Kreis Altenkirchen

Beiträge zum Thema Kreis Altenkirchen

Lokales
Das Essen für die Kita Wirbelwind wird künftig im Dorfgemeinschaftshaus zubereitet.

Wirbelwind hat zu wenig Platz
Kita-Essen aus dem Dorfgemeinschaftshaus

rai Derschen. Die Küche in der Kita Wirbelwind ist zu klein: Künftig wird das Essen für die Mädchen und Jungen in der Küche des Dorfgemeinschafthauses zubereitet. Unter Mitteilungen des Ortsbürgermeisters informierte Volker Wisser darüber bei der Sitzung des Ortsgemeinderates. Im Zuge des neuen Kita-Gesetzes hatte es eine Begehung der Einrichtung vom Gesundheitsamt gegeben. „Wir dürfen in der bisherigen Küche nicht mehr kochen“, informierte Wisser über das Ergebnis. Es geht rein um die Größe...

  • Daaden
  • 12.06.21
  • 34× gelesen
Lokales
Für die Generalsanierung des Sportlerheims wurden 100 000 Euro eingestellt.

Defizitärer Doppelhaushalt verabschiedet
Derschen will in Infrastruktur investieren

rai Derschen. Idyllisch ist der Blick auf das Dorf mit Kühen und Kälbchen, Landschaft und blauem Himmel. Das pittoreske Motiv allein reicht nicht aus, um einen Ort attraktiv zu machen. Bedeutend ist nicht zuletzt die Infrastruktur – und darin will die Kommune weiterhin investieren. „Es widerstrebt mir, uns kaputt zu sparen, dann können wir gleich dicht machen“, sagte Ortsbürgermeister Volker Wisser bei der Beratung des defizitären und einstimmig angenommenen Doppeletats 2021/22. Dass die...

  • Daaden
  • 11.06.21
  • 48× gelesen
Lokales
In Daaden sollen auf den Dächern der städtischen Gebäude möglichst viele Photovoltaik-Anlagen entstehen.

Photovoltaik auf städtischen Dächern
Daaden will Beitrag zum Klimaschutz leisten

damo Daaden. Viel deutlicher hätte Rainer Gerhardus im Stadtrat Daaden nicht werden können: „Wir alle stehen in der Pflicht, beim Klimaschutz alles zu tun, was möglich ist. Auch wenn es nicht jeder wahrhaben will: Wir stehen kurz vor der Katastrophe“, mahnte der Sozialdemokrat. Um vor Ort einen Beitrag leisten zu können, soll die Stadt alle Dächer ihrer Immobilien untersuchen: Lassen sich dort Photovoltaikanlagen betreiben? Das hat die SPD beantragt. Eine erste Voruntersuchung des Bauamts...

  • Daaden
  • 23.05.21
  • 79× gelesen
Lokales
Ulrich Meyer (l.), Volker Rosenkranz und Marco Strunk (r., Volksbank Daaden) präsentierten die neue Ausgabe der „Daadetaler Geschichtsbriefe“.

Neuste Ausgabe der "Daadetaler Geschichtsbriefe"
Spannendes Tagebuch einer Haustür

nb Daaden. Viel hat sie zu erzählen, die schmucke Haustür am Kirchplatz Nummer 3 in Daaden. Von schrecklichen Kriegswirren und davon, wie die Pest im Jahr 1633 Einzug hielt. Aber auch Schönes konnte sie natürlich von ihrem „Stammsitz“ – „Pauscherts Haus“ – beobachten und hören: die spielenden Kinder oder den Klang der neuen Glocke, die 1659 ihren Platz im Kirchturm fand. „Das Tagebuch einer alten Haustüre“ findet sich in der aktuellen Ausgabe der „Daadetaler Geschichtsbriefe“, die auf 60 Seiten...

  • Daaden
  • 21.05.21
  • 89× gelesen
LokalesSZ
Auch in der Corona-Pandemie floss ordentlich Geld in die Daadener Haushaltskasse.

