Kreis Altenkirchen

Beiträge zum Thema Kreis Altenkirchen

Lokales
Auch im AK-Land ist die Sieben-Tage-Inzidenz endlich unter die Marke von 100 gefallen.

Öffnungsschritte rücken auch im AK-Land näher
Inzidenz fällt endlich unter 100

damo Kreis Altenkirchen. Binnen weniger Tage ist im Kreis Altenkirchen die Sieben-Tage-Inzidenz drastisch gefallen - und damit rücken Lockerungsschritte in greifbare Nähe. Am vergangenen Montag, 10. Mai, ließ der Wert noch neuerliche Schulschließungen befürchten: Das Landesuntersuchungsamt hatte für den Kreis Altenkirchen eine Inzidenz von knapp 161 angegeben - und die lag nur haarscharf unter dem Wert von 165. Wäre diese Grenze drei Tage in Folge überschritten worden, wäre der...

  • Betzdorf
  • 16.05.21
  • 759× gelesen
Lokales
Der Kreis Altenkirchen meldet am Wochenende insgesamt 48 Neuinfektionen.

Erfreuliche Zahlen aus dem AK-Land
Nur 14 Neuinfektionen am Wochenende

sz Kreis Altenkirchen. Seit Samstag liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im AK-Land unter 100, und am Sonntag meldete das Landesuntersuchungsamt einen Wert von 73. Lediglich drei neue Fälle sind am Samstag registriert worden, am Sonntag kamen elf dazu.  Insgesamt wurden damit im Verlauf der Corona-Pandemie 4722 Menschen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet, als genesen gelten 4177 Menschen. Aktuell sind 448 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet.   Die...

  • Betzdorf
  • 16.05.21
  • 341.014× gelesen
LokalesSZ
Die Gastronomen im Kreis Altenkirchen blicken weiter in eine ungewisse Zukunft. Auch Jonas Baldus von „Hüttenschenke“ in Wehbach würde lieber heute als morgen seinen Biergarten öffnen – angesichts der momentanen Inzidenz ist das aber utopisch.

Drei-Stufen-Plan bis Fronleichnam
Rheinland-Pfalz plant Lockerungen

thor Mainz/Kreis Altenkirchen. Viele Rheinland-Pfälzer sehen wieder Licht am Ende des Tunnels: Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat am Dienstagnachmittag Einzelheiten für einen Drei-Stufen-Plan vorgestellt, mit dem zahlreiche Lockerungen von Mittwoch an bis Fronleichnam ermöglicht werden sollen. Diese Regelungen, abgestimmt mit Kommunen und Verbänden, betreffen die Gastronomie, den Sport und die Kultur. Das gilt allerdings nur für Regionen mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 bzw. sogar...

  • Altenkirchen
  • 11.05.21
  • 991× gelesen
Lokales
Die Herdorfer Feuerwehr bekommt eine neue Nachwuchsgruppe.
2 Bilder

Bambini-Feuerwehr in Herdorf
„Florianskinder“ sind Feuer und Flamme

sz Herdorf. Nach langen Vorbereitungen wurde kürzlich die erste Bambini-Feuerwehr in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf gegründet. Zur Gründungsveranstaltung der Florianskinder lud die Verbandsgemeinde gemeinsam mit Sarah Link, der Leiterin der neuen Nachwuchstruppe, und ihrer Stellvertreterin Stephanie Krah in das Feuerwehrgerätehaus nach Herdorf sowie auf eine virtuelle Plattform ein. Durch die aktuelle Situation mussten die meisten Teilnehmer das Geschehen „von Zuhause vor den Bildschirmen...

  • Herdorf
  • 11.05.21
  • 267× gelesen
LokalesSZ
Symbolbild.

Prozess gegen Farid A. fortgesetzt
Ein Opfer: „Niemand hat mir geholfen“

nb Koblenz/Betzdorf/Kirchen. Am dritten Verhandlungstag im Prozess gegen Farid A. standen zwei Aspekte im Fokus: Ein Brief des Angeklagten an den Richter und eine erste Zeugenaussage. Zur Erinnerung: Im Fall Farid A. (alle Namen geändert) liegen dicke Aktenberge auf den Tischen der Prozessbeteiligten. Der heute 36 Jahre alte Afghane ist wegen Drogendelikten, gefährlicher Körperverletzung, Geiselnahme und versuchter Vergewaltigung angeklagt. Da der Beschuldigte eine sogenannte Verständigung...

