Kreis Siegen-Wittgenstein

Beiträge zum Thema Kreis Siegen-Wittgenstein

Lokales SZ-Plus
Das Regierungspräsidium Arnsberg gibt grünes Licht für den Haushalt des Kreises Siegen-Wittgenstein. Mahnungen gibt es trotzdem.

Grünes Licht für Kreishaushalt
Kein Geld für Wünschenswertes ausgeben

ihm Siegen. Grünes Licht für den Hebesatz der Kreisumlage 2020 und damit für den gesamten Kreishaushalt ist vom Regierungspräsidium Arnsberg gekommen. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hat allerdings bei der Gelegenheit dem Kreis Siegen-Wittgenstein auch einige Mahnungen ins Stammbuch geschrieben. Aufgabenkritik: Der Kreis soll sich nach Ansicht des Regierungspräsidenten „auf die notwendige Aufgabenwahrnehmung beschränken“, statt allerlei Wünschenswertes zu finanzieren. Dabei zitiert Vogel...

  • Siegen
  • 04.06.20
  • 54× gelesen
Lokales
Der Weg zur Ginsburg soll barrierefrei werden – wenn es nach Landrat Andreas Müller geht, auch mit einer Finanzspritze des Kreises. Foto: Jan Schäfer

Ginsburg wird aufgewertet
Barrierefreiheit fördern

sz Grund. Die Ginsburg, Wahrzeichen der Stadt Hilchenbach und für viele auch des gesamten Siegerlandes, soll massiv aufgewertet werden. Der Verein zur Erhaltung der Ginsburg möchte diesen Ort so weiterentwickeln, dass er aktuellen Anforderungen an historische Stätten und Sehenswürdigkeiten entspricht. Die Ginsburg soll ein Erlebnisort werden, der für Touristen und Besucher aus der Region erreichbar ist – und zwar barrierefrei. Deshalb schlägt Landrat Andreas Müller dem Kreistag vor, das Projekt...

  • Hilchenbach
  • 03.06.20
  • 100× gelesen
Lokales SZ-Plus
Mithilfe eines Dochts bestreicht Karsten Benfer die Riesen-Bärenklau-Pflanze mit einer Chemikalie. Nach etwa 14 Tagen wird sie eingehen.  Foto: Sarah Panthel
5 Bilder

Bekämpfung des Riesen-Bärenklaus
Das Übel an der Wurzel packen

sp Siegen/Weidenau. Die Sonne scheint vom Himmel, das Thermometer klettert nach oben, trotzdem sind lange Kleidung und Handschuhe für die Arbeit von Karsten Benfer Pflicht. Seit sieben Jahren bekämpft er als Beschäftigter beim Entsorgungsbetrieb der Stadt Siegen (ESi) den Riesen-Bärenklau, der häufig an Gewässern wächst. Mit der SZ trifft sich Benfer an der Industriestraße in Weidenau. Ein kleiner Pfad führt ins Uferdickicht der Sieg, der Mitarbeiter entdeckt schnell die erste Pflanze, etwa...

  • Siegen
  • 03.06.20
  • 63× gelesen
Lokales SZ-Plus
Im Terrassensaal der weißen Villa in Kreuztal startete am Montagmittag ein Integrationskurs – in kleinerer Runde als vor der Pandemie. Die Abstandsregeln machen Gruppenarbeit unmöglich: Doch sind alle froh, dass es endlich weiter geht.

Volkshochschulen starten wieder
Futter für die grauen Zellen

nja Siegen/Bad Berleburg. Wissensdurst ist eine schöne Sache – und die Volkshochschulen sind ein wunderbarer Ort, um ihn zu löschen. Bis ins hohe Alter. Seit Montag begeben sich die beiden heimischen VHS – jene des Kreises Siegen-Wittgenstein und jene der Stadt Siegen – schrittweise aus der Corona-„Quarantäne“. Wie berichtet, wäre der Unterricht schon eine Woche früher erlaubt gewesen – dies umzusetzen war insbesondere angesichts der ungelösten Raumfragen aber nicht möglich. Seit Mitte...

  • Siegen
  • 26.05.20
  • 143× gelesen
Lokales
Blick in die heimische Region: Der Dorfwettbewerb wird verschoben.

