Kreis Siegen-Wittgenstein

Beiträge zum Thema Kreis Siegen-Wittgenstein

Lokales

RKI mit aktuellen Zahlen
Inzidenz-Werte weiterhin hoch

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Inzidenz-Werte in der Region bleiben hoch, insbesondere im Kreis Olpe. Laut Robert-Koch-Institut liegt die Zahl der Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen bei 221,7, am Tag zuvor waren es 219,5 (+2,2). Ein noch größerer Unterschied ist im Kreis Siegen-Wittgenstein erkennbar, der Wert steigt um 11,6 auf 153,5. Im Kreis Altenkirchen liegt die Inzidenz derzeit bei bei 113,3, das ist eine Steigerung um 5,4.

  • Siegen
  • 21.12.20
LokalesSZ
Ob die Kirchen an Weihnachten leer bleiben oder nicht, das können sie selbst entscheiden. Der ev. Kirchenkreis Siegen will der Empfehlung der Landeskirche folgen. „Wir wollen ein einheitliches Verfahren, keinen Flickenteppich“, so Superintendent Peter-Thomas Stuberg.

Ev. Kirche von Westfalen ist gegen Präsenzgottesdienste
Katholiken wollen Weihnachtsgottesdienste feiern

sp Siegen/Olpe. Keine Präsenzgottesdienste und kirchlichen Versammlungen ab sofort und bis vorerst zum 10. Januar 2021: Diese eindeutige Empfehlung sprach gestern die ev. Kirche von Westfalen aus. Mit eingeschlossen sind auch die Weihnachtsfeiertage und die geplanten Gottesdienste und Aktionen unter freiem Himmel. Das sei das Ergebnis eines intensiven und kontroversen Beratungsprozesses, schreibt die Landeskirche. Landekirchliche Empfehlung gibt Richtung vor„Wir werden uns an die...

  • Siegen
  • 17.12.20
Lokales
Am Samstag, 5. Dezember, findet die Infektsprechstunde in Dahlbruch statt.

Husten, Schnupfen, Fieber
Infektsprechstunde am Samstag in Dahlbruch

sz Dahlbruch. Patienten mit klassischen Infekt-Symptomen wie beispielsweise Husten, Schnupfen, Fieber oder Atemwegsbeschwerden können sich samstags in der Zeit von 9 bis 13 Uhr und nach telefonischer Anmeldung an eine diensthabende Arztpraxis in ihrer Region wenden. Die Infektsprechstunden bei niedergelassenen Ärztinnen werden nach Bedarf und lokalem Infektionsgeschehen angepasst, das heißt, nicht überall und an jedem Samstag bieten Praxen die Infekt-Sprechstunden an. Am kommenden Samstag, 5....

  • Hilchenbach
  • 02.12.20
Lokales
Dunkelrot heißt es bei den Sieben-Tage-Inzidenzen der drei heimischen Kreise Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen.

Die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts
Dunkelrot in SI-WI, OE und AK

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Nach einem starken Anstieg am Wochenende ist der Inzidenzwert im Kreis Siegen-Wittgenstein nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) zum Wochenstart wieder leicht zurückgegangen, verbleibt aber weiter im dunkelroten Bereich. Stand 23. November, 0 Uhr, vermeldet das RKI 175,5 Corona-Infektionen je 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Das sind 4,7 weniger als tags zuvor, als der Wert bei 180,2 lag.  Im Kreis Olpe ist der Rückgang deutlicher, hier sinkt...

  • Siegen
  • 23.11.20
Lokales
Für die Kreise Siegen-Wittgenstein, Olpe und Altenkirchen ist gibt das RKI einen Anstieg der Inzidenz-Werte bekannt.

RKI gibt aktuelle Zahlen bekannt
Inzidenz-Werte steigen in allen drei Kreisen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. In allen drei Kreisen ist ein höherer Inzidenz-Wert als am Tag zuvor festzustellen. Der Kreis Siegen-Wittgenstein verzeichnet 162,8 Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand 20. November, 0 Uhr), das sind 5,7 mehr als am Donnerstag. Nachdem der Wert im Kreis Olpe zuletzt stagniert hatte, ist auch hier nun wieder ein leichtes Plus zu erkennen, die Zahl steigt von 130,6 auf 132,9 (+2,3). Den stärksten Anstieg gibt das Robert-Koch-Institut...