Solider Haushaltsplan trotz Pandemie
Daaden steuert sicher durch die Krise

damo Daaden. Schaut man nur auf die Finanzen, dann haben die Daadener das erste Jahr im Zeichen des Coronavirus erstaunlich gut weggesteckt. Am Ende des Pandemiejahrs 2020 hat die Gemeinde reichlich Geld aufs Sparbuch geschaufelt, und auch für das laufende Jahr sind im Haushaltsplan praktisch keine Einbrüche zu erkennen. Aber: Geld allein macht nicht glücklich – auch die größte Stadt im Daadetal ächzt unter der Pandemie. „Auch hier hat es Tote gegeben“, rief SPD-Sprecher Rainer Gerhardus jetzt...

  • Daaden
  • 20.05.21
  • 49× gelesen
Lokales
Das Freibad in Daaden wird den Juni über geschlossen bleiben. Die Öffnung ist erst Anfang Juli geplant.

Öffnung Anfang Juni geplant
Freibadfans brauchen nicht mehr viel Geduld

damo Daaden. Das Daadener Freibad soll Anfang Juni öffnen – vorausgesetzt, dass die Pandemie das zulässt. Das hat der Stadtrat Daaden am Dienstagabend beschlossen und zugleich mit einem Appell ans gesamte AK-Land verbunden: „Alle Personen im Kreisgebiet müssen sich bewusst machen, dass sie durch ihr Verhalten zu Infektionstreibern werden können und damit dazu beitragen können, dass kreisweit wieder Grundrechte eingeschränkt werden müssen“, heißt es in der Sitzungsvorlage. Denn klar ist: Nur...

  • Daaden
  • 19.05.21
  • 101× gelesen
LokalesSZ
SZ-Redakteur Daniel Montanus.

KOMMENTAR
Völlig überzogen

Ich hätte nie geglaubt, dass ich mal einen Kommentar schreiben würde, weil mir Naturschutz-Maßnahmen zu weit gehen. Schließlich halte ich den Klimawandel für die größte Herausforderung unserer Zeit, kann Schottergärten nicht leiden und finde den Flächenkonsum der Menschen oft schlichtweg anmaßend. Aber jetzt kann ich nicht anders. Wenn einer Borstgraswiese mehr Bedeutung beigemessen wird als einem Waldkindergarten, dann läuft was falsch. Den Daadenern geht es nur darum, eine hölzerne...

  • Daaden
  • 19.05.21
  • 336× gelesen
LokalesSZ
Die Waldgruppe der Kita Daaden wartet noch immer auf ihre Schutzhütte: Der Weg zum Baurecht ist erstaunlich zäh.

Schutzhütte für Wald-Kita lässt auf sich warten
Haselhuhn kontra Wald-Kita

damo Daaden. „Manchmal habe ich im Laufe dieses Bebauungsplanverfahrens das Gefühl, dass wir hier ein Atomkraftwerk bauen wollen. Dabei geht’s doch nur um eine Blockhütte“: Klar, im SZ-Gespräch überspitzt der Daadener Stadtbürgermeister Walter Strunk die Situation – aber glücklich ist im Daadener Rat wohl niemand mit dem Bebauungsplan für den Waldkindergarten. Unglaublich zäh schleppt sich das Verfahren dahin – und noch immer wartet die Wald-Gruppe der Kommunalen Kita darauf, dass endlich die...

  • Daaden
  • 19.05.21
  • 126× gelesen
Lokales
Die Stützmauer zur Daade hin an der Gerberstraße ist „reif“. Läuft alles glatt, könnte der Bagger schon im Sommer anrollen – und Herbst wieder verladen werden.

Stützmauer muss erneuert werden
Ein neues Korsett für die Daade

dach Daaden. Auch einem verhältnismäßig kleinen Fließgewässer will Aufmerksamkeit geschenkt werden. Und deshalb, geht es nach dem Bauausschuss und dem Entwicklungsausschuss, wird sich schon bald an der Stützmauer der Daade an der Gerberstraße etwas tun. Einstimmig haben beide Ausschüsse dem Stadtrat empfohlen, die Baumaßnahme, die grob 240 000 Euro umfasst, in die Wege zu leiten. „Inklusive“ ist dabei der anschließende Straßenausbau. Beide Positionen sollen über die wiederkehrenden Beiträge...