"Unser Dorf hat Zukunft"
Wettbewerb auf 2021 verschoben

sz Siegen/Bad Berleburg. Der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird um ein Jahr verschoben. Die Anmeldefrist endet jetzt am 30. April 2021, die Bereisung der teilnehmenden Ortschaften soll vor den Sommerferien Ende Juni / Anfang Juli 2021 stattfinden. Diese Entscheidung hat Landrat Andreas Müller am Dienstag in Form einer Pressemeldung bekanntgegeben.„Die Corona-Pandemie lässt eine sinnvolle Durchführung des Kreiswettbewerbs in diesem Jahr nicht zu“, sagt Müller, der zugleich...

  • Siegen
  • 26.05.20
  • 116× gelesen
Lokales SZ-Plus
Damit Fahrradfahren demnächst noch mehr Spaß macht, fragt der Kreis die "Experten" vor Ort nach ihrer Meinung.
2 Bilder

Radverkehrsnetz mitgestalten
Radfahrer werden zu Ratgebern

js Siegen/Bad Berleburg. Radfahren erlebt eine wahre Renaissance. Nicht erst der Corona-Shutdown hat dafür gesorgt, dass der moderne „Drahtesel“ wieder gefragt ist – Diskussionen um Klimaschutz und der E-Bike-Boom haben den Blick auf das umweltschonende Fortbewegungsmittel geschärft. Auch in unserer einst nicht allzu fahrradtauglichen verschrienen Region mit all ihren topografischen Höhen und Tiefen ist klar geworden: Die viel zu lang an den Straßenrand gedrängten Radfahrer brauchen attraktive...

  • Siegen
  • 24.05.20
  • 391× gelesen
Lokales
Zwei Jahre lang wurde die Brauersdorfer Straße (K 32) saniert; dieses Foto entstand im Sommer 2018. Inzwischen sind die Arbeiten abgeschlossen.

Sanierung Brauersdorfer Straße
Zwei Jahre Bauzeit, 2 Mill. Euro investiert

sz Netphen/Brauersdorf. Die Kreisstraße 32 verläuft von der St.-Martin-Kirche in Netphen, am Freizeitpark vorbei bis zum Ortsende von Brauersdorf. Über zwei Jahre lang wurde die ca. 2,5 Kilometer lange Straße aufwendig saniert; jetzt ist der letzte Bauabschnitt abgeschlossen. Drei Bauabschnitte Der Kreis Siegen-Wittgenstein, die Stadt Netphen und der Wasserverband Siegen-Wittgenstein haben in drei Bauabschnitten die Fahrbahndecke erneuert und u. a. die Busbuchten saniert und barrierefrei...

  • Netphen
  • 19.05.20
  • 60× gelesen
Lokales SZ-Plus
Bloß nicht die falsche Richtung einschlagen: Das gilt nicht nur für die potenziellen Patienten im Corona-Diagnose-Zentrum an der Uni Siegen, sondern auch für die Infektionskurven nach den anstehenden Lockdown-Lockerungen.

Corona-Lockerungen unter Vorbehalt
Lockdown immer möglich

js Siegen/Betzdorf/Olpe. Deutschland darf sich wieder locker machen, vorerst jedoch nur auf Bewährung. Sieben Wochen lang galten wegen der Corona-Pandemie scharfe Beschränkungen im öffentlichen Leben, in den kommenden Tagen werden einige Freiheiten wieder hinzukommen – und zwar nur, wenn die Infektionsrate weiterhin einigermaßen stabil bleibt. Die am Mittwoch in Berlin vereinbarte Formel lautet: Sobald innerhalb von sieben Tagen 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner dokumentiert werden,...

  • Siegen
  • 07.05.20
  • 212× gelesen
Lokales
Leben auf engem Raum: Weil die derzeit notwendigen Abstands- und Hygienevorschriften nur schwer einzuhalten sind, wurden die infizierten Studenten für die Quarantänezeit vorsorglich in einer kommunalen Unterkunft untergebracht.

Weitere Corona-Fälle nach Reihentest
Raus aus dem Wohnheim

sz Siegen. Von Mittwoch auf Donnerstag sind insgesamt neun positive Corona-Testergebnisse im Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein eingegangen. Darunter sind eine Schülerin und eine junge Frau Anfang 20 aus Siegen. Zwölf Studenten erkrankt Die übrigen sieben Fälle sind junge Männer Anfang und Mitte 20, die im Zuge der Reihentestung Anfang der Woche im Studentenwohnheim an der Engsbachstraße getestet wurden. Von den sieben schon vergangene Woche dort festgestellten Infektionen...

