Kreis Altenkirchen

Beiträge zum Thema Kreis Altenkirchen

Lokales
309 Menschen im AK-Land sind aktuell mit Corona infiziert.

"Falsche" Inzidenz von 83,8
Nur drei Neuinfektionen

sz Kreis Altenkirchen. Gegenüber der Meldung vom Sonntag (7. März) zählt der Kreis drei neue  Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2752 Menschen positiv getestet. Genesen sind 2261, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis, 71 sind verstorben. Aktuell sind insgesamt 420 Menschen positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Bei 259 davon wurde die britische Mutation nachgewiesen, bei 69 Verdachtsfällen erfolgt eine Feintypisierung. Aktuell betroffene...

  • Betzdorf
  • 08.03.21
  • 311.742× gelesen
Lokales
12,7 Millionen Euro an Steuern haben die Westerwald Bank und ihre Mitarbeiter 2020 abgeführt.
2 Bilder

Bilanzsumme wächst um satte 11,2 Prozent
Westerwald Bank legt Rekordergebnis vor

dach Kreis Altenkirchen. Vor einem Jahr hatte Wilhelm Höser die Hoffnung ausgesprochen, dass sich die Märkte schnell wieder erholen würden, sobald der Zenit der Pandemie überschritten sei. Zwölf Monate später ist klar: So weit ist es noch nicht. Trotzdem konnten der Vorstandssprecher der Westerwald Bank und seine Kollegen am Freitag gute Zahlen vorweisen. In einer Pressekonferenz stellte das Quartett die Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahrs vor. Und die haben es in sich: Die Bilanzsumme...

  • Altenkirchen
  • 07.03.21
  • 35× gelesen
Lokales
Ab Donnerstag bleiben die Schulen im AK-Land geschlossen. Und erstmals wird auch eine nächtliche Ausgangssperre greifen. Grund für diese Einschnitte ist die hohe Sieben-Tage-Inzidenz.

AK-Inzidenz zu hoch: vom 4. bis 12. März verschärfte Regeln
Geschlossene Schulen und nächtliche Ausgangssperre

sz Kreis Altenkirchen. Jetzt wird im AK-Land die Reißleine gezogen: Wegen der Sieben-Tage-Inzidenz, die seit Ende vergangener Woche teils deutlich über der 100er-Marke lag, greift ab Donnerstag eine Allgemeinverfügung mit weitreichenden Veränderungen. So müssen die Grundschüler wieder zurück ins Homeschooling, und ohne triftigen Grund dürfen die Menschen im AK-Land nach 21 Uhr nicht mehr außerhalb der eigenen vier Wände unterwegs sein. Zudem gilt eine erweiterte Maskenpflicht. Das hat die...

  • Altenkirchen
  • 01.03.21
  • 14.397× gelesen
Lokales

In allen Kreisen geht die 7-Tage-Inzidenz zurück
Corona-Infektionszahlen sinken

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Rückgang bei den Zahlen in allen Kreisen - so lassen sich die Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die heimische Region am Sonntag zusammenfassen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein, dem 18 positive Testergebnisse vom Robert-Koch-Instituts (RKI) übermittelt wurden, liegt der Wert, der bekanntlich die Corona-Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt (0 Uhr) laut Angaben des RKI bei 66,4. Tags zuvor lag der Wert noch bei 72,6. Zudem ist eine weitere...

  • Siegen
  • 28.02.21
  • 2.033× gelesen
Lokales
Nur 13,5 Prozent der Wohnungseinbrüche konnten in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen aufgeklärt werden.

Kriminalitätsstatistik Direktion Neuwied
Deutlicher Rückgang bei Ladendiebstählen

sz Kreis Altenkirchen. Bestürzung herrschte im August 2020 in Niederschelderhütte: Ein Mann hatte mit einem Beil und einem Messer seine eigene Mutter getötet. Der Totschlag war eines von sieben Tötungsdelikten, die die Polizeidirektion Neuwied in ihrer Jahresbilanz aufführt. Insgesamt zählte die polizeiliche Kriminalstatistik der Direktion, die die Landkreise Neuwied und Altenkirchen umfasst, 15 838 Straftaten – laut Pressemitteilung der niedrigste Stand seit mehreren Jahren. Die sogenannte...

