Kosten

Beiträge zum Thema Kosten

LokalesSZ
Muss das Hallenbad in Weidenau nun doch komplett neu gebaut werden? Auf diese Frage muss in diesem Sommer eine Antwort gefunden werden.

Hallenbad in Weidenau
Neubau könnte günstiger als Sanierung sein

js Weidenau. Wird die Stadt Siegen das Hallenbad in Weidenau komplett neu bauen müssen? Diese eigentlich schon zu den Akten gelegte Frage ist seit einigen Tagen wieder aktuell und brisanter denn je. Die jetzigen Kostenschätzungen nämlich haben nicht mehr viel mit denen zu tun, mit denen die Politik bislang konfrontiert worden war. Die prognostizierten 20 Millionen Euro sind längst vom Tisch, die explodierenden Baukosten sprengen den Rahmen. Daher stellt die Stadt den zuletzt eingeschlagenen Weg...

  • Siegen
  • 29.06.22
LokalesSZ
Im Kreis werden die Abfallgebühren erhöht. Geht das nur aufs Konto der allgemeinen Preissteigerung, oder zahlen die Bürger am Ende doch die Zeche für die geplatzte Anlage bei der Greensill-Bank?
2 Bilder

Steigende Müllgebühren im AK-Land
Zahlt der Bürger die Zeche?

Wieder muss Gerd Dittmann einstecken: Steigen die Müllgebühren wegen der Greensill-Pleite? damo Kreis Altenkirchen. Die Müllgebühren im AK-Land werden steigen. Aber geht das nur aufs Konto der allgemeinen Preissteigerung, oder zahlt am Ende der Bürger die Zeche für die Pleite der Greensill-Bank? Darüber ist im Kreistag eine hitzige Diskussion entbrannt. Und einmal mehr war's für den zuständigen Kreisbeigeordneten Gerd Dittmann ein ziemlich ungemütlicher Nachmittag: Er musste deutliche Kritik...

  • Altenkirchen
  • 28.06.22
Lokales
Auf dem neuen Flachdach der Turnhalle an der Schützenstraße ist bereits eine Photovoltaikanlage installiert. Diese wird sich künftig auch im Energiebericht der Verbandsgemeinde wiederfinden.

Gasvertrag läuft Ende 2022 aus
Für den Winter braucht’s eine Kraftanstrengung

rai Betzdorf/Gebhardshain. Die kommunalen Gebäude sind mit einem erheblichen Energieverbrauch behaftet, sagte Bürgermeister Bernd Brato in der vergangenen Ratssitzung: „Wir müssen uns sehr intensive Gedanken dazu machen, wie wir mit dem Thema mit Blick auf den anstehenden Herbst und Winter umgehen.“ Ausführungen vom Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft hätten ihn sehr nachdenklich gestimmt. „Es wird erhebliche Kraftanstrengungen verlangen, dass wir die Infrastruktur aufrecht...

  • Betzdorf
  • 23.06.22
LokalesSZ
Wer große Kunst bewundern will, zahlt im Siegerlandmuseum im Oberen Schloss zahlen künftig mehr Eintritt.

Änderung der Gebührenordnung
Besuch im Siegerlandmuseum wird teurer

nik Geisweid/Siegen. Wer das Siegerlandmuseum im Oberen Schloss besuchen will, greift demnächst tiefer in die Tasche. Damit, so Museumsleiterin Dr. Karin Kolb kürzlich im Kulturausschuss, verfolge man „drei große Ziele”: Das Museum reagiert auf das Preisniveau in vergleichbaren Häusern, der außerschulische Lernort soll gefördert und gestärkt und nicht zuletzt Pandemie-bedingte Rückgänge ausgeglichen werden. ,,Der Beitrag für Studierende ist zu hoch'' Laut Verwaltungsvorlage zahlen Erwachsene...

  • Siegen
  • 27.05.22
LokalesSZ
Mit ihren 275 Metern überspannt die Setzer Brücke in Geisweid Fluss, Straße und Bahngleise. Sie wird demnächst einspurig mit Ampelregelung. Beim Landesbetrieb Straßen NRW und in der Politik stehen die Zeichen auf Neubau.

