Kreis Altenkirchen

Beiträge zum Thema Kreis Altenkirchen

LokalesSZ
Auch wenn das Wetterjahr 2021 im Wildenburger Land unterm Strich keine größeren Superlative mit sich gebracht hat, gab es doch Wetterlagen, die hängengeblieben sind: An Ostern gab es tagelang eine geschlossenen Schneedecke, und im Oktober hat die alte Linde an der Roten Kapelle einem Sturm nicht standgehalten.
3 Bilder

Weniger Sonne und nicht genug Regen
Wetterbilanz fällt durchwachsen aus

damo Friesenhagen. Um die Folgen der drei Dürresommer 2018, 2019 und 2020 zu erkennen, muss man kein Förster sein – das schafft jeder Grundschüler. Die unselige Kombination aus Bäumen, die im Trockenstress ächzen, und Käfern, die vor Vitalität strotzen, hat verheerende Folgen hinterlassen. Wie gut, dass das Jahr 2021 nicht so trocken war – mag man im subjektiven Rückblick denken. Aber das stimmt gar nicht: Auch im vergangenen Jahr hat’s hierzulande weniger geregnet als im langjährigen Schnitt....

  • Kirchen
  • 14.01.22
LokalesSZ
Für die Freusburger Grundschüler ist die Fahrt mit dem Schulbus derzeit viel mehr Abenteuer, als sie und ihre Eltern sich das wünschen würden.

Chaos beim Schülertransport
Schulbus lässt Kinder irgendwo raus - nicht aber an der Ersatzhaltestelle

damo Freusburg. Lenis Schulweg ist durchaus eine Herausforderung: Bis Euteneuen fährt kein Schulbus. Also müsste die Erstklässlerin morgens auf dem Weg nach Kirchen erstmal ein paar Stationen mit dem Linienbus fahren, in Freusburg aussteigen und dort 20 Minuten warten, bevor sie in einen Schulbus einsteigen könnte. Lenis Eltern ersparen ihr das und bringen sie morgens zum Schulbus nach Freusburg. Umständlich, aber: „Damit haben wir uns arrangiert“, sagt Anna Merak. Dass sie jetzt trotzdem...

  • Kirchen
  • 16.11.21
LokalesSZ
Auch in Niederfischbach begann am Dienstag für 48 Mädchen und Jungen der Ernst des Lebens. Die Hoffnungen ruhen nun darauf, dass in zwei Wochen die Masken fallen können.

Grundschulen im AK-Land
Erstklässler unter Corona-Bedingungen eingeschult

rai Niederfischbach/Mainz. 48 bunte Schultüten brachten am Dienstag ebenso viele Mädchen und Jungen mit in die W.E.-Ketteler-Grundschule Niederfischbach: Mit dem ersten Schultag hat für sie ein neuer Lebensabschnitt begonnen – wie auch für viele ABC-Schützen an weiteren Grundschulen im AK-Land und in ganz Rheinland-Pfalz. 39.470 sind es von der Südpfalz bis ins Siegerland. Die Niederfischbacher Kinder, die von ihren Eltern begleitet wurden, hieß Rektor Klaus-Werner Mays in der Turnhalle...

  • Kirchen
  • 31.08.21
Lokales
Opfer der Flutkatastrophe, vor allem aus dem Kreis Ahrweiler, könnten auch in der Freusburg unterkommen.

Freusburg: Bitte keine Spenden (Update)
Flutkatastrophe: Unterkünfte im AK-Land vorbereitet

thor Freusburg. Das Mitgefühl und die Solidarität mit den von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Menschen ist bundesweit zu spüren – und gerade auch in Rheinland-Pfalz mit seinen dörflichen Strukturen rückt man in diesen Stunden enger zusammen. So stand auch der Kreis Altenkirchen sofort parat, als am Donnerstagabend eine Anfrage der Katastrophenschutzabteilung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion einging: Für 500 Menschen aus dem Kreis Ahrweiler, die kein bzw. kein sicheres Dach mehr...

  • Kirchen
  • 16.07.21
Lokales
Stolz präsentierten die Kinder ihre Bibliotheksführerscheine.

