Kreis Siegen-Wittgenstein

Beiträge zum Thema Kreis Siegen-Wittgenstein

LokalesSZ
Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Niederndorf bekommt die Corona-Krise mit voller Wucht zu spüren.

Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Bedrängnis
Klaas + Pitsch rutscht ins Insolvenzverfahren

vö Niederndorf. Das Unternehmen ist ein Beispiel dafür, wie gnadenlos die Corona-Pandemie Teile der Wirtschaft aus dem Tritt bringt: Die Klaas + Pitsch Fleisch- und Wurstwaren GmbH in Niederndorf stellte beim Amtsgericht Siegen wegen Zahlungsunfähigkeit den Antrag auf Insolvenz. Das Verfahren wurde am vergangenen Samstag eröffnet – einen Tag nachdem die Bundesregierung die Aussetzung der Insolvenzantragspflicht wieder aufgehoben hatte. Das Gericht ordnete ein Insolvenzverfahren in...

  • Freudenberg
  • 05.05.21
Lokales
Eines der Streitthemen ist der Kindelsberg, auf dem laut Regionalplan Windkraftanlagen entstehen sollen. Die Kommune wehrt sich dagegen.

"Können wir uns nicht bieten lassen"
Kreuztal wehrt sich gegen Regionalplan

nja Kreuztal. Windräder am Kindelsberg, Einschränkungen für die Schaffung von neuem Wohnraum, die Konflikte mit sich bringende Ausweisung von Überschwemmungsgebieten auf Grundlage veralteter Karten (betroffen z. B. auch die Krombacher Brauerei), Regelungen für Industriegebiete, wonach dort nur noch stark störendes Gewerbe ansässig werden darf, beschränkte Möglichkeiten für Neuausweisungen: Dies sind nur einige Vorgaben des Entwurfs zum Regionalplan, der in Kreuztal auf vehementen Widerstand...

  • Kreuztal
  • 05.05.21
LokalesSZ
Die Polizei Siegen-Wittgenstein befasste sich im vergangenen Jahr mit rund 70 000 Einsätzen. Gut die Hälfte davon in der Stadt Siegen. Durch Corona haben sich die Einsatzanlässe aber auch geändert.

Einsatzzahl leicht gestiegen
Polizei vor allem in Siegen gefordert

juka Siegen. Knapp 70 000 Einsätze hat die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein im Jahr 2020 bewältigt, rund 191 Mal am Tag rückten die Beamten somit aus oder mussten eingreifen. Ein nennenswerter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr ist das nicht. Um weniger als 1 Prozent hat die Einsatzzahl zugenommen. Rund 40 Prozent dieser Einsätze werden dabei durch Notrufe ausgelöst. Dennoch gab es insbesondere bei den Einsatzbereichen im Corona-Jahr 2020 Unterschiede. EinsatzorteRund 50 Prozent aller...

  • Siegen
  • 05.05.21
Lokales
Von den drei heimischen Kreisen verzeichnet der Kreis Olpe derzeit die höchste Inzidenz.

Aktuelle Zahlen des RKI
Inzidenz sinkt in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert in Siegen-Wittgenstein sinkt weiter: Lag er am Montag noch bei 146,2 und am Dienstag bei 141,2, verzeichnet das Robert-Koch-Institut aktuell einen Wert von 121,0 (Stand Mittwoch, 5. Mai, 0 Uhr). In die andere Richtung gehen die Zahlen im Kreis Olpe. Hier steigt die Inzidenz um 2,3 auf 187,4. Für den Kreis Altenkirchen gibt das RKI 123 COvid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen an. Das sind 8,6 weniger als am Tag zuvor. In NRW...

  • Siegen
  • 05.05.21
Lokales
"Eugen" bringt starke Böen mit sich, die Äste herabstürzen lassen können.
2 Bilder

Der Sturm ist da und bleibt (Update)
Tief Eugen fegt über Südwestfalen hinweg

ch/vö/sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Das Sturmtief von den Britischen Inseln ist da. “Eugen” sorgt an diesem Dienstag in ganz NRW für ziemlich ungemütliches Wetter. Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 75 km/h und 85 km/h aus südwestlicher Richtung auf. Sturmwarnung des DWDIn Schauernähe muss mit einzelnen, schweren Sturmböen bis 100 km/h gerechnet werden, warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD). Solche Böen sind vor allem im Bergland, also bei uns, zu erwarten. In Hochlagen und bei...

  • Siegen
  • 04.05.21
Lokales
Symbolfoto.

