Kreis Olpe

Beiträge zum Thema Kreis Olpe

Lokales
Hier erfahren Sie die aktuellen Inzidenzwerte in der Region.

Die aktuellen Inzidenzwerte in der Region
Zahlen sinken am Sonntag leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) von 110,5 am Samstag auf 100,4 am Sonntag (Stand: 24. Januar, 0 Uhr) gesunken - das ergibt ein Minus von 10,1 bei den auf sieben Tage gerechneten Corona-Infizierungen je 100.000 Einwohner. Im Kreis Olpe ist der Sieben-Tages-Inzidenzwert nahezu unverändert. Am Samstag betrug er 106, am Sonntag 105,3 (minus 0,7). Am Freitagnachmittag (Stand: 14 Uhr) hatte das Landesuntersuchungsamt...

  • Siegen
  • 24.01.21
  • 1.020× gelesen
Lokales
Die größte Veränderung ist an diesem Tag im Kreis-Wittgenstein festzustellen.

Inzidenz laut RKI
Kehrtwende in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Ein Anstieg der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen ist im Kreis Siegen-Wittgenstein festzustellen. Während die Inzidenz laut Robert-Koch-Institut am Freitag mit 98,9 um 25,3 Punkte niedriger lag als am Vortag, stieg sie zum Samstag um 11,6 Punkte auf 110,5 (Stand 23. Januar, 0 Uhr). Im Kreis Olpe hingegen sank der Inzidenz-Wert auf 106 (-4,5).  Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen nähert sich weiter der 50er-Marke: Das RKI...

  • Siegen
  • 23.01.21
  • 11.135× gelesen
Lokales
Vodafone forciert den Ausbau des schnellen Mobil-Datenfunks 5G auch im Kreis Olpe. Dazu werden einerseits neue Stationen errichtet, andererseits – wie hier zu sehen – vorhandene Masten um 5-G-Sendeanlagen erweitert.

LTE-Ausbau wird forciert
Erste 5-G-Station im Kreis Olpe eröffnet

sz Drolshagen. Mobilfunkbetreiber Vodafone hat seine erste 5-G-Mobilfunkstation im Kreis Olpe in Betrieb genommen und damit das 5-G-Ausbauprogramm gestartet. Die neue Station in Drolshagen versorgt erste Bewohner des Ortes und ihre Gäste mit der mobilen Breitbandtechnologie 5G. Mittelfristiges Ziel des neuen Infrastrukturprogrammes ist es, möglichst die gesamte Bevölkerung in der Region an das 5-G-Netz anzuschließen – so wie es bei der Mobilfunkversorgung bereits heute nahezu der Fall ist....

  • Drolshagen
  • 22.01.21
  • 96× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Corona-Pandemie hat heftige Auswirkungen auch auf die Industrie – das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in der Produktion ist inzwischen selbstverständlich, wie hier im Kirchhoff-Werk Ungarn.
2 Bilder

Arbeitgeberverband Kreis Olpe
Corona-Lockdown sorgt für miese Stimmung

win Olpe. „Es wird Sie nicht wundern, dass die Stimmung in der Branche ziemlich schlecht ist.“ Arndt G. Kirchhoff, Vorsitzender des Arbeitgeberverbands für den Kreis Olpe, ist kein Freund von Schönfärberei, daher redete er beim Jahrespressegespräch auch nicht groß „um den heißen Brei“ herum. Bei der jährlichen Umfrage zu Jahresbeginn, die der Verband schon fast traditionell bei seinen Mitgliedsbetrieben durchführt, sagt jede vierte Antwort, dass die Unternehmer die Lage „ganz schwierig“ sehen....

  • Stadt Olpe
  • 21.01.21
  • 338× gelesen
Lokales
Während der Inzidenz-Wert in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe steigt, sinkt er in Altenkirchen.

