Kredenbach

Beiträge zum Thema Kredenbach

LokalesSZ
Marianne Eldner (gr. Foto) könnte gut damit leben, wenn die Krötenwanderung länger als zwei Monate dauert: Wird der Brücher Weg gesperrt, bedeutet dies weniger Autofahrer, die die Baustelle auf der B 508 vermeiden – und dafür die Nebentrassen in löchrige Holperstrecken verwandeln.
2 Bilder

Krötenwanderung beschert Ruhe
Brücher Weg am Loher Weiher für zwei Monate gesperrt

nja Kredenbach/Dahlbruch. „Von mir aus könnten die Kröten zur Jahreswanderung aufbrechen“, sagt Marianne Eldner nicht ganz ernst gemeint – obwohl ihr eigentlich nicht nach Spaßen zumute ist. Der 25. Februar dürfte für sie und ihre Nachbarn ein ganz besonderes Datum sein: Jetzt nämlich wird der Brücher Weg in Kredenbach, der im Naturschutzgebiet Loher Tal zwischen zwei Weihern verläuft, wegen der Grasfrosch- und Erdkrötenwanderung im Bereich des Loher Weihers für voraussichtlich zwei Monate für...

  • Kreuztal
  • 25.02.21
  • 149× gelesen
Lokales
Einer der beiden am Unfall beteiligten BMW. Beider Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

30 000 Euro Schaden
BMW-Fahrer rammt BMW

bjö Kredenbach. Eine verletzte Frau und ein von der Polizei auf über 30 000 Euro geschätzter Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag in Kredenbach ereignete. Ein BMW-Fahrer war mit seinem Fahrzeug auf der B 508 in Höhe der Star-Tankstelle in Richtung Ferndorf unterwegs, als er nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei rammte er einen weiteren BMW, der sich auf der Gegenspur befand und sich hinter der Baustellenampel in eine Fahrzeugschlange eingereiht...

  • Kreuztal
  • 20.02.21
  • 1.469× gelesen
LokalesSZ
Durchgefroren, aber nicht ganz ausgeschlafen: Tobias Scheffe hat den inneren Schweinehund abermals ausgesperrt – und bei eisigen Temperaturen gezeltet.
4 Bilder

Heizungsbauer Tobias Scheffe zeltet bei Minusgraden
Kredenbacher bleibt heiß auf kalte Nächte

js Benfe/Kredenbach. Wenn die Temperaturen im Keller sind, ist Tobias Scheffe aus dem Häuschen. Seit eineinhalb Jahrzehnten zieht es den gelernten Heizungsbauer immer gerade dann in den Schoß der Natur, wenn andere sich am liebsten gar nicht mehr hinter dem Ofen hervorlocken lassen. Zwei milde Winter hat der 46-Jährige pausiert, die Herausforderung war offenbar nicht Reiz genug. Jetzt aber, in diesen frostigen Februartagen, hat er es wieder gewagt: In einer der kältesten Nächte des Jahres hat...

  • Erndtebrück
  • 12.02.21
  • 2.843× gelesen
Lokales
Die Obernau sieht bei Minusgraden verlockend aus. Aber Eislaufen ist verboten und zudem lebensgefährlich.

Wasserverband weist auf Verbot hin
Eislaufen auf Talsperren lebensgefährlich

sz Brauersdorf/Allenbach. Aufgrund der aktuellen hohen Minusgrade ist in den nächsten Tagen mit einem (teilweise) Zufrieren der Trinkwassertalsperren zu rechnen. Der Wasserverband Siegen-Wittgenstein weist darauf hin, dass das Betreten der Eisflächen aufgrund der geringen Festigkeit ebenso wie das Schlittschuhlaufen auf der Obernautalsperre mit den Vorsperren Obernauer Weiher und Nauholz sowie auf der Breitenbachtalsperre lebensgefährlich und daher verboten sind. Bei Betreten der Eisflächen...

  • Netphen
  • 09.02.21
  • 186× gelesen
Lokales
Der siebenjährige Henry wunderte sich sehr über einen Brief aus Berlin. Die Bundesregierung teilte ihm darin mit, dass er dazu berechtigt ist, sich drei FFP2-Masken (oder vergleichbare) gratis in einer Apotheke abzuholen.