  • Siegen
  • 30.04.20
  • 3.956× gelesen
Lokales
Im Siegener Stadtgebiet hat die Notbetreuung in der Kita „Kinder(t)räume“ der Diakonie in Südwestfalen Fahrt aufgenommen. Viele Kinder von Eltern, die z. B. im medizinischen Bereich arbeiten, gehen hier ein und aus.
6 Bilder

Kita-Alltag in Coronazeiten
Notbetreuung ein „Kinderspiel“

nja Siegen/Eichen.  Ein sich über Wochen und Monate hinziehendes landesweites Betretungsverbot für Kindertagesstätten hat es bislang noch nicht gegeben. Das Coronavirus setzt auch hier neue Akzente. Seit dem historischen 16. März hat es aber Bestand, um das Ausbreiten von Covid-19 zu verlangsamen. Damit das Gesellschaftssystem dabei nicht auf der Strecke bleibt, gibt es, wie berichtet, Ausnahmen: Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten, dürfen in die Notbetreuung gebracht...

  • Siegen
  • 26.04.20
  • 2.201× gelesen
Lokales
Verklebtes oder fehlendes Gefieder und apathisches Verhalten sind Symptome der Krankheit, die besonders Blaumeisen befällt.

Erreger ist identifiziert
Bakterium verursacht massenhaftes Meisensterben

sz Betzdorf/Siegen/Berlin. Über eine mysteriöse Krankheit, die insbesondere Blaumeisen befällt und viele Vögel tötet, hat die SZ in der vergangenen Woche berichtet. Jetzt ist der Erreger des Meisensterbens identifiziert: Es ist ein Bakterium namens Suttonella ornithocola, das bei den Tieren eine Lungenentzündung verursacht. Darüber informiert der Naturschutzbund Deutschland (NABU) in einer Pressemitteilung. „Suttonella ornithocola tötet fast ausschließlich Meisen, vor allem die kleinen...

  • Betzdorf
  • 22.04.20
  • 7.483× gelesen
Lokales SZ-Plus
Die Grafik zeigt die Corona-Lage am Abend des 21. April: die Zahl der Infizierten in den roten Kästchen, die Zahl der Genesenen in den grünen Kästchen. Unterm Strich sind im Kreis Siegen-Wittgenstein derzeit 142 Menschen an Covid-19 erkrankt, sieben sind bisher verstorben.

Corona-Detektive im Einsatz
Der tägliche Anruf des Gesundheitsamts

ihm Siegen. Das ist eine schlechte Nachricht, auch wenn der Begriff „positiv“ medizinischen Laien anderes suggeriert. Wer vom Gesundheitsamt erfährt, dass der Labortest positiv war, für den ändert sich in den nächsten zwei Wochen das Leben von Grund auf. Da kennen die Hygienekontrolleure aus der St.-Johann-Straße in Siegen kein Pardon. Einer der Kontrolleure ist Michael Schwunk. Er berichtet der SZ von der Maschinerie, die nach dem Eingehen eines neuen Coronafalls in seiner Behörde anläuft. An...

  • Siegen
  • 21.04.20
  • 12.788× gelesen
Kultur
Das Internationale Musik- und Theaterfestival Kultur Pur (Archivbild) findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Bund und Länder haben sich am Mittwoch darauf geeinigt, Großveranstaltungen bis 31. August zu verbieten.

Kultur Pur 2020 abgesagt!
Festival fällt Corona-Krise zum Opfer

aww/sz Siegen. Das Internationale Musik- und Theaterfestival Kultur Pur findet in diesem Jahr nicht statt! Das hat Andreas Müller, Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein, am Mittwochabend in einem Statement zu den aktuellen Entscheidungen von Bund und Ländern zum weiteren Vorgehen in der Corona-Krise bekannt gegeben. Die beinhalten unter anderem, dass Großveranstaltungen bis 31. August untersagt sind, wie dpa meldet. In der Stellungnahme von Landrat Müller heißt es: "Dass...

  • Siegen
  • 15.04.20
  • 2.645× gelesen
Lokales SZ-Plus
Ein beliebter Anblick: eine putzmuntere Blaumeise zwischen blühenden Zweigen. Derzeit breitet sich Deutschland allerdings eine <jleftright>neuartige und vermutlich hochansteckende Krankheit unter den Vögeln aus.

