Kreis Siegen-Wittgenstein

Beiträge zum Thema Kreis Siegen-Wittgenstein

Lokales
Die nächtliche Ausgangssperre in Siegen-Wittgenstein ist gerichtlich gekippt worden, bleibt aber dennoch zunächst bestehen.

Kreis Siegen-Wittgenstein legt Beschwerde ein (UPDATE)
Ausgangssperre bleibt in Kraft

+++UPDATE 18 Uhr+++ Juka Siegen. Die nächtliche Ausgangssperre im Kreis Siegen-Wittgenstein zwischen 21 und 5 Uhr bleibt vorerst in Kraft. Nachdem das Verwaltungsgericht in Arnsberg einem Eilantrag gegen diese Maßnahme am Morgen stattgegeben hatte (siehe Erstmeldung unten), kündigte der Kreis am Nachmittag an, gegen die Entscheidung Beschwerde einlegen und vor das Oberverwaltungsgericht in Münster ziehen zu wollen. Zwei Wochen hat man nun Zeit, diese Beschwerde einzulegen. Bis zu einer...

  • Siegen
  • 14.04.21
LokalesSZ
Sie freuen sich über jede Holzlieferung: die Brüder Tim und David Häner (v. l.) vom gleichnamigen Hausbau- und Zimmereibetrieb in Gerlingen.

Holzbranche kämpft mit Problemen
Lieferengpässe und Preisexplosion

hobö Olpe/Siegen. Vordergründig wirkt der Zustand absurd: Überall im Sauer- und im Siegerland werden zurzeit riesige Waldflächen niedergelegt und bis heute nie gekannt Mengen an Holz geerntet. Tischler, Zimmerer, Baufirmen und Großhandel aber klagen über Lieferengpässe, leere Lager und exorbitante Preissteigerungen. Wie passt das zusammen? Die SZ ging dieser Frage nach und beleuchtet die Auswirkungen. Die Holzvermarktung ist nicht zuletzt wegen der verschiedensten Waldeigentümer und deren...

  • Siegen
  • 09.04.21
Lokales
Im Kreis Siegen-Wittgenstein ist der Inzidenzwert (fast) unverändert hoch, während der Kreis Olpe wieder unter die 100er-Marke rutschte. Im Kreis Altenkirchen sanken die Corona-Zahlen fast um 40 Punkte gegenüber dem Vortag.

Zahlen in "Si-Wi" unverändert hoch
Inzidenzwert im Kreis Olpe purzelt unter 100er-Marke

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Erfreuliche Entwicklung im Kreis Olpe und im Kreis Altenkirchen: In "OE" sank der Inzidenzwert wieder unter die 100er-Marke, und auch in "AK" gingen die Corona-Fallzahlen rapide runter - allerdings auf einem vergleichsweise höheren Niveau. Im Kreis Siegen-Wittgenstein ist die Inzidenz (fast) unverändert hoch. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) verzeichnet der Kreis Siegen-Wittgenstein am Donnerstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 203,3 (Stand: 1. April, 3.08...

  • Siegen
  • 01.04.21
Lokales
Der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Stadt Siegen sehen keinerlei Chance mehr, vom Land NRW als Corona-Modellregion ausgewählt zu werden.

Kreis und Stadt üben massive Kritik an NRW-Regierung
Siegen-Wittgenstein wird keine Corona-Modellregion

sz Siegen/Bad Berleburg. Diese Pressemitteilung enthält viel Zündstoff: Der Kreis Siegen-Wittgenstein und die Stadt Siegen sehen keinerlei Chance mehr, vom Land NRW als Corona-Modellregion ausgewählt zu werden – und der Ärger darüber ist groß. Demnach habe die Landesregierung am Dienstag interessierte Kommunen aufgefordert, eine umfangreiche Bewerbung abzugeben, und zwar innerhalb von nur 24 Stunden. Zwar habe man rasch mit der Erarbeitung von Ideen und Konzepten begonnen, die nach Ostern...

