Kröten

Beiträge zum Thema Kröten

Lokales
Bei der diesjährigen Zählung wurden auch deutlich weniger Erdkröten erfasst.
2 Bilder

BUND zählt immer weniger Exemplare
Krötenbestände zeichnen düsteres Bild

sz Herkersdorf. Die Kreisgruppe des BUND hat die diesjährige Krötenaktion im Imhäusertal zwischen Alsdorf und Herkersdorf beendet. Nach Auswertung der Listen zeichnet sich ein düsteres Bild bezüglich der Bestandsentwicklung der Amphibien ab, heißt es in einer Pressemitteilung. In einer aufwendigen Aktion mit zahlreichen Ehrenamtlern wurde den Tieren rund zwei Monate lang dabei geholfen, die nahe Kreisstraße zu queren, indem sie in Eimern gesammelt und zu ihren Laichplätzen transportiert wurden....

  • Kirchen
  • 20.05.21
  • 86× gelesen
LokalesSZ
Hier droht Gefahr: Die Kröten folgen ihrem Instinkt, um zu den Laichgewässern zu kommen. An vielen Straßen im Siegerland überleben sie diese Wanderschaft nicht.
7 Bilder

Biologiestudenten helfen Amphibien über die gefährliche Straße
Kröten auf Wanderschaft im Leimbachtal

ihm Siegen. „Vorsicht! Keinen Schritt weiter!“ Henning Haas schaut streng im Licht der Taschenlampe, die von unten ein wenig unheimlich sein Gesicht anleuchtet. Die Reporterin und der Fotograf erstarren. „Hier ist Krötengebiet, sie sind hier überall“, sagt Haas. Ungeübte Augen sehen erst mal nichts. Aber da raschelt es in der Böschung, und gleich auf dem Weg sitzt eine Kröte im Schein des Lampenkegels. Daneben noch eine, und da kommt die nächste. Ohne Licht ist man hier verloren, denn die...

  • Siegen
  • 05.04.21
  • 428× gelesen
LokalesSZ
Marianne Eldner (gr. Foto) könnte gut damit leben, wenn die Krötenwanderung länger als zwei Monate dauert: Wird der Brücher Weg gesperrt, bedeutet dies weniger Autofahrer, die die Baustelle auf der B 508 vermeiden – und dafür die Nebentrassen in löchrige Holperstrecken verwandeln.
2 Bilder

Krötenwanderung beschert Ruhe
Brücher Weg am Loher Weiher für zwei Monate gesperrt

nja Kredenbach/Dahlbruch. „Von mir aus könnten die Kröten zur Jahreswanderung aufbrechen“, sagt Marianne Eldner nicht ganz ernst gemeint – obwohl ihr eigentlich nicht nach Spaßen zumute ist. Der 25. Februar dürfte für sie und ihre Nachbarn ein ganz besonderes Datum sein: Jetzt nämlich wird der Brücher Weg in Kredenbach, der im Naturschutzgebiet Loher Tal zwischen zwei Weihern verläuft, wegen der Grasfrosch- und Erdkrötenwanderung im Bereich des Loher Weihers für voraussichtlich zwei Monate für...

  • Kreuztal
  • 25.02.21
  • 169× gelesen
Lokales
Kröten verlassen in den kommenden Wochen ihre Winterquartiere und leben bei der Straßenüberquerung äußerst gefährlich.

Tiere verlassen Winterquartiere
Stadt und Kreis suchen Krötenhelfer

sz Siegen/Gosenbach. Tausende Kröten, Frösche, Molche und andere Amphibien verlassen in den kommenden Wochen ihre Winterquartiere. Der Verein „Amphibienschutz Leimbachtal“ sucht nun gemeinsam mit der Stadt Siegen und dem Kreis Siegen-Wittgenstein freiwillige Helfer. Interessierte können sich dazu am Donnerstag, 4. März, ab 16.30 Uhr informieren. Treffpunkt ist der Parkplatz am Anfang der Straße „In der Leimbach“ (Zufahrt zum Gewerbegebiet Leimbachtal) in Siegen. Für die folgenden Bereiche...