Schleim aus Augen und Schnabel
Mysteriöse Krankheit tötet Blaumeisen

nb Betzdorf/Siegen/Olpe. Selbst wer kein wirklicher Vogelkenner ist, kann sie meist benennen: die Blaumeise. Die kleine Meisen-Art mit dem hübschen und markanten Gefieder ist ein gern gesehener Gartenbesucher und viele Menschen beobachten die Tiere, wenn diese sich an Futterstellen gütlich tun oder sich in einem Nistkasten häuslich einrichten. Doch jetzt sind die beliebten Vögel von einer mysteriösen Krankheit betroffen, die viele Exemplare schnell versterben lässt. Ein Hauptverbreitungsgebiet...

  • Betzdorf
  • 15.04.20
  • 2.588× gelesen
Kultur
Das Blechbläser-Ensemble Blech5@ der Philharmonie Südwestfalen spielt am Ostermontag eine Matinee im Lÿz. Wer „Netz“ hat, kann dabei sein!
4 Bilder

Ostern wird aus dem Kulturhaus des Kreises gestreamt
Live aus dem Lÿz

sz Siegen. Die Suche nach Ostereiern ist beliebter Brauch – in heimischen Kinderzimmern, im Garten und auch bei Nerds oder im „World Wide Web“. So ist Easter Egg (englisch für „Osterei“) die Bezeichnung für eine versteckte Besonderheit in Medien und Computerprogrammen wie die spaßige Einblendung einer Software oder das Geheimlevel eines Computerspiels. Im Siegener Lÿz sind die Ostereier des Wochenendes vom 11. bis 13. April ebenfalls komplett digital, aber ganz und gar nicht versteckt und...

  • Siegen
  • 07.04.20
  • 200× gelesen
Kultur
Im gebührenden Abstand fürs Pressefoto auf der Bühne des Schauplatzes im Lÿz (v. l.): Martin Horne, Dirk Hartmann, Sebastian Zimmermann, Jens von Heyden, Peter Büdenbender, Carsten Breuer und Landrat Andreas Müller.

Live aus dem Kulturhaus Lÿz
Hörgerät spielt zum Start der neuen Reihe

sz/ciu Siegen/Netphen. Mit dem Ziel, einen Fonds zu bilden, mit dem Kulturschaffende im Siegerland unterstützt werden sollen, haben Sebastian Zimmermann, Dirk Hartmann (Rezeptor Film) und Martin Horne sowie Frank Schwedes (Strategiereich)  das Projekt „Support Your Local Artists“ („Unterstütze deine lokalen Künstlerinnen und Künstler) ins Leben gerufen. Unter dieser Web-Adresse werden ab diesem Samstag die Live-Streams zu sehen und zu hören sein – ab 20.15 Uhr, also zur „besten Sendezeit“, nach...

  • Siegen
  • 03.04.20
  • 624× gelesen
Lokales

SZ-Leserfragen zu Corona
Wer in Quarantäne muss

sp Siegen. Viele Fragen zu dem neuartigen Coronavirus und den verschiedenen Bereichen, die es betrifft, erreichten die SZ. Im Folgenden werden weitere beantwortet. • Wer muss in Quarantäne? Das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein teilt mit, dass eine Person, die positiv auf das Coronavirus getestet worden ist, in jedem Fall isoliert, also in Quarantäne, bleiben müsse. Dafür gebe es eine Ordnungsverfügung. Personen, die einen engen Kontakt zu der positiv getesteten Person...

  • Siegen
  • 28.03.20
  • 8.337× gelesen
Lokales SZ-Plus
Wenn die Jagdstrecke gelegt wird, wie hier vor zwei Jahren nach einer großen Jagd im Siegener Hitschelsbachtal, ist das für Jagdgegner ein Greuel. Sie lehnen das Töten von Tieren aus ethischen Motiven ganz grundsätzlich ab.  Archivfoto: Dirk Manderbach
2 Bilder

Zwei Schwestern setzen sich durch
Erste jagdfreie Zonen im Kreis

ihm Unglinghausen. Beim Thema Jagd treffen Welten aufeinander – und in Unglinghausen liegen diese Welten so dicht beieinander wie sonst nirgendwo im Kreisgebiet – sozusagen Grashalm an Grashalm. Jagdpächter Gerhard Schott darf zwar Rehe, Wildschweine und Füchse jagen, aber seit dem vergangenen Herbst nicht mehr überall in seinem ausgedehnten Jagdrevier. Auf sechs Wiesengrundstücken, jedes zwischen 600 und 3000 Quadratmeter groß und verstreut in der Unglinghausener Feldflur gelegen, darf kein...