Robert-Koch-Institut mit neuen Zahlen
Zweimal plus, einmal minus

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Erneut zeigt sich, wie unbeständig die Zahlen sind und dass der Trend nach unten an dem einen Tag noch nicht bedeutet, dass es am nächsten in die gleiche Richtung weitergeht. Nachdem das Robert-Koch-Institut am Mittwoch für Siegen-Wittgenstein einen Inzidenz-Wert von 121 anzeigte, liegt er nun bei 124,2 (+3,2; Stand 21. Januar, 0 Uhr). Der Kreis Olpe verzeichnet 110,5 Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (+5,2). Nur im Kreis Altenkirchen...

  • Siegen
  • 21.01.21
  • 1.676× gelesen
Lokales
Ein 20-Jähriger gesteht, für eine beispiellose Serie von Einbrüchen in Schulen verantwortlich zu sein.

Hoher Schaden durch Vandalismus
20-Jähriger gesteht Einbrüche in Schulen

sz Olpe. Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei in Olpe konnten eine Vielzahl von Einbrüchen und Sachbeschädigungen in Schulen geklärt werden. Dank einer Videoaufnahme kamen die Ermittler auf die Spur eines 20-Jährigen aus Attendorn, der in einer Vernehmung umfangreiche Angaben machte. Zuvor fanden sich bei Durchsuchungsmaßnahmen große Mengen an Diebesgut, das einzelnen Tatorten zugeordnet werden konnte. Einbruch in die Sekundarschule Olpe als "Startschuss" Die Serie der Taten...

  • Stadt Olpe
  • 20.01.21
  • 905× gelesen
Lokales
In den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen sinkt der Inzidenz-Wert.

Aktuelle Zahlen des RKI
Inzidenz-Werte sinken

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. An diesem Vormittag ist in Sachen Inzidenz-Wert in allen drei Kreisen ein Trend nach unten festzustellen. So sank die Zahl der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen in Siegen-Wittgenstein von 135,4 auf 121 (-14,4, Stand 20. Januar). Der Kreis Olpe verzeichnet einen Wert von 105,3, das sind 7,4 weniger als am Vortag. Um 3,1 sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen, dort liegt sie nun bei 82,3.

  • Siegen
  • 20.01.21
  • 2.945× gelesen
Lokales
Staffelstabwechsel: Landrat Theo Melcher (l.) übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat der Südwestfalen-Agentur von Landrat Dr. Karl Schneider (r.). Marie Ting, Hubertus Winterberg und Dr. Stephanie Arens (hinten v. r.) von der Südwestfalen-Agentur freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Theo Melcher löst Dr. Karl Schneider ab
Stabwechsel bei der Südwestfalen-Agentur

sz Olpe. Die Südwestfalen-Agentur GmbH hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Der neue Landrat des Kreises Olpe, Theo Melcher, steht nun dem Gremium vor. Er löst seinen Amtskollegen Dr. Karl Schneider aus dem Hochsauerlandkreis ab. Der Vorsitz wechselt jährlich. Hinter Dr. Karl Schneider liegt das wohl ungewöhnlichste Jahr eines Aufsichtsratsvorsitzenden der Südwestfalen-Agentur. Digitale Sitzungen, Abstimmungen und Absprachen sowie Online- statt Präsenzveranstaltungen beherrschten bislang...

  • Stadt Olpe
  • 19.01.21
  • 81× gelesen
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz steigt in den Kreisen Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen.

Zahlen des RKI
Inzidenz-Wert steigt in allen drei Kreisen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenz-Wert im Kreis Siegen-Wittgenstein ist von Montag auf Dienstag von 126,4 auf 135,4 (+9) gestiegen (Stand 19. Januar, 0 Uhr). Auch im Kreis Olpe lässt sich ein höherer Wert feststellen: Hier stieg die Zahl der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen von 106,8 auf 112,7 (+5,9). Dieser Trend ist ebenso im Kreis Altenkirchen zu erkennen, wo die Sieben-Tage-Inzidenz nun 85,4 beträgt (+4,7).