  • Altenkirchen
  • 26.02.21
  • 75× gelesen
Lokales
Die Inzidenzen in der Region: Es geht auf, es geht ab, und es bleibt gleich.

Inzidenzen: RKI verspätet mit korrigierten Zahlen
Es geht auf, es geht ab, und es bleibt gleich

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Nachdem das Robert-Koch-Institut (RKI) auf seinem Dashboard am Freitagmorgen zunächst falsche, deutlich zu hohe Werte veröffentlicht hatte, sind die Zahlen inzwischen aktualisiert. Hier die aktuellen Inzidenzwerte - die Fälle der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen Woche - in der heimischen Region: Für den Kreis Siegen-Wittgenstein wurde keine Veränderung angegeben. Der Wert liegt unverändert bei 69,0. Im Kreis Olpe ist die Inzidenz...

  • Siegen
  • 26.02.21
  • 3.198× gelesen
Lokales
Die Inzidenzwerte in den heimischen drei Kreisen liegen weiter über dem Bundesdurchschnitt.

Inzidenzen in der Region weiter über dem Bundesschnitt
Starker Anstieg im Kreis Olpe

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein steigt erneut. Die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts aus der Nacht (Stand: 3.10 Uhr) weisen für Donnerstag eine Fallzahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen gesehen von 69,0 aus. Am Mittwoch hatte der Wert bei 62,8 (plus 6,2) gelegen, am Dienstag noch bei knapp unter 60.  Ein starker Anstieg ist im Kreis Olpe zu verzeichnen: Dort gibt das RKI die aktuelle Inzidenz mit 92,6 an, nach...

  • Siegen
  • 25.02.21
  • 1.832× gelesen
Lokales
Die Inzidenzwerte in den drei heimischen Kreisen liegen allesamt über dem Bundesdurchschnitt, wenn auch bei Siegen-Wittgenstein nur in sehr geringem Maße.

Die aktuellen Inzidenzen in SI-WI, OE und AK
Über dem Bundesdurchschnitt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Ein leichtes Plus ist am Mittwoch beim Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein zu verzeichnen. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts aus der Nacht (Stand: 3.10 Uhr) liegt der Wert, mit dem die Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in sieben Tagen angegeben werden, gegenwärtig bei 62,8. Das sind 3,9 mehr als am Tag zuvor (58,9). In etwa gleichem Maße ist die Inzidenz im Kreis Olpe gestiegen. Betrug sie am Dienstag 76,9, so sind es nun 80,6 Fälle - plus 3,7....

  • Siegen
  • 24.02.21
  • 733× gelesen
LokalesSZ
Die Zukunft des Stegskopfes ist derzeit völlig offen. Seit Jahren konkurrieren verschiedene Interessen und Nutzungskonzepte miteinander. Für eine Mediation sollen nun erst einmal die Voraussetzungen geklärt werden.

Stegskopf Emmerzhausen
Streithähne sollen an einen Tisch kommen

thor Kreis Altenkirchen. Es ist ein ambitioniertes Vorhaben, ein sehr ambitioniertes Vorhaben: Alle Beteiligten bei den Planungen um die Zukunft des Stegskopfes an einen Tisch zu bringen, gleicht zum jetzigen Zeitpunkt dem Bestreben, eine Fusion von Borussia Dortmund und Schalke 04 zu erreichen. Und doch soll zumindest der Versuch unternommen werden – in Form einer Mediation. Darüber hat am Montag Abend erstmals der Kreisausschuss beraten. Beantragt hat das Verfahren die CDU-Fraktion. Dabei...

