Kreishaus

Beiträge zum Thema Kreishaus

LokalesSZ-Plus
Der Chef im Siegener Kreishaus, Landrat Andreas Müller, bekommt künftig zwei ehrenamtliche Stellvertreter aus den Reihen der CDU.

Stellvertretende Landräte gesucht
CDU beansprucht zwei Prestigeposten

ihm Siegen/Bad Berleburg. Wenn sich am 6. November der neu gewählte Kreistag in der Bismarckhalle konstituiert, werden sich sieben verschiedene Fraktionen ihren Platz suchen müssen. Dem Vernehmen nach wird es weder Koalitionen noch politische Vereinbarungen zwischen den unterschiedlichen Kräften geben, die Politik der wechselnden Mehrheiten je nach Sachthema dürfte sich damit fortsetzen. Eine prestigeträchtige Personalie steht gleich in der ersten Sitzung des neuen Kreistags an: Die Wahl der...

  • Siegen
  • 25.10.20
  • 277× gelesen
Lokales
Einen Unfall mit zwei Verletzten gab es am Mittag in Höhe des Siegener Kreishauses.

Zwei Verletzte nach Unfall
Unterstadt steht still

kalle Siegen. Nur im Schritttempo läuft aktuell der Straßenverkehr auf der Koblenzer Straße in Siegen. Gegen Mittag war es in Höhe des Kreishauses zu einem Unfall mit drei Fahrzeugen gekommen. Zum Unfallhergang konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Insgesamt wurden zwei Personen verletzt. Zurzeit laufen die Abschlepparbeiten. In Kürze soll der Verkehr wieder in beide Richtungen rollen.

  • Siegen
  • 14.10.20
  • 3.763× gelesen
Kultur
Neben 17 Mitgliedern des Künstlerbundes Südsauerland stellen mit Margit Ritter, Simone Fröhler, Noelle Aplevich und Sabrina Diehl (v. l.) auch vier ausgewählte Gastkünstlerinnen zur Werkschau 2020 im Kreishaus Olpe aus.

Künstlerbund Südsauerland: Werkschau 2020
Farben machen froh

ne Olpe. Für Landrat Frank Beckehoff eine gerne getätigte Selbstverständlichkeit war die diesjährige Einladung an den Künstlerbund Südsauerland, seine Zweijahresschau in den schönen Räumen des historischen Kreishauses zu präsentieren: Seit Gründung des Bundes (1989) zeigen die Kreativen – zurzeit 33 Mitglieder – im großen Saal ausgewählte Arbeiten mit zumeist thematischem Bezug. „Zwischenräume“ titelt die Überblicksschau der gut 72 zum Teil mehrteiligen Arbeiten von 17 Mitgliedern und vier...

  • 29.09.20
  • 82× gelesen
LokalesSZ-Plus
Faust an Faust: Arne Fries (r.) gratuliert dem Wahlgewinner Andreas Müller.

Kommunalwahl (mit Kommentar)
Souveräner Sieg für Landrat Andreas Müller

ihm Siegen/Bad Berleburg. Klarer können Verhältnisse kaum sein: Landrat Andreas Müller (SPD) sitzt auch für die kommenden fünf Jahre auf dem Chefsessel im Glashaus an der Koblenzer Straße. 54,4 Prozent der Wähler gab dem 37-Jährigen, der seit 2014 amtiert, ihre Stimme. Herausforderer Arne Fries von der CDU landete abgeschlagen mit 33,91 Prozent auf dem zweiten Platz. Laura Kraft, der grünen Kandidatin, gelang mit 11,69 Prozent ein Achtungserfolg. Schon als die ersten Wahllokale ihre Ergebnisse...

  • Siegen
  • 14.09.20
  • 1.124× gelesen
Lokales
Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein.
Video

Kommunalwahl (mit Video)
Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat in Siegen-Wittgenstein

sz Siegen. Andreas Müller (SPD) bleibt Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein. Der Amtshinhaber, der vor sechs Jahren die Nachfolge von Paul Breuer als Chef im Siegener Kreishaus angetreten hatte, setzte sich im Rahmen der Kommunalwahl deutlich gegen seine Herausforderer Arne Fries (CDU) und Laura Kraft (Grüne) durch. Müller holte 54,40 Prozent der Stimmen und gab dabei nur einen einzigen Wahlbezirk (Burbach I) ab. 33,91 Prozent der Wähler votierten für Arne Fries, während Laura Kraft 11,69...