Siebenjähriger Henry verwundert über Brief von der Bundesregierung
"Masken"-Post aus Berlin

sp Kredenbach. Familie Linsel aus Kredenbach war ziemlich überrascht, als sie ein Schreiben aus Berlin für den siebenjährigen Henry im Briefkasten fand. „Wir haben Witze gemacht, jetzt bekommt er schon Post von der Bundesregierung“, erzählt Mutter Karoline Linsel (39). Das Anschreiben, äußerst höflich an den Schüler gerichtet, „sehr geehrter Herr Linsel“. Weiter heißt es dann: „die Corona-Pandemie schränkt unser aller Alltag ein. Ganz besonders gilt das für diejenigen, für die ein erhöhtes...

  • Hilchenbach
  • 02.02.21
  • 2.548× gelesen
LokalesSZ
Jessica Merugu ist Lehrerin an der Jung-Stilling-Grundschule in Kredenbach.

Grundschullehrerin Jessica Merugu über Homeschooling
"Das Beste, was wir aus der Situation machen können"

Es gibt Zeugnisse – und zwar nicht nur für die Schüler. Die SZ hat pünktlich zum Beginn des 2. Halbjahrs auf das letzte zurückgeschaut und mit Experten, Lehrern und Eltern übers Homeschooling gesprochen. Was war gut, was schlecht? Wie verändert die Corona-Krise Lernen und Leben? Und was wird von diesem Schuljahr ernsthaft übrigbleiben? sabe Kredenbach. Jessica Merugu ist Grundschullehrerin an der Jung-Stilling-Grundschule in Kredenbach und Klassenlehrerin der 3b. Mit ihren Schülern hält sie...

  • Kreuztal
  • 01.02.21
  • 145× gelesen
Kultur
Der Lehrer und Künstler Sebastian Weber (r.) übergab Landrat Andreas Müller drei seiner Werke. Die hatte der Landrat für die Kunstsammlung des Kreises angekauft. Eines der Bilder wird künftig in seinem Büro hängen.

Kreis kauft drei Werke von Sebastian Weber
Kunst für das Büro des Landrats

sz Siegen/Kredenbach. „Liquid Fascination“ lautete der Titel der ersten Ausstellung des Kredenbacher Lehrers und Künstlers Sebastian Weber, die vor Kurzem in Hamburg zu sehen war. „Liquid Fascination“ ist zugleich die Quintessenz seiner Arbeiten. Der Deutsch-, Geschichts- und Kunstlehrer verwendet Strukturpaste und mischt diese mit Sand, Farbe und Acrylbinder. Daraus entstehen seine Kunstwerke mit den charakteristischen fließenden Texturen.Jetzt hat Landrat Andreas Müller drei Werke von...

  • Siegen
  • 30.12.20
  • 333× gelesen
Lokales
Marianne Eldner (l.) und Michael Stötzel (r.) übergeben die Petition an Landrat Müller.

Baustelle an der B508
Petition zum Schleichweg übergeben

sz Dahlbruch/Kredenbach. Eine Sammelpetition in Sachen „Umleitungsschleichweg“ an der Baustelle B 508 überreichten der Hilchenbacher SPD-Stadtrat Michael Stötzel und die Dahlbrucherin Marianne Eldner jetzt an Landrat Andreas. Diese Petition wurde von 265 betroffenen Bürgern unterzeichnet. Damit wollen sie auf die ungeregelte Verkehrssituation auf den engen und für eine „die starke Nutzung von über 220 Fahrzeugen in der Stunde nicht ausgelegten Anliegerstraßen hinwiesen“, so Marianne Eldner in...

  • Kreuztal
  • 29.12.20
  • 583× gelesen
LokalesSZ
Marianne Eldner reicht es: Seit Wochen schon schieben sich massenweise Autos durch die schmale Weiherstraße – der Schleichverkehr um die B-508-Baustelle herum ist für zahlreiche Anwohner in Dahlbruch und Kredenbach eine immense Belastung.
4 Bilder

Baustelle an der B508 (mit Kommentar)
Schleichweg sorgt bei Anwohnern für Frust

js Dahlbruch/Kredenbach. Stillstand kann Autofahrer zur Raserei bringen. Geduld hinterm Lenkrad ist nicht einmal im entschleunigten Corona-Jahr eine Trendsetter-Tugend. Ruhig und gelassen im Stau stehen und auf grünes Licht warten? Im Ferndorftal gehört das bereits seit Monaten dazu; wandernde Bauabschnitte bremsen den Fluss auf der B 508 nachhaltig aus – in den kommenden Jahren wird sich das nicht maßgeblich ändern. Der Frust der Betroffenen steigt, und das längst nicht nur im Stau. Widerstand...