Alles spricht gegen eine Reparatur
So steht es um die Setzer Brücke

Die Setzer Brücke ist statisch angezählt und muss neu gebaut werden. Industrie und Bürger erwartet nun eine lange Durststrecke. goeb Siegen. Eine weitere Großbaustelle auf der Straße erwartet in den kommenden Jahren die Siegener und nicht zuletzt den Fernverkehr mit vier, sechs oder acht Achsen. Die 1971 errichtete "Setzer Brücke" kann diese Lasten nicht mehr tragen. Sie überspannt die Ferndorf, die HTS und die Bahnstrecke in Geisweid und ist auch die Verbindungsstraße nach Niedersetzen. 380...

  • Siegen
  • 19.05.22
LokalesSZ
Heiner und Birgit Niklas, Meinolf Niklas und Ann-Kathrin Vierschilling (v. l.) blicken optimistisch in die Zukunft. Der Familienbetrieb hat sich von Kohle und Gas unabhängig gemacht.
2 Bilder

Gärtnerei und Blumenfachgeschäft Niklas
Extreme Energiekosten bewegen Familienbetrieb zum Umdenken

yve Hillmicke. Vor dem Haus an der Poststraße 44 in Hillmicke blüht es in fast allen Farben. Auf einem Holztisch stehen Blumentöpfe im Vintage-Stil mit Eukalyptus, wenig weiter duftende Grillkräuter und Olivenbäume, die aus dem Winterschlaf zurück ins Freie gekehrt sind. Seit 1953 ist hier die Gärtnerei und das Blumenfachgeschäft Niklas ansässig und bis heute ein Familienbetrieb. Von der Straße aus ist die Größe des Unternehmens kaum zu erahnen. Unzählige Pflanzen verschiedenster Sorten stehen...

  • Wenden
  • 13.05.22
LokalesSZ
Gabriele Stähler aus dem Siegener Kleingartenverein Unterm Sender half bereits ihrer Mutter im Gemüsebeet und ist jetzt leidenschaftliche Gärtnerin.

Pflanzen statt Kaufen
Hohe Lebensmittelpreise veranlassen zur Selbstversorgung

sls Siegen. Rohstoffknappheit, Lieferschwierigkeiten und gestiegene Energiepreise sorgen seit März für die höchste Inflationsrate in Deutschland seit 40 Jahren. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind Nahrungsmittel rund 6,2 Prozent teurer als im vergangenen Jahr. So sei beispielsweise der Preis von Gurken um 30,3 Prozent gestiegen. Lohnt es sich also, Gemüse selbst anzubauen? Für einige, auch Siegens Bürger, ist das offenbar das eine gute Alternative zu teuren Supermarktpreisen. Käufer...

  • Siegen
  • 12.05.22
LokalesSZ
Keine Besucherobergrenze, keine Kontaktnachverfolgung mehr: Das Freibad Niederdreisbach steht vor einer weitgehend normalen Saison.

Freibad Niederdreisbach: Preise steigen
Baden ohne Einschränkungen

dach Niederdreisbach. Das Freibad im Paradiesdorf wird in dieser Saison ohne jegliche Restriktionen öffnen. Zumindest ist das der Plan der Ortsbürgermeisters Udo Bender, über den er den Gemeinderat bei der Sitzung am Dienstagabend informiert hat. Nur wenn in puncto Pandemie im Laufe des Sommers etwas Gravierendes passieren sollte, „werden wir entsprechend nachjustieren“. Ansonsten könne man „ohne jegliche Auflagen“ schwimmen und/oder planschen, so Bender: „Ich denke, das ist ein fröhliches...

  • Altenkirchen
  • 11.05.22
LokalesSZ
Die ''Setzer Brücke'' muss nach gut 50 Jahren erneuert werden.

Wichtige Zufahrt für Industrie
"Setzer Brücke" muss ersetzt werden

js Geisweid. Die "Setzer Brücke" muss neu gebaut werden. Die Verbindungsstrecke zwischen Geisweid und Setzen, die sowohl Bahnstrecke als auch HTS überspannt, hat gut 50 Jahre nach ihrem Bau Federn gelassen. Der Verkehrslast von mehr als 4100 Fahrzeugen am Tag, darunter fast 380 Lastwagen, ist sie auf Dauer nicht mehr gewachsen. Ein Ersatzbau muss her − die Frage ist nur: Wann genau?  Zwei Varianten stehen zur Wahl Eine Antwort darauf soll nun der Verkehrsausschuss des Kreises...