Aktuelle Corona-Inzidenzwerte
Erneut leichter Rückgang in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die aktuellen Sieben-Tage-Inzidenzen halten für den Kreis Siegen-Wittgenstein positive Nachrichten bereit. Nachdem sich der Wert zuletzt deutlich stabilisiert hatte und der Anstieg gestoppt worden war, ging die Inzidenz am Dienstag erneut leicht nach unten. Mit Datenstand von 3.10 Uhr vermeldete das Robert-Koch-Institut einen Wert von 141,2 und damit einen Rückgang um 5,0. Siegen-Wittgenstein liegt damit  erneut nahezu gleichauf mit der deutschlandweiten Inzidenz, die...

  • Siegen
  • 04.05.21
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Inzidenzwerte
Erneut kaum Veränderung in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist auch am Montag nahezu unverändert geblieben. Mit Stand von 3.10 Uhr vermeldete das Robert-Koch-Institut einen Wert von 146,2 und damit einen minimalen Rückgang im Vergleich zum Vortag (147,7). Siegen-Wittgenstein liegt damit weiterhin ziemlich genau im Bundesdurchschnitt, die Inzidenz für ganz Deutschland wird am Montag mit 146,9 angegeben und ist damit minimal höher als am Sonntag (146,5). Im Kreis Olpe stieg...

  • Siegen
  • 03.05.21
Lokales
Symbolfoto.

Praxisübernahme ist offiziell
Dr. Tsiakou folgt auf Dr. Walter

sabe Siegen. Jetzt hat es der Berufungsausschuss zur beschlossenen Sache und Dr. Maria Tsiakou zur offiziellen Nachfolgerin von Dr. Eckhard Walter gemacht. Seit Donnerstag, 29. April, läuft die kardiologische Praxis von Dr. Walter (ehemals an der Koblenzer Straße 3) jetzt unter der Leitung von Dr. Tsiakou, Kardiologin im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) des Jung-Stilling-Krankenhauses, an der Wiechernstraße 40. Herzpatienten in der Warteschleife Zuvor hatte ein Ringen um die Praxis die...

  • Siegen
  • 30.04.21
LokalesSZ
Am 1. Mai wollen die Gewerkschaften auch in Siegen coronakonform auf die Straße gehen.

DGB-Kundgebung am 1. Mai
Flagge zeigen - nicht nur virtuell

mir Siegen. Der 1. Mai ist seit Jahrzehnten als „Tag der Arbeit“ das markante Datum im Kalender der Gewerkschaften. Mit politischen Reden und Kundgebungen,etwa in den 80er Jahren im Schlosspark mit Johannes Rau, dem späteren Bundespräsidenten. Dazu Demonstrationszüge durch Siegen, gespickt mit roten Fahnen und Bannern. Vierstellige Teilnehmerzahlen garantiert. 2020 hat der „Tag der Arbeit“ wegen der Corona-Pandemie auf der Straße nicht stattgefunden, nur ein Livestream im Netz hat die Treuen...

  • Siegen
  • 29.04.21
Lokales
Nicht nur baulich schreitet die Gestaltung des Kulturellen Marktplatzes in Dahlbruch voran. Ein Münchener Fachbüro sucht nun den Kontakt zu den Hilchenbachern, um gemeinsam mit ihnen ein Nutzungkonzept zu erstellen.
2 Bilder

Nutzungskonzept soll im Herbst vorliegen
Frischzellenkur für Kulturellen Marktplatz

nja Dahlbruch. Rund zehn Jahre Planung, einhergehend mit einer steten Kostensteigerung – zuletzt war von rund 12,5 Millionen Euro die Rede: Der Kulturelle Marktplatz Dahlbruch (KMD) war schon für so manche Überraschung gut. „Wir möchten auch eine neue Begeisterung für das Projekt auslösen“, sagt daher Dr. Martina Taubenberger. Der Kulturmanagerin aus München ist nicht verborgen geblieben, dass die Anfangseuphorie ins Stocken geraten ist. Ihr Büro „Kultur-Konzepte“ wird in den kommenden sechs...

  • Hilchenbach
  • 29.04.21
LokalesSZ
Der Tod auf dem Scheiterhaufen wird seit jeher mit den historischen Hexenprozessen verbunden. Nicht nur im Siegerland wurden aber auch andere Vollstreckungswege gefunden.

Heimatgeschichte zur Walpurgisnacht
Fünf "Hexen" zügig hingerichtet

goeb Siegen. In der Nacht auf den 1. Mai wird – sieht man einmal vom Sonderfall Pandemie ab – gern gefeiert. Nur noch in wenigen Landstrichen erinnern Begriffe wie „Hexenfeuer“ oder „Hexenhain“, die Verwendung hölzerner Hexen oder entsprechende Verkleidungen an die alten Bräuche. Der Walpurgisnacht am Blocksberg hat vor allem der Dichter Goethe ein Gesicht gegeben, mit seiner eindrücklichen Schilderung des Hexensabbats in Faust I und II. Die Zeit der grausamen Hexenverfolgungen ist längst...

