Krankenhaus

Beiträge zum Thema Krankenhaus

Lokales
Willkommen, Malea: Über das 1000. Baby, das in diesem Jahr das Licht der Welt im „Stilling“ in Siegen erblickte, freuen sich (v. l.) Chef- ärztin Dr. Flutura Dede, Leitender
Oberarzt Dr. Ulrich Hennig, Verwaltungsdirektor Jan Meyer und Hebamme Pia Solbach.

Familienorientierte Geburtshilfe im Jung-Stilling
1000. Baby stellt Rekord auf

sz Siegen/Herdorf. So früh wie noch nie in der Geschichte des Diakonie-Klinikums Jung-Stilling hat das 1000. Baby das Licht der Welt erblickt: Malea Bender ist in diesem Jahr das Rekordbaby in der Abteilung Geburtshilfe und Pränatalmedizin. Die magische Marke erreichte die kleine Herdorferin am 14. Juli um 10.35 Uhr. Das Konzept ist über Siegener Grenzen hinaus bekanntDie Freude ist laut Pressemitteilung groß: „Dass uns so viele Eltern ihr Vertrauen schenken, zeigt uns, dass unser Konzept der...

  • Siegen
  • 20.07.21
Lokales
Willkommen, kleine Malea: Über das 1000. Baby, das in diesem Jahr das Licht der Welt im Diakonie-Klinikum Jung-Stilling in Siegen erblickte, freuen sich (von links) Chefärztin Dr. Flutura Dede, Leitender Oberarzt Dr. Ulrich Hennig, Verwaltungsdirektor Jan Meyer und Hebamme Pia Solbach.

1000. Geburt so früh wie noch nie
Malea ist das Rekordbaby im Jung-Stilling

sz Siegen. So früh wie noch nie in der Geschichte des Diakonie-Klinikums Jung-Stilling in Siegen hat das 1000. Baby das Licht der Welt erblickt: Malea Bender ist in diesem Jahr das Rekordbaby in der Abteilung Geburtshilfe und Pränatalmedizin. Die magische Marke erreichte die kleine Herdorferin am 14. Juli um 10.35 Uhr. Die Freude ist laut Pressemitteilung groß: „Dass uns so viele Eltern ihr Vertrauen schenken, zeigt uns, dass unser Konzept der familienorientierten Geburtshilfe mit höchster...

  • Siegen
  • 17.07.21
Lokales
3 Bilder

Frontalzusammenstoß Hainer Hütte (Update)
Unfallfahrer leicht alkoholisiert

+++ Update +++ sz Siegen. Ein 46-Jähriger ist am Freitagmittag auf der Straße Hainer Hütte in den Gegenverkehr geraten. Der Mann war von der Oberstadt kommend in Richtung Marienborner Straße talwärts unterwegs, als er von der Fahrspur abkam und in den Gegenverkehr geriet. Ein 79-jähriger Pkw-Fahrer, der die Hainer Hütte berghoch fuhr, konnte nicht mehr ausweichen, und es kam zu einem  Frontalzusammenstoß der Fahrzeuge. Der Wagen des Seniors überschlug sich laut Mitteilung der Polizei in der...

  • Siegen
  • 16.07.21
LokalesSZ
Alle vier Siegener Krankenhäuser haben ein Etik-Komitee bzw. -Konsil. Schwer ist die Suche nach dem richtigen Weg, wenn der Patient keine Patientenverfügung mitbringt und sich nicht mehr selbst äußern kann.

Ethik-Komitees helfen bei Fragen zwischen Leben und Tod
Die schwersten Entscheidungen

ihm Siegen. Die Krebserkrankung des 75-jährigen Patienten ist weit fortgeschritten, Metastasen breiten sich aus. Er hat eine Operation hinter sich, Bestrahlungen und Chemotherapie. Aber der Krebs lässt sich nicht aufhalten. Wie soll es weitergehen? Erneute Chemo? Oder soll der Fokus auf Schmerztherapie und Erhaltung einer möglichst hohen Lebensqualität für die letzten Wochen oder Monate liegen? Der Patient hat Angst vor einer Entscheidung. Die Kinder sind unterschiedlicher Meinung über die...

