Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

LokalesSZ
Die Chefärzte Dr. Marius Passon (M.) und Sven Laaß (r.) arbeiten seit geraumer Zeit eng zusammen, gerade um Patienten mit Verengungen an der Halsschlagader eine optimale Behandlung bieten zu können. Hier begutachten beide zusammen mit dem Neurologen Martin Peiss eine Aufnahme dieser so wichtigen Arterie.

2021 bereits 30 OPs an der Halsschlagader
Zwei Abteilungen – ein Ziel

thor Kirchen. Manchmal liegen auch im DRK-Krankenhaus die Nerven blank. Ganz bewusst. Und zwar immer häufiger dann, wenn Dr. Marius Passon Hand anlegt. Als Gefäßchirurg wird von ihm ein unglaublich filigranes Arbeiten verlangt. Gerade auch dann, wenn es ganz sensible Bereiche des menschlichen Körpers betrifft – wozu zweifellos die Halsschlagader (Carotis) gehört. Passon hat hier in diesem Jahr bereits 30 Operationen durchgeführt. Eine beachtliche Zahl für ein Krankenhaus von der Größe Kirchens....

  • Kirchen
  • 27.11.21
LokalesSZ
Die Geburt eines Kindes sollte eigentlich – bei allen Schmerzen – ein wahrhaft wunderbares Ereignis sein. Doch in manchen Kliniken, so die Erfahrung der Hebamme, werden die Frauen respektlos behandelt und zum Beispiel Kaiserschnitte eingeleitet, die medizinisch gar nicht notwendig wären.

Was Frauen über sich ergehen lassen müssen
Tag gegen Gewalt in der Geburtshilfe

thor Kirchen. Es sind die Dornen an einer Rose, die davon künden, dass es zwischen Liebe und Schmerz oft eine Gratwanderung ist. Und zu keinem anderen Zeitpunkt verläuft die Trennlinie so unscharf wie am Beginn eines jeden Lebens. Wobei hier nur Frauen mitreden können: Denn in einem Kreißsaal müssen Liebe und Schmerz mitunter keine Gegensätze sein. Wenn nun aber heute vor den Türen vieler Krankenhäuser und Entbindungsstationen Rosen liegen, dann wird damit nicht an diesen „natürlichen“ Schmerz...

  • Kirchen
  • 25.11.21
LokalesSZ
 Früher als geplant hat Chefärztin Dr. Louisa van den Boom ihre Arbeit in der Pädiatrie des DRK-Krankenhauses aufgenommen. Mit ihr zusammen ist Neuropädiater Halim Al Moudi (M.) aus Siegen über die Landesgrenze nach Kirchen gekommen, mit zum ärztlichen Team gehört auch Salah Shallof.
2 Bilder

Neue Schwerpunkte zum Diabetes-Tag
Erste Adresse bei der Schockdiagnose

thor Kirchen. Totgesagte leben länger: Das gilt für das DRK-Krankenhaus Kirchen im Allgemeinen – und die Pädiatrie im Speziellen. „Wir sind weder dicht noch sind wir die kleine Schwester der Kinderklinik Siegen.“ Ein Satz, in dem nicht nur jede Menge Selbstbewusstsein mitschwingt, sondern auch Wut. Und ein bisschen Trotz. Denn Dr. Lousia van den Boom, neue Chefärztin auf der Kinderstation, musste bei ihrem Dienstantritt Anfang Oktober parallel zur Behandlung der kleinen Patienten erst einmal...

  • Kirchen
  • 14.11.21
LokalesSZ
Chefarzt Dr. Harald Smetak, hier mit Schwester Daniela Haim von der Notaufnahme, sieht bei der Behandlung von Corona-Patienten derzeit noch eine entspannte Situation – doch das könne sich jederzeit wieder sehr schnell ändern.

Dr. Harald Smetak im Gespräch
Nächste Corona-Welle: Ruhe vor dem Sturm im Krankenhaus Kirchen?

thor Kirchen. Es waren zwei Anrufe, die Dr. Harald Smetak am Mittwoch haben aufhorchen lassen. Anrufe, bei denen der Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin am DRK-Krankenhaus Kirchen Kollegen von Unikliniken am Hörer hatte. Und beide Male wurde ihm berichtet, dass die jeweiligen Intensivstationen bei der Betreuung von Covid-19-Patienten wieder langsam an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen. Mehr als nur ein Aufhorchen haben diese Schilderungen bei Smetak ein „Kribbeln“ ausgelöst. Denn aus der...

