Kreis Altenkirchen

Beiträge zum Thema Kreis Altenkirchen

Lokales
Die Lage im AK-Land bleibt stabil. Auch an der Grundschule gibt es keine Corona-Neuinfektionen.

Lage bleibt stabil
Eine Neuinfektion in der VG Kirchen

sz Kreis Altenkirchen.  Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montagmittag (25. Mai, 12 Uhr) bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 genesen.  Stationär behandelt werden noch ein Patient aus dem Kreis und eine aus Italien stammende Patientin.  Infektionen nach...

  • Betzdorf
  • 25.05.20
  • 104.741× gelesen
Lokales
Verklebtes oder fehlendes Gefieder und apathisches Verhalten sind Symptome der Krankheit, die besonders Blaumeisen befällt.

Erreger ist identifiziert
Bakterium verursacht massenhaftes Meisensterben

sz Betzdorf/Siegen/Berlin. Über eine mysteriöse Krankheit, die insbesondere Blaumeisen befällt und viele Vögel tötet, hat die SZ in der vergangenen Woche berichtet. Jetzt ist der Erreger des Meisensterbens identifiziert: Es ist ein Bakterium namens Suttonella ornithocola, das bei den Tieren eine Lungenentzündung verursacht. Darüber informiert der Naturschutzbund Deutschland (NABU) in einer Pressemitteilung. „Suttonella ornithocola tötet fast ausschließlich Meisen, vor allem die kleinen...

  • Betzdorf
  • 22.04.20
  • 7.469× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein beliebter Anblick: eine putzmuntere Blaumeise zwischen blühenden Zweigen. Derzeit breitet sich Deutschland allerdings eine <jleftright>neuartige und vermutlich hochansteckende Krankheit unter den Vögeln aus.

Schleim aus Augen und Schnabel
Mysteriöse Krankheit tötet Blaumeisen

nb Betzdorf/Siegen/Olpe. Selbst wer kein wirklicher Vogelkenner ist, kann sie meist benennen: die Blaumeise. Die kleine Meisen-Art mit dem hübschen und markanten Gefieder ist ein gern gesehener Gartenbesucher und viele Menschen beobachten die Tiere, wenn diese sich an Futterstellen gütlich tun oder sich in einem Nistkasten häuslich einrichten. Doch jetzt sind die beliebten Vögel von einer mysteriösen Krankheit betroffen, die viele Exemplare schnell versterben lässt. Ein Hauptverbreitungsgebiet...

  • Betzdorf
  • 15.04.20
  • 2.586× gelesen
Lokales
Solche Szenen – wie hier 2019 in Herdorf – wird es in diesem Jahr nicht geben. Zwar will man im Städtchen auch auf die Straße zum Klappern, aber nur in Zweier-Teams. In anderen Dörfern rappelt man aus dem Fenster oder der Haustür.  Archivfoto: rai

Tradition wird nun mancherorts anders gehandhabt
Klappern am Fenster

dach Kreis Altenkirchen. Kleppern, klappern, rappeln, rommeln: Der Brauch an den Kartagen hat oftmals von Dorf zu Dorf unterschiedliche Bezeichnungen. Die große Gemeinsamkeit in diesem Jahr ist allerdings: Nirgendwo wird der Tradition so gefrönt, wie es sonst üblich ist. Auch hier greift das Coronavirus tief in die gesellschaftlichen Gepflogenheiten ein. Doch während die Osterfeiern in den Kirchen in diesem Jahr ausfallen müssen, gibt es beim Klappern nicht per se eine Absage. In Herdorf...

  • Betzdorf
  • 31.03.20
  • 705× gelesen
Lokales

Wertstoffhöfe sind dicht
Entrümpelungen vermeiden

sz Kreis Altenkirchen. Da viele Menschen in Folge der Corona-Pandemie gerade zu Hause sind, nutzen sie die Zeit für Entrümpelungen der eigenen vier Wände. Die Wertstoffhöfe im Kreis Altenkirchen haben nach Angaben des Abfallwirtschaftsbetriebs in den vergangenen Tagen jedenfalls ein verstärktes Besucheraufkommen verzeichnet. Mittlerweile wurden aus Sicherheitsgründen sowohl der Wertstoffhof in Nauroth als auch der in Altenkirchen für Anlieferer geschlossen. So nachvollziehbar es sei, die...