  • Siegen
  • 29.04.21
LokalesSZ
Polizeichef Thomas Gutsfeld (r.), hier vor zwei Jahren bei der Begrüßung durch Landrat Andreas Müller, verabschiedet sich in den Ruhestand.

Polizeichef Gutsfeld zieht zum Abschied Bilanz
Viele Höhen und bittere Tiefen

ch Siegen. An diesem Freitag sagen die rund 500 Beschäftigten bei der Polizei in Siegen-Wittgenstein ihrem Chef Tschüss: Der leitende Polizeidirektor Thomas Gutsfeld legt die Amtsgeschäfte nieder, der 62-Jährige wechselt in den Ruhestand. Mit ihm gehen 45 Jahre Polizeierfahrung, die letzten zwei Jahre davon hat Gutsfeld die Geschicke bei der Kreispolizeibehörde gelenkt – „und dabei jede Menge über die Menschen und die Region gelernt”, zieht der Wittener im Gespräch mit der SZ Bilanz. Herr...

  • Siegen
  • 29.04.21
Lokales
Auf dem Arbeitsmarkt ist ein gewisser Frühjahrsschwung erkennbar.
2 Bilder

Arbeitgeber melden verstärkt neue Stellen
Frühlingsschwung auf dem Arbeitsmarkt

sz Siegen/Olpe. Der heimische Arbeitsmarkt kommt relativ stabil durch die Corona-Krise. Die Zahl der Arbeitslosen sank im April erneut leicht. Das Vor-Corona-Niveau ist aber noch lange nicht erreicht. Mit diesen drei Sätzen lässt sich Arbeitsmarkt-Entwicklung für die Region zusammenfassen. Daniela Tomczak, Chefin der Siegener Arbeitsagentur, berichtet: „Es ist wieder mehr Bewegung auf dem Arbeitsmarkt zu spüren und die Arbeitgeber melden verstärkt neue Stellen!“ Allein für die beiden Kreise...

  • Siegen
  • 29.04.21
Lokales
In den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sind die Inzidenzen von Mittwoch auf Donnerstag merklich gesunken.

Die Inzidenzen vom Donnerstag in der heimischen Region
Werte in SI-WI und OE sinken

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert, mit dem die Zahl der Corona-Neuinfektionen je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche angegeben wird, ist dem Robert-Koch-Institut (RKI) zufolge im Kreis Siegen-Wittgenstein weiter gesunken. Stand Donnerstag (3.10 Uhr) liegt er bei 120,6. Am Mittwoch betrug er noch 133,6 - das ergibt ein Minus von 13,0. Auch im Kreis Olpe erholt sich der Wert nach einem Anstieg zuvor wieder ein wenig. Nach 194,1 am Mittwoch ist er nun auf 179,2 gesunken (minus 14,9)....

  • Siegen
  • 29.04.21
Lokales
Symbolbild.

Corona-Inzidenzen
Wert in Siegen-Wittgenstein sinkt erneut leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Während die Sieben-Tage-Inzidenz in den Nachbarkreisen ansteigt, ist der Wert für Siegen-Wittgenstein nach Angaben des Robert-Koch-Instituts auch am Mittwoch stabil geblieben. Mit Datenstand von 3.09 Uhr vermeldete das RKI eine Inzidenz von 133,6 (Vortag: 135,4). Damit liegt die Zahl in Siegen-Wittgenstein erstmals seit längerem unter der des Kreises Altenkirchen, für den das Landesuntersuchungsamt in Koblenz am Dienstagnachmittag einen Anstieg auf 135,9 verkündet...

  • Siegen
  • 28.04.21
LokalesSZ
Sollten Geimpfte wieder unbeschwert Konzerte oder andere große Veranstaltungen besuchen dürfen? Konkret entschieden wurde am Montag noch nichts; Erleichterungen sollen auf den Weg gebracht werden, hieß es lediglich.
2 Bilder

Rückgewähr der alten Freiheiten?
Impf-Priorisierung soll im Juni wegfallen

ap Siegen/Olpe/Betzdorf. Neue (alte) Freiheiten für Geimpfte und Genesene, kann und darf es die geben? Und was ist mit der starren Impfreihenfolge, die viele Menschen frustet? Alles Themen beim Gipfel-Treffen der Kanzlerin mit den Länderchefs am Montag. Gegen Abend die nüchterne Feststellung: Konkrete Ergebnisse hat der Impf-Gipfel nicht gebracht, allenfalls Andeutungen. Die Debatte um mehr Freiheiten für Geimpfte und Genesene und die Frage danach, ob diese perspektivisch in ihren...

