Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

LokalesSZ
Mehr als 50 Personen müssen derzeit wegen Covid-19 in Krankenhäusern behandelt werden.

Über 50 Personen wegen Covid-19 in Krankenhäusern
Zwölf Menschen auf der Intensivstation

juka Siegen/Bad Berleburg. „Wir können die Situation momentan noch beherrschen“, erklärt Hans-Jürgen Winkelmann, Hauptgeschäftsführer der Marien Geselleschaft Siegen, mit Blick auf die Versorgung von Corona-Patienten in den heimischen Krankenhäusern. Bedrohlich sei es, was die Kapazitäten angeht, für die Region derzeit nicht. Dennoch: Mehr als 50 Personen müssen in Siegen-Wittgenstein in Krankenhäusern wegen Covid-19 behandelt werden, zwölf davon auf der Intensivstation, neun müssen beatmet...

  • Siegen
  • 18.01.21
  • 6.507× gelesen
LokalesSZ
Seltener genutzt: „2019 haben wir Tag für Tag rund 40 000 Fahrgäste in den Kreisen Siegen-Wittgenstein befördert, im Corona-Jahr 2020 waren es 80 Prozent weniger“, klagt VWS-Betriebsleiter Gerhard Bettermann.

Mega-Lockdown droht
Wo kann man das Coronavirus ausbremsen?

ch Siegen/Olpe. Mega-Lockdown. Ausgangssperren. Das Einsperren ins Homeoffice. Stillstand im ganzen Land, vor allem auf der Schiene und in den Busdepots. Bund und Länder bereiten angesichts der Corona-Krise ihre Beratungen in der kommenden Woche mit harten Schlagzeilen vor. Jedes Wort ein Volltreffer in die Magengrube der angezählten Psyche der pandemie-geplagten Menschen. Und über allem die Fragen: Wo stecken wir uns mit Corona an? Wo können wir das Virus bei seiner Verbreitung ausbremsen? Die...

  • Siegen
  • 15.01.21
  • 6.173× gelesen
LokalesSZ
Auf der Intensivstation des Kreisklinikums werden momentan zehn Corona-Patienten behandelt. Acht davon benötigen ein Beatmungsgerät. Nur noch zwei Intensivbetten sind derzeit verfügbar, doch die Klinik möchte mehr Kapazitäten schaffen.

Kreisklinikum konnte kurzzeitig keine intensivpflichtigen Corona-Patienten mehr aufnehmen
Krankenhäuser an der Kapazitätsgrenze

juka Siegen. Die Zahl der an Corona erkrankten Personen in Siegen-Wittgenstein, die in den heimischen Krankenhäusern behandelt werden müssen, bleibt hoch. Und die Kapazitäten werden, zumindest im Kreisklinikum, knapper. Nach Angaben der Kliniken waren es am Montagnachmittag insgesamt 52 Patienten, 14 davon intensivpflichtig. Als Kompetenzzentrum für die Versorgung von Covid-19-Patienten in der Region behandelt das Kreisklinikum Siegen derzeit mit insgesamt 27 Patienten die meisten. Zehn...

  • Siegen
  • 04.01.21
  • 8.732× gelesen
LokalesSZ
Kochsalzlösung ist für die Krankenhäuser in der Region und anderswo wohl keine wirkliche Lösung auf dem Weg, die Mitarbeiter zu entlohnen. Zunächst soll nun aber eine Finanzspritze dort helfen, wo sie gebraucht wird.

Noch keine Liquiditätsengpässe
Krankenhäuser warten auf Finanzspritze

sp Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Betten freihalten für Covid-19-Patienten, verschobene Operationen, weniger Eingriffe. Das ist nur eine Auswahl der Gründe, warum in Krankenhäusern derzeit die Einnahmen fehlen. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft warnt, dass Gehälter bald nicht mehr gezahlt werden könnten. Die SZ befragte Krankenhäuser bzw. deren Betreiber in der Region zu ihrer wirtschaftlichen Situation in der Corona-Pandemie. Dr. Josef Rosenbauer, Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen,...