  • Siegen
  • 16.07.21
Lokales
Bei der endoskopischen Volumenreduktion werden kleine Ventile in die Lunge eingebracht, die die Atmung und Lebensqualität von Betroffenen wieder verbessert.

Kreisklinikum und Helios-Klinikum arbeiten zusammen
Hoffnung für Emphysem-Patienten

sz Weidenau/Bonn. Das Kreisklinikum Siegen und das Helios-Klinikum Bonn/Rhein-Sieg kooperieren im Rahmen eines gemeinsamen Emphysem-Boards. Als Auftakt der Kooperation und um sich persönlich kennenzulernen, waren nun Dr. Nikola Anselm, Leitender Oberarzt, und seine Kollegin, Funktionsoberärztin Dr. Christiana Wolf, aus dem Helios-Klinikum bei einer endoskopischen Volumenreduktion der Lunge vor Ort in der Krönchenstadt. „Um die für ein Lungenemphysem typische Überblähung der Lunge zu mindern,...

  • Siegen
  • 13.07.21
Lokales
Neue Besucherregelungen greifen ab dem 5. Juli im Kreisklinikum.

Neue Besucherreglung
FFP2-Maske im Kreisklinikum Siegen Pflicht

sz Weidenau. Am Montag, 5. Juli, ist im Kreisklinikum Siegen eine Änderung der Besucherregelung in Kraft getreten. Seitdem gilt laut Pressemitteilung, dass alle Besucher, Angehörigen sowie ambulante und stationäre Patienten nur noch Zugang mit einer FFP2-Maske erhalten. Das Tragen einer OP-Maske ist nicht mehr ausreichend. Dafür entfällt die bisher geltende Vorlagepflicht eines negativen Testergebnisses oder einer „Genesenen-Bescheinigung“ für Besucher und Angehörige. Auch ist der Besuch von...

  • Siegen
  • 05.07.21
Lokales
Knapp 80 Prozent der jährlich 3000 Koronarangiografien erfolgen inzwischen über den Radialis-Zugang.

Untersuchung der Herzkranzgefäße
Erste Radialis-Lounge am Marienkrankenhaus etabliert

sz Siegen. Was zunehmend Standard wird, ist bereits im St.-Marien-Krankenhaus Siegen etabliert: Der Radialis-Zugang als bevorzugter Zugangsweg zur Untersuchung der Herzkranzgefäße in der sogenannten Koronarangiografie ist dem „klassischen“ Zugangsweg über die Leistenarterie in vieler Hinsicht überlegen. Nun geht zum 1. Juli die Radialis-Lounge in Betrieb. Die Untersuchung über die Speichenarterie (lat. arteria radialis) am Unterarm des Patienten bietet große Vorteile, was Patientenkomfort aber...

  • Siegen
  • 02.07.21
Lokales
Nur bis zur Dämmerung fliegt „Christoph 25“ seine Einsätze. Mit der Luftrettung im Dunkeln könnten zwar einige Leben gerettet werden – das der Piloten und Notfallmediziner steht dabei jedoch auf dem Spiel.

Hubschrauber-Einsätze in der Nacht bergen Gefahr
Lebensgefährliche Lebensrettung

ap Siegen. Frontalcrash, zerquetschtes Metall. Eingeklemmte Fahrer sind dringend auf medizinische Hilfe angewiesen. In solchen Fällen zählt jede Minute. Deshalb sind tagsüber neben den vielen Krankenwagen auch zehn Rettungshubschrauber über Nordrhein-Westfalen in der Luft im Hilfseinsatz. Einer davon ist der gelbe „Christoph 25“, stationiert am Siegener Diakonie-Klinikum „Jung-Stilling“. 1212 Einsätze flog der ADAC-Hubschrauber im vergangenen Jahr, 2019 waren es sogar 1401 – aber nur von...

  • Siegen
  • 01.07.21
Lokales
Dr. Björn Vehse, Carsten Jochum, Dr. Luisa van den Boom sowie Dr. Gebhard Buchal.