Vorschulkinder in der Bücherei
Die spannende Welt auf Papier

sz Friesenhagen. In Zusammenarbeit mit der Katholisch-öffentlichen Bücherei hat der Kindergarten St. Anna mit den 21 Vorschulkindern im Juni eine Aktion („Ich bin bib(liotheks)fit“) zur frühen Leseförderung durchgeführt. Zwei Mitarbeiterinnen der KöB, Karin Baer und Bärbel Reifenberg, haben die Aktion vorbereitet und begleitet. An vier Vormittagen hatten die Kinder laut Pressemitteilung die Möglichkeit, die Bücherei und das vielfältige Medienangebot kennenzulernen, sich Bücher auszusuchen und...

  • Kirchen
  • 01.07.21
LokalesSZ
Einen günstigeren Ort als das Pfarrheim (links im Bild) hätte es für die Kita-Notgruppe kaum geben können.

Kita-Notgruppe im Pfarrheim
"Ländliche Zentren" ist ein Bürokratiemonster

damo Brachbach. Wie schön, dass der Brachbacher Bauausschuss am Montagabend nicht nur über die Gewerbehallen am Zechenwaldplatz diskutieren musste: Denn einmal mehr zeigte sich überdeutlich, dass das Landesförderprogramm „Ländliche Zentren“ in Brachbach zu einem echten Bürokratiemonster verkommen ist. Und der Frust darüber war im Ausschuss beinahe mit Händen zu greifen. Aber es gab zum Glück noch ein zweites Thema: die Kita-Notgruppe. Und da ist schnell, lautlos und kostengünstig eine gute...

  • Kirchen
  • 29.06.21
Lokales
Insgesamt 33 Soldaten und Soldatinnen waren im Kirchener Testzentrum im Einsatz. Stabsgefreite Maria Klassen sowie die Obergefreiten Mike Ermecke und Anna-Sophie Gebhardt (vorne, v. r.) wurden am Freitag stellvertretend verabschiedet. Das übernahmen (stehend, v. l.): Oberstleutnant Hans-Jürgen Merten, Nicki Billig, Michael Vitocco (Qualitätsbeauftragter Krankenhaus), Andreas Hundhausen und Dr. Peter Enders.

Landrat verabschiedet Soldaten
Einsatz im Testzentrum beendet

dach Kirchen. Am Ende fehlte nur ein zackiges: „Weggetreten!“ Landrat Dr. Peter Enders verabschiedete am Freitag drei Bundeswehrangehörige. Mit der Stabsgefreiten Maria Klassen sowie den Obergefreiten Anna-Sophie Gebhardt und Mike Ermecke verlässt das Militär das Kirchener Corona-Testzentrum wieder. Dabei traf Enders den richtigen Ton, ist er doch selbst eigentlich noch immer Soldat. Von 1978 bis 1998 gehörte er zur Truppe, am Ende im Range eines Oberfeldarztes. Seit seinem Ausscheiden –...

  • Kirchen
  • 26.06.21
LokalesSZ
Die alte Mauer am Hüttenweg hält seit weit mehr als 100 Jahren. Nun soll geprüft werden, wie stabil sie tatsächlich noch ist.
2 Bilder

Der Zahn der Zeit nagt offensichtlich
Stützmauer wird auf Herz und Nieren geprüft

thor Niederschelderhütte. Wenn sie erzählen könnte, zöge ein Großteil der Schelder Industriegeschichte an einem vorbei. Die gewaltige Mauer unterhalb des Hüttenwegs hat in ihren mehr als 100 Jahren viel gesehen und erlebt. Sie dürfte noch aus dem 19. Jahrhundert stammen, befanden sich hier doch einst die Bunker für das Erz aus dem Gosenbachtal, mit dem die Alte Niederschelder Hütte beschickt wurde. Nach dem Abriss der ehemaligen Meinhardt-Hallen ist sie nun erstmals wieder „richtig“ zu sehen –...

  • Kirchen
  • 26.06.21
Lokales
Mit einem sehr ähnlichen Outfit (Modell „Fire Survivor“) werden künftig die Mitglieder der Feuerwehren der Verbandsgemeinde Kirchen zu ihren Einsätzen ausrücken.