  • Siegen
  • 31.12.20
  • 465× gelesen
Lokales
Der Junge wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Rote Ampel nicht beachtet
Neunjähriger Fußgänger verletzt

sz Siegen. An einer Fußgängerampel kam es am Mittwochabend gegen 20 Uhr zu einem Unfall, bei dem ein neunjähriger Junge verletzt wurde. Ein 78-jähriger Autofahrer war auf der Hagener Straße in Richtung der Siegener Innenstadt unterwegs. An der Einmündung Hagener Straße/Porschestraße kollidierte der Wagen des Seniors mit einem neunjährigen Jungen, der an der Fußgängerampel zusammen mit seiner Mutter und einem weiteren Geschwisterkind im Kinderwagen die Hagener Straße überqueren wollte. Rote...

  • Siegen
  • 24.12.20
  • 233× gelesen
SportSZ
Gemeinsam mit seiner Physiotherapeutin arbeitete Benedikt Schneider während seiner Reha in Braunfels intensiv und fleißig an seiner Koordination und am Muskelaufbau. Auch die kognitiven Übungen waren sehr wichtig für den 25-Jährigen.
2 Bilder

Fußball-Schiedsrichter vier Wochen im Koma
Der Weg zurück ins Leben

krup Siegen. Oft sind es nur Sekunden. Ein Wimpernschlag, der unserem Leben eine andere Richtung gibt. Ein Autounfall, der einer Familie den Ehemann und Vater nimmt. Eine Naturkatastrophe, die in wenigen Augenblicken ihre zerstörerische Wut entfaltet. Oder ein tragischer Sportunfall, nach dem ein junger Mann wochenlang im Koma liegt, mit ungewisser Zukunft. Manchmal allerdings wenden sich die Dinge, die über Wochen schrecklich und ausweglos erscheinen, zum Guten – davon erzählt diese...

  • Siegen
  • 22.12.20
  • 2.394× gelesen
Lokales
Der Unfall ereignete sich in Niederdielfen auf der Siegener Straße.
2 Bilder

Unfall in Niederdielfen
Seniorin übersieht 19-jährigen Fahrer

kay Niederdielfen. Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften rückten am Freitagnachmittag Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Siegener Straße aus. Eine 83-Jährige beabsichtigte, von der Siegener Straße abzubiegen. Hierbei übersah sie den Wagen des ihr entgegenkommenden 19-Jährigen, und es kam zur Kollision. Beide Personen wurden bei dem Unfall verletzt und nach Erstversorgung vor Ort ins Krankenhaus eingeliefert. 8000 Euro SchadenDie Siegener  Straße war während des...

  • Wilnsdorf
  • 11.12.20
  • 1.170× gelesen
LokalesSZ
Kommt nach Weihnachten der harte Lockdown? Die heimische Gastronomie zuckt bei dieser Frage fast schon mit den Schultern - viel schlimmer könne es ohnehin kaum noch kommen, meinen Gastwirte aus der Region.
2 Bilder

Stimmungsbild aus der Region
Kommt der harte Lockdown?

sz/sabe/juka/ap/js Siegen. Der Ruf nach einem harten Corona-Lockdown in der Zeit nach Weihnachten wird lauter. Nach der nationalen Wissenschaftsakademie Leopoldina plädieren auch immer mehr Politiker dafür, im Kampf gegen die hohen Infektionszahlen nach den Festtagen einschneidende Einschränkungen zu erlassen. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sprach sich dafür aus, die Zeit nach Weihnachten zu nutzen, um das öffentliche Leben weitgehend herunterzufahren. „Wir brauchen...

  • Siegen
  • 10.12.20
  • 1.465× gelesen
Lokales
Krankenpflegerin Johanna Salbach testet mit Rudolf Flender den Videochat auf einem Tablet.

Mit Videochats gegen die Einsamkeit
Tablets ermöglichen Kontakt zu Angehörigen

juka/sz Siegen. Seit vielen Monaten sind Besuche in den Siegener Krankenhäusern aufgrund des Coronavirus nur eingeschränkt möglich. Zur Advents- und nahenden Weihnachtszeit sehnen sich jedoch viele Patienten nach Kontakt zu ihren Liebsten. Da dies teilweise nicht direkt geschehen kann, hat das Kreisklinikum Siegen nun einen anderen Weg eingeschlagen, damit die Betroffenen zumindest virtuell den Kontakt mit der Familie herstellen können. Auf drei Stationen hat das Klinikum Tablets eingeführt,...