  • Siegen
  • 31.03.21
Lokales
Die Zahl der Todesfälle im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt merklich an.

Fünf weitere Personen gestorben
Zahl der Todesfälle im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt

sz Siegen/Bad Berleburg. In seinem täglichen Update gab der Kreis Siegen-Wittgenstein am Mittwochmorgen bekannt, dass am Dienstag fünf Menschen aus der heimischen Region im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gestorben sind. Blickt man auf die vergangenen Tage zurück, dann ist schon durchaus auffällig, dass sich die Todesfälle im Si-Wi-Kreis häufen - und das, obwohl immer mehr Menschen geimpft worden sind. Da stellt sich schon die Frage, ob das in Verbindung zu der gefährlicheren britischen...

  • Siegen
  • 31.03.21
Lokales
Die Corona-Fallzahlen im Kreis Siegen-Wittgenstein sind gesunken - und zwar deutlich! Ebenso erfreulich ist die Entwicklung im Kreis Altenkirchen, während der Inzidenzwert im Kreis Olpe stagniert - das allerdings auf einem deutlich geringeren Niveau als in "Si-Wi" und im "AK-Land".

Die aktuellen Inzidenzwerte
Zahlen in Siegen-Wittgenstein gehen rapide runter

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Nachdem der Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein am Vortag noch in die Höhe geschossen war (+16,9), bewegte er sich nun in die andere Richtung - und zwar in rasanter Weise. Im Kreis Olpe gab es nur eine minimale Veränderung gegenüber dem Vortag, während im Kreis Altenkirchen, dem zweiten Hotspot der Region, eine erfreuliche Entwicklung zu erkennen ist. Laut Robert-Koch-Institut (RKI) verzeichnet der Kreis Siegen-Wittgenstein am Mittwoch eine...

  • Siegen
  • 31.03.21
Lokales
Der Kreis Siegen-Wittgenstein stoppt die Impfung mit AstraZeneca für unter 55-Jährige.

Reine Vorsichtsmaßnahme
Kein AstraZeneca an unter 60-Jährige

+++ Update 22.40 Uhr +++ juka/sz Siegen. Die Hiobsbotschaften rund um den Impfstoff von AstraZeneca reißen einfach nicht ab. Nachdem die Impfungen mit dem schwedisch-britischen Vakzin Mitte März deutschlandweit bereits für dreieinhalb Tage komplett abgesagt wurden, gibt es nun neue Einschränkungen. Das Gesundheitsministerium NRW hat vorsorglich mit sofortiger Wirkung einen Stopp der Impfungen von unter 60-jährigen Männern und Frauen mit Impfstoff der Firma AstraZeneca verfügt. Kreis...

  • Siegen
  • 30.03.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in der Region bleibt auch am Samstag alarmierend hoch.

Die aktuellen Inzidenzwerte aus der Region
Zahlen in Siegen-Wittgenstein steigen weiter

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Covid-19-Fallzahlen in der Region bleiben auch am Samstag alarmierend hoch - und sie steigen weiter. Der Kreis Altenkirchen ist weiterhin trauriger Spitzenreiter im Land Rheinland-Pfalz, aber mittlerweile ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein nur noch minimal geringer. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein vermeldet das Robert-Koch-Institut aktuell eine Sieben-Tage-Inzidenz von 203, 7 (Stand: 27. März, 3.08 Uhr). Das sind 2,6 Punkte mehr als noch am...

  • Siegen
  • 27.03.21
Lokales
Nun gibt es doch keine landesweite Notbremse. Die Kreise dürfen auch Ausnahmeregelungen erlauben.