Verbandsgemeinde Kirchen
Feuerwehren erhalten neue Einsatzkleidung

thor Kirchen. Andreas Hundhausen hätte sich am Donnerstag im Rat kaum einen besseren Start als neuer Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen wünschen können. Nicht nur wegen der vielen warmen Worte der Redner, sondern auch wegen der anstehenden Entscheidungen und Beschlüsse. Denn hier dominierte einmal mehr die Feuerwehr – und Hundhausen hatte schon vor seiner Wahl verkündet, dass er als Aktiver weiter den Kameraden zur Seite stehen wird. Wie berichtet, sollen alle knapp 300 Feuerwehrleute...

  • Kirchen
  • 25.06.21
LokalesSZ
Die einen wollen den Wald für ihren Sport nutzen, die anderen haben alle Hände voll damit zu tun, ihn zu bewirtschaften: Zwischen den Interessen der Mountainbiker und Waldbesitzer klafft eine Lücke. Diese ein Stückchen kleiner zu machen, war das Ziel eines ersten Beschnupperns von „Schachtspäddchen“ und den Waldbesitzern.

„Schachtspäddchen“ diskutiert mit Waldbesitzern
Rücksichtnahme ist das Zauberwort

damo Brachbach. Vor dem Termin in der Peter-Hussing-Halle standen noch zwei Grüppchen auf dem Parkplatz – anschließend war es eine große Runde. Und das lag nicht nur an der Kiste Erzquell, die einer der Gesprächsteilnehmer in seinem Kofferraum gefunden hatte. Denn in den zwei Stunden zuvor waren sich die beiden Gruppen ein gutes Stück nähergekommen. Die eine Gruppe war der Vorstand des Fahrradvereins „Schachtspäddchen“, die andere setzte sich aus Vertretern des Forstamts, des Haubergs und der...

  • Kirchen
  • 25.06.21
LokalesSZ
Die Verbandsgemeinde Kirchen hat einen neuen Bürgermeister: Am Donnerstagabend wurde Andreas Hundhausen (r.) vom 1. Beigeordneten Ulrich Merzhäuser vereidigt, anschließend gab es die Ernennungsurkunde.
3 Bilder

Hundhausen als Bürgermeister der VG Kirchen vereidigt
Auf geht's in große Fußstapfen

thor Mudersbach. Wer in Mudersbach, in der Giebelwaldhalle, nur eine kurze Wanderung von einem gewissen Stollen entfernt und auch noch im Beisein von Ulrich Merzhäuser zum neuen Bürgermeister der Verbandsgemeinde Kirchen ernannt wird, muss in den nächsten Tagen und Wochen keinen Getränkemarkt aufsuchen. Andreas Hundhausen, seit Donnerstag, 18.13 Uhr, in Amt und Würden, kehrte später am Abend mit vollem Kofferraum nach Kirchen zurück – was nicht nur an Merzhäuser lag. Es war dies im doppelten...

  • Kirchen
  • 25.06.21
Lokales
Ein Naturrasen hat auf dem Untergrund des Bolzplatzes keine Chance. Daher soll nun nachträglich ein Kunstrasen verlegt werden.

"Albanische Verhältnisse" korrigieren
Bolzplatz soll Kunstrasen bekommen

thor Kirchen. Als Deutschland im Jahr 1967 mit einem 0:0 gegen Albanien erstmals die Qualifikation für eine Fußball-EM verpasste, war die Blamage groß. Als eine der Ursachen wurde der betonharte Untergrund im Stadion von Tirana ausgemacht. Mehr als 50 Jahre später sieht man hier ein sattes Grün – wie überhaupt seitdem die Entwicklung der Spielstätten einen enormen Sprung nach vorn gemacht hat. Nur in Herkersdorf/Offhausen fühlt man sich auch im fortgeschrittenen 21. Jahrhundert ein bisschen wie...

  • Kirchen
  • 22.06.21
Lokales
Insgesamt 75 Teilnehmer trafen sich am Mittwochabend zur Ausfahrt.

75 Teilnehmer bei "Schachtspäddchen"
Erste Ausfahrt hinter'm Lockdown

thor Brachbach. „Es war überragend, alles ist wunderbar gelaufen.“ So lautet das Fazit von Lukas Zöller, dem Vorsitzenden des Brachbacher MTB-Vereins „Schachtspäddchen“, zur ersten gemeinsamen Ausfahrt am Mittwochabend. Insgesamt waren es rund 75 Teilnehmer, die vom Sportplatz aus eine 23 Kilometer lange Tour über Birken bis zum Ottoturm und wieder zurück in Angriff nahmen. Und es waren eben nicht nur „junge Wilde“ am Start, sondern ganze Familien und ältere Semester. Nach der...