  • Siegen
  • 27.11.20
  • 418× gelesen
Lokales
Im Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen erhält eine Förderung des Landes NRW.

Förderung des Landes
226.00 Euro für Jung-Stilling-Krankenhaus

sz Siegen. Die Diakonie-Klinikum GmbH in Siegen profitiert in diesem Jahr von einer Einzelförderung des Landes im Bereich Krankenhäuser: Rund 226.000 Euro stellt das Land laut Pressemitteilung zur Verfügung, um die Umgestaltung bzw. Erweiterung von drei bisherigen Demonstrationsräumen zu unterstützen. Darüber freut sich der heimische CDU- Landtagsabgeordnete Jens Kamieth: „Dieser Geldsegen des Landes ist ein tolles Zeichen als Wertschätzung der guten Arbeit, die im Jung-Stilling-Krankenhaus...

  • Siegen
  • 27.11.20
  • 179× gelesen
Lokales
Warum der Senior von der Straße abkam, ist nicht geklärt.

Unfall in Wilnsdorf
Senior kommt von der Straße ab

kay Wilnsdorf. Einen glimpflichen Ausgang nahm ein Unfall, der sich am frühen Freitagnachmittag auf der L 907 ereignete. Der 77-jährige Fahrer eines Kleinwagens war auf der Landstraße von Rinsdorf kommend in Fahrtrichtung Wilnsdorf unterwegs. Laut Polizei verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Straße ab. Im weiteren Verlauf des Unfalls fuhr der Senior eine mehrere Meter tiefe Böschung hinunter, bis der Pkw letztendlich zum...

  • Wilnsdorf
  • 20.11.20
  • 413× gelesen
Lokales
Warum der 47-Jährige auf die Gegenfahrbahn geriet, ist noch unklar.
3 Bilder

Unfall auf der Oberschelder Straße
Mann muss schwer verletzt ins Krankenhaus

kay Oberschelden. Per Rettungshubschrauber wurde am Montagvormittag der Notarzt zu einem schweren Unfall auf der Oberschelder Straße gebracht. Der 47-jährige Fahrer eines Kleinwagens war von Oberschelden kommend in Richtung Heisberg unterwegs. Laut Polizei geriet er aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden Sattelzug. Fahrer schwer verletzt Der 47-Jährige wurde durch die Wucht des Zusammenpralls schwer verletzt und nach...

  • Siegen
  • 16.11.20
  • 1.676× gelesen
Lokales
Der Metallzaun konnte das Auto nicht aufhalten.
3 Bilder

Senior ins Krankenhaus eingeliefert
Kontrolle über Fahrzeug verloren und Autos gerammt

kay Eiserfeld. Ein Verletzter und jede Menge Metallschrott sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagmorgen auf der Eiserntalstraße ereignet hat. Ein 79-Jähriger war zusammen mit seiner Frau in einem Opel von Eisern kommend in Fahrtrichtung Eiserfeld unterwegs. Wegen gesundheitlicher Probleme verlor er laut Polizei die Kontrolle über seinen Wagen und geriet zunächst auf die Gegenfahrbahn. Von dort fuhr der Wagen zurück auf die ursprüngliche Spur und geriet nach rechts auf den Gehweg....

  • Siegen
  • 10.11.20
  • 789× gelesen
Lokales
Die Fahrzeuge kollidierten, als die 35-Jährige auf die Leimbachstraße abbiegen wollte.

Unfall Innenstadt Siegen: 40.000 Euro Schaden
Zwei Fahrerinnen verletzt

kay Siegen. Zwei Verletzte und hohen Sachschaden forderte am späten Donnerstagabend ein Verkehrsunfall in der Siegener Innenstadt. Die 35-jährige Fahrerin eines VW war auf der Koblenzer Straße von Kochs Ecke kommend in Fahrtrichtung Eiserfeld unterwegs. An Kleins Ecke beabsichtigte sie, nach links auf die Leimbachstraße abzubiegen. Bei dem Abbiegevorgang kollidierte sie mit dem SUV einer 65-Jährigen, die von der Siegerlandhalle kommend in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Verursacher unklarBei...