  • Betzdorf
  • 24.03.20
  • 236× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nachschub gesichert: In Pfaus Gewächshaus gibt’s bald reichlich frische Salate. Steffi Pfau freut sich über die gestiegene Nachfrage in ihrem Hofladen in Derschen.
2 Bilder

Direktvermarkter erleben in Corona-Zeiten Aufschwung
„Zum Überleben reicht’s locker“

damo Altenkirchen. „Zum Versorgen, zum Überleben reicht’s locker“: Nein, dieses Zitat von Markus Mille bezieht sich nicht auf Amazon und andere Onlinehändler. Ganz im Gegenteil: Der Geschäftsführer des Kreisbauernverbands meint damit eine Branche, deren Akteure weit davon entfernt sind, weltumspannend zu agieren und an den Börsen gehandelt zu werden. Die Betriebe, die Mille meint, sind kleinteilig und vor allem ganz regional. Er spricht von den landwirtschaftlichen Direktvermarktern. Und die...

  • Betzdorf
  • 23.03.20
  • 505× gelesen
Lokales SZ-Plus
Nicht nur für die heimischen Gastronomiebetriebe sind harte Zeiten angebrochen. Dennoch werden momentan diverse Hebel in Bewegung gesetzt, damit Firmen keine Insolvenzanträge stellen müssen.
2 Bilder

Experte rät vorerst abzuwarten
Nicht die Zeit für Insolvenzen

thor Betzdorf. Dr. Klaus Ortmüller ist ein gefragter Mann – in diesen Tagen noch mehr als sonst. Als Ratgeber steht er momentan diversen Virologen in nichts nach, auch wenn er nicht fünf Mal pro Woche in Talk-Shows sitzt. Der Betzdorfer Jurist ist einer der profiliertesten Insolvenzverwalter der Region, wobei er sich in den vergangenen Jahren dadurch einen Namen gemacht hat, dass er nicht als eine Art „Resteverwerter“ aufgetreten ist. Ortmüllers Ziel war und ist es stets, den betroffenen Firmen...

  • Betzdorf
  • 23.03.20
  • 2.810× gelesen
Lokales
In Altenkirchen hat die erste Fieberambulanz des AK-Lands am Donnerstag ihre Arbeit aufgenommen.
4 Bilder

Schnelle Corona-Diagnosen in der Kreisstadt
Erste Fieberambulanz im AK-Land in Betrieb

damo Kreis Altenkirchen. Die erste Fieberambulanz im AK-Land hat am Donnerstag ihre Arbeit aufgenommen. Und schon nach zwei Stunden hatten sich knapp 20 Patienten mit Erkältungssymptomen am DRK-Krankenhaus in Altenkirchen gemeldet. Aber lediglich bei sieben von ihnen haben die Mediziner tatsächlich im Rachenraum einen Abstrich genommen – die übrigen Patienten wurden ohne Test wieder nach Hause geschickt. Denn wer in der Fieberambulanz wirklich getestet wird, regelt ein eindeutiger...

  • Betzdorf
  • 19.03.20
  • 7.502× gelesen
Lokales SZ-Plus
Zugegeben: Auch außerhalb der Corona-Krise kann man die Betzdorfer Fußgängerzone nicht mit der Frankfurter Zeil oder der Hohen Straße in Köln verwechseln. Aber die aktuelle Leere ist gespenstisch.
2 Bilder

Viele kleine Unternehmen von der Corona-Krise eiskalt erwischt
Jetzt ist Solidarität gefragt

damo Betzdorf. Bei VW in Wolfsburg stehen die Bänder, TUI stellt den Reisebetrieb praktisch ein, und der DAX kennt seit Tagen nur eine Richtung: den Sturzflug. Doch selbstredend sind nicht nur die Großen von der Coronakrise betroffen – vor allem kleine Betriebe werden von dem Virus eiskalt erwischt, und das gilt auch im AK-Land. Wie reagieren die Unternehmer vor unserer Haustür auf die Herausforderungen? Welche Ängste treiben sie um, was erwarten sie von der Politik? Und was macht ihnen aktuell...