  • Kirchen
  • 17.06.21
LokalesSZ
Damit künftig im Obergeschoss der Grundschule Herkersdorf wieder Unterricht stattfinden kann, muss in den Brandschutz investiert werden. Wie das aussehen kann, hat ein Vater überlegt und geplant.

Brandschutz-Plan geschenkt
Elterliche Hilfe für Grundschule Herkersdorf

damo Herkersdorf. Dass die Eltern geschlossen hinter der Grundschul-Außenstelle Herkersdorf stehen, dürfte mittlerweile sogar in Mainz hinlänglich bekannt sein. Und ihr Engagement für die Schule beschränkt sich keineswegs aufs Kämpfen: Sie können auch planen. Genau das hat jetzt ein Mitglied des Elternbeirats unter Beweis gestellt. Besagter Vater hat sich nämlich mit einer baulichen Herausforderung beschäftigt – und weil er vom Fach ist, hat er dem Kirchener Bauamt eine fertige Lösung...

  • Kirchen
  • 12.06.21
LokalesSZ
Am Schinderweiher soll das Beachvolleyballfeld entstehen, das gerade zum Streitthema wird.

Von der Mücke zum Elefanten?
Beachvolleyballfeld wird zum Streitthema

dach Mudersbach. Baggern und auch Pritschen gehört im Freibad für manch einen einfach dazu. Auch im Naturbad Schinderweiher in der Niederschelderhütte soll deshalb ein Beachvolleyballfeld angelegt werden. Darauf hatte man sich im vergangenen Jahr bei einem Ortstermin des Bauausschusses nach einem Antrag der CDU-Fraktion verständigt. Bernhard Steiner teilte dem Gremium bei seiner Sitzung am Mittwochabend allerdings mit, dass es damit in dieser Saison noch nichts werden wird. Der 1. Beigeordnete...

  • Kirchen
  • 11.06.21
LokalesSZ
Waldwege haben gerade in der Corona-Pandemie an Beliebtheit zugelegt. Aber nicht immer sind sie einfach befahrbar.

Waldwege in schlechtem Zustand
E-Bike-Tour endet im Krankenhaus

damo Herkersdorf. Geplant war ein Besuch im Biergarten – geworden ist’s ein Gastspiel im Krankenhaus: Den 30. Mai werden Marlies und Manfred Haas so schnell nicht vergessen. Nach monatelangem Lockdown hatte ihr bevorzugtes Ausflugslokal wieder geöffnet, nach wochenlanger Abwesenheit hatte sich die Sonne durch die Wolken gekämpft – kurzum: Der letzte Sonntag im Mai hätte ein richtig guter werden können. Aber es kam alles ganz anders, und darüber ärgert sich Manfred Haas auch eine gute Woche...

  • Kirchen
  • 09.06.21
LokalesSZ
In diesem Turnraum findet ein Großteil des Sportunterrichts für die Kirchener Schüler statt. Ansonsten ist die Grundschule auf freie Kapazitäten in der Dreifachhalle angewiesen. Dort hat aber die Berufsschule das erste „Zugriffsrecht“.

Ausschuss vertagt Diskussion
Turnhallen-Neubau in Kirchen ungewiss

thor Kirchen. Die Sitzung des Schulträgerausschusses der Verbandsgemeinde Kirchen am Donnerstagabend hatte mit einer echten Überraschung begonnen. Der Tagesordnungspunkt „Möglicher Turnhallenbau für die Michael-Grundschule Kirchen“ wurde abgesetzt. Darauf hatten sich zuvor die Fraktionssprecher in Absprache mit der Verwaltung verständigt, weder Schulleiter Lars Lamowski noch Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen waren darüber informiert worden. Wie hinreichend bekannt, fehlt es der Grundschule...

  • Kirchen
  • 22.05.21
Lokales
Wenn sich die Klassenzimmer in der Verbandsgemeinde Kirchen wieder füllen, sollen teuer angeschaffte Luftfilter den nötigen Virenschutz garantieren.

