Kreis

Beiträge zum Thema Kreis

Lokales SZ-Plus
Aus 70 wird 50: Die Kreisstraße 35 trennt in Feudingen die Baugebiete „Auf der Ilgenbrach“ und „Auf dem Breitenacker“, in denen viele Kinder mit ihren Eltern leben. Anwohner wünschten sich eine Versetzung des Ortsschilds für eine sicherere Überquerung – dies ist nicht möglich, dafür kommt eine Temporeduzierung auf 50 km/h.
2 Bilder

Tempo 50 statt 70 in Feudingen
Nur eine Straßenquerung wird künftig sicherer

bw Feudingen/Oberndorf. Die Verkehrsschaukommission, ein Behördengespräch unter anderem mit Vertretern von Kreis, Kommune, Polizei, Landesbetrieb Straßenbau und Verkehrswacht, hat sich diese Woche mit zwei Anliegen aus dem Oberen Lahntal beschäftigt – mit unterschiedlichem Ausgang. Für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h am Ortsausgang von Feudingen ging der Daumen nach oben, für die geforderte Querungshilfe im Bereich der Bushaltestelle an der Siegener Straße in Oberndorf fiel das...

  • Bad Laasphe
  • 22.05.20
  • 341× gelesen
Lokales SZ-Plus
Einst war der Ederkopf in Benfe eine beliebte Gaststätte und ein renommiertes Hotel. Mehrere Versuche, diese Tradition wieder aufleben zu lassen, scheiterten in den 2000er Jahren. Inzwischen ist das Gebäude stark heruntergekommen. Foto: Björn Weyand
4 Bilder

Schrottimmobilie in Benfe
Ederkopf: „Ein Einsturz ist nicht zu befürchten“

bw Benfe. Die jüngste SZ-Berichterstattung über Schandflecke hat jetzt in Benfe noch einmal für Gesprächsstoff gesorgt, dort befindet sich mit dem ehemaligen Hotel und Restaurant Ederkopf ein besonders heftiges Beispiel einer Schrottimmobilie. Nach unserem Bericht wandte sich Anwohnerin Andrea Meister an die Heimatzeitung und berichtete über die Sorgen in der direkten Nachbarschaft wegen dieses Schandflecks. Immer wieder sei es notwendig, Eingangstüren des Gebäudes zu verschließen oder...

  • Erndtebrück
  • 06.05.20
  • 585× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das ehemals renommierte Hotel Ederkopf in Benfe ist inzwischen das Negativbeispiel für eine Schrottimmobilie. Ideen für eine Nutzung des Grundstücks gab es in der Vergangenheit viele, die Umsetzung scheiterte. Nun verfällt das Gebäude zusehends. Foto: Björn Weyand
3 Bilder

Schandflecke in Wittgenstein
Schrottimmobilien: Eingriff nur zur Gefahrenabwehr

bw Wittgenstein. Kopfschütteln – das dürfte wahrscheinlich die übliche Reaktion sein, wenn jemand das einstmals so renommierte Hotel Ederkopf in Benfe betrachtet. Gleiches dürfte für die frühere Gaststätte im Kühlen Grund in Rüppershausen gelten oder auch für das Soldatenheim oder den Bahnhof in Erndtebrück. Solche Beispiele für Schrottimmobilien gibt es genug in Wittgenstein. Nur recht selten finden sich Lösungen für leer stehende Schandflecke: Die frühere Schuhleistenfabrik Hartmann in Arfeld...

  • Erndtebrück
  • 27.04.20
  • 6.028× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ostern 2024 könnte dieses Schild an einer anderen Stelle in der Stadt Siegen Besuchern den Weg zu den Freunden und Helfern weisen. Die Polizei sucht ein neues Domizil.
2 Bilder

Neubau für Siegener Polizei
Hauptquartier gesucht

ihm Siegen. Wie viele Angebote auf dem Tisch liegen, will Landrat Andreas Müller nicht verraten. Nur so viel ist ihm zu entlocken: Er sind mehr als eines und weniger als zehn. Immerhin. Die Aufgabe ist keine leichte. Die Investoren, die das 6500 Quadratmeter Nettofläche umfassende neue Zentralgebäude der Kreispolizei bauen wollen, müssen ein passendes Grundstück im Gepäck haben. Ohne Grundstück, so steht es in der Ausschreibung des Landes, ist eine Bewerbung aussichtslos. Für Land und Kreis...