  • Siegerland
  • 13.09.20
  • 2.946× gelesen
Lokales
Rudi Georg (3.v.l.) nach der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes.

Niederdresselndorfer setzt sich "bedingungslos für Mitmenschen" ein
Bundesverdienstkreuz für Rudi Georg

sz Siegen/Niederdresselndorf. Ein stiller Helfer mit Durchsetzungsvermögen, Bescheidenheit und ganz viel Tatkraft. So oder so ähnlich könnte man Rudi Georg in einem Satz beschreiben. Ob Kommunalpolitik, Sport oder Heimatarbeit: Jahrzehntelang hat sich Georg in verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens engagiert, ohne dafür im Rampenlicht stehen zu wollen. In Burbach kennt und schätzt man ihn besonders als Ortsvorsteher von Niederdresselndorf und langjährigen stellv....

  • Siegen
  • 21.08.20
  • 131× gelesen
LokalesSZ-Plus
Wird ein Teil des Elberndorftals eines Tages geflutet werden? Zumindest wird jetzt eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben, die Aufschluss darüber geben soll, ob hier oder im Truftetal bei Bad Berleburg tatsächlich eine Talsperre errichtet werden könnte.
2 Bilder

Studie nimmt Talsperren-Standorte unter die Lupe
Wird das Elberndorftal geflutet?

cs Siegen/Bad Berleburg. Benötigt der Kreis Siegen-Wittgenstein eine dritte Talsperre? Ja, sagen die einen und geben den Klimawandel sowie immer heftiger ausfallende Sommermonate zu bedenken. Kritiker des Vorhabens verweisen dagegen darauf, dass die Breitenbach- und Obernautalsperre auch in den Dürrejahren 2018 und 2019 die Menschen in Siegerland und Wittgenstein zuverlässig mit Trinkwasser versorgt hatten. Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie werden nun die beiden möglichen Standorte im Trufte-...

  • Siegen
  • 10.08.20
  • 4.919× gelesen
Lokales
Die Straßen rund ums Kreishaus waren nach der Bombendrohung gesperrt.
2 Bilder

Entwarnung um 0.20 Uhr:
Bombendrohung am Kreishaus

win Olpe. Eine Bombendrohung hat in der Nacht zum Samstag Polizei, Feuerwehr und zahlreiche Anwohner des Olper Kreishauses beschäftigt. Am späten Freitagabend war bei der Notrufnummer der Olper Polizei ein Anruf eingegangen, bei dem eine Stimme vom Band ankündigte, um 23.15 Uhr werde im Gesundheitsamt eine Bombe detonieren. Die Ankündigung wurde als ernst eingestuft, die Olper alarmierten Kräfte von umliegenden Behörden, unter anderem aus Dortmund und dem Märkischen Kreis. Auch die Olper...

  • Stadt Olpe
  • 08.08.20
  • 4.984× gelesen
LokalesSZ-Plus
Landrat Andreas Müller (l.) kommt im Social-Media-Check gut weg.

Social-Media-Check zur Kommunalwahl
Andreas Müller (SPD): Aufmachung mit rotem Faden

Wie schlagen sich die heimischen Politiker auf Facebook, Instagram & Co.? Die SZ macht mit Medienexperte Constantin Härthe den Check - heute im Fokus: Landrat Andreas Müller (SPD). sz Siegen. Die Funktion des amtierenden Landrates, findet der Experte, unterstreiche Andreas Müller (SPD) mit seinen Social-Media-Auftritten gut. „Es sieht professionell aus.“ Lob gibt es neben der „Aufmachung mit rotem Faden“ auch für ein paar private Einblicke und eine Ausschöpfung der möglichen...