  • Betzdorf
  • 11.05.21
  • 174× gelesen
LokalesSZ
Knietiefes Gras bietet aus Sicht einer Ricke den perfekten Schutz für den Nachwuchs. Leider haben Rehe die Rechnung ohne das Mähwerk gemacht.
2 Bilder

Hegering ist bestens gerüstet
Rehkitz-Rettung mit der Drohne

damo Kirchen. Wenn man schutzlos, aber geruchsneutral ist, dann ist Wegducken eine ausgesprochen clevere Strategie. Und gegen Wölfe, Bären und Füchse hat sich die Taktik der Rehkitze auch jahrtausendelang bestens bewährt. Allerdings haben die Rehe die Rechnung ohne das Mähwerk gemacht: Wenn ein Kreiselmäher über die Wiese zieht, hat es fatale Folgen, die Ohren einzuziehen und sich unsichtbar zu machen – Jahr für Jahr werden in Deutschland zigtausende Rehe bei der Wiesenmahd getötet. Das wissen...

  • Kirchen
  • 11.05.21
  • 113× gelesen
LokalesSZ
Es ist gut zu erkennen, dass von den jetzt im Bereich der „Hell“ laufenden Arbeiten auch wieder einige Meter der Hochstraße betroffen waren. Nun beschweren sich Anlieger über die drohende „Flickschusterei“.

Die Bagger rücken schon wieder an
Wieder Ärger in der Hochstraße

thor Brachbach. Die Ruhe hat nicht lange gewährt: In der Hochstraße in Brachbach geht es wieder hoch her, wenn auch nur in einem Teilbereich. Der Ärger von Anliegern ist deshalb erneut aufgeflammt, weil zwei Jahre nach dem lange Zeit umstrittenen Ausbau erneut Bagger wegen Leitungsarbeiten angerollt waren und die Straße aufgerissen haben. Betroffen ist hier der Einmündungsbereich zur Straße „Auf der Hell“. Hille Buhr, deren Mutter in dem betroffenen Bereich lebt, spricht von einem...

  • Kirchen
  • 10.05.21
  • 168× gelesen
Lokales
Niederschelderhütte ist das Tor nach Rheinland-Pfalz – für viele Pendler allerdings morgens das Tor nach Nordrhein-Westfalen. Es verlassen deutlich mehr Menschen den AK-Kreis zum Arbeiten als einpendeln.

Positives Pendler-Saldo in AK
Viele fahren zum Arbeiten weg

dach Kreis Altenkirchen. Exportweltmeister: Das ist ein Begriff, mit dem sich die deutsche Wirtschaft gerne schmückt. Umgekehrt ist das sogenannte Außenhandelsdefizit das, was die USA seit langer Zeit beschäftigt: Die Vereinigten Staaten haben im vergangenen Jahr beinahe eine Billion Dollar mehr außerhalb ihrer Grenzen für Waren und Dienstleistungen ausgegeben als der Rest der Welt in den USA. Betrachtet man die Statistik der Arbeitsplätze im Kreis Altenkirchen, herrscht auch hier ein...

  • Altenkirchen
  • 07.05.21
  • 190× gelesen
Lokales
Der insgesamt positive Trend des Sieben-Tage-Inzidenzwerts setzt sich am Freitag in Siegen-Wittgenstein fort. Keine guten Nachrichten kommen dagegen aus den Kreisen Olpe und Altenkirchen.

Aktuelle Corona-Zahlen des RKI
Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein sinkt wieder

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der positive Trend hinsichtlich der Sieben-Tage-Inzidenz setzt sich im Kreis Siegen-Wittgenstein fort. Insgesamt ist der Wert seit Montag auf Talfahrt, stieg lediglich am Donnerstag leicht auf 123,1. Am Freitag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) nun eine Inzidenz von 115,9. Keine guten Nachrichten dagegen aus dem Kreis Olpe: Hier riss die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, am Donnerstag die Marke von...