  • Kreuztal
  • 10.12.20
  • 2.000× gelesen
LokalesSZ
Hier in Burgholdinghausen sind Michael Schattinger (l.), sein Sohn Florian und Kollegen mit der Abholzung von Käferholz und darüber hinaus mit der Wiederaufforstung beschäftigt. Jetzt möchten sie Waldbesitzern in kostenlosen Schulungen Tipps und Tricks zur Wiederaufforstung geben.

Forstbetrieb bietet kostenlos Schulungen zur Wiederaufforstung
Wald von morgen in der Hand

js Kredenbach. Michael Schattinger hat alle Hände voll zu tun. Während der Eventbereich seines Unternehmens unter der Corona-Krise leidet, kommt das Kerngeschäft des Forstwirtschaftsmeisters nicht zur Ruhe: Die Käferkalamität fordert seine Expertise und vollen Einsatz. Sowohl mit schwerem Gerät als auch behutsam per Hand arbeitet er sich mit seinen Mitarbeitern voran, holt dieser Tage von früh bis spät Baumstämme aus den betroffenen Waldbereichen und macht sie bereit für den Abtransport....

  • Kreuztal
  • 27.11.20
  • 292× gelesen
Lokales
270 Mitarbeiter müssen getestet werden.

Abstriche von 270 Mitarbeitern
Massentestung bei Eisenbau Krämer

js Kredenbach. Die Corona-Pandemie hat am Montag den Betrieb des Rohrproduzenten Eisenbau Krämer in Kredenbach durcheinander gewirbelt. Da Mitarbeiter des Unternehmens positiv auf das Virus getestet worden sind, wurde das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein hinzugezogen. Ein mobiles Testteam ist vor Ort damit beschäftigt, bei etwa 270 Mitarbeitern Abstriche zu machen. Die Behörde bestätigte entsprechende Informationen der Siegener Zeitung.

  • Kreuztal
  • 23.11.20
  • 5.480× gelesen
LokalesSZ
Der historisch interessierte Kredenbacher Volker Bäumer versucht, die Gräuel des Zweiten Weltkriegs „von innen heraus“ zu verstehen. Rund 150 Feldpostbriefe seines gefallenen Onkels Wilhelm Röcher (1925-1944) aus Alchen geben ihm Einblicke in ein Soldatenleben an der Front.

Volker Bäumer arbeitet 150 Briefe seines Onkels auf
Feldpost gemahnt zum Frieden

js Kredenbach/Alchen. Onkel Wilhelm war stets präsent, wenn der kleine Volker seine Großmutter besuchte. Überall in der Wohnung standen Fotos des jungen Mannes, vieles erinnerte an ihn, etwa der hochwertige Zirkelkasten, den Wilhelm Röcher aus Alchen für sein anstehendes Maschinenbaustudium bekommen hatte. Irgendwie war er immer da, obwohl er längst gestorben war – gefallen am 9. Dezember 1944 als Panzergrenadier an der Front im italienischen Faenza, kaum zwei Wochen nach seinem 19. Geburtstag....

  • Kreuztal
  • 14.11.20
  • 250× gelesen
LokalesSZ
Dauerbaustelle B 508: Dieser Tage gibt es an gleich zwei Abschnitten (hier in Kredenbach und darüber hinaus in Allenbach) Engstellen, die für lange Staus sorgen.

Ausbau der B 508 im Ferndorftal kostet jede Menge Nerven
Geduldsfaden bekommt weitere Risse

js Kredenbach/Allenbach. Die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd (VWS) haben die weiße Fahne gehisst. Angesichts der derzeitigen Baustellensituation auf der B 508 im Ferndorftal sei es für ihre Busse schlicht und ergreifend nicht möglich, den Fahrplan einzuhalten. An Pünktlichkeit sei nicht zu denken, vielmehr dürften Verspätungen die Regel sein, bis zu 45 Minuten seien drin. Auch müsse damit gerechnet werden, das komplette Fahrten ausfallen. In Allenbach und Kredenbach hakt esIn der Tat, die...