  • Kirchen
  • 02.09.21
Lokales
Pflegedirektorin Michaela Meinhardt und Krankenhauspfarrerin Jutta Braun-Meinecke verabschiedeten Hildegard Hild, Renate Jung und Paul Kötting (v. r.).

Grüne Damen und Herren verabschiedet
Patienten Zeit und ein Lächeln geschenkt

rai Kirchen. Zuhören können, das ist eine wichtige Eigenschaft der grünen Damen und Herren. Ebenso eine kleine Besorgung erledigen oder einen Brief schreiben: In unzähligen Stunden haben das auch vier ehrenamtlich Aktive der christlichen Krankenhaushilfe gemacht, die am Freitag bei einer Andacht verabschiedet wurden. Teilweise seit 28 Jahren im Dienst„Es hat bereichert“: So sah es Renate Jung aus Niederdreisbach, nachdem sie und drei Mitstreiter verabschiedet wurden. Jahrzehnte haben sie sich...

  • Kirchen
  • 02.08.21
LokalesSZ
Dr. Louisa van den Boom wurde am Mittwoch vom Kaufmännischen Direktor Nicki Billig als neue Chefärztin der Pädiatrie (ab 1. Januar) des Kirchener Krankenhauses vorgestellt.

Dr. Louisa van den Boom ab 1. Januar im Kirchener DRK-Krankenhaus
Neue Chefärztin für die Pädiatrie

thor Kirchen. Es ist ein weiteres personelles Ausrufezeichen und ein klares Signal für den Standort Kirchen und auch darüber hinaus: Das DRK-Krankenhaus in Person des Kaufmännischen Direktors Nicki Billig hat am Mittwoch Dr. Louisa van den Boom als neue Chefärztin der Pädiatrie vorgestellt. Die 44-Jährige kommt von der DRK-Kinderklinik Siegen und tritt ihre neue Stelle zum 1. Januar an. Van den Boom wird Nachfolgerin von Dr. Salem El-Hamid. Der 70-Jährige scheidet auf eigenen Wunsch hin aus....

  • Kirchen
  • 07.07.21
Lokales
Der neue Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft, Prof. Dr. Andreas Lahm (M.), war kürzlich zu Gast in Kirchen. Über die Strukturen vor Ort wurde er vom Kaufmännischen Direktor Nicki Billig und Pflegedirektorin Michaela Meinhardt informiert.
2 Bilder

Antrittsbesuch in Kirchen
Neuer Geschäftsführer der DRK-Trägergesellschaft

thor Kirchen. Er kennt beide Welten, den OP-Saal und den Konferenzraum, letztlich hat er sich aber für den dunklen Zweireiher und seltener für den weißen Kittel entschieden: Prof. Dr. Andreas Lahm ist auf der einen Seite Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, auf der anderen Gesundheitsökonom und „Master of Public Health“. Vor allem aber ist er neuer Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor der DRK-Trägergesellschaft Süd-West (Mainz) und damit auch oberster Chef der Mitarbeiter in den...

  • Kirchen
  • 23.06.21
Lokales
Ein 32-Jähriger ist nach einer Messerattacke am Samstag ins Krankenhaus eingeliert worden. Dort wurde er nun operiert.

Mehrere Strafverfahren laufen
32-Jähriger nach Messerattacke operiert

sz Niederschelderhütte. Nach der familieninternen Auseinandersetzung in einem Haus am Südhang am vergangenen Samstag befindet sich der 32-Jährige weiter im Krankenhaus. Er war durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er in einer Klinik operiert. Es besteht derzeit keine Lebensgefahr mehr, teilte die Polizei am Montag mit. Der 60-jährige Tatverdächtigte, mutmaßlich der eigene Vater, konnte am Tatort angetroffen werden. Der 32-Jährige hatte zuvor...

  • Kirchen
  • 14.06.21
LokalesSZ
Waldwege haben gerade in der Corona-Pandemie an Beliebtheit zugelegt. Aber nicht immer sind sie einfach befahrbar.