  • Siegen
  • 19.01.21
  • 4.160× gelesen
Lokales
Nach dem Wochenende verzeichnet das RKI leicht steigende Werte in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe. Im Kreis Altenkirchen geht es in die andere Richtung.

RKI mit neuen Inzidenzen
Höherer Wert in zwei Kreisen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Wenig Veränderung zeigt sich beim Blick auf den Inzidenz-Wert von Siegen-Wittgenstein. Von 125,3 am Sonntag ist er um 1,1 auf 126,4 gestiegen (Stand 18. Januar, 0 Uhr). Im Kreis Olpe ist ebenfalls eine Tendenz nach oben festzustellen. Hier liegt die Zahl der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen bei 106,8, tags zuvor verzeichnete das Robert-Koch-Institut einen Wert von 101,5 (+5,3). Lediglich im Kreis Altenkirchen sinkt die Inzidenz, und...

  • Siegen
  • 18.01.21
  • 1.221× gelesen
LokalesSZ-Plus
Am 1. Februar soll das Impfzentrum in Attendorn an den Start gehen. Offizielle Fahrdienste sind für die Senioren nicht geplant.

Impfzentrum in Attendorn ab Februar am Start
Schützen wollen Fahrdienst anbieten

win Olpe. Zum ersten Mal im neuen Jahr tagte am Donnerstag der Arbeitskreis Corona/Gesundheit, Teil des Ausschusses für Umwelt und Kreisentwicklung. Im großen Saal des Kreishauses ging es bei offenen Fenstern und mit Maskenpflicht hauptsächlich um die Entwicklung der Pandemie bzw. um die Schritte zu deren Bekämpfung. Andreas Sprenger, Leiter des Krisenstabs, betonte, der Krisenstab sei derzeit offiziell nicht eingesetzt, weil – anders als im Fall des Orkans „Kyrill“ – keine akute Notsituation...

  • Stadt Olpe
  • 15.01.21
  • 942× gelesen
Lokales
Das Coronavirus hat 2020 auch dem Arbeitsmarkt in den Kreisen Siegen/Wittgenstein und Olpe stark zugesetzt.

Arbeitsmarkt im Corona-Jahr
Höchststand bei der Kurzarbeit

Siegen/Olpe. Das Coronavirus hat 2020 auch dem heimischen Arbeitsmarkt stark zugesetzt: „Die Zahl arbeitslos gemeldeter Menschen in den beiden Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe ist im Vergleich zum Vorjahr stark angestiegen und Corona bescherte uns Rekordwerte bei der Kurzarbeit“, fasst Daniela Tomczak, Chefin der Arbeitsagentur Siegen, die Entwicklungen zusammen. Immerhin: „Doch trotz der negativen Auswirkungen der Pandemie für Arbeitssuchende wurden keine neuen Negativrekordwerte...

  • Siegen
  • 15.01.21
  • 227× gelesen
LokalesSZ-Plus
Ski und Rodel gut, auch auf dem weitläufigen Stirnskopf am Stegskopf.

Winterfreuden im Lockdown
Die Lage in den "Schnee-Hotspots"

ihm/rai/hobö Winterberg/Fahlenscheid/Emmerzhausen. Nach den teils chaotischen Zuständen an den vorherigen Wochenenden sorgte wohl auch der in tieferen Lagen gefallene Schnee für Entspannung in Winterberg & Co. – Der Überblick: WinterbergDie Polizei und die Städte im südlichen Sauerland meldeten am Samstagnachmittag eine weitgehend entspannte Lage. Die chaotischen Szenen vom Wochenende zuvor wiederholten sich nicht. Wie auch – für Besucher aus dem Ruhrgebiet blieben schon die Zufahrten in die...

  • Siegen
  • 10.01.21
  • 401× gelesen
LokalesSZ-Plus
Besonders in Supermärkten hat die Kartenzahlung seit  dem Beginn der Pandemie zugenommen. Dafür hat der Lebensmittel-Einzelhandel teilweise auch die Rahmenbedingungen attraktiver für die Kunden gestaltet.

