Kredenbach

Beiträge zum Thema Kredenbach

Lokales
Die weißen Striche auf der B508 in Kredenbach sorgen noch für Verunsicherung.

Markierungen verunsichern einige Fahrer
Ampel an der B508 endlich weg

nja Kredenbach. In Berlin nimmt die Ampel(-Koalition) die Arbeit auf, im Bereich der Kredenbacher Baustelle auf der B508 hat sie die Arbeit endlich eingestellt: Bis zum Auftragen der finalen Deckschicht im kommenden Jahr weist eine vorübergehende Markierung den Weg. Und diese weißen Striche sorgten nun für Verunsicherung: Darf man, von Kreuztal kommend, weiterhin nach rechts ins Einkaufszentrum abbiegen? Darf man. „Natürlich dürfen die Verkehrsteilnehmer auch weiterhin aus beiden...

  • Kreuztal
  • 25.11.21
Lokales
Nachdem eine etwa 50-jährige Frau bei der Grundschule Kredenbach ein Mädchen bedrängt hat, hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen.

Mädchen bedrängt
Vorfall bei der Grundschule Kredenbach - Polizei fahndet nach Frau

nja Kredenbach. Die Polizei fahndet nach einer unbekannten Frau um die 50 Jahre, die am Freitagmorgen ein Kind bei der Kredenbacher Grundschule angesprochen und festgehalten hat. Das achtjährige Mädchen riss sich los und klagte anschließend über leichte Schmerzen. Die Frau suchte das Weite. Die Schule wurde aktiv, schaltete die Polizei ein, erstattete Strafanzeige wegen vorsätzlicher einfacher Körperverletzung. Das bestätigte Polizeisprecher Niklas Zankowski auf SZ-Anfrage. Die unbekannte Frau...

  • Kreuztal
  • 19.11.21
LokalesSZ
Die zeitraubende Ampel bei der der Dauerbaustelle in Kredenbach wird am Freitag abgebaut.

Dauerbaustelle in Kredenbach
Ampel an der B 508 verschwindet am Freitag

nja Kredenbach. Wann sind wir sie endlich los, die Zeit fressende Baustellenampel auf der B 508 im Bereich Kredenbach und Dahlbruch? Diese Frage stellen sich derzeit viele Verkehrsteilnehmer, die folgende Nachricht der vergangenen Woche mit Freude vernommen hatten: Die Baustelle zum Straßenausbau geht in die Winterpause, das Rotlicht verschwindet aus dem Blickfeld. Noch aber ist dies nicht der Fall. Wie lange noch – das fragte die SZ den Landesbetrieb Straßenbau NRW und erfuhr: „In dieser Woche...

  • Kreuztal
  • 18.11.21
Lokales
Das Laub wird gegen eine Spende entgegengenommen, die dann wiederum für einen guten Zweck eingesetzt wird.

Nachfolger gefunden
Laubaktion in Kredenbach wird fortgeführt

nja/sz Kredenbach. Die Kredenbacher Laubaktion geht in die nächste Runde: Am kommenden Samstag, 20. November, wird das welkende Blattwerk wieder ab 10 Uhr auf dem Parkplatz der Firma Beul am Johannespfad 14 gegen eine Spende entgegengenommen. Vergangene Woche wurde bekannt, dass Luise Flender und Eberhard Münker – gewissermaßen im Herbst ihres Lebens – Nachfolger für dieses seit 15 Jahren beliebte Projekt suchen. Mit den beiden Grünen Dieter Gebauer aus Eichen und Hubertus Brombach aus...

  • Kreuztal
  • 15.11.21
Lokales
Die Baustelle der B508 in Kredenbach: Die geplante Vollsperrung muss verschoben werden.

Baustelle B508
Am Wochenende doch keine Vollsperrung in Kredenbach

sz Kredenbach. Das Wetter spielt nicht mit – die für das kommende Wochenende, 12. bis 15. November, angekündigte Vollsperrung des B508-Abschnitts in Kredenbach muss auf das Frühjahr 2022 verschoben werden. Es sind niedrige Temperaturen und Regen gemeldet, was den Einbau der Deckschicht laut Mitteilung von Straßen NRW nicht möglich macht. Für diese Arbeiten ist eine durchgängige Temperatur von mindestens 5 Grad Celsius notwendig, um den Regelwerken und der geforderten Einbauqualität gerecht zu...