  • Siegen
  • 20.11.20
Lokales
Ein deutliches Plus ist im Kreis Olpe zu verzeichnen.

Robert-Koch-Institut mit neuen Zahlen
Inzidenz-Wert im Kreis Olpe steigt deutlich

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis Siegen-Wittgenstein ist der Inzidenz-Wert übers Wochenende deutlich gesunken. Laut Robert-Koch-Institut liegt dieser nun bei 136,1 (Stand 16. November, 0 Uhr), das sind 8 weniger als am vorherigen Tag. Ein deutliches Plus ist hingegen im Kreis Olpe festzustellen. 123,2 Covid-19-Fälle gab es in den vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner, der vorherige Wert lag bei 111,2 (+12). Im Kreis Altenkirchen ist ein leichtes Minus zu verzeichnen. Das RKI vermeldet...

  • Siegen
  • 16.11.20
Lokales
In den Kreisen Olpe und Altenkirchen sinkt der Inzidenz-Wert.

Robert-Koch-Institut
Nur in Si-Wi steigender Inzidenz-Wert

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenz-Wert in Siegen-Wittgenstein steigt weiter. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) bekanntgibt, liegt die Zahl der Covif-19-Fälle pro 100.000 Einwohner der vergangenen sieben Tage bei 124,6 (Stand 13. November, 0 Uhr), das sind 6,9 mehr als am Tag zuvor. Anders im Kreis Olpe. Hier ist der Wert um 6 gesunken, von 109 auf 103 (-6). Noch etwas größer ist der Sprung im Kreis Altenkirchen, wo das RKI eine Inzidenz von 62,9 feststellt, zuvor lag der Wert bei 72,2...

  • Siegen
  • 13.11.20
Lokales
Die niedrigen Inzidenz-Werte im Kreis Altenkirchen in den vergangenen Tagen sind offenbar auf einen Software-Fehler zurückzuführen.

Softwarefehler Grund für niedrige Zahlen in AK
Inzidenz-Werte in OE und Si-Wi über 100

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Im Kreis Siegen-Wittgenstein ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Vergleich zum Vortag von 109,0 auf 117,7 gestiegen (+8,7). Das gibt das Robert-Koch-Institut auf seiner Corona-Karte bekannt, Stand 12. November, 0 Uhr. In eine andere Richtung geht der Wert im Kreis Olpe: Hier gab es 109,0 Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Das sind 11,2 weniger als tags zuvor. Der Inzidenz-Wert des Kreises Altenkirchen macht einen deutlichen Sprung nach...

  • Siegen
  • 12.11.20
LokalesSZ
Wo werden "Impfzentren" entstehen? Und was ist damit überhaupt gemeint? Noch ist vieles unklar, etwa was die Standorte für die Lagerung des Impfstoffs angeht.

Wo sollen Corona-Impfzentren stehen?
Der weite Weg zur Spritze

ihm Siegen/Olpe/Betzdorf. Noch ist das Serum gegen das Corona-Virus gar nicht zugelassen, da ist das Tauziehen um die Impfzentren schon in vollem Gang. Gleichzeitig ist offensichtlich eine gewisse Begriffsverwirrung entstanden. Die Rede ist von 60 „Impfzentren“, die in Deutschland eingerichtet werden sollen. Tatsächlich handelt es sich aber um Ablieferstellen, zu denen der Bund den von ihm beschafften Impfstoff expedieren wird. „Impfzentren“, in denen die Bevölkerung geimpft wird, wird es wohl...

  • Siegen
  • 11.11.20
Lokales
Die Inzidenz-Werte im Kreis Altenkirchen sinken weiter. In den beiden anderen Kreisen ist wieder eine leichte Tendenz nach oben erkennbar.