  • Daaden
  • 23.02.21
  • 132× gelesen
LokalesSZ
Das Thema Pflege ist besonders in Zeiten von Corona ein heißes Eisen.

"Horizontale Gewalt" unter Mitarbeitern
Pflegeberuf kämpft mit verschiedenen Problemen

dach Betzdorf. Es ist wahrlich ein heißes Eisen, gerade in Zeiten wie diesen: das Thema Pflege. Für Michael Wäschenbach ist es sogar mehr, steht es doch im Fokus seiner politischen Arbeit. Der Wallmenrother ist schließlich pflegepolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion. Im Vorfeld der Wahl am 14. März hatte er für Freitag eine digitale Gesprächsrunde dazu organisiert. Mit Andreas Westerfellhaus hatte Wäschenbach einen hochkarätigen Gesprächspartner an Bord geholt. Er ist nicht nur...

  • Betzdorf
  • 22.02.21
  • 210× gelesen
Lokales
Die Krankenhäuser in Kirchen und Altenkirchen sind grundsätzlich dazu bereit, ihre Fieberambulanzen als Testzentren zu reaktivieren.

Verwaltungschefs kritisieren Pläne auf Landesebene
Vorbehalte gegen Feuerwehren in Testzentren

sz Altenkirchen/Kirchen. Die Ankündigung des Landes Rheinland-Pfalz, zum 1. März flächendeckend Zentren für Corona-Schnelltestungen einführen und dabei die Freiwilligen Feuerwehren mit der Durchführung beauftragen zu wollen, hat bei Kreis, Verbandsgemeinden und den Feuerwehren erheblichen Unmut ausgelöst. Am Wochenende war ein entsprechendes Schreiben des Innenministeriums, der kommunalen Spitzenverbände und des Landesfeuerwehrverbands in den Verwaltungen eingetroffen. „Ihre gemeinsame...

  • Altenkirchen
  • 22.02.21
  • 307× gelesen
LokalesSZ
Einige  Institutionen und Vereine in der Region haben im Corona-Jahr mehr Spendengelder erhalten als in den Vorjahren.
2 Bilder

Studie stellt Anstieg von 5,1 Prozent fest
Mehr Spenden in der Region?

sp Siegen/Betzdorf/Olpe. Rund 5,4 Milliarden Euro haben die Deutschen im Pandemie-Jahr 2020 gespendet. „Das ist das zweitbeste Ergebnis seit Beginn der Erhebung im Jahr 2005“, teilt der Deutsche Spendenrat mit. Der Verein beauftragt das Marktforschungsinstitut GfK SE kontinuierlich, das Spendenaufkommen in Deutschland zu erfassen. Die Ergebnisse der fortlaufenden Studie „Bilanz des Helfens“ werden jährlich veröffentlicht. Im Vergleich zum Jahr 2019 stieg das Spendenniveau um 5,1 Prozent. Und:...

  • Siegen
  • 19.02.21
  • 55× gelesen
Lokales
Der Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein ist knapp unter die 50er-Marke gefallen.

Die Inzidenzwerte in der Region
Siegen-Wittgenstein knapp unter 50er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert - das sind die Corona-Infektionsfälle auf die vergangenen sieben Tage und je 100.000 Einwohner gerechnet - im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt ganz knapp unter 50. Das Robert-Koch-Institut (RKI) gibt ihn Stand Mittwoch, 17. Februar, 4.36 Uhr, mit 49,8 an. Das ist kaum eine Veränderung im Vergleich zum Vortag (50,2/minus 0,4). Ebenso kaum Bewegung gibt es bei den Zahlen im Kreis Olpe. Aktuell liegt der Wert bei 72,4, zuvor betrug er 71,7 (plus 0,7). Im...

