Kreis Altenkirchen

Beiträge zum Thema Kreis Altenkirchen

LokalesSZ-Plus
Der Sportplatz Weitefeld ist in einem traurigen Zustand, also soll er generalsaniert werden. Da kann es der Gemeinde nicht schmecken, dass der Kreis künftig nichts mehr zuschießen wird.

Kreis Altenkirchen streicht Sportstättenförderung
Freiwillige Leistung oder Pflichtaufgabe?

damo Daaden/Kirchen. Die angespannte Haushaltslage des Kreises trifft auch die Kommunen: Die ächzen ohnehin schon, weil Jahr für Jahr ein Gutteil ihres Geldes als Umlage nach Altenkirchen abfließt. Nun aber bekommen die Gemeinden eine weitere Härte zu spüren: Der Kreis hat seine Sportstättenförderung gestrichen. Und das kommt nicht überall gut an. Keine Unterstützung für SportanlagenZum Hintergrund: Bereits zur Jahreswende war der Kreistag zähneknirschend dem Diktat der Aufsichtsbehörde...

  • Daaden
  • 10.09.20
  • 263× gelesen
LokalesSZ-Plus
Nicht nur das Kita-Team (im Bild Brita Comisel und Tina Sturm) und Stadtbürgermeister Walter Strunk freuen sich auf die Waldkindergarten-Gruppe: Auch etliche Eltern haben schon Interesse angemeldet.

Schutzhütte am Hahnenkopf als "Basecamp"
Der erste Wald-Kindergarten des AK-Lands

damo Daaden. Eigentlich hätte in unserer waldreichen Region schon längst jemand auf diese Idee kommen dürfen – aber jetzt sind eben die Daadener Vorreiter: Die kommunale Kita wird noch in diesem Sommer die erste Waldkindergarten-Gruppe des AK-Lands in Betrieb nehmen. Und das Interesse daran ist groß: Schon eine Stunde, nachdem die Eltern über die Homepage informiert worden waren, sind die ersten Anmeldungen bei Walter Strunk eingegangen. Gestern hat der Stadtbürgermeister das Konzept mit...

  • Daaden
  • 08.04.20
  • 441× gelesen
LokalesSZ-Plus
In der Tat: Die heimischen Wälder sind voll von Fichtenholz, die auf ihre regionale Verwertung warten. Diese Aufnahme entstand im Giebelwald oberhalb von Büdenholz.  Foto: thor

Forstamt Altenkirchen plädiert für die Fichte als Brennholz
Der Käfer bestimmt das Angebot

damo Kreis Altenkirchen. Allmählich kommt der Borkenkäfer auch in den Wohnzimmern an – zwar nicht auf sechs Beinen und unmittelbar, aber doch auf Umwegen. Denn der Fichten-Killer sorgt dafür, dass sich mancher Ofenbesitzer umstellen muss. Das wurde jetzt im Gemeinderat Emmerzhausen deutlich, als Revierförster Rainer Gerhardus auf das Thema Brennholz zu sprechen kam. Seine Botschaft war eindeutig: „Es wird kaum Laubholz-Einschlag geben, denn wir haben gar nicht die Kapazitäten, um Laubholz...

  • Daaden
  • 10.12.19
  • 360× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.