Verschwindet das Bargeld?
Immer mehr zahlen auch Brötchen mit EC-Karte

juka Siegen/Bad Berleburg/Olpe.  „Wenn möglich, bitte mit Karte zahlen.“ Das ist seit März an vielen Kassen von Supermärkten oder Einzelhandelsunternehmen zu lesen. Kontaktminimierung zwischen Personal und Kunden ist das Stichwort. Und diese Bitte scheint sich in den Köpfen der Menschen festgesetzt zu haben. Denn die heimischen Banken haben im vergangenen Jahr noch mal einen sprunghaften Anstieg der Kartenzahlungen zu verzeichnen. Nach Abschluss des dritten Quartals 2020 gab es bei der...

  • Siegen
  • 10.01.21
  • 833× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Patienten sollen ihre Gesundheitsdaten in der Hand haben, obwohl diese nicht auf ihrer Gesundheitskarte, sondern in der Cloud gespeichert sind.

Anmeldeverfahren ziemlich aufwendig
Elektronische Patientenakte: Das müssen Sie wissen

ihm Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die drei Buchstaben EPA sind nicht mehr nur die Abkürzung für die „Ein-Mann-Packung“, die bei der Bundeswehr als „EPa“ so manchem Soldaten über den schlimmsten Hunger im Manöver hinweghalf, sondern jetzt – in Form von „ePA“ – das Kürzel für die „elektronische Patientenakte“, mit der sich in Kürze dann wohl alle Deutschen wohl oder übel beschäftigen müssen. Zum 1. Januar ging die ePA an den Start. Allerdings zunächst im Rahmen eines Modellversuchs, der nur in...

  • Siegerland
  • 08.01.21
  • 223× gelesen
Lokales
Ab Montag tritt die neue Coronaschutzverordnung in Kraft.

15-Kilometer-Radius-Regelung nicht dabei
Neue Coronaschutzverordnung veröffentlicht

sz Siegen-Wittgenstein/Olpe. In der Nacht auf Freitag hat das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) die ab Montag (11. Januar) gültige neue Coronaschutzverordnung veröffentlicht. Wegen der anhaltend hohen Neuinfektionen hatten sich Bund und Länder auf strengere Regeln zur Bekämpfung der Pandemie geeinigt. So hat das NRW-Gesundheitsministerium nun beschlossen, dass sich Menschen aus einem Haushalt nur noch mit einer weiteren Person treffen dürfen. Ausnahme sind zu betreuende Kinder. Zudem sind...

  • Siegerland
  • 08.01.21
  • 4.358× gelesen
Lokales
Altenkirchen ist weiter im Sinkflug, während in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe die Inzidenzwerte gestiegen sind (Symbolbild).

Die Inzidenzwerte in der Region
Merklicher Anstieg in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Nachdem der Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein am Donnerstag in Richtung 100er-Marke gesunken war, ist am Freitag, Stand 0 Uhr, nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) wieder eine deutliche Steigerung zu vermelden. Aktuell beträgt die Anzahl der Corona-Infizierungen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gerechnet 118,1. Ein relativ starker Anstieg im Vergleich zum Vortag, als der Wert bei 102,9 lag (plus 15,2). Auch im Kreis Olpe ist eine...

  • Siegen
  • 08.01.21
  • 7.667× gelesen
Lokales
Im Kreis Olpe ist der Inzidenzwert von Mittwoch auf Donnerstag wieder angestiegen, nachdem er auch dort zuvor gesunken war.

Inzidenz in AK sinkt stetig
Im Kreis Olpe geht der Wert nach oben

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert des Kreises Siegen-Wittgenstein liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) von Donnerstag, 7. Januar, um Mitternacht bei derzeit 102,9. Der Wert der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen sinkt damit im Vergleich zum Vortag (109,4) um 6,5. Ein Anstieg der Zahlen ist wieder im Kreis Olpe zu verzeichnen, nachdem auch dort zuvor der Wert gesunken war. Aktuell liegt er bei 120,9, am Mittwoch betrug er 108,2 (plus...