  • Siegen
  • 23.02.21
  • 67× gelesen
Lokales
Wenn die Kröten wandern, soll die K 53 zwischen Richstein und Bad Laasphe nächtens voll gesperrt werden.

K 53 wird nachts bei Bedarf voll gesperrt
Kröten haben Vorfahrt

sz Richstein/Bad Laasphe. Sobald die Temperaturen auf Frühlingsniveau klettern, kommen sie aus ihren Verstecken: Für Kröten, Molche und Co. sind das ideale Bedingungen, um sich auf die alljährliche Wanderung zu den Laichgewässern zu begeben. Ein Weg, der die Tiere auch in vielen Fällen über die Straßen führt. Eine beliebte Wanderstrecke der Amphibien ist die Kreisstraße 53 (Harfeld) zwischen Bad Laasphe und Richstein. Aus Umweltschutzgründen und wegen der Verkehrssicherungspflicht wird die...

  • Bad Laasphe
  • 22.02.21
  • 42× gelesen
Lokales
Diese Ringelnatter hat den Mund zu voll genommen - im wahrsten Sinne des Wortes. Eine Kröte wird in Zukunft wohl nicht mehr auf dem Speiseplan der Schlange stehen.
3 Bilder

Schlange nimmt den Mund zu voll
Kröte gewinnt Kampf gegen Ringelnatter

adaf Altenseelbach. "Ein ungewöhnlicher, schauriger, aber in der Natur alltäglicher Überlebenskampf ereignete sich am Samstagabend auf einer Terrasse in Neunkirchen-Altenseelbach", schreibt Friedhelm Adam - und sendet beeindruckende Fotos gleich mit. Eine Ringelnatter hatte sich eine Erdkröte, deren Umfang um ein Vielfaches größer war als der eigene Mund, als Abendessen auserkoren und sich selbst damit wohl etwas überschätzt. "Nun sieht man diese scheuen, ungiftigen und streng geschützten...

  • Neunkirchen
  • 18.08.20
  • 1.380× gelesen
LokalesSZ
Täglich werden vielerorts zur Wanderzeit Kröten vor dem Tod im Straßenverkehr gerettet: auch in Junkernhees.

Schutzzaun in Junkernhees gestohlen
Krötentod provoziert

nja Junkernhees. Dr. Bernhard Kraft traute seinen Ohren nicht, als er am Dienstagabend wie gewohnt in der Abenddämmerung im Bereich des Junkernheeser Angelweihers Kröten vor dem Zaun einsammelte, der die Amphibien dort seit rund fünf Wochen wieder vom gefährlichen Überqueren der Kreisstraße Richtung Buchen abhält. „Es hörte sich an, als würden Kröten überfahren – das konnte aber doch angesichts unserer Schutzmaßnahme gar nicht sein“, so der Fellinghausener am Mittwoch am SZ-Telefon. Und doch...

  • Kreuztal
  • 09.04.20
  • 762× gelesen
Lokales
Um  den in  früheren Zeiten immer wieder zu beobachtenden vielfachen Krötentod zu vermeiden,  ist der Brücher Weg nun streckenweise wieder  gesperrt.

Brücher Weg wieder dicht
Freie Piste für die Kröten

sz Kredenbach. Wegen der alljährlichen Grasfrosch- und Erdkrötenwanderung ist der Brücher Weg im Bereich des Loher Weihers in Kredenbach seit Sonntag, 1. März, bis zum 30. April voll gesperrt. Die Nebenstraße Brücher Weg verläuft durch das Naturschutzgebiet Loher Tal zwischen zwei Weihern. Damit die Tiere auf dem Weg zu diesen Laichgewässern nicht überfahren werden, ist für die Dauer der Hauptwanderzeit eine Vollsperrung eingerichtet. Das teilte die Stadt Kreuztal mit.

  • Kreuztal
  • 01.03.20
  • 135× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.