  • Siegen
  • 14.04.20
  • 1.937× gelesen
Lokales SZ-Plus
In Erndtebrück an der Hauptmühle laufen die „Glasfaser-Fäden“ zusammen, hier steht auch der Verteiler für Wittgenstein (im Bild). Der Breitbandausbau soll trotz der Corona-Krise möglichst ungebremst weiterlaufen. Foto: Björn Weyand

Schnelles Internet für Wittgenstein
Breitbandausbau soll auch trotz Corona weitergehen

bw Wittgenstein. Durch die Corona-Krise werden die Internetleitungen momentan auf eine harte Probe gestellt. Viele Menschen arbeiten im Homeoffice von daheim aus. Da wird es in manchen Gebieten schon mal knapp mit der Datenübertragung, wenn in dem einen Haus gerade eine Videokonferenz über die Bühne geht und nebenan Pläne per E-Mail versendet werden. Private Anschlüsse dienen als professionelle Verbindungen und müssen nun entsprechend eine höhere Datenmenge verarbeiten. Da würde es die Nerven...

  • Erndtebrück
  • 31.03.20
  • 215× gelesen
Lokales
Nach wie vor werden im Diagnosezentrum auf dem Haardter Berg Proben von Corona-Verdächtigen entnommen. Am Wochenende kamen neun positive Testergebnisse aus Gelsenkirchen zurück.

Seniorin aus Siegen genesen
Corona-Kranke wieder gesund

sz Siegen. Die beste Nachricht des Sonntags: Eine Seniorin aus Siegen konnte als genesen aus der Überwachung durch das Kreisgesundheitsamt entlassen werden. Bereits seit Mittwoch hat sie keinerlei Symptome mehr. Damit kann sie jetzt am Ende der 14-tägigen Quarantäne die häusliche Isolierung verlassen. Neun neue positive TestsÜbers Wochenende sind im Kreisgesundheitsamt neun neue positive Testergebnisse eingegangen. Darunter ist ein Kind aus Bad Berleburg, aus dem Umfeld der infizierten...

  • Siegen
  • 22.03.20
  • 12.470× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Rettungswache Womelsdorf teilt sich ein Gebäude mit der Feuerwehr.

Corona-Verdacht auf der Rettungswache
Alle warten auf das Test-Ergebnis

ihm/sabe Womelsdorf. Die Notfallsanitäterin, bei der ein Verdacht auf eine Corona-Infektion besteht, lebt im Oberbergischen Kreis. Sie hatte, wie am Dienstag bekannt wurde, Kontakt mit einem Feuerwehrmann aus Köln, der mit dem Virus infiziert ist. Nach diesem Kontakt hat sie zwei 24-Stunden-Schichten auf dem Rettungswagen in Wittgenstein absolviert, bevor sie grippeähnliche Symptome entwickelte. Martin Born, der Leiter der Rettungswache Womelsdorf, und die Mitarbeiter der Dienstags-Schicht...

  • Erndtebrück
  • 04.03.20
  • 3.847× gelesen
Lokales
Die Stadt Kreuztal hatte die Baugenehmigung  für den Krombacher Erd-Deich erteilt. Nun wird aber noch einmal überprüft, ob alles  rechtens ist.

Krombacher Erd-Deich: Es wird nochmal geprüft
Brauerei: "Erde frei von Schadstoffen"

nja Krombach. Was sagen die Behörden und die Brauerei zu den Aussagen eines Umweltjuristen, das Erdlager der Krombacher Brauerei neben dem Naturfreibad  sei mit Schadstoffen belastet und illegal?Erd-Deich in Krombach illegal? Am Freitag meldete sich eine Sprecherin der Stadt Kreuztal: „Der Erdaushub ist ausdrücklich nicht als Deponie beantragt und auch nicht als solche genehmigt worden. Stattdessen handelt es sich bei dem Erdaushub um eine befristete Zwischenlagerung mit der erklärten...

  • Siegen
  • 17.02.20
  • 1.748× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein Kreisverkehr könnte an der Kreuzung von Bundesstraße 62, Kreisstraße 45 und der Industriestraße im Jägersgrund in Leimstruth sowohl die Sicherheit erhöhen als auch den Verkehrsfluss verbessern. Die Finanzierung ist aber der Knackpunkt. Foto: Björn Weyand

Kreisverkehr am Jägersgrund
Straßen NRW will Thema Kreisel nochmal forcieren

bw Erndtebrück. Die jüngste Berichterstattung unserer Zeitung über den gescheiterten Kreisverkehr an der Kreuzung von Bundesstraße 62, Kreisstraße 45 und der Industriestraße im Jägersgrund in Leimstruth hat nun noch einmal Bewegung in die verfahrene Situation gebracht. Zur Erinnerung: In der Vergangenheit war es auf dieser Kreuzung zu mehreren schweren Unfällen gekommen. Der seit Jahren geplante Bau eines Kreisels an dieser Kreuzung scheiterte aber bisher am Veto des Kreises...