RKI gibt aktuelle Inzidenz-Werte bekannt
Werte in Si-Wi und Oe steigen wieder leicht

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Während die vom Robert-Koch-Institut vermeldeten Inzidenz-Werte im Kreis Altenkirchen weiter sinken - von 43,5 auf 40,4 (Stand 11. November 0 Uhr) -, ist im Kreis Siegen-Wittgenstein wieder ein Anstieg zu erkennen. Die am Dienstag genannte Zahl der Covid-19-Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner lag bei 103,3, inzwischen ist auf der Karte des RKI der Wert 109,0 abzulesen (+5,7). Auch im Kreis Olpe ist ein leichter Anstieg zu erkennen: von 118,0 auf...

  • Siegen
  • 11.11.20
Lokales
In allen drei Kreisen sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz.

Robert-Koch-Institut
Inzidenz-Wert im Kreis Altenkirchen unter 50

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Nach dem stetigen Anstieg in den vergangenen Wochen in Siegen-Wittgenstein vermeldet das Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell wieder sinkende Inzidenz-Werte für diesen Kreis. So liegt die Zahl der Covid-19-Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner am Dienstag bei 103,3 (Stand 10. November, 0 Uhr), tags zuvor lag der Wert bei 112,7 (-9,4). Für den Kreis Olpe nennt das RKI 118 Fälle (-3,7). Der Kreis Altenkirchen ist auf der Corona-Landkarte inzwischen nicht...

  • Siegen
  • 10.11.20
Lokales
Die Corona-Inzidenz-Werte in allen drei Kreisen sind weiterhin auf einem hohen Niveau. Im Kreis Altenkirchen sinkt die Zahl jedoch stetig, ist inzwischen bei knapp über 50 angelangt.

Robert-Koch-Institut mit neuen Zahlen
Inzidenz-Wert in Siegen-Wittgenstein steigt weiter

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. In Siegen-Wittgenstein ist der Inzidenz-Wert laut Robert-Koch-Institut (RKI) um 12,3 auf 112,7 gestiegen (9. November, 0 Uhr). Währenddessen ist die Zahl der Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner im Kreis Olpe von 127,7 auf 121,7 (-6) gesunken. Für den Kreis Altenkirchen vermeldet das RKI einen Wert von 53,6; im Laufe des Tages wird der Kreis selbst aktuelle Zahlen vermelden.

  • Siegen
  • 09.11.20
Lokales
Das RKI meldet einen Rückgang in den Kreisen Olpe und Altenkirchen.

Inzidenz-Werte des Robert-Koch-Instituts
Corona: Rückgang in zwei Kreisen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Das RKI hat in der Nacht zu Dienstag die neuen Inzidenz-Werte bekanntgegeben. Siegen-Wittgenstein liegt laut Robert-Koch-Institut aktuell bei einem Wert von 96,8, das sind 2,9 mehr als in der Nacht zuvor (93,9). Auch im Kreis Olpe ist der Wert von 159 auf 156 leicht gesunken. 94,7 Fälle gab es in den vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner im Kreis  Altenkirchen, diese Zahl deckt sich mit den Angaben, die die Kreisverwaltung am Montagnachmittag mitteilte. Tags...

  • Siegen
  • 03.11.20
LokalesSZ
Mit Wolldecke im Klassenzimmer? In Zeiten von Corona wird dieses Bild vielleicht zu einem Stück Normalität, schließlich sollen die Klassenzimmer auch jetzt im Herbst und im Winter regelmäßig durchgelüftet werden. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt werden Lüftungsgeräte möglicherweise doch ein Thema sein.

Keine mobilen Lüftungsgeräte vorhanden
Lüften wegen Corona: Es wird kalt im Klassenzimmer

ihm Siegen/Olpe/Bad Berleburg/Betzdorf. Für keine einzige Schule im Verbreitungsgebiet der SZ wurden bisher mobile Lüftungsgeräte angeschafft. Das ergab eine Umfrage der Redaktion unter den Schulträgern. Alle setzen vorerst auf das manuelle Lüften mittels Fenster. Bestellt haben verschiedene Kommunen allerdings „CO2-Ampeln“, die anzeigen, wenn die Luft im Klassenraum „verbraucht“ ist und sich das Lüften empfiehlt. Flächendeckend aber ist die Anschaffung dieser Messgeräte nicht geplant. Während...