Kreise können auch Ausnahmeregelungen treffen - Update -
Nun doch keine landesweite Corona-Notbremse

Das Land Nordrhein-Westfalen wird trotz rasant steigender Corona-Zahlen ab Montag nun doch keine landesweite Corona-Notbremse ziehen. Nur in Kommunen mit einer Wocheninzidenz über 100 müssen unter anderem Läden, Sportstätten und Kultureinrichtungen schließen. Das geht aus der am Freitag veröffentlichten Corona-Schutzverordnung hervor. Die betroffenen Kreise, zu denen auch der Kreis Siegen-Wittgenstein gehört, und kreisfreien Städte dürften aber Ausnahmen für Menschen mit tagesaktuellem...

  • Siegen
  • 26.03.21
LokalesSZ
Die neue Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein wirft Fragen auf. Wird das Ordnungsamt jetzt auch private Wohnungen und Häuser kontrollieren?
2 Bilder

Neue Allgemeinverfügung des Kreises
Kontrollen nur bei Verdacht

sp Siegen/Bad Berleburg. Die neue Allgemeinverfügung des Kreises Siegen-Wittgenstein ist seit Donnerstag gültig und beschert den Menschen Einschränkungen im privaten Lebensbereich (die SZ berichtete). In Häusern, Wohnungen und auch im Garten ist die Anzahl der Personen, die sich treffen dürfen, begrenzt. Das hat es noch nie gegeben in all den Jahren seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland. Fragen über Fragen ergeben sich daraus. Vor allem: Müssen die Bürger zwischen Lippe und Wunderthausen...

  • Siegen
  • 26.03.21
Lokales
Ab Freitag ist der Einzelhandel wieder dicht. Nur Abholung von Waren nach Vorbestellung ist möglich.

Kreis Siegen-Wittgenstein schließt Läden
Einzelhandel wieder in den Lockdown

sz Siegen/Bad Berleburg. Nachdem der Kreis Siegen-Wittgenstein im Laufe des Mittwochnachmittags bekannt gegeben hatte, dass ab Donnerstag ein verschärfter Lockdown für die hiesige Region in Kraft tritt (die SZ berichtete), hat die Verwaltung nun auch virtuelle Post von der NRW-Regierung aus Düsseldorf bekommen, was das Thema Einzelhandel betrifft. Und wie es fast nicht anders zu erwarten war, ist auch der Einzelhandel von der Regelung betroffen. So müssen die Geschäfte ab Freitag, 26. März,...

  • Siegen
  • 24.03.21
Lokales
SZ-Redakteurin Irene Hermann-Sobotka.

KOMMENTAR
Rote Linie

Landrat Andreas Müller hat eine rote Linie überschritten. Zum ersten Mal greift die Verwaltung in den höchstpersönlichen Lebensbereich der Bürger ein, der vom Grundgesetz in Artikel 13 geschützt wird. „Die Wohnung ist unverletzlich“, heißt es da. Ab sofort dürfen wir im eigenen Haus, im Garten, in der Wohnung nicht mehr selbst entscheiden, wann wir uns mit wem treffen. Kontrollen des Ordnungsamts und der Polizei sind möglich, Haft- und Geldstrafen drohen, wenn zu viele Menschen im Wohnzimmer...

  • Siegen
  • 24.03.21
LokalesSZ
Im privaten Pkw könnte in Kürze Maskenpflicht herrschen, wenn Angehörige verschiedener Haushalte miteinander unterwegs sind. Der Kreis Siegen-Wittgenstein möchte das so schnell wie möglich festschreiben.
2 Bilder

Kreis Siegen-Wittenstein wartet auf "Lockdown-Go" aus Düsseldorf
Verschärfte Regeln in der Warteschleife

ihm Siegen/Bad Berleburg. Was das Land NRW nicht schafft, will der Kreis Siegen-Wittgenstein umsetzen: den konsequenten Lockdown schon in dieser Woche. Während NRW-weit die verschärften Regeln trotz hoher Inzidenz erst ab Montag, 29. März, gelten sollen, peilt Landrat Andreas Müller den Donnerstag für strenge Maßnahmen an. Allerdings ist der Termin nicht in Stein gemeißelt. Man hat am Montag den Antrag nach Arnsberg geschickt. Von dort ist er am Dienstagmorgen an das NRW-Gesundheitsministerium...