  • Kreuztal
  • 11.11.20
  • 1.741× gelesen
LokalesSZ
Der Weg war das Ziel – und doch fühlte sich das Ankommen fantastisch an. Rechts die Sieg, links der Rhein – in der Mitte ein Sieger(länder). Tobias Scheffe hat   unterwegs gelernt: Vermeintliche Sackgassen können sich als Tankstelle für die Seele erweisen.
5 Bilder

Von der Siegquelle bis zur Mündung
160 Kilometer ohne Gepäck

nja Kredenbach.  Vermeintlich kleine Dinge sind es bisweilen, die große Auswirkungen haben können. Und so inspirierten zwei Filmdokumentationen – über eine Almsennerin und einen Bachlauf – Tobias „Tosch“ Scheffe aus Kredenbach spontan zu einem Trip der besonderen Art. Vier Tage lang wanderte der 46-Jährige von der Quelle der Sieg oberhalb von Walpersdorf bis zu deren Mündung in den Rhein: ohne Rucksack, ohne Buchungen für die Nacht – und weitgehend ohne Plan. Mit dabei: Handy samt Ladegerät, 50...

  • Kreuztal
  • 25.10.20
  • 3.137× gelesen
LokalesSZ
Tobias Scheffe hat den ehemaligen Gasthof Hahn in Lohe gepachtet. Gemeinsam mit den neuen Eigentümern führt der Kredenbacher derzeit eine Kernsanierung durch, bei der so manch verborgenes Kapitel des traditionsreichen – oft gemalten und fotografierten – Gasthauses aus dem 18. Jahrhundert wieder sichtbar geworden ist.
4 Bilder

Ehemaliger Gasthof Hahn in Lohe
Gastfreundschaft soll bald zurückkehren

js Kredenbach. Das unwirtliche Innere mag dieser Tage wenig einladend wirken: Gastlichkeit aber wird in diesem Haus seit jeher groß geschrieben. Das markante Haus Altlohe 1 im Kreuztaler Stadtteil Kredenbach, direkt an der B 508 gelegen, gehört zu den bekanntesten und bedeutendsten Gebäuden der Ortschaft Lohe, deren historische Substanz durch den Bau von Industriebetrieben und den Verfall des gegenüberliegenden, denkmalgeschützten Rendantenhauses arg in Mitleidenschaft gezogen ist. Beinahe zwei...

  • Kreuztal
  • 30.07.20
  • 377× gelesen
Lokales
Das Kredenbacher Krankenhaus   wird nicht mehr als potenzielles Ausweichklinikum benötigt.

Celenus-Klinik unter Rettungsschirm
Erneuter Abschied von Kredenbacher Klinik

sz Kredenbach. Der Kreis Siegen-Wittgenstein gibt das ehemalige Kredenbacher Krankenhaus an die Diakonie Südwestfalen zurück. Das Klinikgebäude war, wie berichtet, während der Hochphase der Corona-Pandemie als Ausweichkrankenhaus hergerichtet worden.  „Wir hatten uns auf einen Fall vorbereitet, bei dem unsere Kliniken überlastet gewesen wären. Das ist zum Glück nicht eingetreten“, ruft Landrat Andreas Müller in Erinnerung: „Die Pandemie hat sich aber so entwickelt, dass wir akut kein...

  • Siegen
  • 13.07.20
  • 4.836× gelesen
Lokales

Fünfstelligen Geldbetrag mit Enkeltrick-Masche ergaunert
Senior schamlos betrogen

sz Kredenbach. Das Siegener Kriminalkommissariat ermittelt gegen Betrüger, die in Kredenbach einen Senior am Donnerstagnachmittag um einen mittleren fünfstelligen Geldbetrag gebracht haben. Einer der Übeltäter gab sich am Telefon für den Enkelsohn des Geschädigten aus. Unter Vorspiegelung eines vermeintlichen Verkehrsunfalls konnte er den Geschädigten dazu bewegen, Bargeld an einen vom Anrufer beauftragten Abholer auszuhändigen. Dieses Geld sei für die Reparaturkosten gedacht. Der Senior...

