Kreis Altenkirchen

Beiträge zum Thema Kreis Altenkirchen

Lokales
Grus grus lautet der wissenschaftliche Name des Kranichs, einem unübersehbaren Großvogel, dem schon der Nationaldichter Schiller in einer Ballade ein Denkmal gesetzt hat. 40 Prozent des Weltbestandes der Vögel benutzt den schmalen Korridor über Rheinland-Pfalz/Westfalen.

Kraniche im AK-Land
Schmaler, exklusiver Korridor

sz/goeb Kreis Altenkirchen.  Ein herrliches Naturschauspiel lässt sich in diesen Tagen und Wochen wieder am Himmel beobachten. Der ein oder andere hat sie bereits gesehen und gehört: Mehrere Tausend Kraniche, auch Vögel des Glücks genannt, ziehen aktuell über Rheinland-Pfalz und das südliche Westfalen Begleitet von ihren charakteristischen, lautstarken Trompetenrufen nehmen die Vögel im Flug ihre typische „V“- oder Linienformation an. Normalerweise wird der Landkreis Altenkirchen von den...

  • Betzdorf
  • 15.10.19
  • 237× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein Wald wie bei den Brüdern Grimm, märchenhaft schön. Die Naturschutzinitiative fordert einen Bewusstseinswandel. Foto: H. Neumann

Fichtensterben sei kein Wald-, sondern ein Forstproblem
Naturschutzinitiative fordert radikale Kehrtwende im Wald

sz/goeb Kreis Altenkirchen. Mittlerweile kann niemand mehr die Augen verschließen vor den tiefgreifenden Schadensbildern in den Fichtenwäldern in Deutschland und Mitteleuropa allgemein. Dazu äußert sich nun auch die Naturschutzinitiative (NI) als anerkannter Naturschutzverband. Während Haubergsgenossenschaften, Staatsforst und Privatwaldbesitzer die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, sieht die NI „die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten“ als Chance für zukünftige...

  • Betzdorf
  • 10.10.19
  • 180× gelesen
Lokales

Neue Masche der Betrüger im Kreis Altenkirchen
Falsche Polizisten bitten um Rückruf

sz Kreis Altenkirchen. Bei den Polizeidienststellen in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen gingen in der vergangenen Woche zahlreiche Mitteilungen zu dreisten Betrügern ein, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben. Die Polizeidirektion Neuwied warnt  in einer aktuellen Pressemitteilung vor diesen Tätern, die überzeugend auftreten und nun mit einer neuen „Masche“ (Bitte um Rückruf) arbeiten. Häufig sind sältere Menschen Ziel der Betrüger. Daher sind auch deren Angehörige...

  • Betzdorf
  • 09.10.19
  • 143× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die halbe Straße für Autos, die andere für eine Baustelle? Sobald Bauarbeiter im Spiel sind, geht das nicht mehr. 90 Prozent der Straßenbauarbeiten finden mittlerweile unter Vollsperrung statt. Auslöser ist eine neue Regelung in Sachen Arbeitsschutz.

Arbeitsschutz spielt die entscheidende Rolle
Verbotsschild löst Baustellenampel ab

damo Kreis Altenkirchen.  Das Schild Nummer 250 der Straßenverkehrsordnung hat seit einiger Zeit Hochkonjunktur: „Mittlerweile laufen 90 Prozent der Straßenbaumaßnahmen unter Vollsperrung“, berichtet Lutz Nink, seines Zeichens Leiter des Landesbetriebs Mobilität. Ergo wird immer häufiger das Durchfahrt-verboten-Schild aufgestellt. Und zwar auch in vielen, vielen Fällen, in denen es früher mit einer Baustellenampel getan war. Was sich geändert hat? Die „technische Regel für Arbeitsstätten an...

  • Betzdorf
  • 03.09.19
  • 189× gelesen
Lokales
Der Inhalt der gelben Tonnen wird demnächst stärker kontrolliert.

Maßnahme gegen falsche Entsorgung
Stärkere Kontrollen der gelben Tonne angekündigt

sz Kreis Altenkirchen. Verpackungsabfälle werden im Landkreis Altenkirchen vom Dualen System gesammelt und anschließend verwertet. Zurzeit ist mit der Sammlung der gelben Tonne die Firma Remondis aus Altenkirchen beauftragt. Im bundesweiten Vergleich liegt der Anteil der Verpackungen im Landkreis Altenkirchen mit fast 45 Kilo pro Einwohner und Jahr im oberen Bereich, heißt es in einer Pressemitteilung des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB). Im Bundesdurchschnitt sind 29 bis 30 Kilo normal. Grund...