  • Daaden
  • 01.05.21
  • 136× gelesen
Lokales
Die kleine Lösung „Am Heckelchen“ soll acht Bauplätze schaffen.

Ortsgemeinderat gibt grünes Licht
Neue Bauplätze in Friedewald

rai Friedewald. Vertrösten muss der Gemeindevorstand immer wieder diejenigen, die sich nach einem Bauplatz im Schlossdorf erkundigen. Denn die Kommune verfügt selbst nicht mehr über eine einzige frei Fläche, und die 30 Baulücken im Dorf sind in privater Hand und sollen nicht veräußert werden. Eigentlich wäre es ja ganz einfach: Die Kommune erschließt ein Neubaugebiet, wie es vielerorts gerade geschieht. Für den Bereich Am Heckelchen gab es bereits vor Jahren die Planung für eine große Lösung,...

  • Daaden
  • 30.04.21
  • 75× gelesen
Lokales
Das Bürgerhaus liegt im Herzen von Daaden. Eine Photovoltaikanlage würde sich hier gut machen, meinen Bauausschuss und Entwicklungsausschuss.

Städtische Gebäude im Fokus
Daaden plant "Photovoltaik-Offensive"

dach Daaden. „Unterm Strich ist alles wirtschaftlich“: Rainer Gerhardus meinte damit, dass sich jedwede Anstrengung gegen die Klimaerwärmung lohnt. Der Sozialdemokrat hatte mit seiner Fraktion einen Photovoltaik-Antrag eingereicht: Die Stadt Daaden möge sämtliche Dächer in ihrer Hand mit entsprechenden Anlagen versehen. Gerhardus: „Wir alle tragen Verantwortung für den Klimaschutz.“ Daher störte er sich etwas an der Formulierung der Verwaltung: „Der Stadtrat beschließt grundsätzlich die...

  • Daaden
  • 29.04.21
  • 57× gelesen
LokalesSZ
Fleischer David Käuffer aus Arnsberg erweitert zurzeit in Daaden seinen Erfahrungsschatz.
3 Bilder

Arnsberger verschlägt es nach Daaden
Fleischer auf "moderner Walz"

rai Daaden. Die Habe im Tuch, den Charlottenburger, und einen knorrigen Wanderstock, den Stenz, in der Hand. Wandergesellen in Kluft und „auf der Walz“ sieht man ab und an am Straßenrand ihres Weges ziehen. Nach der Lehre wollen sie ihren Horizont erweitern. Das will auch Junggeselle David Käuffer. Bei dem Fleischer geht es nicht ganz so spartanisch zu: „Es ist eine moderne Walz.“ In seinem erlernten Handwerk will er nun in zwei, drei Jahren für sich Erfahrung sammeln. „Mal sehen, wo es mich...

  • Daaden
  • 23.04.21
  • 249× gelesen
Lokales
Gelungene Premiere: Im Daadener Bürgerhaus wurde am Wochenende schon eifrig getestet.

Anstehen vor Daadener Bürgerhaus
Gelungene Premiere des Testzentrums

rai Daaden. So viele Menschen haben schon lange nicht mehr angestanden, um ins Daadener Bürgerhaus zu gelangen: Vor dem Start für das Schnelltestzentrum am Karsamstag warteten sie, um das kostenlose Angebot zu nutzen. „So viele am Anfang, das hat uns schon überrascht“, so Gerhard Holz, Vorsitzender des DRK Daaden. Das zusätzliche Testzentrum steht nun dienstags, donnerstags und sonntags von 17 bis 20 Uhr bereit. Termine sind nicht nötig, Anmeldungen unter Tel. (0 27 43) 43 85 aber hilfreich....

  • Daaden
  • 06.04.21
  • 159× gelesen
LokalesSZ
Die Zukunft des Stegskopfes ist derzeit völlig offen. Seit Jahren konkurrieren verschiedene Interessen und Nutzungskonzepte miteinander. Für eine Mediation sollen nun erst einmal die Voraussetzungen geklärt werden.

