Kreis Siegen-Wittgenstein

Beiträge zum Thema Kreis Siegen-Wittgenstein

Lokales
Auch in Siegen-Wittgenstein ist - nach dem Kreis Olpe am Vortag - die Inzidenz am Mittwoch wieder im zweistelligen Bereich angelangt.

Die aktuellen Inzidenzwerte in der Region
Auch SI-WI wieder im zweistelligen Bereich

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Nachdem die Inzidenz im Kreis Olpe bereits am Dienstag wieder in den zweistelligen Bereich gestiegen war, gibt das Robert-Koch-Institut (RKI) nun auch für den Kreis Siegen-Wittgenstein wieder einen Wert über 10 an. Hier ist ein Anstieg von 9,0 am Montag auf nunmehr 10,1 zu verzeichnen (plus 1,1/Stand Dienstag, 28. Juli, 3.14 Uhr).  Im OE-Kreis ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche wieder leicht gesunken - von 11,2 am Dienstag...

  • Siegen
  • 28.07.21
Lokales
Die Inzidenz im Kreis Olpe ist wieder im zweistelligen Bereich angelangt (Symbolbild).

Insgesamt wenig Bewegung bei den Inzidenzwerten
Kreis Olpe wieder zweistellig

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Inzidenzwert des Kreises Olpe liegt wieder im zweistelligen Bereich. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) vom Dienstag (3.14 Uhr) beträgt die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche derzeit 11,2 - am Montag hatte sie bei 9,0 gelegen (plus 2,2). Kaum Bewegung gibt es im Kreis Siegen-Wittgenstein, wo der Wert von 9,4 am Montag auf 9,0 am Dienstag sank (minus 0,4). Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Altenkirchen beträgt...

  • Siegen
  • 27.07.21
Lokales
Bei den Inzidenzwerten in den drei heimischen Kreisen hat sich am Montag im Vergleich zum Wochenende nur wenig getan (Symbolbild).

Die aktuellen Inzidenzwerte
Weiter wenig Bewegung in der Region

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Weiterhin wenig Veränderung bei den Inzidenzen in der heimischen Region: Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist der Wert im Kreis Siegen-Wittgenstein leicht angestiegen. Er liegt am Montag (Stand 3.13 Uhr) bei 9,4 - ein Plus von 1,1 im Vergleich zum Sonntag (8,3). Ein leichtes Minus ist im Kreis Olpe zu verzeichnen: Am Wochenende betrug die Inzidenz 9,7, aktuell liegt sie bei 9,0 (minus 0,7). Leicht gestiegen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen auf 100.000...

  • Siegen
  • 26.07.21
Lokales
Wenn die Inzidenzzahl bis Montag nicht unter die 10er-Marke fällt, gelten ab kommenden Mittwoch wieder verschärfte Schutzmaßnahmen (Stufe 1), es sei denn, das RKI präsentiert eine von Minister Laumann dringend geforderte „neue Formel“.

Inzidenzzahl seit Tagen über 10er-Marke
Drohen wieder Corona-Einschränkungen?

ap Siegen. Mit den neugewonnenen Freiheiten und Lockerungen steigen seit mehreren Tagen auch die Infektionszahlen. Fünf Tage hintereinander eine Inzidenz über 10. Drohen die nächsten Einschränkungen? In der Corona-Schutzverordnung (CoronaSchVO) ist das Szenario wie folgt geregelt: Wenn der Grenzwert von 10 (Stufe 0) an acht aufeinanderfolgenden Tagen überschritten wird, erfolgt eine Rück- bzw. Hochstufung auf Inzidenzstufe 1 mit Wirkung für den übernächsten Tag. Inzidenzen gehen runter, hoch...

  • Siegen
  • 23.07.21
Lokales
Symbolbild.

Langsam aber stetig
Corona-Inzidenz in "SI-WI" erneut gestiegen

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Der Trend der vergangenen Tage setzt sich fort. Die Sieben-Tage-Inzidenz, mit der die Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in der vergangenen Woche angegeben werden, ist im Kreis Siegen-Wittgenstein nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) auch am Dienstag wieder leicht gestiegen. Nach 10,1 am Montag übermittelte das RKI mit Datenstand von 3.14 Uhr nun einen Wert von 10,5. Das passt zum deutschlandweiten Trend, denn in der Bundesrepublik stieg die Inzidenz...

  • Siegen
  • 20.07.21
Lokales
Die Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein hat den Wert von 10 knapp überschritten.

Aktuelle Corona-Inzidenzen
Siegen-Wittgenstein wieder zweistellig

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Siegen-Wittgenstein ist erneut leicht gestiegen und hat einen Schwellenwert überschritten. Am Montag (Stand 3.13 Uhr) gab das Robert-Koch-Institut (RKI) einen Wert von 10,1 Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen an (Vortag: 9,4). Damit liegt "SI-WI" knapp unter dem deutschlandweiten Wert, der von 10,0 auf 10,3 stieg. Leicht nach oben ging es auch im Kreis Olpe, für den das RKI eine Inzidenz von 11,2...