  • Siegen
  • 29.10.20
LokalesSZ
Der Übungsbetrieb der Feuerwehr soll wegen Corona ausgesetzt werden – zumindest teilweise.

Feuerwehr lässt Übungen wegen Corona vielerorts ausfallen
Nicht alle Wehren wollen verzichten

nja/tika/bjö Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Wenn es brennt oder technische Hilfeleistungen z. B. bei Verkehrsunfällen dafür sorgen, dass Leben gerettet wird, sind sie allzeit einsatzbereit – damit dies auch dauerhaft so bleibt, ziehen Feuerwehren in der Region nun erneut weitere Register der Vorbeugung: „Unter Berücksichtigung des Inzidenzwertes und der Bewertung anhand der Empfehlungen des Bundesfeuerwehrarztes sind die Feuerwehren im Kreis Olpe zu dem Schluss gekommen, dass der Übungs- und...

  • Siegen
  • 14.10.20
LokalesSZ
Schwimmen macht Spaß – und ist eine lebenswichtige Kompetenz: Seit Jahren schon schlägt die DLRG Alarm, dass die Quote der Zehnjährigen, die nicht schwimmen können, steigt. Die Pandemie sorgt nun für zusätzliche Probleme.

Corona sorgt für zusätzliche Probleme
Der Anteil der Nichtschwimmer steigt stetig

js Siegen/Bad Berleburg. Das Jahr 2020 ist ein Tiefpunkt für die Schwimmausbildung. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) schlägt Alarm, weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig das Angebot von Schwimmkursen ist. Die aber konnten über Monate nicht stattfinden. Bäder waren geschlossen, auch der Schulschwimmunterricht war von März bis nach den Sommerferien nicht möglich. „Wir haben ein halbes Jahr komplett verloren“, bedauert Jan Strackbein, DLRG-Aktiver und Leiter der...

  • Siegen
  • 07.09.20
Lokales
In Kindergärten oder Grundschulen müssen gleich ganze Gruppen bzw. Klassen zu Hause bleiben, wenn der Verdacht besteht, dass sich jemand angesteckt haben könnte. Der Grund: Hier müssen Kinder keinen Mund-Nase-Schutz tragen. Zahnbürsten, Spielsachen und Schulhefte bleiben also ungenutzt, bis das Testergebnis vorliegt.

Mehrere Schulen und Kitas schicken Gruppen in Quarantäne
Von wegen Regelbetrieb

sz Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Die Kritiker, die von Anfang an gegen Schul- und Kita-Öffnungen im Regelbetrieb waren, fühlen sich nun wohl bestärkt: Etliche Schüler und Kindergartenkinder der Region müssen vorerst zu Hause bleiben, weil nicht klar ist, wer von ihnen sich vielleicht mit dem Coronavirus infiziert haben könnte. Gruppen und einzelne Personen in QuarantäneWie der Kreis Siegen-Wittgenstein mitteilt, habe das Gesundheitsamt im Rahmen der Kontaktverfolgung auch am Mittwoch Mädchen und...

  • Siegen
  • 19.08.20
LokalesSZ
Bis vor Kurzem war Siegen-Wittgenstein noch auf dem 1. Platz - dann kamen die Reiserückkehrer.

Siegen-Wittgenstein belegt Platz 2 im NRW-Vergleich
Die zweitwenigsten Corona-Infizierten

vö Siegen/Bad-Berleburg. Die Corona-Disziplin in der heimischen Region passt nach wie vor: Der Kreis Siegen-Wittgenstein hat seine Spitzenposition zwar eingebüßt, allerdings nach wie vor die zweitwenigsten Infizierten pro 100 000 Einwohner. Diese Meldung ist Bestandteil einer Pressemitteilung aus dem Siegener Kreishaus. 300 Personen in QuarantäneAktuell hat das Kreisgesundheitsamt für 300 Personen zwischen Wilnsdorf und Bad Berleburg Quarantäne angeordnet. Dabei handelt es sich nach Angaben des...