  • Siegen
  • 07.07.20
  • 634× gelesen
Lokales
In seiner Rolle als Vorsitzender des Heimatbundes kündigt Andreas Müller Seminare sowie die Schaffung einer neuen Ehrenamtsstelle an.

Andreas Müller reagiert auf Alchen-Entwicklungen
Seminare und neue Ehrenamtsstelle

sz Siegen/Alchen. Per Brief wendet sich Andreas Müller in seiner Rolle als Vorsitzender des Heimatbundes Siegerland-Wittgenstein an alle Unterstützer der Heimatarbeit im Kreisgebiet. Das Unglück von Alchen und die Verkündung der Staatsanwaltschaft, gegen ein Vorstandsmitglied des Heimat- und Verschönerungsvereins wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung zu ermitteln, habe zu einer großen Verunsicherung in den Vereinen geführt. Seminare in VorbereitungSobald die Corona-Pandemie es zulasse,...

  • Siegen
  • 01.07.20
  • 172× gelesen
LokalesSZ-Plus
Das Regierungspräsidium Arnsberg gibt grünes Licht für den Haushalt des Kreises Siegen-Wittgenstein. Mahnungen gibt es trotzdem.

Grünes Licht für Kreishaushalt
Kein Geld für Wünschenswertes ausgeben

ihm Siegen. Grünes Licht für den Hebesatz der Kreisumlage 2020 und damit für den gesamten Kreishaushalt ist vom Regierungspräsidium Arnsberg gekommen. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel hat allerdings bei der Gelegenheit dem Kreis Siegen-Wittgenstein auch einige Mahnungen ins Stammbuch geschrieben. Aufgabenkritik: Der Kreis soll sich nach Ansicht des Regierungspräsidenten „auf die notwendige Aufgabenwahrnehmung beschränken“, statt allerlei Wünschenswertes zu finanzieren. Dabei zitiert Vogel...

  • Siegen
  • 04.06.20
  • 80× gelesen
Lokales
Blick in die heimische Region: Der Dorfwettbewerb wird verschoben.

"Unser Dorf hat Zukunft"
Wettbewerb auf 2021 verschoben

sz Siegen/Bad Berleburg. Der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird um ein Jahr verschoben. Die Anmeldefrist endet jetzt am 30. April 2021, die Bereisung der teilnehmenden Ortschaften soll vor den Sommerferien Ende Juni / Anfang Juli 2021 stattfinden. Diese Entscheidung hat Landrat Andreas Müller am Dienstag in Form einer Pressemeldung bekanntgegeben.„Die Corona-Pandemie lässt eine sinnvolle Durchführung des Kreiswettbewerbs in diesem Jahr nicht zu“, sagt Müller, der zugleich...

  • Siegen
  • 26.05.20
  • 132× gelesen
LokalesSZ-Plus
Corona hat viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Region ins Homeoffice gezwungen. Da stellt sich die Frage, ob Neubauten von Bürogebäuden oder die umfangreiche Sanierung bestehender Immobilien – hier das Weidenauer Rathaus – überhaupt noch notwendig sind. Wenig überraschend halten die Verwaltungen aber an ihren Plänen fest.

Homeoffice ändert nichts an Neubau-Plänen
Twitter kein Vorbild für Siegen

cs Siegen. Twitter schaffte es in diesen Tagen in die Schlagzeilen. Falls gewünscht, wolle man es den Angestellten grundsätzlich ermöglichen, „für immer“ aus dem Homeoffice heraus zu arbeiten, teilte das Unternehmen kürzlich mit. Auch in der heimischen Region tauschten viele Beschäftigte kurzerhand ihre Büros gegen das Office in den eigenen vier Wänden ein, die Meinungen zu dem Prozedere gehen dabei weit auseinander. Vermehrt stellte sich in den vergangenen Wochen die Frage: Ist das Homeoffice...

  • Siegen
  • 17.05.20
  • 465× gelesen
LokalesSZ-Plus
Nicht nur in der Siegerlandhalle könnten die Stühle bald leer bleiben – die Angst vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus greift immer weiter um sich.