  • Siegen
  • 23.03.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein liegt am 20. März laut Robert-Koch-Institut bei nunmehr 153,8.

Zweithöchster Inzidenz-Wert in NRW
Siegen-Wittgenstein wird zum Corona-Hotspot

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Zahl der Infektionen in zwei der drei heimischen Landkreise steigt weiter an. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) vermeldet, liegt der aktuelle Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein bei 153,8 Corona-Fällen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand Samstag, 20. März, 3.41 Uhr), das sind 19,8 mehr als am Vortag (134,0). NRW-weit haben Siegerland und Wittgenstein hinter dem Märkischer Kreis (206,0) den zweithöchsten Wert. Der heimische Kreis ist...

  • Siegen
  • 20.03.21
LokalesSZ
Die Anträge der Impfwilligen basieren auf ärztlichen Attesten.
2 Bilder

2900 Anträge bei der Siegener Kreisverwaltung
Impfwillige drängen nach vorne

mir Siegen. Wer soll und darf zuerst geimpft werden? Die sehr Alten über 80 Jahre natürlich, den Konsens haben noch alle Mitbürger beinahe geräuschlos akzeptiert. Danach soll die Gruppe Ü70 folgen, und auch die Kranken mit massiven Risiken sind an der Reihe: Ende März könnte der Tag X eintreten, wenn denn genügend Serum der Marke AstraZeneca im Siegerland eintreffen sollte, diese Version hat nach Auskunft des Kreises Siegen-Wittgenstein weiterhin Bestand. Solidarisches Warten auf Termine...

  • Siegen
  • 20.03.21
Lokales
Ab dem heutigen Freitag wird im Eiserfelder Impfzentrum wieder mit dem Vakzin von AstraZeneca geimpft.

Nach Stopp geht es in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe weiter
Impfzentren impfen wieder mit AstraZeneca

juka Siegen/Olpe/Altenkirchen. Schon ab dem heutigen Freitag wird im Impzentrum des Kreises Siegen-Wittgenstein wieder mit dem Vakzin von AstraZeneca geimpft. Das gab der Kreis am Morgen bekannt. Alle Personen, die für heute oder die kommenden Tage einen Termin vereinbart haben, können diesen auch wahrnehmen, heißt es aus dem Kreishaus. Dort sah man sich bis zum späten Donnerstagabend noch nicht in der Lage, über das weitere Vorgehen eine Aussage treffen zu können. Ursprünglich waren durch die...

  • Siegen
  • 19.03.21
Lokales
In der Nacht gab das Robert-Koch-Institut wie gewohnt die aktuellen Zahlen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bekannt. In Siegen-Wittgenstein geht der Trend bei der Inzidenz nach oben, im Kreis Olpe nach unten.

Abwärtstrend im Kreis Olpe
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt auf 134,0

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein steigt weiter. Am Freitag, 19. März, Stand 3.33 Uhr, meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Wert von 134,0 Corona-Fällen auf 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Das sind 12,3 mehr als am Tag zuvor (121,7). Ein deutlicher Abwärtstrend ist im Kreis Olpe zu verzeichnen. Nach 81,4 am Vortag liegt der Inzidenzwert nun bei 70,9 (minus 10,5). Schon zuvor war die Zahl leicht gesunken. Nahezu unverändert...

  • Siegen
  • 19.03.21
Lokales

In Siegen-Wittgenstein gehen die Zahlen leicht zurück
Anstieg und Fall bei Inzidenzwerten

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Rückgang bei den Zahlen in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Altenkirchen sowie Anstieg im Kreis Olpe - so lassen sich die Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die heimische Region am Sonntag zusammenfassen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein, dem 25 positive Testergebnisse vom Robert-Koch-Instituts (RKI) übermittelt wurden, liegt der Wert, der bekanntlich die Corona-Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt (0 Uhr) laut Angaben des RKI bei 107,6....