  • Siegen
  • 06.11.20
  • 1.043× gelesen
LokalesSZ
Die neue Art des Schrittmachers kann minimalinvasiv direkt ins Herz implantiert werden. Das Marien-Krankenhaus ist landesweit eine der ersten Kliniken, in dem die Kardiokapsel zum Einsatz kommt.

Innovation im St.-Marien-Krankenhaus
Neue Schrittmacher sind Kraftzwerge fürs Herz

nb/sz Siegen. Diese kleine Kapsel hat es echt in sich: Am St.-Marien-Krankenhaus wurde jetzt ein Herzschrittmacher der neuesten Generation eingesetzt. Die Siegener Klinik gehört dabei zu den ersten Krankenhäusern in ganz Nordrhein-Westfalen, in denen die Innovation zum Einsatz kommt. Bei dem atrioventrikulären System, so der korrekte Begriff, handelt es sich um den weltweit kleinsten kabellosen Schrittmacher. Bessere Versorgung der PatientenDieser neue Herzschrittmacher, so eine...

  • Siegen
  • 29.10.20
  • 255× gelesen
Lokales
Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Herztag diesmal virtuell statt. Die Herzstiftung und das St.-Marien-Krankenhaus Siegen gehen am 24. Oktober mit allen Infos online.

St.-Marien-Krankenhaus Siegen und Herzstiftung
Herztag findet virtuell statt

sz Siegen. Herzinsuffizienz – auch Herzschwäche genannt – ist eine ernst zu nehmende Krankheit. Sie gilt als eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Aufgrund einer Schwächung des Herzmuskels ist die Leistungsfähigkeit „der Pumpe“ eingeschränkt, weshalb sie nicht mehr in der Lage ist, den Körper ausreichend mit Blut und damit Sauerstoff zu versorgen. Um über dieses Thema zu informieren, veranstaltet die Deutsche Herzstiftung die diesjährigen bundesweiten Herzwochen unter dem Motto „Das...

  • Siegen
  • 19.10.20
  • 300× gelesen
LokalesSZ
Nicht alle Pflegekräfte in Krankenhäusern erhalten eine Corona-Prämie. Betten- und Patientenzahl spielen eine Rolle. Über die krankenhausinterne Verteilung müssen Geschäftsführung und Mitarbeitervertretung entscheiden. Die Pfleger im Siegener Marienkrankenhaus (Foto) gehen z. B. leer aus.

Helden der Coronakrise gehen oft leer aus
Pflege-Prämie kommt nur bei wenigen an

nja/thor Siegen/Kirchen/Olpe. Sie zählen zu den Helden der Coronakrise, die Pflegekräfte in den Krankenhäusern, die insbesondere zur Hochzeit der Pandemie an vorderster Front ihren unverzichtbaren Dienst verrichteten. Wohin diese Dienst-„Reise“ angesichts wieder stark ansteigender Infiziertenzahlen geht, weiß niemand. Schnell war in der Politik der Gedanke geboren, es nicht beim öffentlichen Applaudieren zu belassen: Am Freitag machte der Bundesrat den Weg frei für eine Milliardenförderung der...

  • Siegen
  • 09.10.20
  • 398× gelesen
Lokales
Pfarrer Hans-Werner Schmidt (vorne, 2. v. l.) löst nach 22 Jahren Pfarrer Wulf Dietrich (vorne, M.) als Patientenfürsprecher im Diakonie-Klinikum Jung-Stilling ab. Es dankten und gratulierten: (vorne, v. l.) Pfarrerin Karin Schlemmer-Haase, Pfarrerin Christiane Weis-Fersterra, Geschäftsführer Dr. Josef Rosenbauer und (hinten, v. l.) Ärztlicher Direktor Professor Dr. Christian Tanislav sowie die Verwaltungsdirektoren Fred Josef Pfeiffer und Jan Meyer.