Erste Absagen in der Region
Veranstaltungen fallen Coronavirus zum Opfer

cs/dach/sabe/soph Siegen/Bad Berleburg/Olpe/Betzdorf. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) empfiehlt, wegen der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus Veranstaltungen mit mehr als 1000 Menschen in geschlossenen Räumen abzusagen. Regionale Behörden haben die Befugnis, endgültige Entscheidungen zu treffen. Am Montagnachmittag schloss sich das hiesige Kreisgesundheitsamt an, nachdem zuvor Ministerpräsident Armin Laschet und NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (beide CDU) ihre klare...

  • Siegen
  • 09.03.20
  • 17.227× gelesen
LokalesSZ-Plus
Seit September vergangenen Jahres befanden sich die drei Windräder auf dem Knippen im sogenannten Trudelbetrieb. Seit einigen Tagen laufen sie nun wieder rund – zumindest bis zum 29. Februar.

Anlagen in Büschergrund vorerst wieder in Betrieb
Windräder auf dem Knippen laufen rund

cs Büschergrund. Im September vergangenen Jahres sorgte das Oberverwaltungsgericht NRW für einen echten Paukenschlag, als es entschied, dass die Windräder auf dem Knippen bei Büschergrund vorerst nicht weiter betrieben werden dürfen. Der Senat bemängelte, dass die Zeiträume für die Untersuchungen zum Vorkommen des Rotmilans nicht ausreichten (die SZ berichtete ausführlich). Was Naturschützer als großen Erfolg feierten – die Naturschutzinitiative etwa sprach von einem erneuten „Rüffel“ für die...

  • Freudenberg
  • 21.01.20
  • 2.916× gelesen
LokalesSZ-Plus
Über 760 Mitarbeiter sind bei der Kreisverwaltung beschäftigt. Die Personalkosten werden im kommenden Jahr um fast 10 Prozent steigen.

4,9 oder 12,3 Mill. Euro Defizit
Landrat lenkt bei der Kreisumlage ein

ihm Siegen. Bei der Vorstellung des Haushaltsplanentwurfs 2020 schaltete Landrat Andreas Müller in den Harmonie-Modus. Hatten er und Kämmerer Thomas Damm noch vor wenigen Wochen harsche Kritik aus der Bürgermeisterkonferenz für ihre Haushalts-Eckpunkte kassiert – die Erwiderung aus dem Kreishaus war durchaus deutlich ausgefallen –, nannte der Landrat die Bürgermeisterschelte gestern „sehr moderat und sachorientiert“. Deshalb kam ganz am Ende des Pressegesprächs die Rolle rückwärts. Statt...

  • Siegen
  • 15.11.19
  • 449× gelesen
LokalesSZ-Plus
In der Nachbarschaft zum Siegener Kreishaus soll ein Neubau entstehen.

Kreistag Siegen-Wittgenstein
Kreishaus-Neubau ist beschlossene Sache

ch Siegen/Bad Berleburg. Vor zweieinhalb Jahren wurde das Vorhaben noch per Kampfabstimmung im Kreistag Siegen-Wittgenstein abgeschmettert, am Freitagabend nun gab die Mehrheit der Kommunalpolitiker grünes Licht für den Neubau eines weiteren Kreis-Verwaltungsgebäudes zwecks Schaffung neuer Büroflächen. Neues Parkhaus soll gebaut werdenDas Gebäude soll in der Nachbarschaft zum gläsernen Kreishaus errichtet und entweder südlich oder nördlich vom Lyz auf dem kreiseigenen Grundstück platziert...

  • Siegen
  • 28.09.19
  • 4.762× gelesen
Lokales

SPD hält Kritik an Neubauplänen für Wahlkampfgetöse
„CDU streut Sand ins Getriebe“

ihm Siegen. Der Termin der Kommunalwahl liegt noch in weiter Zukunft (13. September 2020), aber die Wahlkämpfer rüsten sich offenkundig schon. Der politische Streit entzündet sich neuerdings am geplanten Neubau eines Kreisverwaltungsgebäudes. Nachdem die CDU im Kreistagsausschuss bereits Vorbehalte gegen den Neubau neben dem Lÿz erkennen ließ, danach eine entsprechende Anfrage stellte und sogar das Rechnungsprüfungsamt einschalten will, ist die Kreis-SPD nun aufgebracht. „CDU hat die...