  • Siegen
  • 17.02.21
  • 966× gelesen
Lokales
Alaaf und Helau! Das unbeschwerte Feiern an Rosenmontag dürfte vielen Jecken in diesem Jahr fehlen. Aber es werden auch wieder andere Zeiten kommen: Et hätt noch immer jot jejange!
82 Bilder

Rückblick auf ausgefallene Kostüme und beste Stimmung (Galerie)
So schön könnte Rosenmontag sein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Endlich startet der Umzug im eigenen Ort, lustige Motivwagen schieben sich an etlichen Zuschauern vorbei, zum ersten Mal die neue Verkleidung übergeworfen und Komplimente für die Kreativität bekommen, Hunderte verkleidete Jecken tummeln sich am Bahnhof, um so schnell wie möglich Richtung Köln zu ziehen ... so sieht der Rosenmontag eigentlich aus. Eigentlich. Corona bremst den Spaß aus, deswegen müssen wir alle diesmal in Erinnerungen schwelgen. Als kleine Hilfestellung...

  • Siegen
  • 15.02.21
  • 943× gelesen
Lokales
Die Art und Weise des Verkaufs der ehemaligen Realschule in Wissen hat dem Prüfungsausschuss des Kreises sauer aufgestoßen.

Privater Investor zahlt deutlich weniger
Schulgebäude in Wissen zu günstig verkauft?

dach Altenkirchen. Der Kreistag hatte bei seiner jüngsten Sitzung nicht nur den Haushalt für das laufende Jahr auf der Agenda, sondern auch diverse weitere Punkte. Barrierefreiheit Berufsbildende SchuleDer Auftrag für die Tief- und Rohbauarbeiten zur barrierefreien Erschließung der Berufsbildenden Schule wissen geht nun für knapp 118.000 Euro an die Fa. Moritz Bau aus Steinebach. Das Ergebnis einer ersten Ausschreibungsrunde war im Vorfeld aufgehoben worden, weil das wirtschaftlichste Angebot...

  • Altenkirchen
  • 14.02.21
  • 690× gelesen
Lokales
In allen drei Kreisen sinken die Inzidenz-Werte von Samstag auf Sonntag.

Inzidenz laut Robert-Koch-Institut
Siegen-Wittgenstein unter 50er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenz-Wert des Kreises Siegen-Wittgenstein fällt am Sonntag seit Langem wieder unter die 50er-Marke. Am Samstag hatte der Wert bei 50,2 gelegen. Das Robert-Koch-Institut vermeldet 49,1 Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand 14. Februar, 0 Uhr). Eine ebenfalls positive Entwicklung ist im Kreis Altenkirchen festzustellen. Hier sank die Sieben-Tage-Inzidenz von Samstag auf Sonntag um 9,3 auf 40,4. Für den Kreis Olpe zeigt das RKI...

  • Siegen
  • 14.02.21
  • 2.724× gelesen
LokalesSZ
Zu den Gewinnern der neuen Statistik gehört zweifelsfrei die Ortsgemeinde Scheuerfeld. Die Menschen dort dürften die gute Infrastruktur, verbunden mit einer großen Naturnähe, schätzen.

Wieder mehr Einwohner im AK-Land
Kreis ist wieder gewachsen

sz/thor Altenkirchen. Am Jahresende 2020 lebten in Rheinland-Pfalz rund 4 099 600 Frauen, Männer und Kinder. Nach einer vorläufigen Schätzung des Statistischen Landesamtes ist die Einwohnerzahl damit zum neunten Mal in Folge gestiegen – und auch der Kreis Altenkirchen konnte dazu seinen kleinen Beitrag leisten. Der Bevölkerungszuwachs im Land fiel mit annähernd 5700 Personen gegenüber den beiden Vorjahren deutlich schwächer aus. Ungeachtet dessen ist dies die höchste Einwohnerzahl in der mehr...

  • Altenkirchen
  • 13.02.21
  • 117× gelesen
Lokales
Autofahrer sollten auf guten Durchblick bei Frost achten. Außerdem sollten vor Fahrtantritt die Pkw-Scheiben eisfrei sein, um einen klaren Durchblick zu erlauben.