Aktuelle Liste der Top-Mediziner
Drei Kinderklinik-Ärzte ausgezeichnet

sz Siegen. Drei der Spezialisten in der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen der DRK-Kinderklinik Siegen wurden vom Magazin Focus in die aktuelle Liste 2021 der Top-Mediziner Deutschlands aufgenommen. Dr. Björn Vehse ist einer von wenigen Neuroorthopäden in NRW, der Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat, verursacht durch neurologische Störungen, versorgt. Gute Aufstellung in der Kinder- und Jugendmedizin Dr. Vehse, der u. a....

  • Siegen
  • 01.07.21
Lokales
Symbolbild.

Schwindel mit Intensivbetten in der Region? UPDATE
Betrugsverdacht nicht erhärtet

juka Siegen/Olpe. Die Betrugsvorwürfe, dass Krankenhäuser vorsätzlich weniger Intensivbetten als eigentlich vorhanden meldeten, um höhere Ausgleichszahlungen vom Staat zu erhalten, haben auch die Region erreicht (SZ berichtete). Bei einem Krankenhaus aus Siegen-Wittgenstein und Olpe war das Gesundheitsministerium auf Auffälligkeiten in den Meldezahlen gestoßen. Die tiefergehende Prüfung übernahm anschließend die Bezirksregierung Arnsberg und kam nun zu einem Ergebnis. Spur führt in die Region...

  • Siegen
  • 17.06.21
Lokales
Mehrere Krankenhäuser meldeten Ende des vergangenen Jahres weniger Intensivbetten als eigentlich vorhanden, um mehr Unterstützungsgelder vom Staat zu erhalten. Dabei habe man Auffälligkeiten im Meldeverhalten eines Krankenhauses in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe entdeckt.

Krankenhaus-Betrug
Spur führt in die Region

juka Siegen/Olpe. Der Verdacht wiegt schwer. Meldeten Krankenhäuser Ende des vergangenen Jahres weniger Intensivbetten als eigentlich vorhanden, um mehr Unterstützungsgelder vom Staat zu erhalten? Man gehe jedem Hinweis auf eventuelle Fehlmeldungen von Krankenhäusern im Zusammenhang mit den Ausgleichszahlungen für Intensivkapazitäten nach, betont das Gesundheitsministerium. Dabei habe man Auffälligkeiten im Meldeverhalten eines Krankenhauses in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe entdeckt,...

  • Siegen
  • 17.06.21
LokalesSZ
Im März 2021 sind deutlich mehr Babys zur Welt gekommen als im Vorjahr - auch in unserer Region.

Geburtenrate im März gestiegen
Baby-Boom nach Lockdown-Schluss

sp/thor Siegen/Kirchen/Olpe. Es ist eine immer wieder gern erzählt Geschichte, allerdings nicht mehr als ein Mythos: Beim großen Stromausfall in New York im November 1965 soll der „Big Apple“ neun Monate später einen wahren Babyboom erlebt haben. De facto falsch, grundsätzlich aber nicht nur für Kerzenschein-Romantiker eine durchaus nachvollziehbare „Spätfolge“. Und in dieser Tradition war mancher der festen Überzeugung, dass auch der erste Lockdown 2020 zu Überstunden in der Kreißsälen führen...

  • Siegen
  • 16.06.21
Lokales
Am vergangenen Wochenende kam es zu mehreren Verkehrsunfällen mit Rad- bzw. E-Bike-Fahrern.

Drei Unfälle und eine Trunkenheitsfahrt
Mehrere schwerverletzte Radfahrer

sz Siegen/Bad Berleburg. Am vergangenen Wochenende kam es zu mehreren Verkehrsunfällen mit Rad- bzw. E-Bike-Fahrern. Am Samstagnachmittag war eine Gruppe Rennradfahrer von Rothemühle kommend nach Freudenberg unterwegs. Im abschüssigen und kurvigen Bereich der Olper Straße platzte bei einem 50-Jährigen der Vorderreifen des Rennrads. Er stürzte und verwickelte hierdurch einen nachfolgenden 54-jährigen Radfahrer der Gruppe ebenfalls in das Sturzgeschehen. Beide Fahrer mussten schwerverletzt in...

  • Siegen
  • 14.06.21
Lokales
Wilfried Loik ist neuer Pfarrer im St.-Marien-Krankenhaus Siegen.