  • Betzdorf
  • 18.03.20
  • 2.908× gelesen
Lokales
Der Ev. Kirchenkreis hat den Großteil seiner Termine in den nächsten Wochen abgesagt. Archivbild: dach

Auch die meisten Gottesdienste betroffen
Evangelischer Kirchenkreis sagt alle Termine ab

sz Kreis Altenkirchen. Alle bislang veröffentlichten Termine zu Veranstaltungen, Konzerten, etc. in den 15 Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen und im Kirchenkreis verlieren ihre Gültigkeit. Sie sind abgesagt, verschoben oder, dies gilt für Veranstaltungen in weiterer Zukunft, noch in der Schwebe. Das schreibt der Kirchenkreis in einer Pressemitteilung. Auch die meisten Gottesdienste (darunter auch „besondere“ Veranstaltungen, wie etwa der Sternenkindergottesdienst) sind...

  • Betzdorf
  • 16.03.20
  • 192× gelesen
Lokales
Die katholischen Gotteshäuser, so wie hier St. Aloisius in Herdorf, bleiben vorerst leer. Archivfoto: dach

Auch keine Erstkommunion, keine Taufen
Bistum Trier sagt vorerst alles ab

sz Kreis Altenkirchen. Mit Blick auf die Ausbreitung des Corona-Virus hat das Bistum Trier bis auf weiteres, mindestens aber bis Ende März, eine Absage aller öffentlichen Veranstaltungen angeordnet. Darunter fallen auch Gottesdienste, Tagungen, kirchliche Fortbildungsangebote, Gremiensitzungen, Wallfahrten und sonstige Fahrten. Die Absage betrifft auch Taufen, Hochzeiten und Firmungen. Bereits heute musste wegen der notwendigen Planungssicherheit entschieden werden, dass auch die...

  • Betzdorf
  • 14.03.20
  • 2.396× gelesen
Lokales
Erstmals ist ein Betzdorfer positiv auf Covid-19 getestet worden.

Erster Corona-Fall eines Einwohners des AK-Lands
Betzdorfer positiv getestet

sz Betzdorf. Im Kreis Altenkirchen gibt es den ersten bestätigten Corona-Fall: Bei einem 40-jährigen Betzdorfer wurde die Infektion nach einem Skiurlaub in Ischgl (Österreich)  festgestellt. Laut Gesundheitsamt des Kreises geht es dem Infizierten vergleichsweise gut, er befindet sich in häuslicher Quarantäne. Zudem liegt mittlerweile das Ergebnis des zweiten Verdachtsfalles aus dem Schäfer-Shop-Umfeld vor. Hier war, wie berichtet, ein Mitarbeiter aus Hennef mit Covid-19 infiziert. Ein...

  • Betzdorf
  • 13.03.20
  • 10.776× gelesen
Lokales
Das Coronavirus hat Betzdorf erreicht: Die Firma Schäfer berichtet auf Anfrage der SZ von einem erkrankten Mitarbeiter. Der 54-Jährige aus Hennef ist in häuslicher Quarantäne. Foto: SZ-Archiv

54-Jähriger Schäfer-Mitarbeiter an Covid-19 erkrankt
Coronavirus erreicht Betzdorf

damo Betzdorf. Das Coronavirus hat Betzdorf erreicht. Das hat die Firma Schäfer-Shop in Betzdorf auf eine entsprechende Anfrage der Siegener Zeitung mitgeteilt. „Wir haben einen bestätigten Corona-Fall in der Belegschaft“, so die Geschäftsleitung am frühen Dienstagnachmittag. Covid-19 jetzt auch in BetzdorfDer betroffene Mitarbeiter, ein 54-Jähriger aus Hennef, sei wohlauf: Ihm gehe es schon besser, und die Symptome seien leichter als bei einer herkömmlichen Grippe, gab Geschäftsführer Andreas...