  • Kreuztal
  • 10.11.21
LokalesSZ
Luise Flender ist gemeinsam mit Eberhard Münker die Hauptverantwortliche der Aktion - jetzt haben beide ihren Rückzug angekündigt.
2 Bilder

Laub für Spende
Wohltätigem Projekt in Kredenbach droht das Aus

nja Kredenbach. 15 Jahre lang war Kredenbach das El Dorado für all jene Bürgerinnen und Bürger im nördlichen Siegerland, die sich im Herbst ihres Laubs entledigen wollten – und sich dafür gerne mit einer Spende für die gute Sache erkenntlich zeigten. Ob dieses Kapitel nun endet, wird sich wohl in den kommenden Tagen zeigen. Luise Flender und Eberhard Münker, die Hauptverantwortlichen der Aktion, kündigten jedenfalls ihren Rückzug an: „Leider ist es uns nicht mehr möglich, die Laubsammelaktion...

  • Kreuztal
  • 09.11.21
LokalesSZ
Der Metallbetrieb fertigt seit über 70 Jahren Werkzeuge für die blechverarbeitende Industrie, unter anderem in der Autoindustrie. Das Unternehmen ist Am Bühl, einem Seitenweg des Johannespfads, beheimatet.

104 Mitarbeiter im Unternehmen
Werkzeugbauer startet Insolvenzverfahren

bjö Kredenbach. Schwierige Zeiten im nördlichen Siegerland: Die im Kredenbacher Gewerbegebiet ansässige Gebrüder Rath Werkzeugbau GmbH ist insolvent. Das Amtsgericht Siegen eröffnete am 1. November ein „Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung über das Vermögen“. Insgesamt sind bei dem Unternehmen 104 Mitarbeiter beschäftigt, die im Jahr 2020 ca. 12 Millionen Euro erwirtschafteten. Der Metallbetrieb fertigt seit über 70 Jahren Werkzeuge für die blechverarbeitende Industrie, unter anderem in der...

  • Siegen
  • 05.11.21
LokalesSZ
Die Tage werden kürzer, da kommt ein sprichwörtlicher Silberstreif am Horizont gerade richtig: Wenn das Wetter mitspielt, könnte die Kredenbacher Baustelle der B 508 Ende des Monats tatsächlich vollendet sein.

Dauerbaustelle in Kredenbach
Vor der Fertigstellung kommt die Vollsperrung

nja Kredenbach. Ein Silberstreif am Horizont zeichnet sich nun ganz offensichtlich für all jene Verkehrsteilnehmer ab, die auf der B 508 zwischen Ferndorf und Allenbach unterwegs sind: Noch im Laufe des Monats November soll die Dauerbaustelle in Kredenbach, von Altlohe bis zum Einkaufszentrum, endlich beendet sein. Das teilt der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Südwestfalen, auf Anfrage mit. Mitte August hatte es geheißen: Noch sechs bis acht Wochen Geduld seien vonnöten,...

  • Kreuztal
  • 02.11.21
Lokales
In Flammen stand am Samstagabend der Reifen eines Lkw-Aufliegers auf der Marburger Straße in Kredenbach.
4 Bilder

Bremse läuft heiß
Reifen eines Lkw-Aufliegers in Flammen

bjö Kredenbach. In Flammen stand am Samstagabend der Reifen eines Lkw-Aufliegers auf der Marburger Straße in Kredenbach. Das ausländische Gespann war auf dem Weg in Richtung Kreuztal und hatte einen Rückezug für Forstarbeiten geladen. Während der Fahrt bemerkte der Fahrzeugführer den beginnenden Brand und fuhr in Höhe des Kredenbacher Einkaufszentrums auf den Seitenstreifen. Löschversuche mit Feuerlöschern konnten nicht verhindern, dass auf der rechten Fahrzeugseite helle Flammen loderten, als...