Nachfolger von Tadeusz Senkowski
Wilfried Loik neuer Pfarrer im St.-Marien-Krankenhaus Siegen

sz Siegen. Wilfried Loik, bislang Seelsorger im Hospiz auf der Eremitage in Wilnsdorf, wurde von Erzbischof Hans-Josef Becker jetzt zum Krankenhauspfarrer im St.-Marien-Krankenhaus Siegen ernannt. Der 1957 in Lippstadt geborene Priester hat laut Pressemitteilung damit die Nachfolge von Pfarrer Tadeusz Senkowski angetreten, der krankheitsbedingt nun in den einstweiligen Ruhestand eingetreten ist. „Wir freuen uns, dass du hier bist!“ hieß es in der persönlichen Begrüßung durch Verwaltungsdirektor...

  • Siegen
  • 08.06.21
Lokales
Corona hat das Interesse für die Arbeit auf Station verstärkt.
4 Bilder

Corona hat das Interesse verstärkt
Krankenpflege-Azubis sprechen über ihren Traumberuf

ap Siegen. Nach über einem Jahr Pandemie gibt es endlich Entlastung in unseren Kliniken – die Bilder der vergangenen Monate aber sind allgegenwärtig: Volle Intensivstationen, beatmete Infizierte, entkräftetes Personal. Wer tut sich da noch eine Ausbildung in der Krankenpflege an? Wie sieht der berufliche Alltag aus? Und welchen Einfluss hat die Corona-bedingte Ausnahmesituation in den Kliniken eigentlich auf die Zahl der jungen Bewerber? Die SZ hat mit drei Azubis über ihre Berufswahl...

  • Siegen
  • 04.06.21
Lokales
Ein riesiger Schwerlastkran war am Mittwochabend an Reichwalds Ecke im Einsatz.
4 Bilder

Lüftungs- und Klimaanlage installiert
Schwerlastkran an Reichwalds Ecke im Einsatz

kay/sz Siegen. Ein großer Schwerlastkran an Reichwalds Ecke sorgte am späten Mittwochabend für zahlreiche neugierige Blicke. Nach gut neun Monaten intensiver Planung stand die Montage einer neuen Lüftungs- und Klimaanlage auf dem Dach des Reichwalds Eck auf dem Plan – vorgesehen für die in dem Gebäude befindliche Techniker Krankenkasse. Bevor die Maßnahme durchgeführt werden konnte waren hierzu im Vorfeld die notwendigen Genehmigungen bei den Ortungsbehörden der Stadt Siegen einzuholen, auch...

  • Siegen
  • 03.06.21
LokalesSZ
In der Regel greifen Patientenverfügungen dann, wenn sich der Betroffene im unmittelbaren Sterbeprozess befindet.
2 Bilder

Was Patientenverfügungen regeln - und was nicht
Der Wille zählt

ihm Siegen. Haben Sie eine Patientenverfügung? Immer mehr Menschen beantworten diese Frage mit ja. Rettungskräfte, Ärzte und auch Angehörige sind froh darüber, denn schwere Entscheidungen an der Schwelle zwischen Leben und Tod können dann ruhiger und eindeutiger getroffen werden. Angesichts der dramatischen Situationen auf den Corona-Stationen aber ist die Frage der künstlichen Beatmung in den Fokus gerückt. Viele Patientenverfügungen schließen künstliche Beatmung und künstliche Ernährung aus,...

  • Siegen
  • 01.06.21
LokalesSZ
Der  Chirurg packt das juristische Besteck aus: Ihm werden zu viele medizinische Komplikationen und Abrechnungsbetrug vorgeworfen.

Zu viele Komplikationen? Kreisklinikum kündigt Chefarzt
Chirurg zieht gegen Arbeitgeber vors Gericht

tip Siegen. Im OP-Saal rettet er normalerweise Menschenleben. Doch im Gerichtssaal geht es jetzt um sein Leben als Mediziner. Ein Chefarzt des Kreisklinikums Siegen geht gerichtlich gegen seinen Arbeitgeber vor. Dieser hatte dem 57-Jährigen fristlos gekündigt – aufgrund massiver Vorwürfe gegen ihn. Am Freitag hat der Prozess vor dem Arbeitsgericht in Siegen mit einem Gütetermin begonnen. Die SZ kennt die Hintergründe. 2017 war der Arzt von einer Uniklinik nach Siegen gewechselt. Mit der alten...