  • Siegen
  • 06.05.22
LokalesSZ
Die ehemalige Musikschule der Gemeinde Wenden in Möllmicke wird derzeit zu einem weiteren Kindergarten umgebaut. Die Kosten für den Umbau fallen nun deutlich höher aus als ursprünglich geschätzt.

Was sind die Gründe für die Kostenexplosion?
Kita-Bau wird erheblich teurer

hobö Wenden/Möllmicke. „Wir haben offenbar einen verdeckten Mangel gekauft“, betonte Robert Dornseifer (SPD) im Dezember vergangenen Jahres im Bau- und Planungsausschuss  (BPA) der Gemeinde Wenden. Seinerzeit beschäftigte sich das Gremium mit den erheblichen Mehrkosten für die Umgestaltung  von Teilen der einstigen Geschwister-Scholl-Schule in Schönau in einen Kindergarten. Der voraussichtliche Preis für die Maßnahme lag rund vier Monate vor der Fertigstellung mehr als 50 Prozent über der...

  • Wenden
  • 06.05.22
LokalesSZ
Die Hülle des Anbaus steht, jetzt fehlen noch die Gebäudetechnik und der Innenausbau. Am Ende stehen fast 1,1 Millionen Euro auf der Rechnung.

Planungsfehler nicht ausgeschlossen
Kosten für Gerätehaus in Schameder explodieren

vc Schameder/Erndtebrück. Der An- und Umbau des Feuerwehrgerätehauses in Schameder wird teurer als gedacht. Deutlich teurer. Die Verwaltung hatte den Anbau an das bestehende Feuerwehrgerätehaus ursprünglich mit 710.000 Euro beziffert. Wie aus einer Vorlage der Gemeindeverwaltung hervorgeht, steigen die voraussichtlichen Mehrkosten um 430.000 Euro. Schon bei den Gewerken des Hoch- und Tiefbaus musste die Verwaltung im September 2021 eine Kostensteigerung von 70 Prozent vermelden (die SZ...

  • Erndtebrück
  • 04.05.22
LokalesSZ
Nicht ganz billig: Wer sich zurzeit ein neues Dach leisten möchte, der muss mit steigenden Kosten und langen Lieferzeiten rechnen.

Ukraine-Krise verschärft die Lage
Ziegel werden rar und teuer

dpa/js Siegen/Bad Berleburg/Köln. Eine anhaltend hohe Nachfrage, ein begrenztes Angebot und erheblich gestiegene Energiekosten führen nach Branchenangaben zu deutlich höheren Preisen für Dachziegel. Laut dem Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH) in Köln hat es schon zu Jahresbeginn eine spürbare Preiserhöhung gegeben. Bis Mai seien weitere Preisaufschläge zu erwarten, sodass Tondachziegel dann 30 bis 40 Prozent teurer als zum Ende des vergangenen Jahres sein könnten. Auch in...

  • Siegen
  • 21.04.22
LokalesSZ
Im vergangenen Jahr wurden Paletten noch für vier Euro das Stück an Firmenkunden verkauft. Aktuell kostet eine Palette 14 Euro.

Wichtig für den Transport
Paletten werden knapp und teuer

tin Siegen/Lützeln/Krombach. In unserer industriell geprägten Region sind Paletten fast unverzichtbar. Große Brauereien brauchen welche. Der Lebensmittelhandel und Spediteure sowieso. Nahezu alle Industriezweige nutzen die praktisch zusammengenagelten Hilfsmittel aus Holz für den Transport. In dieser Woche berichtete aber unter anderem der "Spiegel" darüber, dass es einen Mangel an Paletten geben könnte. Das Nachrichtenmagazin beruft sich auf Informationen des Bundesverbandes für...