  • Betzdorf
  • 10.03.20
  • 88.822× gelesen
Lokales SZ-Plus
Anfang September mussten die Rettungskräfte zwischen Alsdorf und Schutzbach zu diesem Unfall ausrücken. Auch dieses Ereignis hielt Einzug in die statistische Auswertung der Polizeidirektion Neuwied. Foto: SZ-Archiv

Zahl der tödlich Verunglückten steigt auf sechs
Polizeistatistik: 2019 deutlich weniger Unfälle

sz/dach Kreis Altenkirchen. Im AK-Land gab es im vergangenen Jahr mit 3768 deutlich weniger Verkehrsunfälle als noch 2018 (4063). Das geht aus einer aktuellen Veröffentlichung der Polizeidirektion Neuwied hervor, zu deren „Beritt“ auch der Kreis Altenkirchen gehört. Allerdings stieg demnach die Zahl der tödlich Verunglückten im selben Zeitraum von vier auf sechs. Im Direktionsbereich zwischen Rhein, Sieg, Heller und Wied mit ca. 308 000 Einwohnern ging die Gesamtzahl der Unfälle im Vorjahr...

  • Betzdorf
  • 27.02.20
  • 292× gelesen
Lokales

Coronavirus
Bisher kein Verdachtsfall im Kreis AK

sz Kreis Altenkirchen. Im Kreisklinikum Siegen werden derzeit zwei Personen behandelt, bei denen Verdacht auf Ansteckung mit dem Coronavirus besteht. Zunächst war am Dienstag, die SZ berichtete exklusiv, ein Geschäftsreisender auf die Isolierstation des Klinikums verlegt worden. Gestern Vormittag wurde vom Kreis Siegen-Wittgenstein dann ein weiterer Verdachtsfall gemeldet. Im Kreis Altenkirchen gibt es hingegen aktuell keine Verdachtsfälle. Das geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung...

  • Betzdorf
  • 29.01.20
  • 311× gelesen
Lokales SZ-Plus
Vor der Kreisverwaltung wartete das "Empfangskomitee" des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums auf die Politiker, wie hier Michael Wäschenbach.

Betzdorfer Schulbibliothek
Proteste haben sich gelohnt

goeb Altenkirchen. Hannah Strunk, Adelina Nazarenus und Colin Haubrich als Sprecher des rund 40 Personen umfassenden „Begrüßungskomitees“ des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf/Kirchen vor dem Haupteingang der Kreisverwaltung waren sich am Montagnachmittag einig. „Wir ziehen das hier durch.“ Ob sie damit auch die vollen vier Stunden der Sitzung des Kreistags meinten, war ihnen zu diesem Zeitpunkt vielleicht noch nicht ganz klar. Auf alle Fälle wollten sie bis zum Schluss für ihre „Bibo“...

  • Betzdorf
  • 17.12.19
  • 266× gelesen
Lokales
Die CDU im Kreis möchte den Bürgern und Gemeinden nicht  tiefer in die Geldbörse greifen, als es zwingend notwendig erscheint.

Gemeinden und Bürger nicht übermäßig belasten
CDU will Kreisumlage nur moderat erhöhen

sz Kreis Altenkirchen. „Wir stehen an der Seite unserer Gemeinden und unserer Bürgerinnen und Bürger und lehnen die von SPD, Grünen und Linken geforderte Erhöhung der Kreisumlage um 1,5 Prozentpunkte ab“, heißt es in einer Pressemitteilung der CDU im Vorgriff auf die Kreistagssitzung am kommenden Montag, „Das Geld kommt mittelbar aus dem Portemonnaie der Menschen im Kreis“, konstatieren Fraktionsvorsitzender Dr. Josef Rosenbauer und Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach, Der Kreistag muss...

  • Betzdorf
  • 13.12.19
  • 276× gelesen
Lokales SZ-Plus
Das waren noch Zeiten: 2016 war Michael Lieber noch Landrat, Heijo Höfer noch Altenkirchener Bürgermeister – und es gab auch noch einen Kreisheimattag. Archivfoto: dach

Alles auf dem Prüfstand - Kreisheimattag ausgesetzt
AK-Kreis spart massiv

dach Kreis Altenkirchen. Eigentlich gibt es zu Weihnachten ja Geschenke. Doch das Christkind macht in diesem Jahr einen großen Bogen ums AK-Land. Mehr noch: In einigen Bereichen wird der Rotstift angesetzt, und zwar kein feiner Kugelschreiber sondern ein ganz dicker Filzer. Haushaltskonsolidierungskonzept heißt das Zauberwort, und alleine das ist ein Euphemismus. Der Hintergrund: Michael Lieber hatte als Landrat vor einem Jahr seinen letzten Haushalt zu präsentieren – und der hatte es in...