  • Siegen
  • 07.01.21
  • 1.517× gelesen
LokalesSZ-Plus
Die Zahl der Ausbildungsverträge ist im vergangenen Jahr in Wittgenstein deutlich zurückgegangen. Das lag jedoch weniger an Corona und mehr an der sich schon 2019 eintrübenden Konjunktur (Archivbild).
2 Bilder

IHK: 2020 erhebliche Einbrüche bei Lehrverträgen
Überdurchschnittliches Minus in Wittgenstein

bw Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Schon seit über 31 Jahren befasst sich Klaus Gräbener, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer in Siegen, mit dem Lehrstellenmarkt der heimischen Region. „Ich kann mich aber nicht erinnern, dass wir in dieser Zeit einmal einen derartigen Einbruch an Ausbildungsverträgen hinnehmen mussten.“ Die Zahlen sind in der Tat auf den ersten Blick beängstigend: Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Siegen-Wittgenstein und Olpe schlossen im vergangenen Jahr...

  • Bad Berleburg
  • 06.01.21
  • 237× gelesen
Lokales
Wie viele Familien mit Kindern gibt es in NRW? Auf diese und viele weitere Fragen soll der Mikrozensus 2021 Antworten liefern.

Erste Erhebungen auch in Siegen-Wittgenstein und Olpe
Mikrozensus 2021 startet

sz Siegen/Düsseldorf. Unter welchen Bedingungen leben die Menschen in Nordrhein-Westfalen? Wie ist die Bildungs- und Erwerbssituation der Bevölkerung? Wie viele Familien mit Kindern gibt es in NRW? Wie viele Menschen haben einen Migrationshintergrund? Antworten auf diese und ähnliche von Politik, Wissenschaft und Medien häufig gestellte Fragen gibt die seit 1957 bundesweit durchgeführte Haushaltsbefragung „Mikrozensus”, die im Januar auch in Siegen-Wittgenstein und Olpe beginnt. Befragung der...

  • Siegen
  • 06.01.21
  • 159× gelesen
Lokales
Der Landkreis Altenkirchen hat es bei den Inzidenzwerten wieder knapp unter die 50er-Marke geschafft. Weiterhin über 100 liegen die Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe.

Inzidenzwerte in SI-WI und OE weiter über 100
AK-Land wieder unter der 50er-Marke

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Kaum Bewegung im Kreis Siegen-Wittgenstein bei den Inzidenzzahlen: Nachdem die Fälle der Infizierungen mit dem Coronavirus, auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen gesehen, am Dienstag mit 112,7 wieder deutlich über die 100er-Marke gestiegen waren, liegen sie Stand Mittwoch, 6. Januar, 0 Uhr, nahezu unverändert bei 109,4 (minus 3,3). Im Kreis Olpe sanken sie deutlicher, von 119,4 am Dienstag auf nun 108,2 (minus 11,2). Ringsum das einzige Fleckchen auf der...

  • Siegen
  • 06.01.21
  • 1.339× gelesen
Lokales
Die 680 Beschäftigten, die im Kreis Olpe in der Gebäudereinigung arbeiten, bekommen im neuen Jahr deutlich mehr Geld.

680 Beschäftigte im Kreis Olpe profitieren
Deutlich mehr Geld für Reinigungskräfte

sz Kreisgebiet. Lohn-Plus für Reinigungskräfte: Die 680 Beschäftigten, die im Kreis Olpe in der Gebäudereinigung arbeiten, bekommen im neuen Jahr deutlich mehr Geld. Die Lohnuntergrenze in der Branche steigt laut Pressemitteilung der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) von derzeit 10,80 Euro auf 11,11 Euro pro Stunde. In zwei weiteren Stufen klettert der Einstiegsverdienst bis zum Jahr 2023 um insgesamt elf Prozent auf dann 12 Euro. „Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie sehr es...

  • Kreis Olpe
  • 05.01.21
  • 103× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.