Waldwege in schlechtem Zustand
E-Bike-Tour endet im Krankenhaus

damo Herkersdorf. Geplant war ein Besuch im Biergarten – geworden ist’s ein Gastspiel im Krankenhaus: Den 30. Mai werden Marlies und Manfred Haas so schnell nicht vergessen. Nach monatelangem Lockdown hatte ihr bevorzugtes Ausflugslokal wieder geöffnet, nach wochenlanger Abwesenheit hatte sich die Sonne durch die Wolken gekämpft – kurzum: Der letzte Sonntag im Mai hätte ein richtig guter werden können. Aber es kam alles ganz anders, und darüber ärgert sich Manfred Haas auch eine gute Woche...

  • Kirchen
  • 09.06.21
Lokales

Verletzt ins Krankenhaus gebracht
Postbotin von eigenem Fahrzeug erfasst

sz Kirchen. Eine Postbotin wurde am vergangenen Freitag gegen 13.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Kirchen schwer verletzt. Nachdem die Frau ihr Fahrzeug verlassen hatte, setzte sich dieses nach ca. 30 Sekunden aus bisher ungeklärten Gründen in Bewegung und erfasste sie. Erst nach ca. 5 Meter kam der Transporter an einem Balkonpfeiler zum Stillstand, so die Polizei. Die Zustellerin wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

  • Kirchen
  • 23.05.21
Lokales
Das Kirchener Krankenhaus kehrt behutsam ein Stück weit zur Normalität zurück. Auch auf das spezielle Anmelde-Verfahren in den Containern wird mittlerweile verzichtet.

Weiterhin strenge Auflagen
Besuchsverbot im Kirchener Krankenhaus aufgehoben

sz/thor Kirchen. Zwei Monate lang war das DRK-Krankenhaus nahezu hermetisch abgeriegelt – nicht für Patienten, aber doch für deren Angehörige und Freunde. Wie viele andere Kliniken auch hatte sich Kirchen Mitte März dazu entschieden, ein absolutes Besuchsverbot auszusprechen. Die Virus-Mutationen hatten dafür gesorgt, dass auch die Zahl der stationär behandelten Covid-Patienten deutlich gestiegen war. Mittlerweile sind es kreisweit noch 24 Frauen und Männer, die versorgt werden müssen. Diese...

  • Kirchen
  • 18.05.21
Lokales
Michaela Meinhardt (r.) und Karin Klos befestigten auf allen Stationen eine lange Schnur mit den persönlichen Karten für die Pflegekräfte.
2 Bilder

Tag der Pflege
Anerkennung für Krankenhaus-Beschäftigte in Kirchen

thor Kirchen. Das Dienst-Handy von Michaela Meinhardt ist eigentlich immer im Dauereinsatz, und doch klingelte es am Mittwoch noch ein bisschen häufiger als sonst. Doch die Pflegedirektorin des Kirchener Krankenhaus hörte weder Fragen noch Beschwerden, sondern einfach nur ein Dankeschön. Von vielen Stationen meldeten sich Beschäftigte, um eine positive Rückmeldung zu geben. Die Antwort von Meinhardt: „Sie sollen daran denken, dass ich an Sie denke.“ Denn zum „Internationalen Tag der Pflege“...

  • Kirchen
  • 12.05.21
Lokales
„Danke für alles …“ – mit Kartengrüßen allein wollen es die beiden Krankenhausseelsorgerinnen in Kirchen, Pfarrerin Jutta Braun-Meinecke (l.) und Gemeindereferentin Bärbel Meinert, nicht bewenden lassen.
2 Bilder

Seelsorgerinnen bedanken sich bei Pflegern und Schwestern
Nur Applaus reicht nicht

sz Kirchen. „Danke für alles …“ Dieses große Dankeschön an alle Schwestern und Pfleger steht über dem „Internationalen Tag der Pflege“, der alljährlich – anlässlich des Geburtstages von Florence Nightingale, einer „Pionierin“ der Krankenpflege – am 12. Mai begangen wird. Bereits im vergangenen Jahr nahmen die Krankenhausseelsorgerinnen der ev. und kath. Kirchen diesen Tag im Kirchener Krankenhaus zum Anlass, jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter in der dortigen Pflege einen Kartengruß zu...