  • Siegen
  • 27.04.21
Lokales
Symbolfoto.

Corona-Update
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein sinkt leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein bleibt auch am Dienstag relativ stabil. Das Robert-Koch-Institut vermeldet (Stand 3.10 Uhr) einen Wert von 135,4 und damit einen leichten Rückgang im Vergleich zum Vortag (140,8). Der für Schul- und Kita-Öffnungen ausschlaggebende Schwellenwert wird damit weiterhin unterschritten. Keine Veränderung gibt es hingegen in Olpe. Mit der Inzidenz von 182,9 gibt das RKI genau den Wert des Vortags an. Damit liegt der Kreis...

  • Siegen
  • 27.04.21
Lokales
Landrat Andreas Müller (Mitte) verabschiedete Winfried Hofmann in den Ruhestand. Neue VHS-Leiterin wird Sandra Thiemt.

Wechsel an der Spitze der Kreis-VHS
Hofmann geht, Thiemt kommt

sz Siegen/Bad Berleburg. 15 Jahre lang war Winfried Hofmann Leiter der Volkshochschule des Kreises Siegen-Wittgenstein – zum 30. April 2021 geht er in den Ruhestand. Nachfolgerin wird Sandra Thiemt, wie die Kreisverwaltung mitteilt. Die 48-jährige geborene Siegenerin ist verheiratet und lebt in Kreuztal. Landrat Andreas Müller hat sich jetzt mit beiden zur Amtsübergabe getroffen. Er dankte Winfried Hofmann für seine engagierte Arbeit und wünschte Sandra Thiemt viel Erfolg und gute Ideen für die...

  • Siegen
  • 27.04.21
Lokales
Symbolbild.

Corona-Update
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein weiter unter 165

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Nach dem Rückgang der vergangenen Tage ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein am Montag wieder leicht angestiegen. Das Robert-Koch-Institut (Stand 3.09 Uhr) vermeldete einen Wert von 140,8. Das entspricht einem Plus von 6,8 im Vergleich zum Sonntag. Damit liegt die Inzidenz jedoch noch relativ deutlich unter dem für Schul- und Kita-Öffnungen ausschlaggebenden Schwellenwert von 165. Anders sieht es im Kreis Olpe aus, wo der Wert zwar von 187,4 auf...

  • Siegen
  • 26.04.21
LokalesSZ
SZ-Redakteur Christian Hoffmann.

KOMMENTAR
Her mit der Schüler-Inzidenz

Alle sind sauer! Mal wieder. Seit Monaten herrscht an unseren Schulen ein stetes Hin und Her. In der einen Woche dürfen Schüler und Lehrer zum Unterricht ins Klassenzimmer, in der nächsten soll dann wieder zu Hause gelernt werden. Digital. Auf Distanz. Das nervt alle. Schüler, Eltern und Lehrer und natürlich die Schulleiter. Nicht erst die Neufassung der Corona-Regeln für Schulen durch das novellierte Infektionsschutzgesetz mit ihrer Umsetzung durch das Land NRW sorgt für Stress, denn auch die...

  • Siegen
  • 25.04.21
Lokales
Die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein ist weiter zurückgegangen.

RKI mit aktueller Inzidenz
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein geht weiter zurück

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Leicht gesunken ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein von Samstag auf Sonntag; das Robert-Koch-Institut vermeldet aktuell einen Wert von 134,0 (Stand Sonntag, 25. April, 0 Uhr). Am Vortag lag die Inzidenz noch bei 139,7. Im Kreis Olpe hingegen verzeichnet das RKI einen leichten Anstieg von 185,1 auf 187,4. Signifikant niedriger als im Kreis Olpe ist die Zahl der Covid-19-Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner im Kreis Altenkirchen. Hier...

  • Siegen
  • 25.04.21
LokalesSZ
In Siegen-Wittgenstein dürfen Schulen und Kitas ab Montag wieder öffnen.
2 Bilder

Land gibt "grünes Licht"
Siegen-Wittgenstein darf Kitas und Schulen öffnen

rege Siegen/Olpe. Damit hatte keiner gerechnet: Wie das nordrhein-westfälische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Soziales am Freitagabend mitteilte, darf der Kreis Siegen-Wittgenstein die Schulen in der letzten Aprilwoche wieder öffnen. Der „SI“-Kreis taucht in der vom Land zur Verfügung gestellten Liste der Kreise und kreisfreien Städte, für die strengeren Regelungen für Bildungsangebote gelten (Schule, Kinderbetreuung, Hochschule) nicht auf. Das Absinken der Sieben-Tage-Inzidenz auf...

  • Siegen
  • 23.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.