Trotz guter Absicherung sollte man auf gewisse Regeln achten
Versicherung ist gut - Vorsorge noch besser

sz Siegen. Eis, Schnee und gefährliche Glätte bestimmen gerade das Straßenbild. Viele Bürger fragen sich jetzt, welche Versicherungen sind bei möglichen Schäden zuständig? Der Überblick: Räumpflicht auf Gehwegen: Die Gehwege sind vielerorts zur gefährlichen Rutschbahn für Passanten geworden. Doch die Satzungen der Kommunen schreiben ihren Bürgern vor, dass die Bürgersteige von Schnee und Eis frei zu räumen sind. Je nach Ortssatzung ist das meistens von 7 oder 8 Uhr morgens bis 20 Uhr am Abend...

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 79× gelesen
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert ist im Kreis Siegen-Wittgenstein erneut gesunken - im Kreis Olpe allerdings wieder merklich angestiegen.

Corona-Update
Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein weiter auf Talfahrt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein befindet sich weiter auf Talfahrt - und nähert sich der "ersten magischen Marke" von 50. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) in der Nacht zu Freitag mitteilt, liegt der Wert jetzt bei 55,2 (Vortag 59,9). Die Kennziffer gibt bekanntlich die Corona-Infizierten pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen an. Einen merklichen Anstieg verzeichnet dagegen erneut der Kreis Olpe: Hier wird die Inzidenz mit 85,8...

  • Siegen
  • 12.02.21
  • 2.980× gelesen
Lokales
Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte, dass der Lockdown bis zum 7. März verlängert wird. Gleichzeitg appellierte sie an die Bevölkerung, sich weiterhin einzuschränken, da die nächsten Wochen entscheidend seien.

Corona-Pandemie: Friseure auf - Schulen ab 22. Februar im Wechselmodell
Lockdown bis zum 7. März

sz Siegen. Am Mittwoch stand die nächste Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf dem Programm, um über die nächsten Schritte und über eventuelle Lockerungen in der Pandemie zu diskutieren. Knapp fünf Stunden haben die Kanzlerin und die 16 Länderchefs virtuell im Kanzleramt in Berlin diskutiert.  Schulen öffnen in NRW ab 22. Februar teilweiseDer Bildungsbereich wird in die Verantwortung der Länder gelegt. NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer teilte in einem...

  • Siegen
  • 10.02.21
  • 6.870× gelesen
Lokales
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert in der heimischen Region fällt auch am Mittwoch. Auch bundesweit ist der Trend positiv - dennoch wird der bestehende Lockdown wohl erneut in die Verlängerung gehen.

Inzidenzwerte des RKI
Zahlen in der Region fallen weiter

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Am heutigen Mittwoch steht die nächste Ministerpräsidentenkonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an. Fest steht wohl bereits, dass im Rahmen der Corona-Schalte der bestehende Lockdown verlängert werden wird. Immer wieder wird betont, dass der Sieben-Tage-Inzidenzwert deutlich unter 50 gedrückt werden soll - das erfüllt in der heimischen Region zumindest der Kreis Altenkirchen. Auch in Siegen-Wittgenstein und Olpe macht die Tendenz weiterhin Hoffnung. Für...

  • Siegen
  • 10.02.21
  • 1.574× gelesen
LokalesSZ

Kinderarzt plädiert für schnelle Wiedereröffnung von Schulen und Kitas
Shutdown ist Therapie mit Nebenwirkungen

js Siegen. Wann werden die Schulen und Kitas wieder aus dem Shutdown herausgeholt? Wie lange werden Homeschooling und -office unter einem Dach oder gar im selben Zimmer noch weitergehen? Der Antwort auf diese Fragen dürften derzeit Millionen von Eltern entgegenfiebern – am Mittwoch könnten aus Berlin erste Signale kommen, wenn die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten. Aus Sicht von Dr. Ansgar Schmidt, der bis im vergangenen Jahr als...

  • Siegen
  • 09.02.21
  • 449× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.