltsverboten für bestimmte Bereiche in der Siegener Ober- und Unterstadt wurde auch am zurückliegenden Wochenende aus polizeilicher Sicht von der großen Mehrheit der Feiernden befolgt.

Feiern an Kornmarkt und Siegufer
Kein Ärger in Siegens Innenstadt

sz Siegen. Die von der Stadt Siegen erlassene Allgemeinverfügung mit Aufenthaltsverboten für bestimmte Bereiche in der Siegener Ober- und Unterstadt wurde auch am zurückliegenden Wochenende aus polizeilicher Sicht von der großen Mehrheit der Feiernden befolgt. In der Spitze waren jeweils rund 200 Personen auf dem Kornmarkt. Die überwiegende Mehrheit hatte sich zum Start des Verbots um 23 Uhr bereits auf den Heimweg begeben, sodass das Ordnungsamt nur noch gut 50 Frauen und Männer zum Verlassen...

  • Siegen
  • 30.08.20
LokalesSZ
Freitagabend in Siegen: Polizei und Ordnungsamt setzten die von der Stadt erlassene Allgemeinverfügung durch und räumten den Platz an der Nikolaikirche und die Treppenanlage an der Sieg (hier im Bild). Foto: kay
6 Bilder

Nach Ärger bei der Räumung (Update Sonntagmorgen)
Entspannung am Kornmarkt in der vergangenen Nacht

kay Siegen. Nach einigen Problemen mit der Räumung in der Nacht von Freitag auf Samstag war es am Folgeabend auf dem Kornmarkt in Siegen deutlich entspannter.  Entspannte Atmosphäre am Freitag rund ums RathausFreitagabend in Siegen – es ist eine Stunde vor den von der Stadt angekündigten Maßnahmen gegen die Lärm- und Alkohol-Exzesse in der Innenstadt: In dem Bereich rund um das Rathaus und auf der Treppenanlage an der Sieg herrscht eine insgesamt entspannte Atmosphäre. Überwiegend Personen...

  • Siegen
  • 22.08.20
Lokales
Auch die Stufen am Siegufer in Siegen dürfen am Wochenende in der Nacht nicht mehr zum Feiern genutzt werden.

Nicht nur Kornmarkt an Wochenenden betroffen
Auch die Siegstufen sind nachts tabu

sz Siegen. Nach den Problemen am Siegener Kornmarkt und in der Fißmer-Anlage mit gewalttätigen Auseinandersetzungen am vergangenen Wochenende sperrt die Stadt Siegen nun nicht nur diesen Bereich am Wochenende ab 23 Uhr. In der Allgemeinverfügung hat sie die Regelung auch auf die Stufen am Siegufer in der Unterstadt ausgedehnt.   Kornmarkt in Siegen und Stufen an der Sieg am Wochenende nachts gesperrtDas Aufenthaltsverbot gilt freitags und samstags von 23 Uhr bis 5 Uhr früh am Folgetag; davon...

  • Siegen
  • 21.08.20
LokalesSZ
Bislang waren leere Blechdosen und lose Kopfsteinpflaster auf dem Areal unterhalb der Nikolaikirche in Siegen am „Morgen danach“ die Ausnahme. Am vergangenen Wochenende fliegen dann plötzlich Flaschen, und nicht nur der Kirchhof wird zugemüllt.

Stadt Siegen greift durch
Betretungsverbot am Kornmarkt

kalle/ch Siegen. Jetzt wird es ernst. Bürgermeister Steffen Mues kündigte am Montag gegenüber der SZ ein Betretungsverbot für den Kornmarkt an. An den Wochenenden ist ab 23 Uhr Schluss mit Lärm, Müll und Schlimmerem. „Erst werden wir freundlich bitten, zu gehen. Und wenn das nicht funktioniert, wird der Platz geräumt“, so Mues. Das Rathaus sei mit der Polizei im Gespräch, wie man das Verbot auf der Grundlage einer sogenannten Allgemeinverfügung am besten umsetzen könne. Lage an der...