  • Kreuztal
  • 03.10.21
Lokales
Graffiti-Schmiererei an der Fassade der Kredenbacher Turnhalle: Hier prangt sonst das große Logo der Kredenbacher Feuerwehr.

Graffiti-Schmiererei an Turnhalle
Wahllokal Kredenbach: Vorplatz mit Klopapierstreifen übersät

bjö Kredenbach. Ärgernis im Wahllokal Turnhalle Kredenbach: Nach einer privaten Feier im benachbarten Vereinsheim war der Vorplatz des Eingangs mit Hinterlassenschaften einer rauschenden Partynacht übersät, darunter auch lang ausgebreitete Klopapierstreifen. Zu allem Überfluss entstand wohl in der gleichen Nacht eine Graffiti-Schmiererei an der Fassade der Kredenbacher Turnhalle, wo sonst das große Logo der Kredenbacher Feuerwehr prangt - es wird gerade aufbereitet. Die Anzeige wegen...

  • Kreuztal
  • 26.09.21
Lokales
Die Polizei stellt den Führerschein des Fahrers sicher.

Alkohol am Steuer
Verfolgungsjagd endet vor einem Baum

sz Kredenbach. Beamten der Polizeiwache in Kreuztal ist am Donnerstagabend ein Pkw im Einkaufszentrum nach einer Ordnungswidrigkeit aufgefallen. Statt anzuhalten, entfernte sich der Wagen nach Polizeiangaben jedoch mit hoher Geschwindigkeit und entzog sich der Kontrolle. Die anschließende Verfolgungsfahrt ging von Kreuztal bis Kredenbach, wobei der Sichtkontakt zwischendurch mehrfach abriss. In Kredenbach auf der Straße Zur Buchtal kam der Wagen in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn...

  • Kreuztal
  • 17.09.21
LokalesSZ
Wo viele Kinder einst schwimmen lernten, wird in Zukunft nur noch ein kleiner Bach plätschern. Der Ochsenweiher in Kredenbach, der jahrelang wegen Undichtigkeiten den Städtsäckel belastete, hat als Naturfreibad ausgedient.

Als Naturfreibad ausgedient
Dem Ochsenweiher in Kredenbach schlägt die letzte Stunde

ihm Kredenbach. Der verrohrte Bachlauf am Ochsenweiher in Kredenbach soll demnächst wieder an der frischen Luft plätschern – in Form eines „naturnahen Gerinnes“. Der Weiher selbst wird zurückgebaut, und das Gelände soll sich in einer Grünanlage mit Erholungs- und Spielwert verwandeln. Die Pläne stellte die Kreuztaler Stadtverwaltung jetzt im Infrastrukturausschuss vor. 200.000 Euro Gesamtkosten für das Ochsenweiher-Areal Ein Fußweg soll den kleinen Landschaftspark künftig erschließen,...

  • Kreuztal
  • 31.08.21
Lokales
Ein rücksichtsloser Opel-Fahrer gefährdete am Freitagnachmittag gleich mehrere andere Verkehrsteilnehmer.

Nötigung zwischen Kredenbach und Kreuztal
Opel-Fahrer drängt Mofa-Fahrer fast von der Straße

sz Kredenbach/Kreuztal. Gleich mehrere andere Verkehrsteilnehmer genötigt und gefährdet hat am Freitagnachmittag ein Autofahrer mit seinem grauen Opel Astra auf der B 508 von Kredenbach in Richtung Kreuztal. Nach einer ersten Nötigung eines Verkehrsteilnehmers versuchte der Fahrer offensichtlich mehrfach, einen Mofa-Fahrer nach rechts von der Straße zu drängen. Im weiteren Verlauf, auf dem Stück zwischen Hauptkreuzung und HTS-Auffahrt, überholte der Opel auf dem Linksabbiegerstreifen Richtung...