  • Siegen
  • 18.08.20
LokalesSZ
Der eigentliche Vorgang ist eine Sache von Sekunden. Was folgt, ist ein großer bürokratischer Aufwand für die Praxen. Deswegen möchten nicht alle Ärzte Abstriche von möglichen Corona-Patienten nehmen.

Odyssee oder Spaziergang? (Update)
Verbesserung in Sicht: Coronatest beim Hausarzt

sos Siegen. Bei den einen „brennt der Baum“, bei den anderen „tanzt der Mob“. Es ist viel los bei den Hausärzten, mehr als normalerweise am Ende der Sommerferien. Der Grund: Die Mediziner dürfen Abstriche für einen Coronatest nehmen, viele Reiserückkehrer nehmen diese Möglichkeit gerne wahr. Viel Betrieb beim Hausarzt Viele Ärzte beteiligen sich, schieben Urlauber dazwischen, wenn es passt. Termin machen, Abstrich, fertig. So schnell kann es gehen. Aber: Die Testung ist für Hausärzte nicht...

  • Siegen
  • 07.08.20
LokalesSZ
Ein Blick in den Schulbus vor Corona: Schulträger, Schulen und Verkehrsbetriebe sollen sich vor Ort absprechen, „um Möglichkeiten der Entzerrung des Schülerverkehrs zu erkunden“, heißt es aus Düsseldorf. Viel Zeit bleibt nicht.

Nach den Sommerferien
Corona-Regeln auch im Schulbus

sz/ch Siegen/Olpe. Zum Schulanfang, in NRW ab dem 12. August, warnen die kommunalen Spitzenverbände vor Gedränge in Bussen und Bahnen – und vor Problemen, dabei die Corona-Schutzmaßnahmen einzuhalten. In einem Brief an Städte und Gemeinden empfehlen die Verbände gestaffelte Schulanfangszeiten, um den NRW-Schülerverkehr zu entzerren. Diese Frage sei bereits mit dem Schulministerium erörtert worden, heißt es in einem Brief, der schon am 9. Juli versandt wurde. Schülerverkehr entzerrenSchulträger,...

  • Siegen
  • 31.07.20
LokalesSZ
Über zwei Stunden Geduld musste Ilka Teschner mitbringen, ehe sie Schild mit Plakette und die erforderlichen Papiere in den Händen hielt.

Lange Schlange vor der Kfz-Zulassungsstelle
Wartezeit aber nicht länger als sonst

jak Siegen. Ist es normale Freude oder Schadenfreude, als Ilka Teschner das Kennzeichen mit der Plakette des Kreises Siegen-Wittgenstein in den Händen hält? Wohl von beidem ein bisschen. Denn nun endlich kann das geliebte Zweirad auch im Straßenverkehr bewegt werden. Aber der Weg bis dahin? Steinig und langatmig. „Wir sind jetzt seit über zwei Stunden hier“, ärgert sich ihr Ehemann Rainer im Gespräch mit der SZ. Er steht draußen auf dem Parkplatz, denn das Coronavirus und die damit verbundenen...

  • Siegen
  • 30.07.20
Lokales
Während der Pandemie wird das Instrument Kurzarbeit häufig in Anspruch genommen.

Zahl der Arbeitslosen wächst
Corona infiziert den heimischen Arbeitsmarkt

sz Siegen/Olpe/Bad Berleburg. 12.732 Menschen in 1422 Betrieben aus dem Agenturbezirk Siegen haben im März Kurzarbeitergeld bezogen. Im Krisenjahr 2009 waren im gleichen Monat 369 Betriebe mit 13.616 Beschäftigten in Kurzarbeit. „Die extrem hohe Zahl betroffener Unternehmen zeigt, dass die Pandemie auf fast alle Branchen in unserer Region Auswirkungen hatte. [...] Vereinzelt sind auch weiterhin noch neue Anzeigen eingegangen. Nun bleibt aber die Entwicklung der realisierten Kurzarbeit...

  • Siegen
  • 30.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.