  • Siegen
  • 17.08.20
LokalesSZ
So friedlich wie auf diesem Foto, das vor einer Woche entstand, ging es an diesem Wochenende nicht zu am Kornmarkt. Zu später Stunde und bei steigendem Alkoholpegel brachen sich Aggressionen Bahn. Die Polizei musste den Platz räumen.

Polizei greift hart durch
Alkoholisierte machen Randale am Kornmarkt

ihm Siegen. Erschreckende Bilanz des Wochenendes in der Oberstadt: Die Polizei musste sowohl in der Nacht zum Samstag als auch in der zum Sonntag ausrücken und den gesamten Platz am Rathaus räumen, weil auch mitten in der Nacht keine Ruhe einkehrte. Am Ende standen insgesamt 20 Platzverweise und acht Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung. Körperverletzung und Beleidigung. Drei Personen wurden in Gewahrsam genommen. Vergleichsweise harmlos begann es am Freitagabend. Rund 500 Menschen versammelten...

  • Siegen
  • 16.08.20
LokalesSZ
Gegen 0.15 Uhr sind die Treppen an der Nikolaikirche komplett geräumt. Die Polizei hat 150 Platzverweise erteilt.
4 Bilder

Polizei greift in Siegener Oberstadt durch
150 Platzverweise am Kornmarkt durchgesetzt

juka Siegen. Es ist 0.15 Uhr in der Nacht von Freitag auf Samstag. Die Treppen vor der Nikolaikirche sind übersät mit Bier- und Schnapsflaschen. Verpackungen liegen in den Ecken und auf den Grünflächen. Es ist ein Bild, das in den vergangenen Wochen fast schon normal geworden ist. Der Mittelpunkt der Feierlichkeiten, insbesondere von Jugendlichen, hat sich in die Oberstadt verlagert. Die milden Temperaturen und die weiterhin geschlossenen Clubs und Diskotheken begünstigen die großen...

  • Siegen
  • 05.07.20
LokalesSZ
Der Siegener Wochenmarkt  in der Oberstadt wurde wegen der Hygienevorschriften neu strukturiert. Es gibt deutlich mehr Platz.
10 Bilder

Siegener Wochenmarkt entzerrt
Siegen eröffnet Blumenstraße

nja Siegen.  Der samstägliche Wochenmarkt in der Siegener Oberstadt ist um eine inoffizielle Adresse bunter geworden: Direkt im Schatten der Nikolaikirche, auf dem Parkplatz der Rathausbeschäftigten, wurde eine „Blumenstraße“ angelegt. Dorthin wurden alle Marktbeschicker verpflanzt, die Blühendes und Grünendes im Angebot haben. Denn: Um in Zeiten der Coronapandemie den Kunden und natürlich auch den Händlern ein möglichst entspanntes und sicheres Ambiente zu bieten, wurde das Stände-Ensemble...

  • Siegen
  • 17.05.20
LokalesSZ
Die Enttäuschung ist ihm ins Gesicht geschrieben: Fynn Göttert hätte gerne mit den anderen Abiturienten aus Siegen kommenden Freitag den letzten Schultag am Kornmarkt ausklingen lassen – Corona hat ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht.  Foto: rt

Gespräch mit einem Abiturienten
Corona geht vorbei, das Abi bleibt

js Siegen/Düsseldorf. Es wäre ein großer Spaß geworden. Die letzten Schultage vor den Osterferien haben es traditionell in sich für die Abiturienten. 2020 aber ist alles anders: Inhaltlich haben sich die Schüler vorbereitet auf die abschließenden Prüfungen, Abschied nehmen von der Schulgemeinschaft können sie indes nicht. Die Corona-Krise hat die Schulbänke leer gefegt. Dass am folgenden Montag der Unterricht nicht mehr stattfinden würde, ließ sich am letzten Schulfreitag zwar erahnen – aber...

  • Siegen
  • 28.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.