  • Kirchen
  • 09.05.21
Lokales
Im Kirchener Krankenhaus können weiterhin die normalen
medizinischen Eingriffe erfolgen. Derzeit liegt nur ein Corona-Patient auf der Intensivstation.

Intensivstation im Kirchener Krankenhaus noch nicht ausgelastet
Noch keine "Notbremse" im OP

thor Kirchen. Künstliche Hüft- und Kniegelenke, Koloskopien, die Entfernung von Gallensteinen und vieles mehr – all diese „normalen“ Eingriffe sind weiterhin im Kirchener DRK-Krankenhaus möglich. Der Kaufmännische Direktor Nicki Billig erklärte auf Nachfrage der SZ, dass die OPs noch nicht von der „Notbremse“ des Landes betroffen seien. Wie berichtet, hatte die rheinland-pfälzische Landesregierung die Krankenhäuser vergangene Woche darum gebeten, weitgehend auf planbare Behandlungen zu...

  • Kirchen
  • 22.04.21
LokalesSZ
„Das kann man auch nicht verhindern“: Der Kaufmännische Direktor des Kirchener Krankenhauses weiß, dass es vor der Tür schon einmal zu Kontakten von Patienten und Angehörigen kommt.

Krankenhaus Kirchen
Besucher stehen vor der Tür dicht zusammen

thor Kirchen. Diese Art von Ärger ist in der Pandemie bei vielen Menschen zu einem treuen Wegbegleiter: Selbst hält man sich strikt an jede nur erdenkliche Spielart der AHA-Regeln, andere Zeitgenossen hingegen interpretieren diese deutlich freier. Diese Erfahrung musste jetzt auch eine Betzdorferin machen, ausgerechnet vor dem Kirchener Krankenhaus. Dort befindet sich derzeit ihre Mutter in Behandlung, Besuche sind aufgrund der Situation nur noch in absoluten Ausnahmefällen möglich. Person im...

  • Kirchen
  • 26.01.21
LokalesSZ
Gute Stimmung an Silvester im Kreißsaal: Hier hatte als letztes Baby des Jahres Matilda Josephine das Licht der Welt erblickt. Mit ihren Eltern Dorothea und Johannes Pieck freuen sich (v. l.) Krankenschwester Susanne Holzberger, Hebamme Marie-Theres Wagner und Ärztin Liliia Lakyza.

Kooperation mit Koblenzer Schule
Kirchen setzt auf neue Hebammen-Ausbildung

thor Kirchen. Als im November 2009 Teile des Münsterlands tagelang in Folge von heftigen Schneefällen ohne Strom waren, meldeten die Krankenhäuser der Region neun Monate später einen Babyboom. Bei Kerzenschein und/oder Kaminfeuer waren Männlein und Weiblein eng zusammengerückt. Einen solchen Effekt wird es durch die Corona-Pandemie und die Lockdowns nicht geben. Das ist jedenfalls die feste Überzeugung von Dr. Bernd Mittag. „Familienplanung läuft heute anders“, sagt der Chefarzt der Gynäkologie...

  • Kirchen
  • 04.01.21
Lokales
Der CDU-Kreisverband Altenkirchen fordert eine Bestandsgarantie für das Kirchener Krankenhaus.

Garantie für Bestand des Kirchener Krankenhauses gefordert
CDU: Grundstücks-Kompromiss „ein Erfolg“

sz Kirchen/Altenkirchen. Die CDU hat sich im Vorfeld der Kreistagssitzung an diesem Montag, in der das Thema final behandelt werden soll, zum Thema des Grundstücks an der Kirchener Bahnhofstraße (die SZ berichtete mehrfach) per Pressemitteilung zu Wort gemeldet. „Wir haben von Anfang an gesagt: Man kann Flächen an einem Krankenhaus nicht einfach verkaufen, wenn die Zukunft des Krankenhauses und die der bestehenden Gebäude der Pflegeschule nicht geklärt sind“, wird Kreisvorsitzender Michael...

  • Kirchen
  • 23.11.20
LokalesSZ
Große Schilder verkünden eine klare Botschaft: Mit dem kostenlosen Parken ist es hier bald vorbei.