  • Siegen
  • 09.04.22
LokalesSZ

Nachtragshaushalt für die Stadt Betzdorf
Kitas bringen Freude - und kosten Geld

dach Betzdorf. Alles wird teurer: Diese Einsicht hat zuletzt nicht nur Verbraucher erwischt, auch Kommunen müssen dieses Päckchen mit sich herumtragen. Das gilt nicht nur für stetig steigende Preise etwa im Baugewerbe, was stets einen relativ dicken Brocken in den Finanzplänen von Städten und Gemeinden ausmacht. ,,Wir müssten deutlich die Steuern erhöhen'' Vor allem bei sogenannten Doppelhaushalten, also Plänen, die über zwei Jahre hinweg gemacht werden, werden immer wieder Korrekturen nötig....

  • Betzdorf
  • 01.04.22
Lokales
Beim mobilen Untersatz sehen viele Bürger einen Hebel, den Geldbeutel zu schonen.
4 Bilder

Kleinvieh macht auch Mist
So sparen Bürger Energiekosten

nja Kreuztal. Die sprunghaft gestiegenenen Energiekosten sind wahre Energiefresser: Wer zum Beispiel sein Auto betankt, dem läuft es mittlerweile kalt den Rücken hinunter, wenn er die Zeche in Echtzeit begleicht. Bei den Kosten für Gas und Strom dürfte die Abrechnung am Jahresende wenig Gutes verheißen. Die SZ suchte am Mittwoch auf dem roten Platz in Kreuztal das Gespräch mit den Bürgern und wollte wissen: Wie versuchen Sie, Energie und damit Kosten einzusparen? Schnell kristallisierte sich...

  • Siegen
  • 31.03.22
LokalesSZ
Der Brachbach Naturrasen ist pflegeintensiv und trotzdem nur begrenzt nutzbar: Kein Wunder also, dass die SG sich einen Kunstrasenplatz wünscht.

Brachbacher Rasenplatz nur begrenzt nutzbar
SG will auf Kunstrasen kicken

damo Brachbach. Gut möglich, dass der Wasserverein Brachbach in absehbarer Zeit seinen größten Kunden verliert: Die SG Mudersbach/Brachbach würde gerne den Naturrasen durch einen Kunstrasen ersetzen. Und auch, wenn noch lange nichts entschieden ist: Ortsbürgermeister Steffen Kappes stellt im SZ-Gespräch klar, dass die Argumente der Fußballer auch bei der Gemeinde verfangen. Denn ganz offensichtlich hat die SG mittlerweile arge Probleme, alle Trainings- und Spielzeiten auf den beiden...

  • Kirchen
  • 21.03.22
LokalesSZ
Über mangelndes ehrenamtliches Engagement kann sich Bruno Georg (2.v.r.) als Leiter der Betzdorfer Tafel nicht beklagen. Auf sein Team kommt angesichts der jüngsten Entwicklung wieder mehr Arbeit zu.

Höhere Preise machen sich bemerkbar
Betzdorfer Tafel verzeichnet steigende Nachfrage

thor Betzdorf. Steigende Energie- und Lebensmittelpreise haben dazu geführt, dass die Tafeln wieder eine wachsende Nachfrage nach Unterstützung verzeichnen. Einen entsprechenden Bericht des Landesverbands Rheinland-Pfalz kann Bruno Georg als Leiter der Betzdorfer Tafel bestätigen: "In den  vergangenen drei bis vier Wochen ist der Zuspruch deutlich gestiegen." Für Georg steht man aber erst am Beginn dieser Entwicklung. Auch als Folge von Corona fehlen einigen Tafeln in Rheinland-Pfalz zudem...

  • Betzdorf
  • 07.03.22
LokalesSZ
Das Stadtbad in Drolshagen: Schon länger wird über die nötige Sanierung bzw. den Neubau diskutiert. Nun tagen zwei Ausschüsse, um die Ergebnisse des eigens gebildeten Arbeitskreises anzuhören.