  • Siegen
  • 19.07.21
LokalesSZ
74 Soldaten haben seit November 2020 den Landkreis bei der Bewältigung der Corona-Pandemie unterstützt. Ein Teil von ihnen wurde jetzt von Landrat Andreas Müller empfangen, der sich dankbar zeigte für die Hilfe. Mit einem Soldaten und einer Soldatin blickte die SZ zurück auf die vergangenen Monate.
3 Bilder

Soldaten berichten von ihrem Einsatz in der Corona-Zeit
Kampf gegen den Feind im Inland

sabe Siegen/Erndtebrück. Ein bisschen sei es gewesen wie der erste Arbeitstag, sagt Hauptfeldwebel Sandra Postel. Neue Kollegen, der PC-Zugang, der Arbeitsplatz. Plötzlich war die Soldatin aus Nürnberg Teil einer Bürogemeinschaft: sie in Camouflage, die anderen in Chino-Hosen. Kurz vor dem Wochenende, einem Freitag im Spätherbst, hatte sie die Nachricht bekommen, am Montag saß sie im Gesundheitsamt. Das hatte Unterstützung bei der Bundeswehr angefordert. In vielen Regionen, so auch in...

  • Siegen
  • 16.07.21
Lokales
Der Inzidenzwert ist im Kreis Siegen-Wittgenstein weiter angestiegen und liegt nun bei 10,5.

Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt weiter an

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Um 0,9 auf 10,5 steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein von Samstag auf Sonntag (Stand 11. Juli, 3.13 Uhr). Damit liegt der Kreis über dem landesweiten Wert von 7,0. Ansonsten bleibt die Zahle der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen in der Region auf dem gleichen Niveau: Der Kreis Olpe liegt konstant bei 4,5, im Kreis Altenkirchen ist in den vergangenen sieben Tagen kein Fall gemeldet worden, sodass der Nachbarkreis zum...

  • Siegen
  • 11.07.21
Lokales
Die Inzidenzwerte steigen - nur in Altenkirchen nicht.

Zahlen des RKI
Inzidenz in Olpe und Siegen-Wittgenstein steigt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Um 1,8, also auf 9,6 steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein von Freitag auf Samstag (Stand 10. Juli, 3.13 Uhr). Damit liegt der Kreis über dem landesweiten Wert von 5,8.  Auch im Kreis Olpe steigt die Inzidenz. Und zwar von 3,7 auf 4,5 (+ 0,8). Lediglich im Kreis Altenkirchen bleibt die Zahl auf  gleichem Niveau: der Wert stagniert bei niedrigen 0,8.

  • Siegen
  • 10.07.21
Lokales
Die Inzidenzwerte in der Region bleiben im Vergleich zum Vortag gleich - nur in Siegen-Wittgenstein nicht.

Zahlen des RKI
Inzidenz in Siegen-Wittgenstein steigt

sz Siegen/Olpe/Betzdorf. Um 1,8 auf 7,6 steigt die Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein von Donnerstag auf Freitag (Stand 9. Juli, 3.13 Uhr). Damit liegt der Kreis über dem landesweiten Wert von 5,9. Ansonsten bleibt die Zahle der Covid-19-Fälle pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen in der Region auf dem gleichen Niveau: Der Kreis Olpe liegt noch immer bei 3,7 während der Kreis Altenkirchen noch immer einen Wert von 0,8 aufweist. Für Rheinland-Pfalz gibt das...

  • Siegen
  • 09.07.21
Lokales
Corona-Infektionsketten sollen über kommunale grenzen hinweg nachverfolgbar sein.

„Sormas“ nicht in Gebrauch
Software fürs Gesundheitsamt macht Probleme

ihm Siegen/Düsseldorf. Die Landesregierung macht Druck: Bis zum 30. September 2021 sollen die Kreisgesundheitsämter den elektronischen Datenaustausch zwischen den Ämtern untereinander und dem Land NRW ans Laufen bringen. Ein entsprechender Erlass ist ergangen. Kreis Siegen-Wittgenstein benutzt „Mikado“ Seit Beginn der Pandemie, als die Kontaktverfolgung durch die Gesundheitsämter einer der entscheidenden Hebel zur Bekämpfung wurde, ist die Ausstattung der Gesundheitsämter in der Diskussion....