  • Siegen
  • 25.09.19
  • 103× gelesen
Lokales
41 Stellplätze zählt die Tiefgarage unter dem Kreishaus-Vorplatz.

Sanierung im Haushaltsjahr 2020 vorgesehen
Bodenplatte der Kreishaus-Garage ist marode

ihm Siegen. Für 350 000 Euro muss die Tiefgarage des Kreishauses an der Koblenzer Straße saniert werden. Das legt die Verwaltung dem Bauausschuss dar und empfiehlt, dafür zusätzliche 264 000 Euro in den Haushalt 2020 einzustellen. Die restliche Summe kommt aus der Instandhaltungsrücklage. Die Tiefgarage, die unter dem Kreishaus-Vorplatz liegt, bietet 41 Stellplätze. Sie werden für Dienstwagen, Autos Schwerbehinderter und weiterer Beschäftigter genutzt. Die Bodenplatte der Garage habe durch...

  • Siegen
  • 30.08.19
  • 198× gelesen
Lokales
Das Kreishaus reicht nicht mehr aus für die zahlreichen Mitarbeiter der Verwaltung. Das Jugendamt ist über mehrere Standorte verteilt und soll künftig räumlich zusammengeführt werden.

Neben dem Lÿz
Neubau für die Kreisverwaltung

ihm Siegen. Die Kreisverwaltung weitet sich nicht nur haushalterisch, sondern auch räumlich aus, wenn es nach Landrat Andreas Müller geht. Er schlägt dem Kreistag einen Neubau für 16 bis 17 Mill. Euro vor. Er soll nördlich oder südlich des Lÿz entstehen und das komplette Jugendamt mit 80 Büros aufnehmen, außerdem 550 Quadratmeter für die Kfz-Zulassungsstelle sowie Flächen für eine Dienstwagengarage und eventuell eine Hausmeisterwerkstatt bereitstellen. Ein europaweiter Architektenwettbewerb...

  • Siegen
  • 29.08.19
  • 966× gelesen
LokalesSZ-Plus
Volkmar Klein beim traditionellen Sommergespräch in seinem Burbacher Garten.

Sommergespräch mit Volkmar Klein (CDU-MdB)
Den Solidaritätsbeitrag komplett abschaffen

ihm Burbach. Seit genau zehn Jahren sitzt der Burbacher Volkmar Klein für den Kreis Siegen-Wittgenstein im Bundestag. Der studierte Volkswirt ist Obmann im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und stellv. Mitglied im Haushalts- und im auswärtigen Ausschuss. Aber er ist auch CDU-Kreisvorsitzender in Siegen-Wittgenstein, wo die Kommunalwahl im kommenden Herbst bereits ihre Schatten vorauswirft. Im traditionellen Sommergespräch mit Journalisten in seinem Burbacher Garten...

  • Burbach
  • 24.08.19
  • 325× gelesen
Lokales
Das „Mittelstand-4.0-Kompetenzzentrum“ bot konkrete Einblicke in die digitalen Technologien.

Unternehmer informierten sich im Kreishaus Olpe
Digitalisierung nachhaltig und authentisch gestalten

sz Olpe. Wie kann ein ländlicher Raum Digitalisierung lernen und spezifisch für die eigene Region gestalten? Wie nutzt die starke heimische Wirtschaft die Möglichkeiten der Digitalisierung für neue Produktfelder? Wie lebt und gestaltet man digitalisiertes Arbeiten? Mögliche Antworten auf diese und weitere Fragen erhielten rund 70 Vertreterinnen und Vertreter heimischer Unternehmen kürzlich bei einer Veranstaltung im Kreishaus Olpe. Eine große Herausforderung für die WirtschaftMan war sich...

  • Stadt Olpe
  • 21.06.19
  • 295× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.