  • Siegen
  • 07.05.21
  • 7.998× gelesen
Lokales
Symbolträchtige Gummibärenbande: SPD, Grüne und FDP haben am Donnerstagabend bei Parteitagen den Koalitionsvertrag für die „Ampelregierung“ bestätigt.

Rheinland-Pfalz: Einigkeit bei Rot-Grün-Gelb
SPD, Grüne und FDP segnen Koalitionsvertrag ab

dach Mainz/Betzdorf. Die drei Parteien der Ampelkoalition haben am Donnerstagabend grünes Licht für die kommenden fünf Jahre Regierungsarbeit in Rheinland-Pfalz gegeben. SPD, Grüne und FDP haben jeweils auf digitalen Parteitagen dem ausgehandelten Vertrag zugestimmt. Am 18. Mai konstituiert sich der 18. Landtag und wird an diesem Tag auch Malu Dreyer (SPD) erneut zur Ministerpräsidentin wählen. Bei den Sozialdemokraten stimmten 307 der 319 Delegierten für den neuerlichen Koalitionsvertrag, bei...

  • Betzdorf
  • 06.05.21
  • 67× gelesen
Lokales
Windräder spielen für die Energiewende eine zentrale Rolle. Die Pläne der Landesregierung stoßen allerdings auf Ablehnung.

Scharfe Kritik am Koalitionsvertrag
Windräder ein „Angriff auf die Gesundheit“

sz Kreis Altenkirchen. Mit scharfer Kritik hat das Bündnis Energiewende für Mensch und Natur auf die Vereinbarungen zum Klimaschutz und zum Ausbau der Windkraft im neuen Koalitionsvertrag der rheinland-pfälzischen Landesregierung reagiert. In dem Bündnis sind auch zahlreiche Bürgerinitiativen vom Stegskopf über das Siegtal bis Wildenburger Land zusammengeschlossen, In einer Pressemitteilung ist von „einem Angriff auf die Gesundheit und das Lebensumfeld der Menschen im ländlichen Raum“ die Rede....

  • Altenkirchen
  • 06.05.21
  • 480× gelesen
Lokales
Der Kreis Olpe reißt hinsichtlich der Sieben-Tage-Inzidenz die Marke von 200.

Inzidenzwerte des RKI
Deutlicher Anstieg: Kreis Olpe reißt die 200er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Seit Tagen war der Sieben-Tage-Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein auf Talfahrt, am Donnerstag steigt die Zahl erstmals wieder an - wenn auch nur leicht. Am Mittwoch gab das Robert-Koch-Institut (RKI) die Kennziffer, die die Corona-Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, mit 121,0 an. Am Donnerstag steigt der Wert auf 123,1. Einen deutlichen Sprung nach oben verzeichnet dagegen der Kreis Olpe: Mit einer Inzidenz von jetzt 202,3...

  • Siegen
  • 06.05.21
  • 6.182× gelesen
Lokales
Annette Ramelsberger nahm Verfassungsschutz Polizei und Justiz in die Pflicht, in punczo Rechtsextremismus näher hinzuschauen.

"vhs.wissen live": Rechtsextremismus und Antisemitismus
"Wie ein Riss in der Seele"

nb Altenkirchen. Hinschauen, immer wieder hinschauen – ob als Behörde, Politiker oder Privatperson. Das ist für Annette Ramelsberger ein wichtiges Moment, rechtsextremistische Tendenzen oder gar rechtsextremistische Gewalt frühzeitig zu erkennen. Was die Journalistin der Süddeutschen Zeitung erstaunt, wenn sie beispielsweise die Mordserie des „Nationalsozialistischen Untergrundes“ (NSU), die Anschläge in Hanau und Halle oder den Sturm auf das Washingtoner Kapitol: das Erstaunen danach. Zeichen...

  • Altenkirchen
  • 05.05.21
  • 50× gelesen
Lokales
Sabine Bätzing-Lichtenthäler wechselt die politische Bühne: Sie wird künftig nicht mehr dem Kabinett angehören, sondern führt die SPD-Fraktion im Mainzer Landtag.