  • Erndtebrück
  • 31.01.20
  • 132× gelesen
Lokales SZ-Plus
In Erndtebrück wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen gebaut. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe. Foto: Björn Weyand

Kinderbetreuung in Erndtebrück
Neue Umwelt-Kita wird an der Breslauer Straße gebaut

bw Erndtebrück. Ein geburtenstarker Jahrgang 2018 macht in Erndtebrück den Bau einer weiteren Kindertagesstätte erforderlich. Die Vorbereitungen sind auch schon weit fortgeschritten, wie die Siegener Zeitung auf Anfrage aus dem Kreishaus erfuhr. Gebaut wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen, betreut werden sollen in der Einrichtung sowohl Kinder unter drei Jahren als auch Kinder über drei Jahren. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband, wie Torsten Manges als Sprecher der...

  • Erndtebrück
  • 08.01.20
  • 382× gelesen
Lokales SZ-Plus
Durch die freie Landschaft reiten – für Pferdeliebhaber der Inbegriff eines gelungenen Nachmittags an der frischen Luft. Künftig müssen sie sich dabei auch im Kreis Siegen-Wittgenstein nicht mehr auf Reitwege beschränken, auch wenn deren Nutzung „dringend“ empfohlen wird.

Reiten auch im Wald erlaubt
Die Freiheit auf vier Hufen

ihm Siegen/Bad Berleburg. Das war eine schwere Geburt, aber zum Jahresende 2019 sollen die Reiter endlich Klarheit haben. Sie dürfen auf privaten Straßen, Wegen und Fahrwegen in der freien Landschaft und im Wald reiten, wo immer sie wollen. Die mancherorts gekennzeichneten Reitwege und „Hufeisenwege“ sind zwar „dringend zur Nutzung empfohlen“, aber niemand ist verpflichtet, ausschließlich über diese Wege zu traben. Seit 2017 wird im Kreis über die Reitregelung diskutiert – Anlass war das...

  • Siegen
  • 12.11.19
  • 324× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Krise des ÖPNV in Siegen-Wittgenstein führt womöglich in eine Übernahme des Betriebs durch eine kommunale Gesellschaft. Derzeit aber ist die Situation vollkommen unübersichtlich.

Baustellen-Fahrplan für Busse
„Nur ein Intermezzo“

ihm Krombach. Eins muss man Günter Padt, dem Geschäftsführer des Zweckverbands Personennahverkehr Westfalen-Süd (ZWS), lassen: Er bleibt auch in brenzligen Situationen ruhig. Das stellte er am Donnerstag mehrfach unter Beweis, als der Kreisverkehrsausschuss, der diesmal in der Braustube der Krombacher Brauerei tagte, ihn gehörig in die Zange nahm. Dieter Born (CDU) sprach aus, was offenbar viele Ausschussmitglieder dachten. Der Kreistag habe doch 2016 den Nahverkehrsplan beschlossen. Nun...

  • Kreuztal
  • 13.09.19
  • 121× gelesen
Lokales SZ-Plus

Müllkippe Herzhausen soll reaktiviert werden
18 Millionen für "Deponie auf Deponie"

ihm Herzhausen. Die ehemalige Kreismülldeponie in der Winterbach in Herzhausen wird wohl nicht, wie von vielen Anwohnern erhofft, stillgelegt und für die Bevölkerung als Naherholungsgebiet geöffnet. Vielmehr plant der Kreis nach einer Vorlage für den Umweltausschuss, das Gelände nach dem Vorbild der Fludersbach als „Deponie auf Deponie“ für Erdaushub, Bauschutt und Abfälle aus der Metallindustrie herzurichten. Die Kapazitäten der Fludersbacher Deponie für derartige mineralische Abfallstoffe der...