Kirchener DRK-Krankenhaus lässt Stellplätze bewirtschaften
„Frei Parken“ hat bald ein Ende

thor Kirchen. Manche werden es als Selbstverständlichkeit betrachten, eigentlich aber ist es ein seltener Luxus: rund um ein Krankenhaus kostenfrei zu parken. Was in Siegen mittlerweile nahezu undenkbar ist, hat in Kirchen seit Jahr und Tag entlang der Bahnhofstraße Tradition – doch auf einem großen Stellplatz hat es sich bald erledigt mit „Frei Parken“. Unübersehbare Schilder auf dem Parkplatz zwischen Wohnanlage und alter Heizzentrale kündigen seit Tagen an, dass demnächst wieder ein Automat...

  • Kirchen
  • 12.11.20
LokalesSZ
Mit der Aufgabe des Krankenhaus-Standorts Altenkirchen fällt der Versorgungsauftrag theoretisch an den Kreis zurück. Dieses Heimfallrecht führt aber nun zu Diskussionen auf
politischer Ebene, die CDU hat einmal mehr erhöhten Beratungsbedarf.

DRK-Krankenhäuser im Fokus
CDU hat Fragen - aber selbst keine Antworten

thor Kirchen/Altenkirchen. Politik, so heißt es, lebt von Transparenz. Von nachvollziehbaren Entscheidungen. Von Diskurs und Kompromissen. Im Großen wie im Kleinen, in einer Hauptstadt wie in einer Ortsgemeinde – und natürlich auch in einem Landkreis.Was dieses Ideal angeht, steht der Kreis Altenkirchen unter Umständen vor einem echten Stresstest. Und das bei einem Thema, das dafür ungeeigneter nicht sein kann: die medizinische Versorgung. Ausgerechnet in der Hochphase einer Pandemie, möchte...

  • Kirchen
  • 12.11.20
Lokales
Die entgegenkommende Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Fahrerin schwer verletzt
31-Jähriger steuert in Gegenverkehr

sz Mudersbach. Zu einem Unfall mit unklarer Ursache kam es am Samstag gegen 17.50 Uhr in Mudersbach. Ein 31-Jähriger fuhr auf der Koblenzer und steuerte den Pkw plötzlich nach links in den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Hier näherte sich zu diesem Zeitpunkt eine 39-jährige Fahrerin. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Fahrerin schwer verletztDie Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An beiden...

  • Kirchen
  • 09.11.20
LokalesSZ
Im Kirchener Krankenhaus hat sich ein Arzt mit dem Coronavirus infiziert. Offenbar haben die Schutzmaßnahmen aber soweit gegriffen, dass weder Kollegen noch Patienten angesteckt wurden.

Alle Tests im Umfeld negativ
Arzt im Krankenhaus Kirchen mit Corona infiziert

thor Kirchen. Normalerweise ist Nicki Billig die Tiefenentspannung in Person, doch in den vergangenen Tagen hat auch der Kaufmännische Direktor des Kirchener Krankenhauses mehrmals tief durchatmen müssen: Die DRK-Klinik ist nur knapp an tiefgreifenden Einschnitten im Betrieb vorbeigeschrammt. Am Montag war ein Arzt positiv auf das Coronavirus getestet worden. Soweit die schlechte Nachricht. Die gute: Sämtliche Tests aus dem Umfeld des Mediziners sind negativ. Das bestätigte Billig am...

  • Kirchen
  • 29.10.20
LokalesSZ
Im Kirchener Krankenhaus werden ab Montag wegen der Corona-Pandemie die Besuchszeiten eingeschränkt.

Wegen steigender Infektionszahlen
Krankenhaus schränkt Besuchszeiten ein

damo Kirchen. Über Nacht ist der Herbst gekommen, und das bleibt nicht ohne Folgen. Während es aber in anderen Jahren damit getan war, Sandalen und Shorts ganz hinten im Schrank zu verstauen, bedeutet der Beginn der kühleren Jahreszeit im Umfeld von Corona viel mehr – schließlich wächst die Sorge vor einer erneuten Infektions-Welle. Und darauf reagiert jetzt auch das Kirchener Krankenhaus: Die Besuchsregelungen werden ab kommendem Montag verschärft. So wird ab dem 28. September der Zeitraum für...

  • Kirchen
  • 24.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.