Stadtbad Drolshagen
Sanierung oder Neubau?

win Drolshagen. Die Zukunft des Drolshagener Stadtbads ist Hauptthema einer Sondersitzung, zu der am Donnerstag, 3. März, um 18 Uhr die beiden Ausschüsse "Bildung, Soziales, Kultur und Sport" sowie "Stadtentwicklung und Umwelt" zusammenkommen. Im Musiksaal des Alten Klosters geht es dann in öffentlicher Sitzung einzig und allein um die Vorstellung der Ergebnisse, die der vom Rat gebildete Arbeitskreis "Stadtbad" zusammengetragen hat. Damit soll der Weg  vorgezeichnet werden, den die Stadt gehen...

  • Drolshagen
  • 01.03.22
LokalesSZ
Die Stromkosten sind so hoch wie nie. Was passiert bei Zahlungsunfähigkeit?

Preise so hoch wie nie
Wenn das Geld für den Strom nicht reicht

tin Siegen. Die Preise für Strom sind in diesem Jahr hoch wie nie. Der durchschnittliche Preis pro Haushalt lag laut einer Analyse des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft im Januar 2022 etwa bei 36 Cent pro Kilowattstunde. Das waren vier Cent mehr als im Jahresschnitt 2021. Stromanbieter gehen davon aus, dass 1-Personen-Haushalte rund 1500 Kilowattstunden pro Jahr verbrauchen. Häufig sind es mehr. Doch nimmt man diese Zahl als Grundlage, müssen Singles nun rund 45 statt 40 Euro...

  • Siegen
  • 15.02.22
LokalesSZ
Vom unteren Pausenhof präsentiert sich das 1976 erstellte Schulgebäude nach wie vor modern. Im Innern wünschen sich vor allem Schulleitung und Kollegium eine Umgestaltung, die ein modernes Lernen ermöglicht.
2 Bilder

Kosten für Umbau der Gesamtschule Wenden
Selbst die 40-Millionen-Marke anscheinend möglich

hobö Wenden. Das überraschte dann doch: Die Sitzung des Ausschusses für Bildung und Soziales war soeben beendet, da versandte die UWG-Fraktion am Dienstag gegen 20.15 Uhr eine Presseinformation, die reichlich Zündstoff in die Wendener Kommunalpolitik transferieren dürfte. Denn die Unabhängigen fordern in einem Antrag an den Gemeinderat, dass "die Verwaltung für die Gesamtschule Wenden einen Exit-Fahrplan aus der aktuellen Umbauplanung erstellt und die Planung eines alternativen Umbaukonzeptes...

  • Wenden
  • 10.02.22
LokalesSZ
Bei der Anpassung der Friedhofsgebühren will man in Scheuerfeld künftig den Weg der kleinen Schritte gehen. Drastische Erhöhungen sollen so vermieden werden.

Whiteboards für Schulen im Ahrtal gespendet
Anpassung der Friedhofsgebühr

rai Scheuerfeld. Um gewaltige Sprünge bei den Gebühren zu verhindern, will die Ortsgemeinde Scheuerfeld nun regelmäßig in Abständen von wenigen Jahren die Friedhofsgebühren neu kalkulieren: Das ist eine Erfahrung aus der bislang letzten Anpassung: 2018 habe man nach zehn Jahren teils die 200-Euro-Grenze überschritten, erinnerte Ortsbürgermeister Harald Dohm. Er plädierte für den Weg der kleinen Schritte: „Alle drei oder vier Jahre bei den Friedhofsgebühren zu schauen, das ist der richtige...

  • Altenkirchen
  • 01.02.22
LokalesSZ
620 Fälle von Hilfe zur Erziehung hat das Kreisjugendamt für 2020 erfasst – Tendenz steigend. Betroffen sind sowohl Kinder als auch
Jugendliche.

Steigende Fallzahlen beim Jugendamt

dach Altenkirchen. Udo Piske kann mindestens zwei Dinge außerordentlich gut: Häuser planen und seine Meinung in knackigen Formulierungen auf den Punkt bringen. Der Architekt aus Betzdorf hatte in seiner Funktion als Sprecher der FDP-Fraktion in der vergangenen Kreistagssitzung den hohen Anteil der Sparte Soziales am Etat des AK-Kreises betont. Und dies an einem konkreten Beispiel festgemacht: Für die Unterbringung von Jugendlichen würden bis zu 13 000 Euro im Monat ausgegeben – und das, obwohl...

  • Altenkirchen
  • 20.01.22
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.