"Kronprinzessin" statt Ministerin
Bätzing-Lichtenthäler übernimmt Fraktionsvorsitz

thor Kreis Altenkirchen. Es sieht nach einem Abstieg und nach einer Degradierung aus: Sabine Bätzing-Lichtenthäler, die heimische SPD-Landtagsabgeordnete und Gesundheitsministerin von Rheinland-Pfalz, wird dem neuen Kabinett von Ministerpräsidentin Malu Dreyer nicht mehr angehören. Stattdessen wird die 46-Jährige aus Forst in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) den Vorsitz der SPD-Fraktion im Landtag übernehmen. Ein bisweilen in der Öffentlichkeit völlig unterschätztes Amt. Die...

  • Altenkirchen
  • 05.05.21
  • 1.134× gelesen
Lokales
Das Handwerk im Kammerbezirk Koblenz startet mit viel Schwung ins neue Ausbildungsjahr. So hat sich die Zahl neu abgeschlossener Ausbildungsverträge im Straßenbauerhandwerk fast verdoppelt.

Handwerk startet mit Schwung ins Jahr
Ausbildungssituation deutlich verbessert

sz Koblenz/Kreis Altenkirchen. Eine Ausbildungsoffensive, die ankommt, ein deutliches Plus neu abgeschlossener Lehrverhältnisse und ein Perspektivplan für handwerksinteressierte Jugendliche: Das Handwerk im Bezirk der Handwerkskammer (HwK) Koblenz ist mit viel Schwung ins Lehrjahr 2021 gestartet. „Die Momentaufnahme zeigt ein Plus von 14 Prozent. Diese Entwicklung ist kein Zufall und auch kein Selbstläufer“, kommentiert die HwK-Spitze diese deutliche Steigerung im Corona-Umfeld. 807 neue...

  • Altenkirchen
  • 05.05.21
  • 35× gelesen
LokalesSZ
Ernüchternd ist derzeit der Blick auf die Wälder – hier die Kalteiche mit der Autobahnbrücke am Landeskroner Weiher. Überall fällt das Holz. Auch geeignete Horstplätze werden knapper. In Altfichten brütet beispielsweise der Kolkrabe gern.
2 Bilder

Tiere leiden unter den Baumfällungen
So soll Großvögeln beim Horsten geholfen werden

goeb Siegen/Altenkirchen. Unsere Wälder sind zurzeit gar nicht wiederzuerkennen. Ganze Partien stehen in Trauer, sterben oder sind schon schütter, abgestorben, ein Abglanz früherer Zeiten, da alles noch im Saft stand. Drei Jahre mit viel zu wenig Regen und entsprechendem Insektenfraß haben das angerichtet. Auch im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein ist es zu einem Waldsterben in bisher nicht gekanntem Umfang gekommen. Jetzt ragen inmitten der Fällungen einzeln stehende Bäume auf. Was tun mit...

  • Siegen
  • 04.05.21
  • 776× gelesen
Lokales
Eine komplette Sendung produzierte das Team des Wissener Kulturwerks für den hiesigen DGB-Kreisverband zum Tag der Arbeit.
2 Bilder

Digitale Mai-Veranstaltung des DGB
"Hart aber fair" aus dem Kulturwerk

dach Wissen. Keine Erbsensuppe, kein Publikum: Auch der DGB musste mit seiner traditionellen Mai-Veranstaltung ins Digitale umschwenken. „Herzlich willkommen draußen an den Endgeräten“: So begrüßte der Kreisvorsitzende Bernd Becker denn auch folgerichtig aus dem Wissener Kulturwerk die Zuschauer. Dabei stellte dessen Team eine wahrlich professionelle Sendung auf die Beine – samt perfektem Ton, diversen Kameraeinstellungen und immer wieder Einblendungen, die Auskunft darüber gaben, wer denn da...

  • Betzdorf
  • 01.05.21
  • 183× gelesen
Lokales
Die Stützmauer zur Daade hin an der Gerberstraße ist „reif“. Läuft alles glatt, könnte der Bagger schon im Sommer anrollen – und Herbst wieder verladen werden.