  • Siegen
  • 07.07.21
Lokales
Schützenfeste sind ab Freitag wieder erlaubt, wenn alle über einen negativen Test verfügen.
2 Bilder

Ab Freitag weitere Corona-Lockerungen
In der Region fallen fast alle Auflagen

juka Siegen/Olpe. Angesichts der anhaltend niedrigen Inzidenzzahlen gibt es ab Freitag weitgehende Lockerungen in Nordrhein-Westfalen. Das gab Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Nachmittag bekannt. Dafür wird eine neue Inzidenzstufe "0" eingeführt. Sie gilt für Kreise und kreisfreie Städte, in denen die 7-Tage-Inzidenz seit mindestens fünf Tagen einen Wert von 10 oder weniger aufweist. So wie es derzeit in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe der Fall ist. Die weiteren Inzidenzstufen...

  • Siegen
  • 07.07.21
LokalesSZ
Alle einsteigen: Bei Sauerlandgruss-Reisen sind insbesondere die Fahrten innerhalb Deutschlands zurzeit ein Renner.

Busreisebranche nimmt wieder Fahrt auf
Türen zu und endlich los!

nja Siegen/Olpe. „Die Welt ist doch viel zu schön, um darüber hinwegzufliegen“: Mit diesem Motto wirbt Julian Schmidt, der im Bad Laaspher Ortsteil Feudingen am 1. Juli das erste Mal seit dem Lockdown im Herbst 2020 den Motor seines Vier-Sterne-Reisebusses anwirft, wenn auf einem Großteil der 44 Sitze auch wieder reisefreudige Kunden Platz genommen haben, alle Koffer verstaut sind. Seit Ende Mai dürfen Reisebusse wieder Fahrt aufnehmen, die Feudinger Premiere am Donnerstag führt für fünf Tage...

  • Siegen
  • 30.06.21
LokalesSZ
Offenbar wollte der Kreis Siegen-Wittgenstein eine nächtliche Ausgangssperre überhaupt nicht im Alleingang durchsetzen. 24 Stunden vor der Bekanntgabe sprach sich ein hoher Vertreter der Verwaltung noch klar gegen die Maßnahme aus.

Druck des Gesundheitsministeriums entscheidend
Kreis wollte Ausgangssperre nicht

juka Siegen. Keine andere Maßnahme war so umstritten, kaum eine andere Beschränkung wurde in der Region so oft kritisiert wie sie: Die nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr im Kreis Siegen-Wittgenstein, die ab dem 10. April bis zum Inkrafttreten der Bundesnotbremse am 26. April aufgrund einer Allgemeinverfügung des Kreises galt. Nur bei triftigen Gründen, beispielsweise bei medizinischen Notfällen, für den Arbeitsweg oder den Besuch von Ehegatten oder Lebenspartnern in deren Wohnung,...

  • Siegen
  • 25.06.21
Lokales
In den Impfzentren in NRW wird ab Samstag die Priorisierung aufgehoben.

Priorisierung ab Samstag aufgehoben
Freie Fahrt auch in den Impfzentren

juka/sz Siegen/Olpe. Ab Samstag kann Jeder einen Termin in den Impfzentren in Nordrhein-Westfalen vereinbaren. Das gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am Donnerstag bekannt. Bisher gab es dieses Angebot nur für priorisierte Gruppen, beispielsweise für Menschen über 60 Jahren. Der CDU-Politiker kündigte zudem an, dass man allen interessierten Bürgern in NRW bis Ende Juli ein Impfangebot machen können werde. Vorausgesetzt, die prognostizierten Liefermengen kommen auch an. Darüber...

  • Siegen
  • 24.06.21
LokalesSZ
Urlaubsziele im Grünen und Campingplätze wie dieser in Bad Laasphe stehen in der Pandemie hoch im Kurs.

Erlebnis im Grünen ist gefragt
Tourismusbranche schreibt tiefrote Zahlen

ihm Siegen/Olpe. Um 38 Prozent ist die Zahl der Gäste-Übernachtungen im Kreis Siegen-Wittgenstein 2020 zurückgegangen – ein drastischer Einbruch, der viele Betriebe in Existenznot brachte. Diese Zahl liefert das Tourismus-Barometer, das im Auftrag der Sparkassen in Westfalen-Lippe die Lage beobachtet. Im Vergleich zu den anderen Gebieten in Westfalen-Lippe steht Siegen-Wittgenstein als kleinste Tourismus-Region noch ganz gut da. Weniger Verluste verzeichnen nur das Sauerland (minus 34.3 Prozent...

  • Siegen
  • 23.06.21
LokalesSZ
Wo vor ein paar Wochen noch lange Schlangen waren, herrscht jetzt gähnende Leere. Auch das Testzentrum an
der Siegerlandhalle hatte in den vergangenen Tagen viel weniger zu tun.