  • Siegen
  • 14.03.21
Lokales
Die Corona-Ampel steht auf Rot: Im Kreis Siegen-Wittgenstein hat die Inzidenz die 100er-Marke überschritten.

Corona-Schallmauer durchbrochen (2. Update)
Inzidenzwert von über 100 bleibt vorerst folgenlos

rege/sp Siegen/Bad Berleburg. Diese „Explosion“ kommt etwas überraschend: Der Inzidenzwert für den Kreis Siegen-Wittgenstein ist von 89,5 auf 103,27 in die Höhe geschossen, nachdem dem Kreisgesundheitsamt am Donnerstag 92 neue Corona-Fälle bekannt geworden sind. Die 100er-Schallmauer durchbrochen, Alarmstufe „Rot“ damit für das SiWi-Land, das auf der Deutschlandkarte des Robert-Koch-Instituts nun dunkelrot eingefärbt ist. Kompliziertes Deutschland … Was das für Folgen hat? Erst einmal keine,...

  • Siegen
  • 11.03.21
LokalesSZ
Die Impfoffensive im Kreis Siegen-Wittgenstein nimmt Fahrt auf.
2 Bilder

Keine Corona-Toten mehr in Altenheimen
Tempoverschärfung bei Impfoffensive

ihm Siegen/Bad Berleburg. Licht und Schatten gab es am Mittwochabend im Kreisgesundheitsausschuss, als Gesundheitsdezernent Thiemo Rosenthal über die aktuelle Lage in der Corona-Krise berichtete. Das Wichtigste: Die Schlagzahl bei den Impfungen wird voraussichtlich spürbar steigen. Aber: Bei den Anmeldungen gibt es offenbar Riesen-Verwirrung. Noch in dieser Woche will der Kreis bekanntgeben, wo die Impfstelle in Wittgenstein angesiedelt ist und welche fünf Impfpraxen darüber hinaus impfen...

  • Siegen
  • 03.03.21
Lokales

In allen Kreisen geht die 7-Tage-Inzidenz zurück
Corona-Infektionszahlen sinken

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Rückgang bei den Zahlen in allen Kreisen - so lassen sich die Sieben-Tage-Inzidenzwerte für die heimische Region am Sonntag zusammenfassen. Im Kreis Siegen-Wittgenstein, dem 18 positive Testergebnisse vom Robert-Koch-Instituts (RKI) übermittelt wurden, liegt der Wert, der bekanntlich die Corona-Infektionen der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, jetzt (0 Uhr) laut Angaben des RKI bei 66,4. Tags zuvor lag der Wert noch bei 72,6. Zudem ist eine weitere...

  • Siegen
  • 28.02.21
Lokales
Hundeschulen dürfen auch ab Montag wieder öffnen. Allerdings dürfen sie nur unter Beachtung von Abstandsregeln wieder einzelne Veranstaltungen im Freien anbieten.

Freizeitsport, Hundeschulen und Gartenmärkte profitieren
NRW lockert Corona-Beschränkungen

sz Siegen. Nachdem das Land Nordrhein-Westfalen grünes Licht für Grundschulen, Abschlussklassen und Förderschulen, tageweise in einem Wechselmodell in den Präsenzunterricht zurückzukehren, gegeben hat und auch die Kitas wieder in eine Art Vollbetrieb umschalten dürfen, gibt es seinen Bürgern nun noch mehr Freiheiten. So ist den Bürgern beispielsweise auch gestattet, wieder Sport in der freien Natur auszuüben oder Saatgut in den Gartenmärkten zu kaufen. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:...

  • Siegen
  • 19.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.