Stützmauer muss erneuert werden
Ein neues Korsett für die Daade

dach Daaden. Auch einem verhältnismäßig kleinen Fließgewässer will Aufmerksamkeit geschenkt werden. Und deshalb, geht es nach dem Bauausschuss und dem Entwicklungsausschuss, wird sich schon bald an der Stützmauer der Daade an der Gerberstraße etwas tun. Einstimmig haben beide Ausschüsse dem Stadtrat empfohlen, die Baumaßnahme, die grob 240 000 Euro umfasst, in die Wege zu leiten. „Inklusive“ ist dabei der anschließende Straßenausbau. Beide Positionen sollen über die wiederkehrenden Beiträge...

  • Daaden
  • 01.05.21
  • 134× gelesen
Lokales
Für die Livelesepause im Deutschunterricht hatte Colin Haubrich eine Gespenstergeschichte aus der Feder von Cornelia mitgebracht. Danach gaben die Schüler ein Feedback ab.

Projekt des Betzdorfer Gymnasiums digital und vor Ort
Die Lesepause ist zurück

rai Betzdorf. Die Lesepause ist wieder da, live und in den Unterricht integriert: Die Schüler der Klasse 5d machten jetzt den Anfang. Die eine Hälfte hörte beim Vorlesen live in der Bibliothek des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums zu, die anderen waren zu Hause live am Monitor mit von der Partie. Die Bibliothek und die Lesepause sind eng verknüpft. Als es noch zwei Bibliothekarinnen gab, war das Pausenlesen ein beliebtes Angebot. In der Pandemie war aus dem Pausenlesen die Lesepause geworden. Wie...

  • Betzdorf
  • 01.05.21
  • 137× gelesen
Lokales
Symbolfoto.

Der "Hammer" bleibt aus
Brachbacher Friedhofsgebühren steigen moderat

thor Brachbach. Der befürchtete „Hammer“ kommt dann doch nicht: Die Ortsgemeinde wird – wie die Nachbarn aus Mudersbach – nicht den Vorschlägen der Verwaltung folgen und die Friedhofsgebühren drastisch anheben. Die Mitglieder der Friedhofskommission habe sich zwar auf Preissteigerungen verständigt, die aber fallen halbwegs moderat aus. Die Kommunalpolitik in Brachbach ist der festen Überzeugung, dass auf diesem Sektor nicht nach knallharten betriebswirtschaftlichen Kriterien agiert werden kann....

  • Kirchen
  • 30.04.21
  • 79× gelesen
Lokales
Die Neuser-Hallen in Brachbach werden abgerissen. Dabei geht es aber nur langsam vorwärts.

Förderprogramm stockt
„Lebendige Zentren“ bleibt zähes Verfahren

thor Brachbach. Die Umsetzung des Förderprogramms „Lebendige Zentren“ – der Abbruch der Neuser-Hallen und der Bau eines Gemeindezentrums – bleibt eine zähe Angelegenheit. In der jüngsten Sitzung von Bauausschuss und Haupt- und Finanzausschuss wurde erneut ein formaler Beschluss gefasst, damit es bei dem Projekt (halbwegs) weitergeht und die Gemeinde ihren Anspruch auf Fördermittel nicht verliert. Bauamtsleiter Tim Kraft berichtete, dass man leider immer noch auf ein Schallschutzgutachten warte...

  • Kirchen
  • 30.04.21
  • 74× gelesen
LokalesSZ
Der obere Teil des Schutzbacher Wegs soll angegangen werden. Nun will man aber zunächst rechtsverbindlich klären, ob es sich um eine Ersterschließung oder einen Ausbau handelt.

Straßenbaumaßnahme aber weiter geplant
Aufschub für den Schutzbacher Weg

dach Alsdorf. Die Anlieger des Schutzbacher Wegs haben sich juristischen Beistand gesucht. Der entsprechende Anwalt hat die Verwaltung mit einem Fragenkatalog „beglückt“, deren Beantwortung sogar ein Besuch im Landeshauptarchiv in Koblenz nötig machte. Das war am Donnerstagabend bei der Sitzung des Gemeinderats zu hören, in dessen Mittelpunkt erneut die geplante Straßenbaumaßnahme stand. Wie ausführlich berichtet, soll hier der obere Teil angepackt werden. Kein günstiges Unterfangen: Über 900...

  • Betzdorf
  • 30.04.21
  • 97× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.