Stegskopf Emmerzhausen
Streithähne sollen an einen Tisch kommen

thor Kreis Altenkirchen. Es ist ein ambitioniertes Vorhaben, ein sehr ambitioniertes Vorhaben: Alle Beteiligten bei den Planungen um die Zukunft des Stegskopfes an einen Tisch zu bringen, gleicht zum jetzigen Zeitpunkt dem Bestreben, eine Fusion von Borussia Dortmund und Schalke 04 zu erreichen. Und doch soll zumindest der Versuch unternommen werden – in Form einer Mediation. Darüber hat am Montag Abend erstmals der Kreisausschuss beraten. Beantragt hat das Verfahren die CDU-Fraktion. Dabei...

  • Daaden
  • 23.02.21
  • 160× gelesen
LokalesSZ
Der Sportplatz Weitefeld ist in einem traurigen Zustand, also soll er generalsaniert werden. Da kann es der Gemeinde nicht schmecken, dass der Kreis künftig nichts mehr zuschießen wird.

Kreis Altenkirchen streicht Sportstättenförderung
Freiwillige Leistung oder Pflichtaufgabe?

damo Daaden/Kirchen. Die angespannte Haushaltslage des Kreises trifft auch die Kommunen: Die ächzen ohnehin schon, weil Jahr für Jahr ein Gutteil ihres Geldes als Umlage nach Altenkirchen abfließt. Nun aber bekommen die Gemeinden eine weitere Härte zu spüren: Der Kreis hat seine Sportstättenförderung gestrichen. Und das kommt nicht überall gut an. Keine Unterstützung für SportanlagenZum Hintergrund: Bereits zur Jahreswende war der Kreistag zähneknirschend dem Diktat der Aufsichtsbehörde gefolgt...

  • Daaden
  • 10.09.20
  • 278× gelesen
LokalesSZ
Nicht nur das Kita-Team (im Bild Brita Comisel und Tina Sturm) und Stadtbürgermeister Walter Strunk freuen sich auf die Waldkindergarten-Gruppe: Auch etliche Eltern haben schon Interesse angemeldet.

Schutzhütte am Hahnenkopf als "Basecamp"
Der erste Wald-Kindergarten des AK-Lands

damo Daaden. Eigentlich hätte in unserer waldreichen Region schon längst jemand auf diese Idee kommen dürfen – aber jetzt sind eben die Daadener Vorreiter: Die kommunale Kita wird noch in diesem Sommer die erste Waldkindergarten-Gruppe des AK-Lands in Betrieb nehmen. Und das Interesse daran ist groß: Schon eine Stunde, nachdem die Eltern über die Homepage informiert worden waren, sind die ersten Anmeldungen bei Walter Strunk eingegangen. Gestern hat der Stadtbürgermeister das Konzept mit...

  • Daaden
  • 08.04.20
  • 535× gelesen
LokalesSZ
In der Tat: Die heimischen Wälder sind voll von Fichtenholz, die auf ihre regionale Verwertung warten. Diese Aufnahme entstand im Giebelwald oberhalb von Büdenholz.  Foto: thor

Forstamt Altenkirchen plädiert für die Fichte als Brennholz
Der Käfer bestimmt das Angebot

damo Kreis Altenkirchen. Allmählich kommt der Borkenkäfer auch in den Wohnzimmern an – zwar nicht auf sechs Beinen und unmittelbar, aber doch auf Umwegen. Denn der Fichten-Killer sorgt dafür, dass sich mancher Ofenbesitzer umstellen muss. Das wurde jetzt im Gemeinderat Emmerzhausen deutlich, als Revierförster Rainer Gerhardus auf das Thema Brennholz zu sprechen kam. Seine Botschaft war eindeutig: „Es wird kaum Laubholz-Einschlag geben, denn wir haben gar nicht die Kapazitäten, um Laubholz...

  • Daaden
  • 10.12.19
  • 386× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.