  • Betzdorf
  • 26.08.19
  • 299× gelesen
Lokales SZ-Plus
Der Empfang der Wirtschaft lockte wieder zahlreiche Gäste.
3 Bilder

Empfang der Wirtschaft
Digitalisierung geht jeden an

nb Etzbach. Ach, wir warten erst mal ab. Ich bin davon nicht betroffen. Oder auch: Soll die Jugend machen, ich gehe bald in den Ruhestand. Solche oder ähnliche Sätze bekommt Markus Bläser in seinem Berufsleben öfter zu hören. Was er von einer solche Position hält? Reichlich wenig. Vielmehr, und das machte der Diplom-Informatiker aus Selbach bei seinem Vortrag am Donnerstagabend deutlich, sei die Digitalisierung – und genau darum ging es – nicht aufzuhalten, und sie betrifft jeden. Bläser,...

  • Betzdorf
  • 16.08.19
  • 161× gelesen
Lokales
Landrat Michael Lieber, Geschäftsführer Oliver Schrei und Erster Kreisbeigeordneter Konrad Schwan (v. l.) zogen gestern auf der Bindweide ein erstes Fazit. Der Kreis organisiert seit gut einem halben Jahr den Großteil des Busverkehrs selbst.
2 Bilder

„Es hat sich eingespielt“
Westerwaldbus: positives Resümee

goeb Bindweide. Frohe Mienen und das Thema Linienbusverkehr – das erlebte man in der Vergangenheit selten zusammen. Bei der Westerwaldbus GmbH, der noch jungen Tochter der kreiseigenen Westerwaldbahn, zogen gestern Landrat Michael Lieber, Geschäftsführer Oliver Schrei und Erster Kreisbeigeordneter Konrad Schwan im Betriebsgebäude auf der Bindweide ein positives Resümee. Denn der Kreis übt sich seit gut einem halben Jahr als „Busunternehmer“. Wie berichtet, hatte er sich vom starke Verluste...

  • Gebhardshain
  • 29.07.19
  • 351× gelesen
Lokales
Kürzlich erst mussten die Feuerwehren einen großen Waldbrand bei Steeg bekämpfen. Foto: KFV

Kreisfeuerwehrverband gibt Warnhinweise heraus
Extreme Waldbrandgefahr im AK-Land

sz Kreis Altenkirchen. Aufgrund des trockenen Frühjahrs und den hochsommerlichen Temperaturen herrscht derzeit in vielen Wäldern und angrenzenden Wiesen im Kreis Altenkirchen eine hohe Waldbrandstufe. Der Kreisfeuerwehrverband warnt deshalb vor einer extrem  großen Gefahr. Derzeit reichten bereits kleinste Funken aus, um die ausgetrocknete Vegetation in Brand zu setzen, so zuletzt bei dem großen Flächenbrand in Steeg, als Feuerwehren aus dem gesamten Kreisgebiet über mehrere Stunden im Einsatz...

  • Kirchen
  • 24.07.19
  • 299× gelesen
Lokales
Die Grafik zeigt, welche Bevölkerungsgruppen im Kreis am meisten von den Auswirkungen des Niedriglohnsektors betroffen sind. Grafik: DGB

DGB im Kreis Altenkirchen fordert Gegenmaßnahmen
Arm trotz Vollzeitbeschäftigung

sz Kreis Altenkirchen. Fast 4700 Menschen im Kreis Altenkirchen können trotz Vollzeitbeschäftigung nicht von ihrer Arbeit leben. Darauf weist der DGB-Kreisverband unter Berufung auf eine Studie des Deutschen Institutes für Wirtschaftsforschung (DIW) hin und fordert, dagegen anzugehen. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt sei statistisch betrachtet nach wie vor gut, vermeldet der DGB in seiner Pressemitteilung, doch die Statistik habe einen gravierenden Schönheitsfehler: Deutschland habe einen der...