  • Netphen
  • 28.08.19
  • 392× gelesen
Lokales
Die drei Fahnenmasten des Malteser-Hilfsdienstes am Bad Laaspher Bachweg müssen laut Kreis Siegen-Wittgenstein nackt bleiben. Foto: Holger Weber

Kreisverwaltung untersagte Nutzung
Malteser mussten ihre drei Flaggen wieder abhängen

howe Bad Laasphe. Die Malteser aus Bad Laasphe hatten sich das so schön gedacht: Nach dem Umzug im Mai 2016 aus der Buchwiesenstraße in den Bachweg machten sie es sich in ihrem neuen Domizil gemütlich. Damals installierte man auch drei Masten oberhalb der Böschung und stattete diese mit drei großen Fahnen aus – mit dem Malteser-Kreuz, versteht sich. Schließlich sollte der Ortsverband für alle sichtbar sein, auch von der Bundesstraße 62 aus. Dass jetzt erst, drei Jahre später, der Kreis...

  • Bad Laasphe
  • 13.08.19
  • 3.643× gelesen
Lokales
Das wahrlich nicht kleine Dach der BBS auf dem Molzberg muss saniert werden werden. Im oberen Bereich sind die Dachdecker fast fertig, nun muss weiter unten noch die alte Kiesschicht entfernt werden, um die Bitumenbahnen erneuern zu können.
3 Bilder

Baumaßnahmen an weiterführenden Schulen
Handwerker statt Schüler

thor Betzdorf/Kirchen. Sollten die Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen künftig mit schlechten Noten in Bio, Chemie und Physik nach Hause kommen, dann gibt es keine Ausreden mehr. Nicht mit einer derartigen technischen Ausstattung: Im Schulgebäude am Struthof werden derzeit die naturwissenschaften Räume auf den modernsten Standard gebracht. „Alles komplett raus – alles komplett neu.“ So bringt Oliver Weber die derzeit laufende Sanierung auf den Punkt. Im Gegensatz zu manchen Schülern hat der...

  • Betzdorf
  • 16.07.19
  • 282× gelesen
Lokales
Bis es soweit ist, dass das neue Kennzeichen am Wagen prangt, kann es in Siegen manchmal ganz schön lang dauern.

Kfz-Zulassungsstelle
Quälend lange Wartezeiten

ihm Siegen. Eigentlich ist der Ausschuss für Finanzen, Personal und Liegenschaften des Kreises nicht für emotionale Extravaganzen bekannt. Am Donnerstagabend aber schwoll Hans Peter Kunz (FDP) für ein paar Minuten regelrecht der Kamm. Er berichtete nämlich über seine Erlebnisse in der kreiseigenen Kfz-Zulassungsstelle am Vormittag. Zwei von sechs Schaltern besetzt, ein proppenvoller Warteraum und sage und schreibe 70 Minuten Wartezeit, bis er sein Anliegen am Schalter vortragen konnte. „Dann...

  • Siegen
  • 28.06.19
  • 326× gelesen
Lokales
5 Euro Zuschuss  im Monat können bedürftige Frauen voraussichtlich im kommenden Jahr für die Pille erhalten.

Fonds für Verhütungsmittel
Pille auf Kreiskosten

ihm  Siegen. So hoch hatte die Kreisverwaltung gar nicht gegriffen. Der Verhütungsmittelfonds, der den Sozialprofis im Kreishaus vorschwebte, sollte mit 10 000 Euro pro Jahr ausgestattet werden. Als sich aber der Sozialausschuss am Donnerstag damit befasste, gab es ein unerwartetes Plus. 20 000 Euro beantragte Nicole Schoeppner (SPD) und bekam dafür den Beifall von Cornelia Busch-Pfaffe (CDU) und die Zustimmung sämtlicher Ausschussmitglieder. Stadt und Kreis gemeinsamGrund für die Verdopplung:...

  • Siegen
  • 13.06.19
  • 595× gelesen
Lokales
Ein langer Tag für Dr. Peter Enders und seine Frau Astrid. Mit dem 26. Mai endete auch die anstrengende Zeit des Wahlkampfs. Peter Enders holte 54,9 Prozent der Stimmen.
2 Bilder

54,9 Prozent der Stimmen "geholt"
Der künftige Landrat heißt Dr. Peter Enders

thor Kreis Altenkirchen. Mögen durch die deutsche Parteienlandschaft auch manche Erschütterungen laufen, die Menschen im Kreis Altenkirchen setzen auf politische Kontinuität. Was in diesem Fall bedeutet: Der höchste Verwaltungsposten im AK-Land bleibt wie in den Jahrzehnten zuvor in der Hand der CDU. Dr. Peter Enders hat gestern die Wahl für sich entschieden. Der Noch-Landtagsabgeordnete aus Eichen in der Verbandsgemeine Flammersfeld holte 54,9 Prozent, sein Gegenkandidat, der...

  • Altenkirchen
  • 29.05.19
  • 125× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.