  • Kreuztal
  • 10.07.20
  • 254× gelesen
LokalesSZ
Hoch mit den Stühlen und endlich Sommerferien - aber verändert sich durch Corona das Feeling?
5 Bilder

Die Gefühlslage von Lehrern, Schülern und Eltern
Endlich Sommerferien?

cs Siegen. Bei dem einen oder anderen mag die eigene Schulzeit bereits viele Jahre oder Jahrzehnte zurückliegen, an dieses ganz besondere Gefühl wird sich aber jeder erinnern. Wenn der Gong der Schulglocke das letzte Mal für das Schuljahr ertönt und man nicht nur das Zeugnis in den Händen hält, sondern auch die freudige Aussicht auf sechs Wochen Unbeschwertheit die ganze Last der vergangenen Wochen abfallen lässt – dann sind sie da, die großen Ferien. Endlich keine Hausaufgaben und kein Lernen...

  • Siegen
  • 27.06.20
  • 406× gelesen
Lokales
Hier wird gearbeitet: Der Einbau einer Regenwasserbehandlungsanlage wird am Dienstag wieder eine halbseitige Sperrung der B 508 in Kredenbach nötig machen.

B508 in Kredenbach
Wieder Staugefahr am Dienstag

sz Kredenbach. Erhöhte Staugefahr besteht am Dienstag, 23. Juni, vormittags wieder auf der B 508 in Kredenbach. Wie der Landesbetrieb Straße NRW mitteilt, wird aktuell im Vorgriff auf die im August beginnende Straßenausbaumaßnahme Kredenbach bis Dahlbruch zwischen dem Parkplatz des Einkaufszentrums Kredenbach und der B 508 eine Regenwasserbehandlungsanlage sowie ein Trennbauwerk eingebaut. Zum Einheben des Bauwerks wird am Dienstag das Aufstellen einer Baustellensignalanlage und eine einspurige...

  • Kreuztal
  • 22.06.20
  • 612× gelesen
LokalesSZ
Der Bau einer Regenwasserbehandlungsanlage sorgte am Donnerstag für lange Staus im Ferndorftal.

Dauerbaustelle B 508
Stau sorgt immer wieder für Frust

js Kreuztal/Hilchenbach. Nichts geht mehr. Der komplette Berufsverkehr des nördlichen Siegerlandes, so scheint es zumindest, hat sich an diesem Donnerstagmorgen auf der B 508 versammelt – auf der Marburger Straße im Kreuztaler Stadtgebiet, auf der Wittgensteiner Straße auf Hilchenbacher Nachbarterrain. Nur sehr zäh geht es voran, immer wieder stehen die Räder still. Es ist Stauzeit im Ferndorftal. Schon wieder. Dauerbaustelle B 508 Nicht an jedem Tag ist die Laune der Verkehrsteilnehmer auf der...

  • Hilchenbach
  • 18.06.20
  • 1.052× gelesen
Lokales
Getrennt aufgestellt: Die Grundschulklassen dürfen sich nicht durchmischen. In den Pausen wird der Schulhof aufgeteilt.

Corona-Lockerungen in NRW
Volle Besetzung in Grundschulen

js Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Viel ist passiert, seitdem sie alle zum letzten Mal gemeinsam über das Schulgelände tobten. Drei Monate Ausnahmezustand liegen hinter den Bildungseinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen, die nach dem 14. März zunächst komplett geschlossen blieben und erst ab Ende April wieder schrittweise geöffnet wurden – erst kamen die Viertklässler wieder, seit 11. Mai sind auch die jüngeren Jahrgänge rollierend zurückgekehrt in den Klassenraum, doch immer stets für nur...

  • Siegerland
  • 15.06.20
  • 1.580× gelesen
LokalesSZ
Der Vorstand lud zum Gespräch vor die rustikale Hütte: Die SGV-Abteilung Kredenbach-Lohe wird  100 Jahre. Gefeiert wird vorerst aber nicht.
4 Bilder

100 Jahre SGV Kredenbach-Lohe
Stillstand keine Option

nja Kredenbach. Knapp 40 Kilometer Waldwege befinden sich in ihrer Obhut, 40 Bänke, die zur Rast einladen, hält sie in Schuss. Ihr Geburtsjahr gibt nunmehr Anlass zum Jubeln, das Durchschnittsalter ihrer Mitglieder hingegen treibt durchaus die eine oder andere Sorgenfalte in die Stirn: Die SGV-Abteilung Kredenbach-Lohe wird 100 Jahre alt. Der 4. Juni 1920 ging als Geburtsstunde in die Annalen ein, als die SGV-Familie um einen Sprössling reicher wurde. Ernst Fischer wurde damals im Gasthof Irle...

  • Kreuztal
  • 03.06.20
  • 324× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.