  • Betzdorf
  • 11.07.19
  • 99× gelesen
Lokales
Das optimale Wetter lockte die Menschen in Scharen auf die Straße: Gerade im Oberkreis waren spürbar mehr Radfahrer unterwegs als in den vergangenen Jahren. An der Erzquell-Brauerei gab es zeitweise kaum ein Durchkommen.  Fotos: thor
30 Bilder

„Siegtal pur“: Für einen Tag heile Radfahrer-Welt im AK-Land
Und ab Montag wieder Tristesse

thor Kreis Altenkirchen. Es ist ebenso paradox wie traurig – und peinlich sowieso: Da bevölkern an einem einzigen Tag im Jahr Zehntausende Radfahrer die B 62 zwischen Niederschelderhütte und Wissen im AK-Land – und an allen anderen 364 gelten die Warnhinweise an den überall aufgehängten Schildern, dass im Kreis keine durchgehende Radwegeverbindung besteht. Wer immer ab Montag wieder im Siegtal radelt, darf sich offiziell „Gefahrensucher“ nennen. Das ist die Konsequenz u. a. daraus, dass in...

  • Kirchen
  • 07.07.19
  • 2.211× gelesen
Lokales
Noch muss man keine Angst haben, dass der Kreis Altenkirchen „ausstirbt“. Dass hier noch genug Menschen leben, zeigte sich immer bei großen Veranstaltungen wie dem Barbarafest in Betzdorf. Foto: SZ-Archiv
2 Bilder

Relativ stabile Bevölkerungszahlen
So schnell stirbt der Landkreis Altenkirchen nicht aus

thor  Kreis Altenkirchen. Eines steht fest: Zuletzt sind im Landkreis Altenkirchen deutlich mehr Fichten als Einwohner verschwunden. Und das mag nicht nur daran liegen, dass der Mensch immun gegen den Borkenkäfer ist, sondern weil er vielmehr die eine oder andere Gemeinde als durchaus lebenswert empfindet. Von einem Ausbluten der Region kann jedenfalls weiterhin keine Rede sein – das belegen auch die neuesten Zahlen. Wie gestern kurz auf der Landespolitik-Seite der SZ berichtet, ist im Jahr...

  • Betzdorf
  • 03.07.19
  • 346× gelesen
Lokales
Deutlich schneller soll’s nun auch in Herdorf durchs weltweite Datennetz gehen. Foto: Staatskanzlei/Frey

Mit bis zu 100 Mbit/s
Schnelles Internet für Herdorf

sz Herdorf. Der Breitbandausbau im AK-Kreis schreitet voran. So werden nun Stück für Stück die einzelnen Ausbauabschnitte fertiggestellt und an die neue Netzinfrastruktur angeschlossen, wie aus einem Bericht der Kreisverwaltung hervorgeht. Nun dürfen sich auch die Herdorfer über Bandbreiten von mindestens 30 Mbit/s und bis zu 100 Mbit/s freuen. Damit ist der sechste von insgesamt acht Bauabschnitten des Ausbauprojektes abgeschlossen. In den vergangenen Tagen und Wochen wurden unter Hochdruck...

  • Herdorf
  • 24.06.19
  • 223× gelesen
Lokales
Die Sonne brutzelt in den kommenden Tagen ganz schön vom Himmel, auch im AK-Land.

Sonne satt über dem AK-Land
Bis zu 37 Grad

dach Kreis Altenkirchen. Weit über die 30-Grad-Marke klettert das Thermometer im Laufe der Woche. Das Hoch namens Ulla klingt nicht nur ein wenig afrikanisch, es bringt auch reichlich heiße Luft von Süden her. Bis 37 GradJeden Tag, so melden die Meteorologen, wird es ein paar Grad heißer, für Mittwoch wird der Hitzehöhepunkt erwartet. 35 bis 37 Grad im Schatten sind etwa für Betzdorf prognostiziert. Von Niederschlag ist vorerst nicht die Rede. Siesta machenViel trinken lautet bei diesem...

  • Betzdorf
  • 22.06.19
  • 248× gelesen
Lokales
Ist der Tisch in dieser Art gedeckt, ist noch alles im Lot. Doch im AK-Land wurden im vergangenen Jahr 300 Ehen geschieden.

245 Kinder betroffen
2018 gab’s 300 Scheidungen im AK-Kreis

sz/dach Kreis Altenkirchen. Vier Prozent weniger Scheidungen: Das registrierten die rheinland-pfälzischen Familienrichter im vergangenen Jahr. 8025 waren es summa summarum zwischen Betzdorf und Bad Bergzabern. Zu Beginn der 2000er Jahre lag die Zahl der Scheidungen pro Jahr noch bei über 10 000. Das weist das Statistische Landesamt mit Sitz in Bad Ems in einer aktuellen Veröffentlichung aus. Dass auch alte Liebe rosten kann, belegt die Zahl 1349: So viele Paare hatten bereits silberne...

  • Betzdorf
  • 12.06.19
  • 138× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.