Keine Chance für Viren
Luftfilter für alle Klassenräume der VG Kirchen

thor Kirchen. Acht Luftfilteranlagen hat die Verbandsgemeinde bislang für drei Grundschulen angeschafft – doch dabei wird es nicht bleiben. Das wurde in der jüngsten Sitzung des Schulträgerausschusses deutlich. Die Verwaltung will richtig Geld in die Hand nehmen, um alle Klassenzimmer mit den Geräten auszustatten. Denn die seien für „die Gesundheit unserer Kinder“ eminent wichtig, so der 1. Beigeordnete Ulrich Merzhäuser. Nun sind die Anlagen nicht für ein paar Euro zu haben, was bedeutet, dass...

  • Kirchen
  • 21.05.21
Lokales
Helmut Ermert, Vorsitzender des Seniorenbeirats, dankte stellvertretend für alle Fahrer Hans Imhäuser aus Kirchen.

344 Personen befördert
Fahrdienst zum Impfzentrum gut angenommen

sz Kirchen. Der Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde Kirchen in Zusammenarbeit mit der Gemeindeschwester Plus kann laut Pressemitteilung auf eine erfolgreiche Mission in Sachen Impffahrten zum Impfzentrum des Kreises Altenkirchen in Wissen zurückblicken. In der Zeit von Januar bis Mai dieses Jahres wurden mit zwei Fahrzeugen insgesamt 307 Fahrten durchgeführt und 344 Personen ohne eigene Fahrgelegenheit zum zentralen Impfzentrum gefahren und durch die 15 ehrenamtlichen Fahrer sicher wieder...

  • Kirchen
  • 21.05.21
LokalesSZ
Ingrid und Rainer Kipping werden am Sonntag die Außengastronomie wieder öffnen. Für Gäste, die noch kurzfristig einen Schnelltest brauchen, ist vorgesorgt worden.

Außengastronomie in "AK" vor Öffnung
Schnelltest auf der Speisekarte

thor Kirchen. Endlich ein professionell gezapftes Weizen unter freiem Himmel trinken – das dürfte ab Pfingstsonntag auch wieder im Kreis Altenkirchen möglich sein. Der Inzidenzwert liegt seit Anfang der Woche stabil unter 100, der Freitag wäre der fünfte Tage in Folge. Was bedeutet, dass die Außengastronomie wieder öffnen darf. Anfang November waren die Zapfhähne trockengelegt worden. Nicht alle Lokale in der Region werden sofort durchstarten. So haben sich die Betreiber der „Hüttenschenke“ in...

  • Kirchen
  • 20.05.21
Lokales
Trotz der Öffnung gelten auf der Freusburg auch weiterhin die allseits bekannten AHA-Regeln.

Jugendherbergen erwachen aus Corona-Schlaf
Freusburg öffnet an Fronleichnam

sz Freusburg. Darauf haben Herbergsvater Jürgen Hof und das gesamte Team so lange und sehnsüchtig gewartet: Nach der monatelangen Schließung wird die Jugendherberge Freusburg an Fronleichnam wieder öffnen. Das teilte am Donnerstag der DJH-Landesverband Westfalen-Lippe mit. Die Freusburg gehört damit zum zweiten „Öffnungsschub“. Immer vorausgesetzt, dass bis dahin auch die Inzidenzwerte stimmen. Denn schon zu Pfingsten freuen sich die ersten vier Jugendherbergen in Westfalen-Lippe wieder auf...

  • Kirchen
  • 20.05.21
Lokales
Bei der diesjährigen Zählung wurden auch deutlich weniger Erdkröten erfasst.
2 Bilder

BUND zählt immer weniger Exemplare
Krötenbestände zeichnen düsteres Bild

sz Herkersdorf. Die Kreisgruppe des BUND hat die diesjährige Krötenaktion im Imhäusertal zwischen Alsdorf und Herkersdorf beendet. Nach Auswertung der Listen zeichnet sich ein düsteres Bild bezüglich der Bestandsentwicklung der Amphibien ab, heißt es in einer Pressemitteilung. In einer aufwendigen Aktion mit zahlreichen Ehrenamtlern wurde den Tieren rund zwei Monate lang dabei geholfen, die nahe Kreisstraße zu queren, indem sie in Eimern gesammelt und zu ihren Laichplätzen transportiert wurden....

  • Kirchen
  • 20.05.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.