  • Siegen
  • 29.05.21
Lokales
Die Kreisklinikum-Kardiologie baut an: Unser Bild zeigt (v. l.) Ingo Fölsing (Geschäftsführer), Landrat Andreas Müller, Jenny Birth (Projektarchitektin),
Prof. Dr. Martin Grond (Ärztlicher Direktor), Dr. Hans-Peter Hobbach (Chefarzt Kardiologie),
Rene Schneider (Teamleiter Kardiologie), Armin Heck (Pflegedirektor), Detlef Weber (Teamleiter
Herzkatheterlabor), Dominik Koch (Leiter Technischer Dienst) beim Spatenstich.
2 Bilder

Für 5,5 Millionen Euro
Kardiologie im Kreisklinikum Siegen baut an

kay Weidenau. Die Kardiologie des Kreisklinikums wurde am 1. Oktober 2013 unter der Leitung von Chefarzt Dr. Hans-Peter Hobbach eröffnet. Ein 90-köpfiges Team aus hochqualifizierten Ärzten und Pflegern behandelt dort seitdem jährlich rund 6000 Patienten mit Erkrankungen des Kreislauf- und Gefäßsystems sowie intensiv- und überwachungspflichtige Patienten. Jetzt stehen große Veränderungen ins Haus – ein Anbau mit einem zweiten hochmodernen Herzkatheterlabor entsteht. Anbau am Kreisklinikum Siegen...

  • Siegen
  • 27.05.21
Lokales
Totalschaden: Auf den Opel wartet die Schrottpresse.

Zwischen Geisweid und Buschhütten
42-Jährige nach Unfall auf der HTS im Krankenhaus

kaio Geisweid/Buschhütten. Eine 42-jährige Autofahrerin ist am Mittwochabend bei einem Unfall auf der Hüttentalstraße zwischen Geisweid und Buschhütten verletzt worden. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahm staute sich der Verkehr in Richtung Kreuztal. Die Polizei hatte die Autos ab der Abfahrt Geisweid abgeleitet. Nach Informationen der Beamten vor Ort war die 42-jährige Opel-Fahrerin laut einer Zeugin mit angepasster...

  • Siegen
  • 26.05.21
Lokales
Schüler des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums in Siegen haben Briefe  an Hospiz-Patienten geschrieben.

Briefserie „Hallo lieber Mensch …“
Sechstklässler setzen sich mit Tod und Leben auseinander

sz Siegen. Der Tod ist für Sechstklässler oft noch sehr weit weg. Umso mehr beeindruckt eine Briefserie von Schülern des Peter-Paul-Rubens-Gymnasiums in Siegen Patienten wie Mitarbeiter des Marien-Hospizes auf der Eremitage. In 14 Briefen spende die Klasse Mut und Trost, teilt die Marien-Gesellschaft mit. Entstanden sei die Serie im ersten Lockdown. „Ich weiß, dass es dir im Moment nicht wirklich gut geht, aber ich lege dir ans Herz, die letzten Momente mit deiner Familie und Freunden zu...

  • Siegen
  • 26.05.21
LokalesSZ
1947 auf dem Fischbacherberg eröffnet, befindet sich das ev. Krankenhaus seit 1966 am jetzigen Standort auf dem Rosterberg. Der gebäudehohe Anbau Richtung Wichernstraße wird nicht nur das Antlitz des Gebäudes maßgeblich prägen.

Bauarbeiten an Klinik
Jung-Stilling bekommt mehr Platz

ch/sz Siegen. Mehr Platz für Patienten, Mitarbeiter und Besucher: Das Diakonie-Klinikum Jung-Stilling baut an. Groß, großzügig, einen komplett neuen Gebäudeteil. Im Sommer 2022 – und damit exakt im Jahr seines 75-jährigen Bestehens – soll der neue, rund 35 Millionen Euro teure Trakt fertiggestellt sein. Derzeit ist es im Jung-Stilling zu eng„Das Stilling platzt aus allen Nähten. Dem tragen wir Rechnung. Wir benötigen den Raum in vorderster Linie dringend, um unser Haus auf allen Ebenen...

  • Siegen
  • 25.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.