Staffelübergabe am Diakonie-Klinikum Jung-Stilling
Neuer Fürsprecher für die Patienten

sz Siegen. Der Patientenfürsprecher nimmt sich als unabhängiger Vermittler den Anliegen der Patienten an. 22 Jahre fungierte Pfarrer Wulf Dietrich ehrenamtlich als Patientenfürsprecher im Diakonie-Klinikum Jung-Stilling. Nun übergab er den Staffelstab an Pfarrer Hans-Werner Schmidt. Dietrich war unter anderem Krankenhaus-Seelsorger Der Diakonie in Südwestfalen und dem „Stilling“ ist Wulf Dietrich seit Jahrzehnten in unterschiedlichen Funktionen verbunden. Unter anderem war er als...

  • Siegen
  • 02.10.20
  • 360× gelesen
LokalesSZ
Das St.-Marien-Krankenhaus ist die älteste Klinik der Stadt.

Eröffnung 1861
St-Marien-Krankenhaus die älteste Klinik in Siegen

ihm Siegen/Freudenberg. Das SZ-Interview mit Diakonie-Geschäftsführer Dr. Josef Rosenbauer hat die Frage aufgeworfen, welches Krankenhaus denn nun das älteste in Siegen und im Siegerland ist. Hier die Antwort: Jung-Stilling-Krankenhaus: Am 17. Oktober 1947 wurde das ev. Jung-Stilling-Krankenhaus im ehemaligen Standortlazarett auf dem Fischbacherberg in Siegen eröffnet. Die Bauarbeiten an dem vom Krieg beschädigten Gebäude werden jedoch erst im Sommer 1948 abgeschlossen.Krankenhaus Bethesda in...

  • Siegen
  • 18.09.20
  • 313× gelesen
LokalesSZ
Dr. Josef Rosenbauer strebt die Fusion der vier Siegener Krankenhäuser an.

Jung-Stilling, Marien, Kreisklinikum und Kinderklinik
Rosenbauer fordert Fusion aller vier Krankenhäuser

ihm Siegen. Vier Krankenhäuser gibt es in der „kleinen Großstadt“ Siegen. Zusammen haben sie gut 1800 Betten, allerdings unterschiedlich verteilt: Die DRK-Kinderklinik bringt es auf knapp 160 Betten, knapp 560 meldet das Kreisklinikum, rund 500 hat das Jung-Stilling-Krankenhaus Siegen – dazu gehört das Bethesda-Krankenhaus in Freudenberg mit weiteren rund 180 Betten – und schließlich hat das St.-Marien-Krankenhaus in Siegen etwa 450 Betten. Die großen Fragen sind: Versorgen diese Kliniken die...

  • Siegen
  • 15.09.20
  • 8.443× gelesen
Lokales
Bei einem Auffahrunfall an der Kreuzung Marburger Straße/Zum Erbstollen in Kreuztal wurde der Beifahrer schwer verletzt.
3 Bilder

Marburger Straße: Unfall in Kreuztal
Beifahrer schwer verletzt

bjö Kreuztal. Schwer verletzt wurde am Dienstagvormittag der Beifahrer eines mit drei Personen besetzten Pkw in Kreuztal. Ursache war ein Auffahrunfall an der Kreuzung Marburger Straße/Zum Erbstollen in der Kreuztaler Innenstadt. Eine 85-jährige Pkw-Fahrerin war von Ferndorf in Richtung Kreuztal unterwegs, als sie an besagter Kreuzung die an der roten Ampel wartenden Fahrzeuge offenbar zu spät bemerkte. Beifahrer im KrankenhausDabei fuhr sie auf den vorausfahrenden Wagen auf, in dem drei...

  • Kreuztal
  • 08.09.20
  • 358× gelesen
Lokales
Der Motorradfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Unfall in der Applauskurve
Motorradfahrer schwer verletzt

sz Oechelhausen. Am Freitagnachmittag ist gegen 15.30 Uhr ein Motorradfahrer auf der B 62 verunglückt. Der 60-jährige Biker war von Netphen kommend in Richtung Kronprinzeneiche unterwegs, als er in der "Applauskurve" auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen kam. Er verlor die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Der Mann kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Die B 62 war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt.

  • Netphen
  • 04.09.20
  • 534× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.