  • Kreuztal
  • 30.08.21
Lokales
Nele aus Ferndorf wurde am Donnerstag in der Kredenbacher Grundschule eingeschult.
2 Bilder

Schulstart in Nordrhein-Westfalen
Schule für die Erstklässler gestartet

nja Siegen/Olpe. Stolz halten sie ihre Schultüte in den Armen, neugierig werden die künftigen Sitznachbarn und Klassenkameradinnen in Augenschein genommen: Auch, wenn wegen der Coronapandemie die Gesichter leider immer noch von einer Maske bedeckt sind. Wie schade! Nele aus Ferndorf und Oskar aus Buschhütten sind am Donnerstagmorgen zwei von 2459 Mädchen und Jungen in Siegerland und Wittgenstein, die in die erste Klasse eingeschult wurden, die also von nun an Lesen, Schreiben, Rechnen und...

  • Siegen
  • 19.08.21
KulturSZ
Heidi und Rüdiger Bräm genießen die sommerliche Abendsonne auf ihrer Terrasse in Kredenbach.

Rüdiger Bräm hat Siegerländer Anekdoten festgehalten
Der Mäckes ist nicht immer ein Kännchen

ph Kredenbach. Mit Brame (Plural: Bräme) bezeichnete man einst einen Rand. Das aus dem Mittelhochdeutschen hervorgegangene Verb „verbrämen“ bedeutet zum einen, den Rand eines Kleidungsstücks zu verzieren. Zum anderen verbirgt sich hinter einer Verbrämung eine beschönigende, abgeschwächte Darstellung von etwas Negativem. Trotz seines Nachnamens ist Rüdiger Bräm keineswegs ein Schönfärber, vielmehr zeitlebens ein Mann der klaren Worte und Posaunenklänge – und ein waschechtes Siegerländer Original...

  • Kreuztal
  • 02.08.21
Lokales
Eigentlich ist dem Kredenbacher Tobias Scheffe nicht zum Lachen zumute, doch freut er sich, gemeinsam mit anderen Menschen den von der Flutkatastrophe gebeutelten Ahrtalern helfen zu können. Auf dem Hof von Gerd Kellershohn werden die Kirchenbänke der Kapelle Walporzheim vor der anstehenden Restaurierung gereinigt.
8 Bilder

Nach der Flutkatastrophe: Kapellenbänke werden saniert
Hilfe nicht auf die lange Bank schieben

nja Kredenbach. Die Tränen schießen ihm in die Augen, Tobias Scheffe muss das Gespräch kurz unterbrechen. Zu nahe gehen ihm die Erinnerungen an das, was er in den vergangenen Tagen in einem der vielen Epizentren der Flutkatastrophe erlebt hat. Kurze Zeit später aber hat er Fassung und auch sein Lachen wiedergefunden. Froh ist der Kredenbacher, dass er im Verbund mit Gleichgesinnten helfen konnte und kann. Im Lager von Gerd Kellershohn in Ferndorf stehen derzeit über 20 rustikale...

  • Kreuztal
  • 30.07.21
LokalesSZ
Seitdem der Biber in der Nähe der Südumgehung gesehen wurde, schauten die Experten genauer hin. Es wurde schließlich ein Gutachten in Auftrag gegeben, um zu klären, wo der Biber sich genau aufhält.
2 Bilder

Landesbetrieb liegt erstes Gutachten vor
Durchkreuzt der Biber die Südumgehung?

nja Ferndorf. Die Region horchte auf, als Hans-Dieter Krause im Frühjahr vergangenen Jahres davon erzählte, entlang des Ferndorfbachs, im Bereich Ferndorf/Kredenbach, eindeutige Biberspuren entdeckt zu haben. Dann schwamm der Nager einem Ferndorfer gar vor die Filmkamera. Das tut er übrigens immer noch.  Die Experten schauen seither genauer hin – tummelt sich das Tier doch auch in jenem Bereich am Rande von Kreuztal, wo einmal die Südumgehung Richtung Buschhütten verlaufen und zudem der Ausbau...

  • Kreuztal
  • 22.07.21
Lokales
Der Kindelsbergpfad bei Kredenbach und Umgebung Loher Wald bleibt für zwei Wochen gesperrt.