  • Betzdorf
  • 06.12.19
  • 328× gelesen
Lokales SZ-Plus
Den Kleinen schlafend in der Trage vor der Brust, den „Großen“ sowie deren Mutter im Blick: Das war in der Elternzeit auch schon das Maximum an Organisation.

Über den Schwebezustand während der Elternzeit
Driften durch den leeren Raum

dach Kreis Altenkirchen. „Schönes Wochenende dann!“, sage ich beim Rausgehen. Ich schaue den Kinderarzt auf dem Flur seiner Neunkirchener Praxis freundlich an. Er blickt vom Rezepteunterschreiben kurz hoch, macht zunächst ebenfalls einen gut gelaunten Eindruck. Bei der Arzthelferin ist meine Grußformel derweil in den Synapsen dekodiert worden. Der Groschen ist gefallen, sie fängt an in sich hineinzukichern. Und auch bei dem Mediziner verziehen sich jetzt, wenn auch nur leicht, die...

  • Betzdorf
  • 08.11.19
  • 157× gelesen
Lokales
Landrat Dr. Peter Enders (M., vorne) fühlte sich inmitten der geehrten Feuerwehrleute sichtlich wohl. Nach dem Fototermin ging es zum gemütlichen Teil über.

Landrat Dr. Peter Enders ehrte Floriansjünger
28 Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen vergeben

dach Kreis Altenkirchen. Es sind wirklich große Verdienste, die diejenigen Feuerwehrleute erworben haben, die da am Dienstagabend im Altenkirchener Kreishaus zusammenkamen. Landrat Dr. Peter Enders hatte 28 Floriansjünger aus dem gesamten Kreisgebiet eingeladen, um ihnen ob ihrer jahrzehntelangen Arbeit für die Allgemeinheit das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen zu verleihen. Neben dem Ehrenzeichen selbst, einer Urkunde und einer (hoffentlich) guten Flasche Wein gab es für die Gattinnen Blümchen....

  • Betzdorf
  • 05.11.19
  • 765× gelesen
Lokales
Grus grus lautet der wissenschaftliche Name des Kranichs, einem unübersehbaren Großvogel, dem schon der Nationaldichter Schiller in einer Ballade ein Denkmal gesetzt hat. 40 Prozent des Weltbestandes der Vögel benutzt den schmalen Korridor über Rheinland-Pfalz/Westfalen.

Kraniche im AK-Land
Schmaler, exklusiver Korridor

sz/goeb Kreis Altenkirchen.  Ein herrliches Naturschauspiel lässt sich in diesen Tagen und Wochen wieder am Himmel beobachten. Der ein oder andere hat sie bereits gesehen und gehört: Mehrere Tausend Kraniche, auch Vögel des Glücks genannt, ziehen aktuell über Rheinland-Pfalz und das südliche Westfalen Begleitet von ihren charakteristischen, lautstarken Trompetenrufen nehmen die Vögel im Flug ihre typische „V“- oder Linienformation an. Normalerweise wird der Landkreis Altenkirchen von den...

  • Betzdorf
  • 15.10.19
  • 314× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein Wald wie bei den Brüdern Grimm, märchenhaft schön. Die Naturschutzinitiative fordert einen Bewusstseinswandel. Foto: H. Neumann

Fichtensterben sei kein Wald-, sondern ein Forstproblem
Naturschutzinitiative fordert radikale Kehrtwende im Wald

sz/goeb Kreis Altenkirchen. Mittlerweile kann niemand mehr die Augen verschließen vor den tiefgreifenden Schadensbildern in den Fichtenwäldern in Deutschland und Mitteleuropa allgemein. Dazu äußert sich nun auch die Naturschutzinitiative (NI) als anerkannter Naturschutzverband. Während Haubergsgenossenschaften, Staatsforst und Privatwaldbesitzer die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, sieht die NI „die großflächigen Schäden in den deutschen Fichtenforsten“ als Chance für zukünftige...

  • Betzdorf
  • 10.10.19
  • 295× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.