  • Netphen
  • 28.03.20
  • 3.603× gelesen
Lokales
Die Abgeordneten der Region gehen mit dem Coronavirus ganz unterschiedlich um - mal mehr, mal weniger, mal gar nicht.

Corona auf Social Media: Das posten unsere heimischen Politiker
Volkmar Klein beschäftigt sich mit dem Borkenkäfer

Unterschiedlicher könnte der Umgang mit der Pandemie wohl kaum sein. Während Corona für manche Abgeordneten des Kreises Siegen-Wittgenstein nur ein Nebenschauplatz der eigentlichen Politik ist, stecken andere viel Energie in die Aufklärung der Bürger. Ja, das Leben besteht nicht nur aus Covid-19, und das ist auch gut so. Aber bei einem neuartigen Virus, das die ganze Welt beschäftigt und jeden einzelnen im Alltag betrifft, stellt sich doch die Frage, inwieweit es nicht Aufgabe der – gewählten –...

  • Siegen
  • 18.03.20
  • 731× gelesen
Lokales
Uni-Rektor Holger Burckhart und Landrat Andreas Müller sahen sich das Diagnosen-Zentrum vor dem ersten Patiententermin an.
9 Bilder

Neues Corona-Diagnose-Zentrum
Teststrecke setzt auf sauberen Ablauf

js Weidenau. Kurz und schmerzlos, professionell und stets mit dem nötigen Sicherheitsabstand: Die Siegerländer, bei denen sich der Verdacht auf eine Corona-Infektion verhärtet, werden ab sofort in einer zentralen Anlaufstelle getestet. Gemeinsam haben der Kreis Siegen-Wittgenstein, die Siegener Krankenhäuser, das Arbeitsmedizinische Zentrum und die Universität Siegen die Umkleideräume der Dreifachsporthalle am Haardter Berg zu einem Corona-Diagnose-Zentrum umgerüstet – das zweite neben der...

  • Siegen
  • 16.03.20
  • 3.323× gelesen
Lokales SZ-Plus
Corona- und Grippe-Symptome sind nicht leicht zu unterscheiden.

Corona oder Grippe?
Nicht jeder Husten ist ein Fall fürs Labor

ihm Siegen. Verunsicherte Menschen, angstvolle Posts auf Facebook, überlastete Hotlines – trotz umfangreicher Informationen auf allen Kanälen kommen die elementaren Verhaltensempfehlungen offenbar nicht überall an. Deshalb hier die aktuell geltenden Regeln zu Corona (SARS-CoV-2): Das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein koordiniert die Tests auf das Coronavirus. Direkte Anrufe beim Gesundheitsamt sind jedoch zwecklos. Wer allgemeine Fragen zu Corona hat, ruft die Hotline des Kreises...

  • Siegen
  • 12.03.20
  • 3.007× gelesen
Kultur SZ-Plus
Das American String Quartet gastierte zum zweiten Mal in Dahlbruch, präsentiert von der Siegener Zeitung. Im Bild v. l.:  Peter Winograd (1. Violine), Laurie Carney (2. Violine), Wolfram Koessel (Cello), Daniel Avshalomov (Viola).
3 Bilder

Siegener Zeitung präsentierte American String Quartet in Dahlbruch / Weitere Konzerte Corona-bedingt abgesagt
Kammermusik auf Weltklasse-Niveau

aww – Das American String Quartet gastierte beim Gebrüder-Busch-Kreis in Dahlbruch. Es war das letzte Konzert der Deutschland-Tournee, das stattfinden durfte. Die vier noch verbleibenden Konzerte wurden Corona-bedingt abgesagt, wie die SZ am Donnerstagabend erfuhr. aww Dahlbruch. Das American String Quartet, eines der weltweit renommierten Streichquartette, war nun also ein weiteres, ein zweites Mal beim Gebrüder-Busch-Kreis in Dahlbruch zu Gast. Ein Glück? Die Frage ist in diesen Zeiten...

  • Hilchenbach
  • 12.03.20
  • 294× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.