Wenig Betrieb bei Anlaufstellen in der Region
Machen Testzentren jetzt dicht?

gro Siegen. Die Temperaturen steigen, die Inzidenzen sinken und das Leben kehrt Stück für Stück zurück. Mit den neuen Corona-Lockerungen entfällt in vielen Bereichen auch die Pflicht über den Nachweis eines negativen Tests. Sind die vielen Schnelltestzentren in der Region jetzt überflüssig? Die SZ hat sich bei einigen Betreibern umgehört, um zu schauen, ob die Nachfrage aufgrund der sinkenden Inzidenzen tatsächlich rückläufig ist. Marcus Sting, Pressesprecher des Deutschen Roten Kreuzes (DRK)...

  • Siegen
  • 22.06.21
Lokales
Symbolbild.

Schwindel mit Intensivbetten in der Region? UPDATE
Betrugsverdacht nicht erhärtet

juka Siegen/Olpe. Die Betrugsvorwürfe, dass Krankenhäuser vorsätzlich weniger Intensivbetten als eigentlich vorhanden meldeten, um höhere Ausgleichszahlungen vom Staat zu erhalten, haben auch die Region erreicht (SZ berichtete). Bei einem Krankenhaus aus Siegen-Wittgenstein und Olpe war das Gesundheitsministerium auf Auffälligkeiten in den Meldezahlen gestoßen. Die tiefergehende Prüfung übernahm anschließend die Bezirksregierung Arnsberg und kam nun zu einem Ergebnis. Spur führt in die Region...

  • Siegen
  • 17.06.21
Lokales
Im Düsseldorfer Landtag informierte Armin Laschet über die St5rategie der kommenden Wochen.

Maskenpflicht im Freien soll enden
Laschet erneuert Impfversprechen

sz Düsseldorf/Siegen. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat weitere Lockerungen und ein Ende der Maskenpflicht im Freien in Aussicht gestellt, warnt zugleich aber vor Risiken einer vierten Corona-Welle. Trotz sinkender Corona-Neuinfektionen und des hohen Impftempos gebe es "keinen Anlass für Übermut", sagte Laschet am Mittwoch. Öffnungen sollten schrittweise erfolgen, weshalb an Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen festgehalten werden solle. "Wir sind im Endspurt", sagte...

  • Siegen
  • 16.06.21
Lokales
Symbolbild.

Ansteckendere Mutation nachgewiesen
Delta-Variante in "SI-WI" angekommen

sz Siegen. Erstmals wurden im Kreisgesundheitsamt Infektionen mit der Delta-Variante des Coronavirus festgestellt. Dieser Coronatyp B 1.617 wurde zuerst in Indien nachgewiesen. Bei insgesamt sieben Infektionen von Personen aus Siegen-Wittgenstein wurde diese Variante jetzt gefunden. Da die Analyse auf Mutationen immer einige Tage dauert, bezieht sich dieser Nachweis nicht auf die jüngsten Neuinfektionen, sondern auf Fälle, die bereits vor einigen Tagen gemeldet wurden. Das Kreisgesundheitsamt...

  • Siegen
  • 16.06.21
LokalesSZ
Das Land NRW hat die Corona-Schutzverordnung erneut überarbeitet. Die Zeugnisse der Abschlussklassen dürfen feierlich übergeben werden, dennoch bleiben einige Regeln bestehen.

Land NRW erlaubt Abschlussfeiern
Funken Hoffnung für Abiturienten

gro Siegen/Olpe /Bad Berleburg. Viele Schülerinnen und Schüler warten ihre gesamte Schullaufbahn auf diesen einen wichtigen Moment: die Übergabe der Abschlusszeugnisse. Sie träumen von üppigen Ballkleidern, imposanten Limousinen und einer feuchtfröhlichen, unvergesslichen Abschlussparty. Eigentlich hatten die diesjährigen Abschlussklassen diese Träume bereits begraben. Jetzt gibt es jedoch wieder Hoffnung: Denn das Land Nordrhein-Westfalen erlaubt nun doch kleinere Abschlussfeiern für Schüler....

  • Siegen
  • 12.06.21
LokalesSZ
Datenschutz spielt in Deutschland und der EU eine große Rolle - in den USA eher nicht.
4 Bilder

Ministerium sieht Datenschutz-Problem
Ohne "Teams" im Schulbetrieb

goeb Siegen/Betzdorf. „Das digitale Standbein an den Schulen wird bleiben, es muss ausgebaut werden.“ Betty Berg-Bronnert, die Leiterin der IGS Betzdorf-Kirchen, spricht aus, was die allermeisten Pädagogen im Land denken. So schlimm die Erfahrung in den corona-geprägten 16 Monaten gewesen ist, so hat sie doch gezeigt, dass digitale Kommunikation eine sinnvolle Bereicherung für Schulen darstellen kann. Doch die Frage ist: Welche Programme setzen sich durch? Spitzenreiter „Teams“ ist aus...

  • Siegen
  • 11.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.