Holzerntearbeiten in Kredenbach
Kindelsbergpfad wegen Forstarbeiten gesperrt

sz Kredenbach. Das Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein gibt bekannt, dass ab Dienstag Teile des Wanderwegs Kindelsbergpfad nahe Kredenbach und Umgebung Loher Wald für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt werden. Innerhalb dieses Zeitraumes finden in den abgesperrten Bereichen Holzerntearbeiten statt, sodass diese Flächen währenddessen für jeglichen Erholungsverkehr gesperrt sind. Es gilt das gesetzliche Betretungsverbot gemäß § 3 Abs. 1 LFoG. Die Sperrungen erfolgen durch Absperrbänder sowie...

  • Kreuztal
  • 31.05.21
Lokales
Der verletzte Junge musste ins Krankenhaus gebracht werden.

13-Jähriger verletzt ins Krankenhaus
Schwerer Rad-Unfall im Wald

kaio Kredenbach. Schwerer Rad-Unfall in Kredenbach: In einem Waldstück oberhalb der Kita Kredenbach an der Martinshardtstraße war ein 13-jähriger Junge mit einem Freund (17) eine Mountainbike-Strecke hinuntergefahren und dabei schwer gestürzt. Der Junge flog über den Lenker und prallte mit dem Rücken gegen einen Baum. Zwei Kinder, die den Unfall beobachtet hatten, waren daraufhin zu einem nahegelegenen Spielplatz gelaufen, um Hilfe zu holen. Glücklicherweise trafen sie dort auf einen...

  • Kreuztal
  • 22.04.21
LokalesSZ
Thomas Sokollik gehört zu den wenigen Vollzeit-Heilpraktikern in der Region. Die Corona-Pandemie hat hat seinen Terminkalender gelichtet – seine Patientenzahl ist auf ein Fünftel zurückgegangen, auch wenn seine Praxis weiter laufen darf.

Liege bei Thomas Sokollik bleibt leer
Corona trifft Heilpraktiker hart

js Kredenbach. Thomas Sokollik nimmt sich Zeit. Der Blick in seinen Kalender zeigt deutlich: Da ist noch jede Menge Luft. Vor Corona hatte der Heilpraktiker noch gut zu tun, zahlreiche Patienten nutzten das Angebot seiner naturheilkundlich-ganzheitliche Allgemeinpraxis in Kredenbach. Chiropraktik, Rückenschmerzen Hauterkrankungen, Sportverletzungen und akute Erkrankungen – das sind die Arbeitsfelder, auf die er sich spezialisiert hat und die ihn normalerweise als einer von nur wenigen...

  • Siegen
  • 19.04.21
Lokales
In Kredenbach kam es zu einem Auffahrunfall.

Junger Mann ins Krankenhaus
Auffahrunfall in Kredenbach

sz Kredenbach. Auf der B508 in Kredenbach hat sich am Montagnachmittag gegen 17.20 Uhr ein Auffahrunfall ereignet. Ein 26-Jähriger war mit seinem Opel Corsa in Richtung Hilchenbach unterwegs, als er auf Höhe einer Baustellenampel verkehrsbedingt anhalten musste. Ein hinter ihm fahrender 22-Jähriger reagierte nach ersten Erkenntnissen zu spät und konnte sein Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen. Bei dem Aufprall wurde der 26-Jährige leicht verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus....

  • Kreuztal
  • 13.04.21
LokalesSZ
Keinen Grund zum Feiern gibt es im 100. Jahr der Firmengeschichte bei Eisenbau Krämer in Kredenbach (und Recklinghausen). Es droht Stellenabbau.

Personalabbau von bis zu 140 Arbeitsplätzen
Eisenbau Krämer auf Diätkurs

nja/vö Kredenbach. Das Kredenbacher Traditionsunternehmen Eisenbau Krämer GmbH (EBK) will sich gesund schrumpfen und kündigt in einer am Dienstagnachmittag verbreiteten Pressemitteilung eine „umfassende Restrukturierung im Jubiläumsjahr“ an. Demnach hat der Röhren-Spezialist eine Neuausrichtung seines Geschäftes auf den Weg gebracht, um wieder in die schwarzen Zahlen zu kommen. Über die Einzelheiten wurde am Dienstag zuerst die Belegschaft informiert. „Im Jahr unseres 100-jährigen Bestehens...

  • Hilchenbach
  • 30.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.